Aktuelles

[Übersicht] PGA AM4 Mainboard VRM Liste

br0da

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
PGA AM4 Mainboard VRM Liste (inkl. B450 / X470 Update)

PGA AM4 B350 / X370 / B450 / X470 VRM Liste


Unterschiedliche Versorgungsspannungen für Prozessoren auf dem Sockel AM4:

  • CPU VCC, die Versorgungsspannung für die Prozessorkerne
  • SoC VCC, die Versorgungsspannung für alle weiteren Systeme auf dem Chip wie z.B. integrierte Grafikprozessoren oder Speichercontroller

Bekannte geltende Vorschriften seitens AMD:

  • SVI2

Wichtige Hinweise zur Nutzung!
Legende zur BCLK OC Spalte:

  • ☒ - Übertakten per BCLK ist nicht möglich.
  • ☐ - Übertakten per BCLK ist (ggf. nur stark beschränkt) mithilfe des integrierten Taktgebers nach einem UEFI Update möglich.
  • ☑ - Übertakten per BCLK ist mithilfe eines externen Taktgebers auf dem Mainboard möglich.

Erklärung der Inhalte der Spalten "echte Phasen" und "Doppler":


TypSchaltbildZeitdiagramm-> echte Phasen-> Doppler
- einzelne echte Phasen

Jede Hardware-Phase wird
direkt phasenverschoben
durch den Controller gesteuert.



1​



-​
- pseudo-gedoppelte Phasen

Die FETs jeweils zweier Hardware-
Phasen werden durch das selbe
Controllersignal gesteuert.



1 x 2​



-​
- echte gedoppelte Phasen

Ein Doppler bricht ein PWM Signal
vom Controller in zwei Signale mit
halber Frequenz bei 180° Phasen-
verschiebung auf.



1​



1x DOUBLER​




qB350 / X370 VRM Tabelle:


