Seite 4: 16 GB im Test - G.Skill ARES

Das dritte Sample mit der Bezeichnung F3-1600C9Q-16GAB stammt von G.Skill und stammt aus der ARES-Reihe, von welcher wir schon den kleinen Bruder mit 8 GB im Test hatten. Das schwarze PCB des Kits wird im Vergleich von einem relativ aufwendig gestalteten Heatspreader bedeckt, welcher neben Aussparungen und angedeuteten Kühlfinnen von den üblichen Stickern mit Bezeichnung und Daten gezeichnet ist. Der Speicher weist im Test die größte Gesamthöhe auf, liegt aber immer noch im Rahmen normaler, nicht mit Heatspreader versehener DDR3-Module, sollte also nur in wenigen Situationen zu hoch sein. 

Ein Blick auf das SPD bringt folgendes zu Tage:

SPD des G.Skill ARES

Das SPD ist sauber programmiert, auch wenn die leicht fehlerhafte Anzeige von CPU-Z hier einen anderen Eindruck vermittelt. Im BIOS lassen sich die Taktraten korrekt auslesen. Korrekt hingegen ist die Anzeige für das hinterlegte X.M.P.-Profil, hier zeigen sich keine Überraschungen. G.Skill verzichtet auf das Hinterlegen einer Seriennummer oder eines Produktionsdatums im SPD.