Seite 3: Software und Performance

Software

Was vielleicht in Sachen Hardware nicht gänzlich High-End war, kann durchaus mit der richtigen Software wieder wett gemacht werden. LG setzt dankenswerterweise auf Android 4.4.2, selbst beim mit 220 Euro recht günstigen G2 Mini. Zudem vertreten die Koreaner scheinbar nicht die Auffassung, dass nur das Highend-Gerät die tollen Software-Features bekommen soll. Anders können wir uns nicht erklären, wieso man Features wie Knock-on, mit dem man das Smartphone per Double-Tap auf das ein- oder ausgeschaltete Display in den jeweils entgegengesetzten Zustand versetzen kann oder auch Knock Code, ein "Klopfzeichen" mit dem man das Smartphone gleichzeitig entsperren und einschalten kann, nicht vorenthalten sollte. 

Auch bei der Designsprache hält man sich stark an Bekanntes - das G2 Mini ist vom G2 kaum zu unterscheiden. Weitere Software-Features wie Plug & Pop, ein Gästemodus, Quick Remote (Fernbedienung für HiFi via IR-Blaster), QuickMemo für schnelle Notizen oder auch die QSlide-Apps, die bei der Konkurrenz häufig auch als Floating-Apps bezeichnet werden, finden sich beim G2 Mini wieder. Einige wenige Funktionen wie Slide Aside oder AnswerMe haben es nicht auf das G2 Mini geschafft. Die wichtigsten und größten Features sind jedoch auch hier wiederzufinden.

Und das ist durchaus praktisch, denn die meisten integrierten Funktionen sind nützlich, schnell zu bedienen und bieten einen echten Mehrwert. Auch die aufgemöbelte Benachrichtigungszentrale mit Schnellzugriffen, QSlide-Anwendungen, Helligkeits- und Lautstärkeregler werten das Gerät auf. Etwas schade: Ist Knock-Code aktiviert, lässt sich das Display nicht mehr per Double-Tap ausschalten. 

Performance

AnTuTu

Punkte
Mehr ist besser

Das G2 Mini ist - betrachtet man die verbaute Hardware und die Benchmark-Ergebnisse - nicht gerade ein Überflieger. Damit sollte klar sein, dass der Wunsch vom High-End-Boliden in Mini-Verpackung zumindest mit LG nicht realisiert wird. Fast 18.000 AnTuTu Punkte sprechen für eine ordentliche Performance und auch alle anderen Benchmark-Ergebnisse sind als ordentlich zu bewerten. Das spiegelt sich auch in der Alltagsperformance wider, bei der wir bei unserem Test keine Hänger oder längeren Wartezeiten feststellen konnten. Das G2 Mini lief einfach rund - bei einem Preis von 220 Euro durchaus ein gutes Ergebnis. Für den Großteil der Nutzer dürfte die Geschwindigkeit des G2 Mini mehr als ausreichend sein - der Rest muss sich an dieser Stelle leider nach einem anderen kleinen High-End-Boliden umsehen. Unser Tipp: Sony Xperia Z1 Compact - das kostet dann aber gleich auch 150 Euro mehr.