CPU VCC
SoC VCC
Modell
Controller​
echte
Phasen​
Doppler​
highside
MOSFET​
lowside
MOSFET​
Controller​
echte
Phasen​
Doppler​
highside
MOSFET​
lowside
MOSFET​
BCLK OCQuelle(n)
ASRock
AB350M-HDVISL95712 (4+3)
4​
-​
2x= CPU VCC
3​
-​
2x
☒​
B1
AB350MISL95712 (3+3)
3 x 2​
-​
= CPU VCC
3​
-​
SM4337SM4336
☒​
B1
AB350M Pro4ISL95712 (3+3)
3 x 2​
-​
PZ0903BK
SM4337
PK618BA
SM4336
= CPU VCC
3​
-​
PZ0903BK
SM4337
2x PK618BA
2x SM4336
☒​
B1 B2 Y1 R1
AB350 Pro4ISL95712 (3+3)
3 x 2​
-​
PZ0903BK
SM4337
PK618BA
SM4336
= CPU VCC
3​
-​
PZ0903BK
SM4337
2x PK618BA
2x SM4336
☒​
B1 B2 B3 B4
Fatal1ty AB350 Gaming K4ISL95712 (3+3)
3 x 2​
-​
PZ0903BK
SM4337
PK618BA
SM4336
= CPU VCC
3​
-​
PZ0903BK
SM4337
2x PK618BA
2x SM4336
☒​
B1 R1 R2 R3
X370(M) Pro4
Fatal1ty X370 Gaming XISL95712 (4+2)
4 x 2​
-​
SM4337
PZ0903BK
SM4336
PK618BA
= CPU VCC
2 x 2​
-​
SM4337
PZ0903BK
SM4336
PK618BA
☒​
B1 B2
X370 Killer SLIIR35201 (4+2)
4 x 2​
-​
SM4337
PZ0903BK
SM4336
PK618BA
= CPU VCC
2 x 2​
-​
SM4337
PZ0903BK
SM4336
PK618BA
☒​
B1
Fatal1ty X370 Gaming XISL95712 (4+2)
4 x 2​
-​
SM4337
PZ0903BK
SM4336
PK618BA
= CPU VCC
2 x 2​
-​
SM4337
PZ0903BK
SM4336
PK618BA
☒​
B1 B2
Fatal1ty X370 Gaming K4IR35201 (4+2)
4 x 2​
-​
SM4337
PZ0903BK
SM4336
PK618BA
= CPU VCC
2 x 2​
-​
SM4337
PZ0903BK
SM4336
PK618BA
☒​
Y1 R1 R2 R3]
X370 TaichiIR35201 (6+2)
6​
6x IR3598
CSD 87350​
= CPU VCC
2​
2x IR3598
CSD 87350​
☑​
R1 R2 R3 R4 R5
Fatal1ty X370 Professional GamingIR35201 (6+2)
6​
6x IR3598
CSD 87350​
= CPU VCC
2​
2x IR3598
CSD 87350​
☑​
B1 R1 R2
Fatal1ty B350 Gaming-ITX/acISL95712 (3+2)
3 x 2​
-​
FDPC5030​
= CPU VCC
2​
-​
2x FDPC5030​
B1 B2 B3 R1
Fatal1ty X370 Gaming-ITX/acISL95712 (3+2)
3 x 2​
-​
SM7341EH​
= CPU VCC
2​
-​
2x SM7341EH​
B1 R1 R2
ASUS
Prime B350M-AASP1106GGQW (4+2)
4​
-​
4C09B2x 4C06B= CPU VCC
2​
-​
2x 4C09B2x 4C06B
☒​
B1
Prime B350M-A/CSMASP1106GGQW (4+2)
4​
-​
4C09B2x 4C06B= CPU VCC
2​
-​
2x 4C09B2x 4C06B
☒​
Prime B350M-KASP1106GGQW (4+2)
4​
-​
4C09B2x 4C06B= CPU VCC
2​
-​
2x 4C09B2x 4C06B
☒​
B1
Prime B350M-EASP1106GGQW (4+2)
4​
-​
4C09B2x 4C06B= CPU VCC
2​
-​
2x 4C09B2x 4C06B
☒​
B1
Prime B350-PlusASP1106GGQW (4+2)
4​
-​
4C09B2x 4C06B= CPU VCC
2​
-​
2x 4C09B2x 4C06B
☒​
R1 B1
Prime Prime X370-AASP1106GGQW (4+2)
4​
-​
4C09B2x 4C06B= CPU VCC
2​
-​
2x 4C09B2x 4C06B
☒​
R1
Prime X370-ProASP1405I (6+2)
6​
-​
CSD 87350​
= CPU VCC
2​
2x IR3599
CSD 87350​
☒​
B1 B2 R1 R2 R3
TUF B350M-Plus Gaming (4+2)
4​
-​
= CPU VCC
2​
-​
2x 2x
B1
Strix B350-F GamingASP1106GGQW (4+2)
4​
-​
4C09B2x 4C06B= CPU VCC
2 x 2​
-​
4C09B4C06BB1 B2 B3
Strix X370-F GamingASP1405I (6+2)
6​
-​
IR3555​
= CPU VCC
2​
2x IR3599
IR3555​
☑​
B1 R1 R2
ROG Crosshair VI HeroASP1405I (4+2)
4​
4x IR3598
CSD 87350​
= CPU VCC
2​
2x IR3598
CSD 87350​
☑​
Y1 R1 R2 R3 R4
R5 R6 R7
ROG Crosshair VI ExtremeASP1405I (4+2)
4​
4x IR3599
IR3555​
= CPU VCC
2​
2x IR3599
IR3555​
☑​
B1 R1 R2
Strix B350-I GamingASP1405I (6+1)
6​
-​
BSG0812ND​
= CPU VCC
1​
-​
IR3555​
☐​
F1
Strix X370-I GamingASP1405I (6+1)
6​
-​
BSG0812ND​
= CPU VCC
1​
-​
IR3555​
☐​
F1
Biostar
B350ET2ISL95712 (4+3)
4​
-​
SM43772x SM4364A= CPU VCC
3​
-​
SM43772x SM4364A
☒​
B1 R1
TB350-BTCISL95712 (4+3)
4​
-​
= CPU VCC
3​
-​
2x
☒​
B1
B350GT3ISL95712 (4+3)
4​
-​
SM43772x SM4364A= CPU VCC
3​
-​
SM43772x SM4364A
☒​
B1 B2 R1
B350GT5ISL95712 (4+3)
