Aktuelles
  • Es ist wieder Zeit für unsere jährliche Hardware-Umfrage mit der European Hardware Association. In diesem Jahr verlosen wir unter allen Teilnehmern ein 1.500 Euro-Notebook Eurer Wahl. Wir würden uns über eine breite Teilnahme freuen - Danke!

[Sammelthread] ASUS Prime X470-Pro (AM4)

Walder91

Member
Mitglied seit
25.10.2017
Beiträge
48
Hm und ist das bei allen Asus Boards so das man auf OC und Monitoring Tools verzichten muss da ich zumindest den Afterburner zwecks Graka Lüfterkurve gerne laufen hätte, und für stabilitätstest HWinfo und Cpuz vlt.

EDIT:

Und ich weiß nicht genau was ich für eine Spannung vorhabe aber ich sag mal so vlt. 100mV als Limit zu der STandard Spannung keine Ahnung was das ist und ob man damit schon was anfangen kann und beim Speicher vlt. maximal 1,4 V

Und meine Frage wäre was wäre so das nächste Board z.B. was eine bessere Kühlung hat und ähnliche OC Funktionen bietet ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
7.510
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
Jetzt habe ich mal eine dumme Frage: Hat jemand einen Vergleich mit dem Asrock x470 Taichi? Mich juckt es in den Fingern das Board zu wechseln, einfach aus Neugier.
Kommt drauf an aus welchem Grund du wechseln willst? Erhoffst du dir höheren RAM/CPU Takt oder nur Just for Fun?


Hm und ist das bei allen Asus Boards so das man auf OC und Monitoring Tools verzichten muss da ich zumindest den Afterburner zwecks Graka Lüfterkurve gerne laufen hätte, und für stabilitätstest HWinfo und Cpuz vlt.

Und ich weiß nicht genau was ich für eine Spannung vorhabe aber ich sag mal so vlt. 100mV als Limit zu der STandard Spannung keine Ahnung was das ist und ob man damit schon was anfangen kann und beim Speicher vlt. maximal 1,4 V

Und meine Frage wäre was wäre so das nächste Board z.B. was eine bessere Kühlung hat und ähnliche OC Funktionen bietet ?
Verzichten sollte man nur, wenn man Probleme hat. Es gibt auch viele, welche die Tools ohne Probleme nutzen. Bei einigen Programmen kann man entsprechende "Problemsensoren" auch deaktivieren. Bekannt sind mir da HWInfo und Aida64. Ob der MSI Afterburner diese Option bietet, weiß ich leider nicht.

Rein aus dem Bauch würde ich sagen bis 1.4v Allcore auf der CPU, sowie bis 1.5v auf dem RAM sollten bei entsprechender Kühlung ohne Probleme laufen. Wichtig ist halt, dass die Temperaturen im grünen Bereich bleiben.

Nächst höhere Asus Board oder allgemein? Asus wäre es wohl das Strix X470-F Gaming.
 

Walder91

Member
Mitglied seit
25.10.2017
Beiträge
48
Ok und beim F-Gaming sind diese Probleme nicht?

würde mich auch generell von anderen Marken interessiern die gute Qualität haben nicht viel Probleme haben und gute OC und Ram Optimierungsmöglichkeiten haben + eine gute Lüftersteuerung und es sollte möglichst günstig sein und mit Asus Cashback wäre man mit dem x470 Prime Pro glaube ich ca. bei 140€ was schon ein kracher ist glaub ich

Kann auch rein theoretiwsch ein b450 Board sein es sollte halt alles vlt. ausreichen falls es mich doch mal juckt ein upgrade auf zen2 oder später zu machen einen 8 Kerner packen.
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
7.510
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
Die Lüfterprobleme können bei allen Asus AM4 Boards auftreten (soweit mir bekannt ist). Ob und welche Probleme andere Hersteller haben, kann ich dir leider nicht sagen.

Hast du mal im Afterburner geschaut ob es eine Option gibt um sensible Bereiche abzuschalten? SMBus/ACPI/SMI oder wie die alle heißen.
 

