Seite 5: Innerer Aufbau (2)

In der Netzteilkammer finden zusätzlich zum ATX-Netzteil auch zwei modulare 3,5-Zoll-Laufwerkskäfige Platz. 

Wer ein bis drei 2,5-Zoll-Laufwerke montieren will, kann dazu auch die drei Laufwerksplätze direkt hinter dem Mainboardtray nutzen. Die Laufwerke werden dabei einfach von oben in die Kunststoffhalterung geschoben und von einer Kunststoffnase an ihrem Platz gehalten.  

Die klassische Lüftersteuerung mit Reglern wird immer mehr durch PWM-Verteiler ersetzt. Dabei regelt ein PWM-Signal vom Mainboard alle angeschlossenen Lüfter. Zusätzlich zu den drei angeschlossenen Gehäuselüftern können noch drei weitere PWM-Lüfter auf diesem Weg gesteuert werden. Die Stromversorgung erfolgt über einen S-ATA-Stromanschluss. 

Die Montage des Testsystems war im Carbide Series 678C problemlos möglich und vergleichsweise komfortabel. Und auch das Kabelmanagement kann überzeugen.