4​
-​
SM43772x SM4364A= CPU VCC
3​
-​
SM43772x SM4364A
☒​
B1
X370GT3ISL95712 (4+3)
4​
-​
SM43772x SM4364A= CPU VCC
3​
-​
SM43772x SM4364A
☒​
B1
X370GT5ISL95712 (4+3)
4​
-​
SM43772x SM4364A= CPU VCC
3​
-​
SM43772x SM4364A
☒​
B1
X370GT7IR35201 (4+2)
4​
4x IR3599
IR3555​
= CPU VCC
2​
2x IR3599
IR3555​
☒​
B1 R1 R2 B2
B350GTNISL95712 (4+3)
4​
-​
PK612DZ​
= CPU VCC
3​
-​
PK612DZ​
B1 R1
X370GTNISL95712 (4+3)
4​
-​
PK612DZ​
= CPU VCC
3​
-​
PK612DZ​
☐​
B1 F1 R1 R2
Gigabyte
AB350M-D2SISL95712 (4+3)
4​
-​
2x= CPU VCC
3​
-​
☒​
B1
AB350M-HD3ISL95712 (4+3)
4​
-​
2x= CPU VCC
3​
-​
☒​
B1
AB350M-D3HISL95712 (4+3)
4​
-​
= CPU VCC
3​
-​
☒​
B1
GA-AB350M-Gaming 3ISL95712 (4+3)
4​
-​
4C10N2x 4C06N= CPU VCC
3​
-​
4C10N4C06N
☒​
B1
GA-AB350-Gaming 3ISL95712 (4+3)
4​
-​
4C10N2x 4C06N= CPU VCC
3​
-​
4C10N4C06N
☒​
B1 R1 R2 R3 R4
R5 R6 R7
GA-AB350-GamingISL95712 (4+3)
4​
-​
4C10N2x 4C06N= CPU VCC
3​
-​
4C10N4C06N
☒​
B1
GA-AX370M-DS3HISL95712 (3+3)
3​
-​
4C10N2x 4C06N= CPU VCC
3​
-​
4C10N4C06N
☒​
B1
Aorus GA-AX370-Gaming 5IR35201 (6+2)
6​
-​
IR3553​
= CPU VCC
2​
2x IR3599
IR3553​
☒​
R1 R2 B1 B2
R3 R4 R5
Aorus GA-AX370-Gaming K3ISL95712 (4+3)
4​
-​
4C10N2x 4C06N= CPU VCC
3​
-​
4C10N4C06N
☑​
B1 B2
Aorus GA-AX370-Gaming K5ISL95712 (4+3)
4​
-​
4C10N2x 4C06N= CPU VCC
3​
-​
4C10N4C06N
☑​
B1
Aorus GA-AX370-Gaming K7IR35201 (6+2)
6​
-​
IR3553​
= CPU VCC
2​
2x IR3599
IR3553​
☑​
B1 B2 B3 B4 Y1
R1
AB350N-Gaming WiFiIR35201 (4+2)
4​
-​
IR3556
IR3555
= CPU VCC
2​
-​
IR3556
IR3555
F1 R1
MSI
B350M Gaming ProRT8894A (3+2)
3​
-​
2x PK616BA2x PK632BA= CPU VCC
2​
-​
2x PK616BA2x PK632BA
☒​
B1 Y1
B350M Pro-VDHRT8894A (4+2)
4​
-​
PK616BA2x PK632BA= CPU VCC
2​
-​
2x PK616BA2x PK632BA
☒​
B1
B350M MortarRT8894A (4+2)
4​
-​
PK616BA2x PK632BA= CPU VCC
2​
-​
2x PK616BA2x PK632BA
☒​
B1 R1
B350M Mortar ArcticRT8894A (4+2)
4​
-​
PK616BA2x PK632BA= CPU VCC
2​
-​
2x PK616BA2x PK632BA
☒​
B1 B2
B350M BazookaRT8894A (4+2)
4​
-​
PK616BA2x PK632BA= CPU VCC
2​
-​
2x PK616BA2x PK632BA
☒​
B1
B350 PC MateRT8894A (4+2)
4​
-​
PK616BA2x PK632BA= CPU VCC
2​
-​
2x PK616BA2x PK632BA
☒​
B1
B350 TomahawkRT8894A (4+2)
4​
-​
PK616BA2x PK632BA= CPU VCC
2​
-​
2x PK616BA2x PK632BA
☐​
B1 R1 R2
B350 Tomahawk ArcticRT8894A (4+2)
4​
-​
PK616BA2x PK632BA= CPU VCC
2​
-​
2x PK616BA2x PK632BA
☒​
B1 R1
B350 Gaming PlusRT8894A (4+2)
4​
-​
= CPU VCC
2​
-​
☒​
B1
B350 Gaming Pro CarbonRT8894A (4+2)
4 x 2​
-​
PK616BAPK632BA= CPU VCC
2​
-​
2x PK616BA2x PK632BA
☒​
B1
X370 Gaming PlusRT8894A (4+2)
4 x 2​
-​
PK616BAPK632BA= CPU VCC
2​
-​
2x PK616BA2x PK632BA
☒​
B1 R1
X370 Gaming ProRT8894A (4+2)
4 x 2​
-​
PK616BAPK632BA= CPU VCC
2​
-​
2x PK616BA2x PK632BA
☒​
B1
X370 SLI PlusRT8894A (4+2)
4 x 2​
-​
PK616BAPK632BA= CPU VCC
2​
-​
2x PK616BA2x PK632BA
☒​
B1 R1 R2 R3 R4
X370 Krait GamingRT8894A (4+2)
4 x 2​
-​
PK616BAPK632BA= CPU VCC
2​
-​
2x PK616BA2x PK632BA
☒​
B1 R1 R2 R3 R4
X370 Gaming Pro CarbonRT8894A (4+2)
4 x 2​
-​
PK616BAPK632BA= CPU VCC
2​
-​
2x PK616BA2x PK632BA
☒​
B1 B2 R1 R2
X370 XPower Gaming TitaniumIR35201 (6+2)
6​
-​
PK616BA2x PK632BA= CPU VCC
2​
2x IR3598PK616BAPK632BA
☐​
R1 F1 B1 R2 R3
R4 R5 R6
X370 Gaming M7 ACIR35201 (5+2)
5​
5x IR3598​
PK616BA2x PK632BA= CPU VCC
2​
-​
PK616BAPK632BA
R1
B350I Pro ACIR35201 (6+2)
6​
-​
IR3555​
= CPU VCC
2​
-​
IR3555​
☒​
R1
[/td] R2