Walder91

Member
Mitglied seit
25.10.2017
Beiträge
48
man kann da nur abwählen ob man iwi die CPU Temperatur zumbeispiel auslesen will glaub ich und ob man die z.B. ingame in einem OSD angezeigt bekommt.
 

eSp!s0

Active member
Mitglied seit
09.07.2006
Beiträge
6.081
Ich nutze den Afterburner beim Spielen für OC und für das ingame OSD. Ich habe dort nichts abgeschaltet o.Ä. und keinerlei Probleme.
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
7.510
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
Danke für die Rückmeldung @eSp!s0. Würde auch fast behaupten der Großteil hat keine Probleme, hilft nur nicht denjenigen, welche Probleme haben. Beim MSI Afterburner könnte die Option "Enable low level hardware access" eventuell helfen, wenn man Probleme hat.
 

Darki24

Member
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
142
Ort
Hannover
Also Probleme mit dem Auslesen der Temperaturen kommen nur dann zustande, wenn mehrere Tools auf den gleichen Sensor zugreifen.

Insbesondere dann wenn nebenbei noch das AI Suite 3 läuft. Und soweit mir bekannt ist es auch das ai Suite welches dann fehlerhafte Werte kurz vor einem Absturz liefert. (Skurrile Werte wie -2300w oder sowas) oder temps von minus 20°c
 
Zuletzt bearbeitet:

DMHas

Member
Mitglied seit
20.10.2009
Beiträge
74
Ort
Hamburg
System
Desktop System
PC
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 2600X
Mainboard
Asus TUF X470-PLUS GAMING
Kühler
Watercool Heatkiller IV
Speicher
2x 8GB Patriot Viper4
Grafikprozessor
MSI GeForce RTX 2080 SEA HAWK EK X
Display
Philips 247ELHA
SSD
Sandisk 240GB
HDD
Toshiba & WD 2TB
Opt. Laufwerk
DVD
Soundkarte
Creative Labs Sound Blaster Z
Gehäuse
Thermaltake Core 9X
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 750W CM
Keyboard
Logitech G110
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Firefox
Also Probleme mit dem Auslesen der Temperaturen kommen nur dann zustande, wenn mehrere Tools auf den gleichen Sensor zugreifen.
Nein, dem muß ich widersprechen! Ich nutze nur AIDA64. Da tritt das Problem früher oder später auf!
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
7.510
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
@DMHas1
Tritt das Problem bei dir auch auf, wenn unter den Einstellungen - Stabilität - die Option "SMBus Zugriff über ACPI (Asus Motherboards)" deaktiviert ist?
 

DMHas

Member
Mitglied seit
20.10.2009
Beiträge
74
Ort
Hamburg
System
Desktop System
PC
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 2600X
Mainboard
Asus TUF X470-PLUS GAMING
Kühler
Watercool Heatkiller IV
Speicher
2x 8GB Patriot Viper4
Grafikprozessor
MSI GeForce RTX 2080 SEA HAWK EK X
Display
Philips 247ELHA
SSD
Sandisk 240GB
HDD
Toshiba & WD 2TB
Opt. Laufwerk
DVD
Soundkarte
Creative Labs Sound Blaster Z
Gehäuse
Thermaltake Core 9X
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 750W CM
Keyboard
Logitech G110
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Firefox
@DMHas1
Tritt das Problem bei dir auch auf, wenn unter den Einstellungen - Stabilität - die Option "SMBus Zugriff über ACPI (Asus Motherboards)" deaktiviert ist?
Das Teste ich mal und melde mich wieder.

Update: Die Option ist deaktiviert bei mir. Trotzdem danke!
 
Zuletzt bearbeitet:

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
7.510
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
Schade. Würde ja gerne selbst testen aber ich hab das nie provozieren können. Man könnte noch andere Optionen wie zb Systemnahe SMBus Befehle testen.
 

