Seite 3: Performance und Akkulaufzeit

Performance

Google verbaut beim Pixel 5 genau wie beim günstigeren Pixel 4a 5G einen Qualcomm Snapdragon 765G. Damit verzichtet Google auf ein Oberklasse-SoC und setzt auf ein Rechenherz der gehobenen Mittelklasse. Das wirkt sich deutlich auf den Aufbau aus. Von den acht Kernen basieren sechs auf der sparsamen, aber leistungsschwächeren Cortex-A55-Struktur. Anstelle eines Performance-Clusters gibt es nur einen 2,4 GHz schnellen Prime-Core und einen 2,2 GHz schnellen Gold-Core (beide mit Cortex-A76-Architektur). Das integrierte Snapdragon X52 5G Modem sorgt für die 5G-Unterstützung.

Geekbench 5.0.2 - Multi

Punkte
Mehr ist besser

Geekbench 5 - Single

Punkte
Mehr ist besser

GFX Bench 1080p Offscreen - Manhatten

fps
Mehr ist besser

GFX Bench 1080p Offscreen - T-Rex

fps
Mehr ist besser

Jetstream 1.1

Punkte
Mehr ist besser

Octane 2.0

Punkte
Mehr ist besser

Speedometer 2.0

Punkte
Mehr ist besser

Die Benchmarks zeigen, dass der Snapdragon 765G gegenüber Oberklasse-SoCs wie dem Snapdragon 865 tatsächlich einen schweren Stand hat. Subjektiv ist der Unterschied allerdings sehr viel geringer, als es die Benchmarks befürchten lassen. Das Pixel 5 fühlt sich allemal flott an. 

Akkulaufzeit

Der Snapdragon 765G mag nicht so performant wie ein High-End-SoC sein - dafür dürfte er aber sparsamer agieren. In Kombination mit dem 4.080 mAh großen Akku legt Google so die Grundlagen für eine lange Akkulaufzeit. Die Videowiedergabe über W-LAN läuft bei maximaler Helligkeit und aktiver Smooth Display-Funktion 12,5 Stunden - und damit etwa eine halbe Stunde länger als beim OnePlus 8T mit Snapdragon 865 und 4.500-mAh-Akku. 

Das Ladegerät soll zwar Schnellladen unterstützen - das aber mit maximal 18 W. Die Konkurrenz fährt teilweise schon ganz andere Geschütze auf. Warp Charge 65 beim OnePlus 8T pumpt den Akku beispielsweise mit 65 W voll. Der drastische Unterschied bei der Ladeleistung wirkt sich deutlich auf die Ladezeit aus. Während das OnePlus 8T 39 Minuten für ein Laden von 0 auf 100 Prozent benötigt, muss man sich beim Pixel 5 über 1,5 Stunden lang gedulden. Nach einer Stunde ist der Akku aber immerhin schon zu rund 80 Prozent geladen.