qB450 / X470 VRM Tabelle:

CPU VCC
SoC VCC
Modell
Controller​
echte
Phasen​
Doppler​
highside
MOSFET​
lowside
MOSFET​
Controller​
echte
Phasen​
Doppler​
highside
MOSFET​
lowside
MOSFET​
Quelle(n)
ASRock
B450M-HDVISL95712 (4+3)
4​
-​
PZ0903PK
SM4337
2x PK618BA
2x SM4336
= CPU VCC
3​
-​
PZ0903PK
SM4337
2x PK618BA
2x SM4336
B1 R1
B450(M) Pro 4ISL95712 (3+3)
3 x 2​
-​
PZ0903PK
SM4337
PK618BA
SM4336
= CPU VCC
3​
-​
PZ0903PK
SM4337
2x PK618BA
2x SM4336
R1 R2
B450 Fatal1ty Gaming K4ISL95712 (3+3)
3 x 2​
-​
PZ0903PK
SM4337
PK618BA
SM4336
= CPU VCC
3​
-​
PZ0903PK
SM4337
PK618BA
SM4336
Q1 R1
B450(M) Steel LegenduP9505P (4+2)
4​
-​
SM43372x SM4336= CPU VCC
2​
-​
2x SM43372x SM4336Y1 R1
X470 Master SLI(/AC)ISL95712 (4+2)
4 x 2​
-​
PZ0903PK
SM4337
PK618BA
SM4336
= CPU VCC
2 x 2​
-​
PZ0903PK
SM4337
PK618BA
SM4336
R1 R2
X470 Fatal1ty Gaming K4ISL95712 (4+2)
4 x 2​
-​
PZ0903PK
SM4337
PK618BA
SM4336
= CPU VCC
2 x 2​
-​
PZ0903PK
SM4337
PK618BA
SM4336
F1 R1
X470 Taichi (Ultimate)IR35201 (6+2)
6​
6x IR3598​
CSD87350​
= CPU VCC
2​
2x IR3598​
CSD87350​
R1 R2
B450 Fatal1ty Gaming-ITX/acISL95712 (3+2)
3 x 2​
-​
FDPC5030
SM7341EH
= CPU VCC
2​
-​
2x FDPC5030
2x SM7341EH
B1 R1 R2
X470 Fatal1ty Gaming-ITX/acISL95712 (3+2)
3 x 2​
-​
FDPC5030​
= CPU VCC
2​
-​
2x FDPC5030​
R1
ASUS
Prime B450M-KASP1106GGQW (4+2)
4​
-​
4C10B2x 4C06B= CPU VCC
2​
-​
2x 4C10B2x 4C06BB1 R1
Prime B450M-AASP1106GGQW (4+2)
4​
-​
4C10B2x 4C06B= CPU VCC
2​
-​
2x 4C10B2x 4C06BB1 R1
Prime B450 PlusASP1106GGQW (4+2)
4​
-​
4C10B2x 4C06B= CPU VCC
2​
-​
2x 4C10B2x 4C06BB1 R1
X470 Prime ProASP1405I (6+2)
6​
-​
IR3553​
= CPU VCC
2​
2x IR3599​
IR3553​
F1 R1
B450(M) TUF Plus GamingASP1106GGQW (4+2)
4​
-​
4C10B2x 4C06B= CPU VCC
2​
-​
2x 4C10B2x 4C06BR1
B450(M) TUF Pro GamingASP1106GGQW (4+2)
4 x 2​
-​
4C10B4C06B= CPU VCC
2​
-​
2x 4C10B2x 4C06BR1
X470 TUF Plus GamingASP1106GGQW (4+2)
4​
-​
4C10B2x 4C06B= CPU VCC
2​
-​
2x 4C10B2x 4C06BQ1 R1
B450-E ROG Strix GamingASP1106GGQW (4+2)
4 x 2​
-​
4C10B4C06B= CPU VCC
2 x 2​
-​
4C10B4C06BR1
B450-F ROG Strix GamingASP1106GGQW (4+2)
4​
-​
4C10B2x 4C06B= CPU VCC
2 x 2​
-​
4C10B4C06BQ1 R1
B450-I ROG Strix GamingASP1405I (6+1)
6​
-​
IR3553​
= CPU VCC
1​
-​
IR3555​
Q1 B1 R1
X470-F ROG Strix GamingASP1405I (6+2)
6​
-​
IR3555​
= CPU VCC
2​
2x IR3599​
IR3555​
R1 R2 R3
X470-I ROG Strix GamingASP1405I (6+1)
6​
-​
IR3553​
= CPU VCC
1​
-​
IR3555​
R1 F1 F2
X470 ROG Crosshair VII Hero (WiFi/ac)ASP1405I (5+2)
5​
5x IR3599​
IR3555​
= CPU VCC
2​
-​
IR3555​
R1 R2 F1 R3
Biostar
B450MH(C)ISL95712 (4+2)
4​
-​
SM43772x SM4364A= CPU VCC
2​
-​
SM43772x SM4364AR1
B450GT3ISL95712 (4+2)
4​
-​
SM43772x SM4364A= CPU VCC
2​
-​
SM43772x SM4364AR1
X470GT8IR35201 (4+2)
4​
4x IR3599​
IR3555​
= CPU VCC
2​
2x IR3599​
IR3555​
F1
X470GTNISL95712 (4+3)
4​
-​
PK612DZ​
= CPU VCC
3​
-​
PK612DZ​
R1
Gigabyte
B450M DS3HISL95712 (4+3)
4​
-​
4C10N2x 4C06N= CPU VCC
3​
-​
4C10N4C06NQ1 F1 R1
B450 Aorus MISL95712 (4+3)
4​
-​
4C10N2x 4C06N= CPU VCC
3​
-​
4C10N4C06NP1 R1
B450 Aorus Pro (WiFi)ISL95712 (4+3)
4​
-​
4C10N2x 4C06N= CPU VCC
3​
-​
4C10N4C06NY1 R1 R2 R3
B450 Aorus EliteISL95712 (4+3)
4​
-​
4C10N2x 4C06N= CPU VCC
3​
-​
4C10N4C06NR1
B450I Aorus Pro WiFiIR35201 (4+2)
4​
-​
IR3556​
= CPU VCC
2​
-​
IR3556​
R1
X470 Aorus Gaming 5 (WiFi)ISL95712 (4+3)
4 x 2​
-​
4C10N4C06N= CPU VCC
3​
-​
4C10N4C06NR1
X470 Aorus Gaming 7 (WiFi)IR35201 (5+2)
5​
5x IR3599​
IR3553​
= CPU VCC
2​
-​
IR3556​
R1 R2 B1
X470 Aorus Ultra GamingISL95712 (4+3)
4 x 2​
-​
4C10N4C06N= CPU VCC
3​
-​
4C10N4C06NQ1 R1
MSI
B450M Pro-M2 / -VDH(4+2)
4​
-​
2x= CPU VCC
2​
-​
2x2xB1
B450M Pro-VDH(4+2)
4​
-​
= CPU VCC
2​
-​
2x2x
B450M Bazooka (Plus)(4+2)
4​
-​
= CPU VCC
2​
-​
2x2xB1
B450M Mortar (Titanium)RT8894A (4+2)
4​
-​
2x SM43372x SM4503= CPU VCC
2​
-​
2x SM43372x SM4503B1 F1 P1 F1
B450M Gaming Plus(4+2)
4​
-​
= CPU VCC
2​
-​
2x2xB1
B450-A ProRT8894A (4+2)
4​
-​
2x 4C029N2x 4C024N= CPU VCC
2​
-​
2x 4C029N2x 4C024NQ1
B450 TomahawkRT8894A (4+2)
4​
-​
2x 4C029N2x 4C024N= CPU VCC
2​
-​
2x 4C029N2x 4C024NQ1 R1 R2 R3
B450 Gaming Pro Carbon (AC)RT8894A (4+2)
4 x 2​
-​
4C029N4C024N= CPU VCC
2​
-​
2x 4C029N2x 4C024NQ1
B450I Gaming Plus (AC)IR35201 (6+2)
6​
-​
IR3555​
= CPU VCC
2​
-​
IR3555​
Q1 R1
X470 Gaming PlusRT8894A (4+2)
4 x 2​
-​
4C029N4C024N= CPU VCC
2​
-​
2x 4C029N2x 4C024NF1
X470 Gaming Pro
X470 Gaming Pro Carbon ACIR35201 (5+2)
5 x 2​
-​
4C029N4C024N= CPU VCC
2​
-​
2x 4C029N2x 4C024NR1 R2 R3
X470 Gaming M7 ACIR35201 (6+2)
6​
6x IR3598​
4C029N4C024N= CPU VCC
2​
-​
4C029N2x 4C024NR1 R2 R3

[




Erklärender VRM Guide:

Mainboard VRM Guide | Forum de LUXX




Externe Links / Mehr zum Thema:

VRM on the new AM4 motherboards | OCN

Einführung in die Spannungsversorgung | PCGHX

Geheimnis Spannungswandler | 3DCenter.org

VRM Guide | sinhardware.com




Disclaimer:

Alle Angaben ohne Gewähr, durch keinen beteiligten Benutzer wird Garantie auf die Richtigkeit der Daten übernommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

unl34shed

Enthusiast
Mitglied seit
05.11.2007
Beiträge
3.675
Ort
Neckar-Odenwald Kreis
MSI X370 Carbon scheint bei den CPU Phasen Je 1 FET zu haben
Carbon_FETs.JPG
Zu finden wenn man Unterpunkt COOLING aufklappt.