DMHas

Member
Mitglied seit
20.10.2009
Beiträge
74
Ort
Hamburg
System
Desktop System
PC
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 2600X
Mainboard
Asus TUF X470-PLUS GAMING
Kühler
Watercool Heatkiller IV
Speicher
2x 8GB Patriot Viper4
Grafikprozessor
MSI GeForce RTX 2080 SEA HAWK EK X
Display
Philips 247ELHA
SSD
Sandisk 240GB
HDD
Toshiba & WD 2TB
Opt. Laufwerk
DVD
Soundkarte
Creative Labs Sound Blaster Z
Gehäuse
Thermaltake Core 9X
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 750W CM
Keyboard
Logitech G110
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Firefox
Ich probier mal weiter - vielleicht finde etwas ....
 

DerEx

Member
Mitglied seit
16.04.2009
Beiträge
101
Ort
Berlin
Nein, dem muß ich widersprechen! Ich nutze nur AIDA64. Da tritt das Problem früher oder später auf!
mit aida hatte ich auch diese Probleme, habe dann alle asus tools und aida runter gehauen und nur noch Hwinfo64 benutzt. Fahre so seid Monaten und habe bis jetzt keine Lüfter Aussetzer mehr.
 

Darki24

Member
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
142
Ort
Hannover
Wovon sprechen wir hier? Von dem Stresstest von AIDA 64 in Verbindung mit dem osd oder generell wenn es im Hintergrund läuft und dann stürzt der Rechner nach einer gewissen Zeit ab?

Ich würde es gerne testen und würde daher genau die Umstände wissen wie das sich äußert. Des weiteren welche Version von AIDA nutzt du?

Weil bei mir eben nie ein Absturz mit AIDA aufgetreten ist wenn ich es alleine an hatte. Erst wenn noch ein anderes Tool im Hintergrund aktiv war.
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
7.510
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
Wovon sprechen wir hier? Von dem Stresstest von AIDA 64 in Verbindung mit dem osd oder generell wenn es im Hintergrund läuft und dann stürzt der Rechner nach einer gewissen Zeit ab?

Ich würde es gerne testen und würde daher genau die Umstände wissen wie das sich äußert. Des weiteren welche Version von AIDA nutzt du?

Weil bei mir eben nie ein Absturz mit AIDA aufgetreten ist wenn ich es alleine an hatte. Erst wenn noch ein anderes Tool im Hintergrund aktiv war.


Blackscreens, Lüfter gehen auf 100% und verbleiben dort, Lüfter fallen komplett aus, ... es äußert sich unterschiedlich.
 

Darki24

Member
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
142
Ort
Hannover
Hmm. Wie gesagt kenne ich genau das Verhalten nur wenn mehrere Programme zeitgleich auf die Sensoren zugreifen.

Deswegen ja die Frage nach den anderen Programmen und / oder Versionen. Bei hwinfo gab es extra deswegen ein Beta Update. Und AIDA 64 läuft zumindest bei mir auch mit im Hintergrund problemlos.
 

DMHas

Member
Mitglied seit
20.10.2009
Beiträge
74
Ort
Hamburg
System
Desktop System
PC
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 2600X
Mainboard
Asus TUF X470-PLUS GAMING
Kühler
Watercool Heatkiller IV
Speicher
2x 8GB Patriot Viper4
Grafikprozessor
MSI GeForce RTX 2080 SEA HAWK EK X
Display
Philips 247ELHA
SSD
Sandisk 240GB
HDD
Toshiba & WD 2TB
Opt. Laufwerk
DVD
Soundkarte
Creative Labs Sound Blaster Z
Gehäuse
Thermaltake Core 9X
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 750W CM
Keyboard
Logitech G110
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Firefox
Wovon sprechen wir hier? Von dem Stresstest von AIDA 64 in Verbindung mit dem osd oder generell wenn es im Hintergrund läuft und dann stürzt der Rechner nach einer gewissen Zeit ab?

Ich würde es gerne testen und würde daher genau die Umstände wissen wie das sich äußert. Des weiteren welche Version von AIDA nutzt du?

