> > > > Test: iPad mit Retina-Display

Test: iPad mit Retina-Display

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 6: Akkulaufzeit

Ein hochauflösendes Display, LTE, schnellere GPU - alles keine gute Anzeichen für eine lange Akkulaufzeit. Aber bislang zieht sich zumindest eines durch die kompletten iPad-Generationen: die gute Akkulaufzeit. Apple gibt eine Nutzung von zehn Stunden ohne Mobilfunkverbindung und neun Stunden mit aktiviertem LTE an. Während des iPad der ersten und zweiten Generation mit ihrer Akkukapazität von 25 Wh die 10 Stunden Nutzung mit WLAN locker erreichten, muss Apple beim neuen iPad dazu einen 42,5 Wh fassenden Akku verbauen.

Dazu hat Apple das neue iPad um 0,6 mm dicker gemacht. Zudem scheint das PCB mit allen Chips deutlich geschrumpft zu sein, was ebenfalls mehr Platz für den Akku lässt. Das Gewicht ist insgesamt um zirka 50 g angewachsen.

Wir hatten bisher noch nicht die Zeit für ausführliche Akku-Tests. Daher haben wir die Messungen über eine Stunde vollzogen und die Laufzeit entsprechend hochgerechnet. Natürlich entspricht dies nicht vollständig den Praxisbedingungen, gibt aber bereits einen Ausblick auf die realen Laufzeiten.

akku3

Apple hat einen um 70 Prozent größeren Akku in das neue iPad verbaut - dennoch ist die Akkulaufzeit bei der Betrachtung eines 720p-Movies gesunken. Das Retina-Display scheint also gehörig am Akku zu ziehen.

akku4

Ein ähnliches Bild ergibt sich auch beim einfachen Browsen im Internet über die WiFi-Verbindung.

Hält der Akku bei Nutzung weniger lang, gilt das umgekehrte für die Aufladung des Speichers. Selbst am 10-Watt-Netzteil dauert es teilweise 1,5x so lange, bis 10 Prozent des Akkus wiederhergestellt sind. Eine volle Aufladung konnten wir noch nicht testen.

 

Social Links

Seitenübersicht

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (43)

#34
customavatars/avatar16650_1.gif
Registriert seit: 20.12.2004
Darmstadt
Vizeadmiral
Beiträge: 8189
Ich merke was die Speed betrifft keinen Unterschied zum 2er, das bedeutet aber nichts negatives.;) Das 2er ist ja flott unterwegs. Das Display ist halt ein enormer Unterschied. Ist wie beim iPhone, einmal retina immer retina.
#35
Registriert seit: 15.08.2008

Bootsmann
Beiträge: 602
hab hier was im youtube gefunden bezüglich der temperatur ab minute 17:45:

New iPad and Gaming: Overheating Problems and Framedrops? - YouTube

das ist wirklich nicht schön. ich frage mich gerade ob das steve jobs so abgesegnet hätte. auch das aufladen von etwa 7std schrecken mich ab.
ich glaube ich bleib beim 2er und schlag erst beim 4er zu, wenn sie die probleme hoffentlich in den griff bekommen haben.
#36
customavatars/avatar11536_1.gif
Registriert seit: 26.06.2004
Nbg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4335
Ich würde es ja verstehen, wenn das Gerät beim Spielen einer grafikintensiven App warm wird, aber schon beim surfen? Ich bin da ein wenig empfindlich^^
#37
customavatars/avatar45355_1.gif
Registriert seit: 19.08.2006
München
Vizeadmiral
Beiträge: 7944
Zitat scimob;18601783
Wenn nicht diese unsägliche Touchscreentastaur wäre...
Das iPad wäre ein prima Surfgerät. Aber wenn ich was tippen will verzweifle ich damit. Und noch ne Tastatur dazu? Keine Chance. Dann kann ich auch beim kompakten Notebook/MacBook bleiben, und bin VIEL flexibler.
So lustig die Teile auch sind, aber so richitg einen Nutzen seh ich nicht.
Und ich hatte schon mehrere in der Hand.


Schau dir mal das Asus Transformer mit Tastatur Dock an. Das wäre genau das richtige für dich. Da kommt die Tage das neue mit Quadcore raus.

Zitat AUK;18603285
Ich würde es ja verstehen, wenn das Gerät beim Spielen einer grafikintensiven App warm wird, aber schon beim surfen? Ich bin da ein wenig empfindlich^^


Hmm im Winter find ich das nice ² have, da ich eh immer kalte Hände habe. Im sommer aber eher uncool, im wahrsten Sinne des Wortes :/
#38
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13738
Zitat soul4ever;18603302
Schau dir mal das Asus Transformer mit Tastatur Dock an. Das wäre genau das richtige für dich. Da kommt die Tage das neue mit Quadcore raus.


Das Prime war auch für mich die einzige Alternative. War aber ewig nicht lieferbar und schrechliche Rumgepatche und Buggefixe. Wollte beim (ersten) Tablet nur, dass es funktioniert. Mittlerweile scheint Asus (außer der Lieferbarkeit, leider) aber die meisten Hardwareprobleme halbwegs behoben zu haben.

Aber zum Thema Quadcore?! "die Tage"? Quelle? Das interessiert mich!