E: achso Secundär ist auch noch nicht bekannt, das wären dann 2 Fets
 
Zuletzt bearbeitet:

br0da

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Danke für das Bild, die gedoppelte lowside für die sekundäre VCC trage ich gleich ein. :)
Dieses Bild macht ein 8+2 Setup damit auch quasi bestätigt, ich glaube nicht, dass vor die letzten zwei Spulen in der Reihe mit den acht Spulen zwei (bzw. drei) FETs passen.
Ich bin gespannt, ob MSI hier dann auch mal den Wechsel zum digitalen IR Controller schafft, dann wäre das Board in Hardware direkte Konkurrenz zum ASUS X370-Pro und den beiden ASRock Boards mit 8+X Aufstellung.
 

unl34shed

Enthusiast
Mitglied seit
05.11.2007
Beiträge
3.675
Ort
Neckar-Odenwald Kreis
ModellController
primäre VCC
echte
Phasen
Anzahl
Doppler
highside
MOSFET
lowside
MOSFET
Controller
sekundäre VCC
echte
Phasen
Anzahl
Doppler
highside
MOSFET
lowside
MOSFET
Quelle(n)
X370 Gaming Pro Carbon441x1x2x2x

Müsste so sein, Fett ist Speku, da es so gut wie keine 8x Controller gibt.

sekundäre sieht man die 4 FETs Pro Phase im Bild und primär ist es 2 FETs pro Phase, also 1x 1x. An Zwei Spulen pro Phase glaub ich nicht.
 

br0da

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Die vier echten Phasen gedoppelt sind quasi sicher, denke ich auch.
"1x" trage ich nicht ein, da es der Standard ist - nur bei den ICs, die high- und lowside in ein Package bringen, muss ich mir noch was überlegen. Wie im LGA1151-Excel-Sheet kann ich die Felder ja nicht kombinieren, oder? :confused:

Die gedoppelte highside für die sekundäre VCC sehe ich nicht:
http://fs5.directupload.net/images/170227/jmwd26lr.jpg
rot ist die lowside, grün ist die highside.
 
Zuletzt bearbeitet:

br0da

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Ah, verstehe was du meinst; ich glaube aber nicht, dass das IC im roten Kreis links außen zur Phase gehört. Wenn dann wären die Phasen doch symmetrisch / gespiegelt, dazu sehe ich aber das FET der Phase nicht, die uns näher ist?
 

unl34shed

Enthusiast
Mitglied seit
05.11.2007
Beiträge
3.675
Ort
Neckar-Odenwald Kreis
Doch das müsste zu 99,9% ein FET sein, im unteren roten Kreis. Hersteller-Schritzug ist Sichtbar, die Kanten sind nur leider sehr unscharf, da der Focus auf dem Sockel liegt.

Ich kann auch in ein paar Tagen den Kühler abschrauben und ein richtiges Foto machen ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

br0da

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Doch das müsste zu 99,9% ein FET sein, im unteren roten Kreis. Hersteller-Schritzug ist Sichtbar, die Kanten sind nur leider sehr unscharf, da der Focus auf dem Sockel liegt.

Jetzt wo du es sagst, du scheinst vollkommen Recht zu haben. :)
Ich trag's später dann noch ein. Und wieder zeigt sich: Wenn nur zwei Phasen für die sec VCC vorhanden sind, werden alle FETs gedoppelt; also da wird echt eine ordentliche Stromstärke erwartet.

Ich kann auch in ein paar Tagen den Kühler abschrauben und ein richtiges Foto machen

Die Fotos sehr gern, damit wäre das Board dann eines der ersten, die wir komplett eintragen können. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Phantomias88

Urgestein
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.140
Ort
StuggiTown
@br0da
Danke nochmal,
ist dein Avatar "LUXX unique" oder nutzt du ihn auch auf anderen Plattformen?
Kommt mir bekannt vor das Bild (xtremeSystems evt ?)
 

br0da

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Danke @RAZ0RLIGHT und @Phantomias88!

ist dein Avatar "LUXX unique" oder nutzt du ihn auch auf anderen Plattformen?
Kommt mir bekannt vor das Bild (xtremeSystems evt ?)

Ich habe auch aktive Konten bei PCGHX, jonnyguru und Chip mit diesem Avatar, xtremeSystems jedoch nicht. ;)

Edit:
Ein erstes Review: lab501 | Gigabyte Aorus AX370 Gaming 5 & Gigabyte AB350 Gaming 3

Der Text will uns beim AX370 wohl irgendwas von acht Phasen erzählen. Für mich macht der IR35201 im 6+2 Modus aber mehr Sinn, dann wären das sechs native primary VCC Phasen + zwei gedoppelte für die secondary VCC. Die kleinen ICs hinter den vier Phasen oben würden das untermauern, falls es Doppler sind. Was sagt ihr?
Nochmal Edit: Ja, 6+4 dürfte das einzig sinnige sein. Auch auf der Rückseite keine ICs, die auf 8+2 hinweisen.