Weil bei mir eben nie ein Absturz mit AIDA aufgetreten ist wenn ich es alleine an hatte. Erst wenn noch ein anderes Tool im Hintergrund aktiv war.
Mit dem aktuellen UEFI (4207) fallen bei mir die Anzeige der Lüfterdrehzahl mittels AIDA64 im G13-Display aus (per LCD-Option konfiguriert). Die Anzeige der Temperaturen klappt ganz gut bis jetzt. Der PC stürzt nicht ab oder ähnliches nur die Lüfter zeigen 0 RPM an - ein neustart behebt das Problem dann. Wie gesagt es läuft nur AIDA64 - kein anderes Programm (weder AsusAi Suite oder HWinfo).
 

Darki24

Member
Mitglied seit
10.04.2008
Beiträge
142
Ort
Hannover
So, da ich keine Tastatur mit LCD habe, habe ich einfach mal das OSD von AIDA genutzt, nach 1 Stunde und auch zeitgleich mit aktivem HWinfo (beta) im Hintergrund, kann ich keines der Probleme die du schilderst nachstellen, scheint wohl eine Art Softwareproblem zu sein.

Hast du noch andere Sachen die auf das Board zugreifen an? (ASUS Aura Software für die RGB Steuerung oder sowas inder Art meine ich)

Kann auch sein, dass die Logitech Software im Zusammenspiel mit AIDA die Probleme hervorruft. Wenn du die Lüfteranzeige bzw das LCD der Tastatur nicht mit AIDA koppelst läuft alles normal weiter?
Wie gesagt, ich kann es halt nicht 100% nachstellen, weil mir dazu die nötige Tastatur fehlt.
 

DMHas

Member
Mitglied seit
20.10.2009
Beiträge
74
Ort
Hamburg
System
Desktop System
PC
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 2600X
Mainboard
Asus TUF X470-PLUS GAMING
Kühler
Watercool Heatkiller IV
Speicher
2x 8GB Patriot Viper4
Grafikprozessor
MSI GeForce RTX 2080 SEA HAWK EK X
Display
Philips 247ELHA
SSD
Sandisk 240GB
HDD
Toshiba & WD 2TB
Opt. Laufwerk
DVD
Soundkarte
Creative Labs Sound Blaster Z
Gehäuse
Thermaltake Core 9X
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 750W CM
Keyboard
Logitech G110
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Firefox
Hast du noch andere Sachen die auf das Board zugreifen an? (ASUS Aura Software für die RGB Steuerung oder sowas inder Art meine ich)
Nein - nichts dergleichen.

Kann auch sein, dass die Logitech Software im Zusammenspiel mit AIDA die Probleme hervorruft. Wenn du die Lüfteranzeige bzw das LCD der Tastatur nicht mit AIDA koppelst läuft alles normal weiter?
Werde ich mal testen - eventuell verträgt sich die Logitechsoftware nicht mit AIDA64. Werde wieder berichten.

Update: Nach ausgiebigen Testen fällt die Lüfteranzeige auch aus, wenn ich nur AIDA64 laufen lasse (keine Anzeige über das Logitech-Display) :wall:
Langsam denke ich, dass die ITE Chips das Problem sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Freakomat

New member
Mitglied seit
16.11.2012
Beiträge
16
Ort
Downtown Alley ;-)
An alle die das Lüferproblem haben.

Ich habe gestern mit dem Asus Support (Herr Ebel) gesprochen.Dieser bestätigte mir, das es bald ein Beta Bios geben wird, welches die Probleme angehen soll.Er bestätigte auch, das wenn zuviele Tools wie AIDA / Core Temp / HW INFO gleichzeitig laufen es vermehrt auftritt.

Gleichzeitig soll unter Windows 10 Build 1809 die Problematik wohl öfters auftauchen wie unter dem Build 1803.Hier spielen viele unglückliche Faktoren mit.Aber schön zu hören, das Asus sich Mühe gibt das Problem in den Griff zu bekommen.

Ich bin übrigens vom X470 Prime zum ROG Strix Gaming-F gewechselt.(Seit gestern verbaut und von Bios 4024 auf 4207 aktualisiert) Gestern gab es mit der Lüftersteuerung unter Build 1809 überhaupt keine Probleme (weder im Idle noch beim Zocken).

