Seite 8: 16 GB im Test - Fazit

Zeit für die Zusammenfassung: G.Skill, Crucial und Corsair liefern, bezogen auf die Standardsettings, eine saubere Arbeit ab. Etwas dahinter muss sich hier Patriot auf Grund des Leistungsrückstandes durch die Command Rate einordnen. Dieser Punkt lässt sich aber manuell korrigieren: Die Patriot-Module sollte man also im Bios bestmöglich einstellen, anstatt sie mit Standardsettings laufen zu lassen. Auf der Haben-Seite kann das Kit dafür Low-Profile-Heatspreader bieten, gleiches gilt aber auch für Corsair und Crucial. Und natürlich ist das Kit aufgrund der Möglichkeit teurer, hier gleich 32 GB in ein System zu packen. Wer dies aber nicht vorhat, fährt mit den drei anderen günstiger.

Schaut man etwas abseits der Standardsettings, relativiert sich der Rückstand der Patriot G2 wieder: Beim Overclocking kann man sich zumindest vor den Speicher von Corsair setzen, welcher in der Disziplin leider hinter der Konkurrenz liegt. Schade angesichts der eigenen Ansprüche für die Vengeance-Reihe, aber vielleicht hatten wir auch nur Pech mit dem vorliegenden Sample. Das Crucial-Kit liefert einen guten Übertaktungsspielraum, eindeutiger Sieger dieser Disziplin ist jedoch G.Skill mit dem Ares.

Letztendlich ist das Kit von G.Skill somit auch der Testsieger: Die Ares haben eine gute Leistung bei Standardwerten, ein gutes Übertaktungspotential und einen guten Preis. Grund genug für uns, den Preis-Leistungs-Award für die ARES zu vergeben:

Preis-Leistungs-Award
Preis-Leistungs-Award für das G.Skill ARES

Vorteile Corsair Vengeance CML16GX3M4A1600C9B DDR3-1600 16 GB:

  • Low-Profile
  • günstiger Preis

Nachteile Corsair Vengeance CML16GX3M4A1600C9B DDR3-1600 16 GB:

  • nur geringes Übertaktungspotential

 

Vorteile Crucial Ballistix DDR3-1600 16 GB:

  • Low-Profile
  • gute Leistung bei Standardwerten 

Nachteile Crucial Ballistix DDR3-1600 16 GB:

  • preislich nur Mittelfeld

 

Vorteile G.Skill ARES F3-1600C9Q-16GAB DDR3-1600 16 GB:

  • gute Leistung bei Standardwerten
  • sehr gutes Übertaktungspotential
  • günstiger Preis

Nachteile G.Skill ARES F3-1600C9Q-16GAB DDR3-1600 16 GB:

  • -

 

Vorteile Patriot PGD316G1600ELK G2 DDR3-1600 16 GB:

  • Nur zwei Module für 16 GB
  • Low-Profile

Nachteile Patriot PGD316G1600ELK G2 DDR3-1600 16 GB:

  • mäßige Leistung bei Standardwerten
  • teuerstes Kit im Testfeld