FETs sind PowerStages von IR, kann aber beim besten Willen nicht erkennen, welche genau. :/

Das AB350 hat mich auf den ersten Blick stark verwirrt, die Unterseite der Platine klärt aber auf: von zwei Phasen für die primäre VCC ist eines der beiden lowside-FETs nach dort gewandert. Die Treiber bestätigen das 4+3 Setup. Das Board wäre damit abgehakt. :)

Interessant, dass offensichtlich vier Phasen mit dieser Bestückung nicht ohne doppelte lowside genügen - auf Sockel 1151 hätte man die nicht verbaut. Da wird ein 1800X wohl trotz ähnlicher TDP zum i7 7700k eine gute Menge mehr Stromstärke aus den Wandlern saugen.
 
Zuletzt bearbeitet:

croni-x

Enthusiast
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
1.771
Ort
Oberbayern
@br0da: Finde den Thread sehr nützlich, was ich mir aber noch wünschen würde, wäre eine Einschätzung alla schlecht, normal, gut, super oder ähnliches für die Übertaktfreudigkeit. Ein Laie versteht das mit den Phasen/FETs nicht ganz so leicht. Oder eine kurze Erklärung :)
 

Bergbube

Enthusiast
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
1.990
Ort
Hamburg
ganz unten

Wertung / Spekulationen:

In die Tabelle selbst möchte ich nur belegt richtige Informationen eintragen, mit dem Zeitpunkt deren Erscheinungen.
Für Spekulationen und für das Zusammentragen von Infos ist im Thread natürlich genügend Platz, so hänge auch ich meine ersten Spekulationen hier an.
Keinerlei Gewähr für diese Angaben!

- ASUS gibt neben der Info, dass neben des Digi+ ASP Controller auch NexFETs von TI auf dem Hero zum Einsatz kommen: Entsprechend rechne ich hier mit CSD 87350 Typen.
12 Spulen sind zu sehen, in YouTube Videos zeigt uns die Rückseite auch 12 Treiber / Doppler ICs unter den Phasen. Der ASP1400BT scheint erfahrungsgemäß nicht mehr als ein IR35201 kontrollieren zu können, entsprechend gehe ich von einem Design aus vier gedoppelten Phasen für die primäre VCC aus, zwei gedoppelte für die andere.

- Bei ASRock lasen sich bereits gleiche Designs auf unterschiedlichen Boards identifizieren, so gilt IMHO in Hinsicht auf die VRMs:
X370 Taichi = Fatal1ty X370 Professional Gaming
X370 Killer SLI = Fatal1ty X370 Gaming K4
Auf all diesen Boards sitzen IR Controller, das lässt sich bereits über die high-resolution Bilder von geizhals erkennen. Ebenso die Intersil ICs auf AB350M-HDV, AB350 Pro4 und Fatal1ty AB350 Gaming K4.

X370 Taichi und Fatal1ty X370 Professional Gaming sehen für Übertakter sehr interessant aus, wenn der IR-Controller ein IR35201 ist, könnte er im 6+2 Modus eingesetzt werden und für die bis dato einzigen nativen sechs Phasen auf einem AM4 Board sorgen, die mittels Dopplern zu zwölf gemacht werden. Gleiches würde dann mit den zwei Phasen für die sekundäre VCC geschehen.
Der IR35201 gilt als Oberklasse-Referenz (z.B. auf Z170M OCF verbaut) und man munkelt, dass unter ASUS ASP1400BT Label (z.B. Maximus IX Apex) nichts anderes steckt.

Budget-orientiert haben ASUS X370-Pro und ASRock X370 Killer SLI bzw. Fatal1ty X370 Gaming K4 das Potential zum OC-Tipp, allesamt mit wohl vier gedoppelten Phasen für die primäre VCC und einem digitalen IR Controller.

Interessant ist, wie MSI und ASUS sowohl beim lowside FET, als auch beim highside FET zwei FETs parallel schalten, wenn die sekundäre Spannung nur über zwei Phasen geregelt wird. Hier wird wohl doch mit den iGP in Zukunft einiges an Strom benötigt.
 

ilovebytes

Enthusiast
Mitglied seit
26.09.2007
Beiträge
4.021
Ort
Kärnten/Österreich
ein dickes Lob für diesen Thread - das ist genau das was ich gesucht habe und ähnlich wie der TE habe ich das Taichi und das Fatality Pro Gaming ganz oben auf meiner Liste für gute OC-Fähigkeiten - ich bin schon auf erste reale Tests von Ryzen mit diesen Boards und dem Asus Hero gespannt, vor allem was Speichermässig geht - wäre toll wenn wir dann auch bezüglich Vrms bei diesen Boards dann mal eindeutige Specs haben.
 

Bergbube

Enthusiast
Mitglied seit
12.07.2005
Beiträge
1.990
Ort
Hamburg
Danke für den Thread, hab mir das ASUS X370-Pro bestellt. Deine Empfehlung und die 8 Sata Anschlüsse haben mich dazu bewogen
 

YB0b

Enthusiast
Mitglied seit
04.08.2009
Beiträge
733
Je mehr echte Phasen, desto besser oder?
Was ist bei gleicher Anzahl an echten Phasen besser: ISL oder IR?
 

br0da

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
@br0da: Finde den Thread sehr nützlich, was ich mir aber noch wünschen würde, wäre eine Einschätzung alla schlecht, normal, gut, super oder ähnliches für die Übertaktfreudigkeit.

Sowas ist rein anhand der Angaben zur Hardware leider echt schwer.
Man kann sich natürlich etwas vormachen, dass grundsätzlich sämtliche Designs mit NIKOS FETs schlecht und alle mit IR Controller super sind - nur ist's dann halt Blödsinn. :d
Klar sieht man an der Hardware einzelne Indikatoren dafür, wie gut ein Design für OC geeignet ist. Z.B. dass ein digitaler Controller verbaut wurde, mit dem nach viel Erfahrung definitiv die besseren OC-Ergebnisse als mit hybriden erreicht wurden oder dass lowside FETs von vier Phasen bei 80°C schon nur noch maximal 20A das Stück packen und somit bestimmt einen 1800X nicht sauber versorgen können.
Aber aus den Angaben in der Tabelle das Apex des AM4 Sockels ablesen kann keiner.

