Seite 1: be quiet! Dark Base 700 White Edition im Nachtest: Das weiße Sondermodell

be quiet dark base 700 white edition logoDie überwältigende Mehrheit der PC-Gehäuse wird nach wie vor nur in Schwarz angeboten. Auch be quiet! hat seinen Premium-Midi-Tower Dark Base 700 ursprünglich nur in dieser Farbe auf den Markt gebracht. Doch jetzt sorgt die limitierte White Edition für Abwechslung. Im Nachtest werfen wir einen genaueren Blick auf das auffällige Sondermodell. 

Das Dark Base 700 kam Ende 2017 als Premium-Midi-Tower auf den Markt. Es kann viele Merkmale des Flaggschiffs Dark Base (Pro) 900 in einem kompakteren Format bieten. Schon vom Flaggschiff hatte be quiet! eine limitierte weiße Sondervariante aufgelegt - das Dark Base Pro 900 White Edition. Einen ganz ähnlichen Weg geht be quiet! nun auch beim Dark Base 700. 

Das Dark Base 700 White Edition wird nur in limitierter Stückzahl angeboten. Weltweit soll es exakt 3.000 Exemplare geben, die be quiet! auch entsprechend durchnummeriert. Technisch ändert sich gegenüber der schwarzen Standardvariante nichts. Im kurzen Nachtest zum Dark Base 700 White Edition können wir uns deshalb auf die optischen Unterschiede konzentrieren.

Im Preisvergleich wird das Dark Base 700 White Edition aktuell ab rund 173 Euro gelistet, ist aber noch nicht lieferbar. Das schwarze Standardmodell gibt es lieferbar ab rund 150 Euro. Für das schneeweiße Sondermodell muss entsprechend ein Aufpreis von über 20 Euro einkalkuliert werden. 

Schon beim Zubehör spiegelt sich zum Teil die neue Farbgebung wieder. Besonders auffällig ist aber die mitgelieferte Plakette. Auf ihr ist vermerkt, welches der 3.000 limitierten Gehäuse man besitzt. Nutzer können sich selbst aussuchen, wo sie die selbstklebende Plakette platzieren. 

Bevor wir mit dem eigentlichen Nachtest beginnen, hier die Eckdaten des Gehäuses in tabellarischer Form:

Eckdaten:
Bezeichnung: be quiet! Dark Base 700 White Edition
Material: SECC-Stahl (0,7-0,8 mm), ABS-Kunststoff, Aluminium (0,8-1,2 mm), gehärtetes Glas (4 mm)
Maße: 241 x 519 x 544 mm (B x H x T)
Formfaktor: E-ATX (30,5 x 27,5 cm), ATX, Micro-ATX, Mini-ITX
Laufwerke: 3x 3,5 Zoll (intern, auf 7x 3,5 Zoll erweiterbar), 3x 2,5 Zoll (intern am Tray), 6x 2,5 Zoll (intern, in Laufwerkskäfigen, auf 14x 2,5-Zoll erweiterbar)
Lüfter: 3x 120/140 mm (Front, 2x 140 mm vorinstalliert), 1x 120/14 mm (Rückwand, 1x 140 mm vorinstalliert), 3x 120/140 mm (Deckel, optional), 1x 120/14 mm (PSU-Abdeckung, optional), 1x 120/14 mm (Boden, optional)
Radiatoren (maximal laut Hersteller): Front: 280/360 mm, Deckel: 240/360 mm, Rückwand: 120/140 mm
Kühlerhöhe (maximal laut Hersteller): 18 cm 
Grafikkartenlänge (maximal laut Hersteller): 28,6 cm mit HDD-Käfig, 43 cm ohne HDD-Käfig
Gewicht: 13,25 kg
Preis: rund 173 Euro