Seite 6: Akkulaufzeit

Ein hochauflösendes Display, LTE, schnellere GPU - alles keine gute Anzeichen für eine lange Akkulaufzeit. Aber bislang zieht sich zumindest eines durch die kompletten iPad-Generationen: die gute Akkulaufzeit. Apple gibt eine Nutzung von zehn Stunden ohne Mobilfunkverbindung und neun Stunden mit aktiviertem LTE an. Während des iPad der ersten und zweiten Generation mit ihrer Akkukapazität von 25 Wh die 10 Stunden Nutzung mit WLAN locker erreichten, muss Apple beim neuen iPad dazu einen 42,5 Wh fassenden Akku verbauen.

Dazu hat Apple das neue iPad um 0,6 mm dicker gemacht. Zudem scheint das PCB mit allen Chips deutlich geschrumpft zu sein, was ebenfalls mehr Platz für den Akku lässt. Das Gewicht ist insgesamt um zirka 50 g angewachsen.

Wir hatten bisher noch nicht die Zeit für ausführliche Akku-Tests. Daher haben wir die Messungen über eine Stunde vollzogen und die Laufzeit entsprechend hochgerechnet. Natürlich entspricht dies nicht vollständig den Praxisbedingungen, gibt aber bereits einen Ausblick auf die realen Laufzeiten.

akku3

Apple hat einen um 70 Prozent größeren Akku in das neue iPad verbaut - dennoch ist die Akkulaufzeit bei der Betrachtung eines 720p-Movies gesunken. Das Retina-Display scheint also gehörig am Akku zu ziehen.

akku4

Ein ähnliches Bild ergibt sich auch beim einfachen Browsen im Internet über die WiFi-Verbindung.

Hält der Akku bei Nutzung weniger lang, gilt das umgekehrte für die Aufladung des Speichers. Selbst am 10-Watt-Netzteil dauert es teilweise 1,5x so lange, bis 10 Prozent des Akkus wiederhergestellt sind. Eine volle Aufladung konnten wir noch nicht testen.