Eben diese kleinen Indizien versuche ich - wie erwähnt - unten in der Wertung raus zu schreiben. Aber grundsätzlich eine Spalte ganz hinten mit einem "+" "-" oder "O" für OC-Freudigkeit allein anhand von den Angaben in der Tabelle ist reines Raten.

Ein Laie versteht das mit den Phasen/FETs nicht ganz so leicht. Oder eine kurze Erklärung :)

Dann können doch sicher die Artikel ein wenig auf die Sprünge helfen, die ich verlinkt habe. ;)

[...]ähnlich wie der TE habe ich das Taichi und das Fatality Pro Gaming ganz oben auf meiner Liste für gute OC-Fähigkeiten - ich bin schon auf erste reale Tests von Ryzen mit diesen Boards und dem Asus Hero gespannt,[...]

Ich muss sagen, dass ich das Gigabyte Gaming 5 inzwischen auch wirklich interessant finde, das wäre nach den ASRock Boards das zweite mit nativen sechs Phasen, nur eben nicht gedoppelt.
Mit der Stromstärke hat's sicher dennoch kein Problem, die PowIRstages werden IR3553 (40A) oder vielleicht sogar IR3550 (60A) sein, weitere Nachteile wie Reaktionsverhalten und Restwelligkeit aufgrund der fehlenden Doppler gegenüber den ASRock Boards bleiben abzuwarten. Ansonsten ist's aber zum aktuellen Preis sicherlich sehr interessant für Übertakter.

Je mehr echte Phasen, desto besser oder?

Jedenfalls nicht schlechter. ;)
Aber bedenke: Z.B. ein Maximus IX Apex ist das OC Board bei den Z270ern schlechthin, basiert aber auch "nur" auf vier gedoppelten Phasen für VCC. Wenn man will, kann man bei Sockel 1151-Leistungsaufnahmen also auch so.
Die Leistungsaufnahme von einem R7 1800X dürfte jedoch höher ausfallen, Mutmaßungen wie das Hero da dann mit einem ähnlichen Design zum Apex abschneidet gegenüber z.B. den ASRock Boards mit sechs gedoppelten Phasen, will ich aber nicht anstellen. :)

Was ist bei gleicher Anzahl an echten Phasen besser: ISL oder IR?

Grundsätzlich kann man das nicht sagen, man vergleicht dabei ja einfach nur die Marken Intersil und International Rectifier.
Jedoch sind die IR Controller ausschließlich digital und der einzig bekannte ISL Controller auf AM4 Boards ist der 95721-Hybride, somit würde ich alle Boards mit IR Controller aktuell den ISL-Ausführungen vorziehen.
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.118
Ort
Nehr'esham
Ein weiterer Vorteil der digitalen IR Designs ist, dass man zum Beispiel die Temperaturen der Wandler und Ströme überwachen kann. Ich kann dazu nachher mal ein Bild vom HWInfo64 Output meines F2A85X-UP4 mit 6+2 x IR3550 an einem IR3567A hochladen, wenn gewünscht. Es gibt noch ein paar weitere Vorteile fürs OC, wie u.a. die relativ frei konfigurierbare Switching Frequenz und die allgemein recht hohe Effizienz und Belastbarkeit von bis zu 60A pro Phase.
 

br0da

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Gern!
Am Rande gesagt, hat das F2A85X-UP4 ja mal ein sehr attraktives VRM Design, für den Preis zu dem es laut geizhals damals verkauft wurde.
Schlägt in den entscheidenden Punkten wohl mal eben knapp ein heute 200€ teures GA-AX370-Gaming 5...
 

Tzk

Legende
Mitglied seit
13.02.2006
Beiträge
14.705
Ort
Koblenz
Aber bedenke: Z.B. ein Maximus IX Apex ist das OC Board bei den Z270ern schlechthin, basiert aber auch "nur" auf vier gedoppelten Phasen für VCC. Wenn man will, kann man bei Sockel 1151-Leistungsaufnahmen also auch so.

Wenn du das Kriterium von Z270 auf Sockel 1151 ausweitest, dann ist das OC Board sicher das AsRock mATX OC Formula.
Da würden mich die FETs+VRM im Vergleich zu den hier gelisteten Baords durchaus interessieren. Das AsRock braucht für den Takt X nochmals ein paar mV weniger als das Apex.

Dieses Board ist gemeint:
ASRock > Z170M OC Formula
 

Phantomias88

Urgestein
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.140
Ort
StuggiTown
Gibt es eigentlich noch SMD-LED für die Phasen, so wie es MSI beim größten AM3+ hat?
Kann man vom Prinzip her mit einem VU-Meter Vergleichen:



Da war damals auch das Active Phase Switching Visuell auf dem Board Sichtbar:
idle: 2 LED an von 8
Volllast: 8 LED an
Teillast: Pulsen im Beat je nach % Auslastung schneller und langsamer.

Ärgere mich gerade, dass ich damals kein Video davon gemacht habe. ;)
 

br0da

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Wenn du das Kriterium von Z270 auf Sockel 1151 ausweitest, dann ist das OC Board sicher das AsRock mATX OC Formula.
Da würden mich die FETs+VRM im Vergleich zu den hier gelisteten Baords durchaus interessieren.

Ist in der 1151-VRM Liste enthalten:
[Übersicht] HARDWARELUXX Z170 Mainboard VRM Liste (Update 21.09.15) - Seite 2
Z170M OCF und Z170 OCF sind übrigens ein gutes Beispiel dafür, dass eine VRM Liste nicht mehr als grobe Anhaltspunkte liefert; denn nach dieser ist das OCF nur im Vorteil, liefert aber dennoch meist nicht die Ergebnisse wie das M OCF.

Gibt es eigentlich noch SMD-LED für die Phasen, so wie es MSI beim größten AM3+ hat?

