Seite 1: Sony Xperia Z1 Compact im Test

0 Xperia Z 1 Black hi resMit dem Sony Xperia Z1 Compact ist das erste wirkliche "kleine" Flaggschiff auf dem Markt aufgetaucht. Nachdem selbst das iPhone einen Sprung von 3,5 auf 4 Zoll gewagt hat, gibt es eigentlich keine Premium-Smartphones mehr unter 4 Zoll. So ist es wenig überraschend, dass das Z1 Compact mit 4,3 Zoll sogar zu den wirklich kleinen Flaggschiffen gehört. Wir haben uns den Bruder des Xperia Z1 (zum Test) angesehen und erörtert, wo Stärken und Schwächen des Gerätes liegen.

001

Konkurrenten zum Z1 Compact sind natürlich Samsungs Galaxy S4 Mini, LGs G2 Mini, das frisch vorgestellte Huawei Ascend P7 Mini und das Apple iPhone 5s. Gerade Samsungs Pendant und das P7 Mini von Huawei sind aber im Bereich Hardware nicht annähernd auf dem Highend-Niveau. Das spiegelt sich selbstverständlich auch im Preis wider, gut 450 Euro muss man aktuell für das Z1 Compact hinlegen. Mehr als bspw. für das große LG G2, das ebenfalls eine Highend-Ausstattung zu Tage bringt, aber mit 5,2 Zoll deutlich hosentaschen-unfreundlicher ist.

Optik, Haptik, Hardware

Bereits darauf hingewiesen, im Detail aber durchaus noch einmal interessant ist die Hardware-Ausstattung des Z1 Compact. Während die meisten kleinen Geräte mit abgespeckten Spezifikationen kommen, wagt sich Sony an das bisher unmöglich Scheinende. In 127 x 64,9 x 9,5 mm verpackt Sony bei 137 Gramm Gesamtgewicht ein 4,3 Zoll Display mit HD-Auflösung, einen Qualcomm Snapdragon 800 und die vom Z1 bekannte 20,7 MP Kamera mit Exmor-RS-for-Mobile-Sensor. 2 GB Arbeitsspeicher, LTE, Bluetooth 4.0, NFC und ein 2300 mAh Akku runden das Paket ab. Das Markenzeichen aller Sony-Flaggschiffe darf natürlich auch nicht fehlen: die Abdichtung gegen Staub und Wasser nach IP58. Was man vom Xperia Z1 kennt, findet man auch im Z1 Compact. Damit deklassiert man auch Konkurrenten wie das LG G2 Mini, dessen großer Bruder zwar mit dem Z1 mithalten kann. Die kleine Version macht jedoch deutliche Abstriche bei der Display-Auflösung. Diese liegt bei lediglich 960 x 540 px und damit unterhalb der HD-Grenze.

Prozessor 4x 2,2-GHz Qualcomm Snapdragon 800 (MSM8974)
Display 4,3-Zoll (1280  x 720 px)
Akku 2300 mAh
Kamera (vorne) 2 MP
Kamera (hinten) 20,7 MP Exmor-RS-Sensor, LED, HDR
Speicher 16 GB; erweiterbar per microSD
Maße / Gewicht 127 x 64,9 x 9,5 mm; 135 g

Optisch erinnert das Sony Xperia Z1 Compact stark an Xperia Z1 und Z2 (zur Vorstellung & Hands-on), bleibt also in der gewohnten Sony-Designsprache - nur eben geschrumpft. Das Problem der verkratzenden Glaselemente hat Sony leider erst mit dem Xperia Z2 in Angriff genommen, das Z1 Compact hat weiterhin das Anti-Fingerprint-Coating auf die gehärtete Vorderseite aufgebracht, die für vermeintliche Kratzer im Display verantwortlich ist. Die Rückseite ist anders als erste Berichte weis machen wollten, nicht aus Glas sondern aus Kunststoff. Wenige Minuten Benutzung reichten bei uns, um erste Kratzer auszumachen - das ist für ein Premium-Smartphone nicht wirklich akzeptabel. Wer das Z1 Compact nutzen will, sollte von vornherein eine Schutzfolie für die Rückseite parat haben. Ansonsten sieht das Gerät nach wenigen Tagen - zumindest auf der Rückseite - "abgeranzt" aus.

Ansonsten fühlt sich das Gerät aber sehr gut an. Eine hochwertige Verarbeitung trifft auf elegantes, wenn auch bereits bekanntes Design. Hier verspricht Sony mit dem Werbeslogan "Das Beste von Sony in einem kompakten, wasserdichten Smartphone" nicht zu viel. Gerade die Größe macht das Gerät für viele Nutzer sicherlich interessant, kann es doch von den meisten Nutzern mit einer Hand gehalten werden. Damit wird es vor allem auch zum "Frauen"-Smartphone, was auch Sony bemerkt und eigens mit der Farbe "Pink" honoriert hat.

Im weiteren Verlauf des Tests wollen wir uns neben dem Display selbstverständlich auch die Akkulaufzeit des Zwerges angucken. Ebenfalls im Mittelpunkt steht die Multimedia-Tauglichkeit, aber auch die Kamera ist einen Blick wert. Auf die genaue Beachtung der Software verzichten wir zugunsten des vor einigen Monaten veröffentlichten Tests des Xperia Z1, da sich bei der Software-Features (bis auf das Einführen von Android 4.3 - ein Update auf 4.4 soll in den nächsten Wochen folgen) nichts weiter getan hat. Benchmarks mit der aktuellen Version stellen wir aber natürlich trotzdem für alle interessierten Leser auf der letzten Seite unseres Tests zur Verfügung.