Seite 5: Cooler Master Elite 120 Advanced - innerer Aufbau, Spezifikationen

alles

Der Innenraum zeigt die Gliederung in Laufwerksschacht und den Bereich für Mainboard und Netzteil.

alles

Der zweite Lüfter neben dem Frontlüfter ist ein 80-mm-Modell, das kühle Luft von außen ansaugt und längs über das Mainboard bläst. Während der Frontlüfter mit 1200 U/min arbeitet, geht dieser Lüfter gleich mit 2000 U/min zu Werke.

alles

Ein dritter Lüfter (120 mm) ließe sich bei Bedarf noch am HDD-Käfig montieren. Im Käfig lassen sich wahlweise drei 3,5- oder vier 2,5-Zoll-Laufwerke unterbringen. Die 3,5-Zoll-Laufwerke werden werkzeuglos mit Schienen montiert, kleine Gummiringe entkoppeln sie. Die kleineren Laufwerke sind hingegen zu verschrauben.

alles

Der lang gestreckte Aufbau des Gehäuses ermöglicht eine zügige Montage des Testsystems. Die werkzeuglose Montage der Festplatte und der Erweiterungskarten trägt ihren Teil dazu bei, dass die Installation kaum aufwendiger als in ausgewachsenen µATX- oder ATX-Gehäusen ist. Allerdings fehlen Möglichkeiten für Kabelmanagement.

Auch vom Cooler Master Elite 120 Advanced fassen wir die Eckdaten noch einmal tabellarisch zusammen:

Eckdaten: Cooler Master Elite 120 Advanced
Bezeichnung: Cooler Master Elite 120 Advanced
Material: Stahl, Front aus Kunststoff und Aluminium
Maße: 240 (B) x 207,4 (H) x 401,4 mm (T) 
Formfaktor: Mini-ITX
Laufwerke: 1x 5,25 Zoll (extern), 4x 3,5 Zoll (intern, Hotswap), 2x 2,5- oder 3,5 Zoll (intern)
Lüfter: 1x 120 (Front), 1x 80 mm (Seite), 1x 120 mm (HDD, optional)
Gewicht: ca. 3,3 kg
Preis: 44,90 Euro