Habe ich persönlich auf Mainboards gefühlt noch nicht gesehen, glaube aber, dass meine Sapphire Vapor-X Tri-X solche LED auf der Lötseite unterhalb der VRMs hat - müsste ich mal nachschauen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Phantomias88

Urgestein
Mitglied seit
19.04.2008
Beiträge
8.140
Ort
StuggiTown
Habe ich persönlich auf Mainboards gefühlt noch nicht gesehen, glaube aber, dass meine Sapphire Vapor-X Tri-X solche LED auf der Lötseite unterhalb der VRMs hat - müsste ich mal nachschauen.
Das ist sehr Schade, ich wünsche mir mehr davon.
Hier gibt es ein Bild oben links die 10 blauen LEDs: http://www.pcgameware.co.uk/images/MSI-990FXA-GD80-installed-2.jpg
So sah es ohne APS aus, also Vollphasenmodus. ;)
Der Vorteil bei Teillast ist z.B. dass die letzten Phasen weniger genutzt werden und dadurch kühler bleiben (mit APS).

Auf der GPU habe ich es auch schon bei einer ASUS Matrix gesehen ink. +/- Buttons. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.118
Ort
Nehr'esham
Am Rande gesagt, hat das F2A85X-UP4 ja mal ein sehr attraktives VRM Design, für den Preis zu dem es laut geizhals damals verkauft wurde.
Schlägt in den entscheidenden Punkten wohl mal eben knapp ein heute 200€ teures GA-AX370-Gaming 5...
Ja, das waren noch die guten alten Zeiten, als Gigabyte auch unter 100 Euro noch einigen Modellen ein hochwertiges digitales VRM spendiert hat. Das F2A85XN-WiFi und F2A88XN-WiFi sind auch so ein Sonderfall. Der HWInfo64 Output vom Gigabyte F2A85X-UP4, nach einem Bench:



Wenn du das Kriterium von Z270 auf Sockel 1151 ausweitest, dann ist das OC Board sicher das AsRock mATX OC Formula. Da würden mich die FETs+VRM im Vergleich zu den hier gelisteten Baords durchaus interessieren. Das AsRock braucht für den Takt X nochmals ein paar mV weniger als das Apex.
Ich korrigiere mal: Zwar besitzt das Z170MOCF eine hervorragende Bauteilqualität und ist die Referenz für CPU+RAM OC, aber der Grund dafür ist nicht das VRM, sondern das Gesamtpaket aus u.a. den vielen kleinen Optimierungen und der Arbeit am BIOS. Inzwischen sollte es sich auch herumgesprochen haben, dass das OCF(M) die Vcore zu niedrig ausliest und auch der Messpunkt auf dem PCB "cheatet". Erst letzten Monat hat wieder jemand im Kaby Lake OC Laberthread an den Bauteilen nachgemessen und das bestätigt, nachdem sich einige Leute gewundert hatten, dass ihre CPU auf dem OCFM trotz geringerer Vcore als auf dem Apex @ Prime deutlich heißer wird.

Das Apex würde ich aber auch nicht als Referenz für ein LGA1151 Monster-VRM heranziehen, da denke ich eher an so etwas:
22x IR3553 an 2x IR35201? Overkill much :haha:
 

br0da

Einsteiger
Thread Starter
Mitglied seit
31.12.2016
Beiträge
455
Klar sind Konsorten wie GA-Z170X Gaming G1 bzw. SOC-Force bzw. Z270X-Gaming 9 Referenz in Hardware und damit für Extremübertakter sicherlich die Boards erster Wahl.
Aber der übliche Forennutzer ist doch eher auf low-voltage OC aus und die Unterschiede zwischen z.B. einem Apex und einem Z170 Deluxe sind da definitiv um Bereich der "Modell-Streuung".

@Bild:
Gefällt mir sehr gut, was IR da aus der digitalen Schnittstelle gemacht hat. :)
 

croni-x

Enthusiast
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
1.771
Ort
Oberbayern
Mennoooo, jetzt noch warten bis es mATX Mainboard Reviews bezüglich OC gibt... der R7 1700 sollte bei mir gesetzt sein.
 

NasaGTR

Experte
Mitglied seit
12.05.2013
Beiträge
7.914
Das AsRock AB350M Pro4 was bis jetzt wohl das tauglichste mATX war gibt es nun ja leider nirgends vorrätig. Da ich sowieso auf iTX will und das Mainboard sowieso nur für den Übergang war, die frage ob es fatal wäre wenn ich mir dieses hier hole:
ASUS Prime B350M-A, AMD B350 Mainboard - Sockel AM4

Meint ihr das reicht um Allcore 4,0GHz zu schaffen?

Und ich hab noch ein paar von diesen Dingern da:
4 St Zubehör
Lohnt sich das die auf die FETs zu machen?
 

emissary42

Kapitän zur See
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
36.118
Ort
Nehr'esham
Klar sind Konsorten wie GA-Z170X Gaming G1 bzw. SOC-Force bzw. Z270X-Gaming 9 Referenz in Hardware und damit für Extremübertakter sicherlich die Boards erster Wahl.
Das ist es ja, ein Monster-VRM macht eben noch lange kein gutes Board für (Extreme-) OC. Den Gigabyte Brettern fehlt ein besseres BIOS um ganz vorn mit zu mischen, daher machen die meisten HWBOT'ler eher einen Bogen um die Bretter und greifen statt dessen zum OCF(M) oder einem ROG Modell.

Gefällt mir sehr gut, was IR da aus der digitalen Schnittstelle gemacht hat. :)
Im Gegensatz zu dem ganzen RGB Bling Bling, ist das für mich etwas, was zusammen mit der hohen Effizienz und den geringen Temperaturen an den Wandlern, einen echten Mehrwert bei einem Mainboard darstellt. In der Beziehung musste sich das F2A85X-UP4 nicht hinter dem Z87X-OC oder Z97X-SOC Force verstecken.

Morgen poste ich die erste Runde AM4 Mainboard Reviews in der Übersicht, dann gibt es sicher auch Futter für die VRM Liste.
 
Oben Unten