Zitat soul4ever;18603302
Hmm im Winter find ich das nice ² have, da ich eh immer kalte Hände habe. Im sommer aber eher uncool, im wahrsten Sinne des Wortes :/


Also ich merke von der Hitze nix. Bei 21 °C Raumtemperatur viell. handwarm. Wär mir nicht aufgefallen, wenn es nicht überall beschrien würde. 4 fache (teilweise) Tegra 3 Leistung passiv und auf diesem Raum zu kühlen ist auch wirklich erstmal eine Leistung. Früher brauchte man bei einer 6800 GTX dafür nen Brüllwürfel und Ohrenstöpsel ;)

Bei mir funktioniert alles einwandfrei. Bei meiner Frau auch. Und wir haben beide schon 5 Stunden und mehr beim Einrichten dran gesessen ...
#39
Registriert seit: 08.01.2006

Hauptgefreiter
Beiträge: 210
iPad 3 im Hitze-Test: So cool bleibt Apples Tablet - News - CHIP Online
#40
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29405
Chip ...

Anderes Thema: LTE: Segen und Fluch für Anbieter und Kunden
#41
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3833
Das war doch zu erwarten alles, das gleiche wie zu den anfängen von DSL und UMTS
#42
Registriert seit: 24.12.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3468
Zitat AUK;18603285
Ich würde es ja verstehen, wenn das Gerät beim Spielen einer grafikintensiven App warm wird, aber schon beim surfen? Ich bin da ein wenig empfindlich^^


Ich bin da eig. auch empfindlich. Aber...
Habe heute fast 3h am Stück Video (1080p) geguckt und war erstaunt, dass das Pad kühler als Körpertemperatur war.
Der Akku hat dabei nur ca. 15% verloren. Ich finde das recht human. Mein DHD hätte es fast leergelutscht.
#43
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 13738
Zitat Dwayne_Johnson;18640878
Ich bin da eig. auch empfindlich. Aber...
Habe heute fast 3h am Stück Video (1080p) geguckt und war erstaunt, dass das Pad kühler als Körpertemperatur war.
Der Akku hat dabei nur ca. 15% verloren. Ich finde das recht human. Mein DHD hätte es fast leergelutscht.


Geht mir auch so. Kann da keineswegs klagen und finde die Akkulaufzeit sehr klasse. Hab natürlich keinen Vergleich, aber im Prinzip steck ich das iPad alle 3 Tage über Nacht ans Netz und kann ansonsten jeden Tag abends ausgiebigst Surfen, Spielen, Film schauen usw. Klasse Ding
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AVM FRITZ!Fon C5 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/AVM_C5_TEASER_KLEIN

Im Spätsommer 2015 zeigte AVM mit dem FRITZ!Fon C5 die Erweiterung der Festnetz-Familie, die bis dahin aus drei Modellen bestand. Nach längerem Test zeigt sich nun, dass bahnbrechende Veränderungen fehlen. Eine Enttäuschung ist das neue Telefon deshalb aber nicht, denn entscheidend sind die... [mehr]

HTC Vive in der Praxis: Aufbau und Funktionsweise

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/HTC-VIVE/HTC-VIVE-LOGO2

2016 soll das Jahr der virtuellen Realität werden. Kaum ein Thema hat in den vergangenen Monaten für einen solchen Hype sorgen können. Dabei haben sich die Hersteller wirklich auf das Jahr 2016 konzentriert, denn angefangen bei der Consumer Electronics Show Anfang Januar, über den Mobile World... [mehr]

Ohne Kabel: Bose QuietComfort 35 und B&O Beoplay H5 im Praxistest

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/BLUETOOTH-KOPFHOERER/QUIETCOMFORT_35_LOGO

Ist der 3,5-mm-Klinke-Anschluss überhaupt wegzudenken? Mit dieser Fragen werden sich ab dem Sommer sicherlich so einige Menschen beschäftigen müssen, denn offenbar plant Apple das Weglassen des Kopfhörer-Anschlusses. Doch eigentlich sollte es bei der drahtlosen Übertragung von Musik doch um... [mehr]

Logi ZeroTouch im Test - Wird wirklich aus jedem Auto ein Connected Car?

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/LOGI_ZEROTOUCH_TEASER_KLEIN

Das Smartphone ist eine der größten Gefahrenquellen im Auto. Schon das kurze Lesen einer neuen Nachricht reicht aus, um schwere Unfälle mit dramatischen Folgen zu verursachen. Dabei gibt es mittlerweile zahlreiche Mittel und Wege, um die Ablenkung zu minimieren. Alles zu aufwendig, dachte sich... [mehr]

Samsung Gear S3 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/SAMSUNG_GEAR_S3_TEASER_KLEIN

Während das Android-Wear-Lager Pause macht, legt Samsung nach. Mit der auf der IFA 2016 vorgestellten Gear S3 bleibt man dem Konzept des Vorgängers treu, will hier und da aber Schwachstellen beseitigt und Stärken weiter ausgebaut haben. Das Ergebnis ist eine größere und schwerere Smartwatch,... [mehr]

Netgear Arlo Pro im Test - Kabellose Überwachungskamera mit Cloud

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NETGEAR_ARLO_PRO-TEASER

Netgears Arlo-Cams sind schon seit einiger Zeit auf dem Markt und sicher jedem ein Begriff, der schon einmal in Betracht gezogen hat, in seinen eigenen vier Wänden oder auf seinem Grundstück eine Video-Überwachung zu installieren. Jetzt gibt es mit Arlo Pro ein neues Top-Modell, das wir... [mehr]