Aida 64 Extreme läuft als einzigstes Programm im Hintergrund und überwacht die Sensoren.Heute nach dem Bios Update auf 4207 bis jetzt einmal ein Aussetzer.Generell scheint das Gaming-F hier stabiler zu sein, was den Punkt angeht.Bin mal gespannt, wann Asus dieses Problem endlich vollständig mit einem ausgereiften Bios lösen kann.

Ich bin dann mal raus aus dem x470 Thread und wechsle zum Strix Forum.

Greetz to all ! Kommt gut ins neue Jahr rein ;-)
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
7.510
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
Danke für die Rückmeldung @Freakomat. Hast du zufällig auch gefragt ob sie in Foren wie unserem als mitlesen :d? Wie auch immer ich hoffe diesmal kommt wirklich etwas. Problem ist ja jetzt seit gut 1 Jahr? bekannt und es wurde schon länger ein Bios Fix angekündigt. Auch wenn ich nicht selbst betroffen bin, so ist es langsam doch ein nerviges Thema.
 

DMHas

Member
Mitglied seit
20.10.2009
Beiträge
74
Ort
Hamburg
System
Desktop System
PC
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 2600X
Mainboard
Asus TUF X470-PLUS GAMING
Kühler
Watercool Heatkiller IV
Speicher
2x 8GB Patriot Viper4
Grafikprozessor
MSI GeForce RTX 2080 SEA HAWK EK X
Display
Philips 247ELHA
SSD
Sandisk 240GB
HDD
Toshiba & WD 2TB
Opt. Laufwerk
DVD
Soundkarte
Creative Labs Sound Blaster Z
Gehäuse
Thermaltake Core 9X
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 750W CM
Keyboard
Logitech G110
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Firefox
@Freakomat: Danke für die Information.

Ich hoffe mal das wirklich ein Update bezüglich des Lüfter- / Temperaturanzeigeproblems kommt. Wie Reous geschrieben, wird es ja schon lange versprochen ....
 

infect

Active member
Mitglied seit
17.04.2007
Beiträge
2.190
Habe gerade mal das neuste 4207er BIOS drauf gemacht.
Welche Einstellungen sind denn zwingend nötig?
Das habe ich gemacht:
- DOCP Profil (mit manueller Einstellung der Sub-Timings)
- CPU Voltage und SOC Voltage Offset um jeweils 0,05V
- PBO auf enable (ganz versteckt bei Advanced/NBIO falls es jemand sucht...)

Fehlt eine wichtige Einstellung meinerseits?
Fast Boot?
 

DMHas

Member
Mitglied seit
20.10.2009
Beiträge
74
Ort
Hamburg
System
Desktop System
PC
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 2600X
Mainboard
Asus TUF X470-PLUS GAMING
Kühler
Watercool Heatkiller IV
Speicher
2x 8GB Patriot Viper4
Grafikprozessor
MSI GeForce RTX 2080 SEA HAWK EK X
Display
Philips 247ELHA
SSD
Sandisk 240GB
HDD
Toshiba & WD 2TB
Opt. Laufwerk
DVD
Soundkarte
Creative Labs Sound Blaster Z
Gehäuse
Thermaltake Core 9X
Netzteil
be quiet! Straight Power 11 750W CM
Keyboard
Logitech G110
Mouse
Logitech G502
Betriebssystem
Windows 10
Webbrowser
Firefox
Fehlt eine wichtige Einstellung meinerseits?
Fast Boot?
Ist abhängig von dem was du machen möchtest (Übertakten / möglichst stabiles System, usw.)

Update Lüfterproblematik:
Sehr wahrscheinlich habe ich das Problem eingrenzen können. Mitterweile habe ich die Lüftersteuerung des Mainboards ausgeschalten (nutze eine externe Lüftersteuerung) und lese nur noch die Drehzahl des Durchflusssensores über CPU_FAN aus. Jetzt läuft die Anzeige der Temperaturen / Spannungen und der Drehzahl des CPU_FAN Anschlußes stabil (seit ca. einem Tag).

Entweder macht die Lüftersteuerung Probleme oder das Auswerten der Drehzahl von mehr als ein Lüfter. :fresse2:
Auf alle Fälle kann ich nun so sehr gut damit leben. Vielleicht kriegt es ja ASUS doch noch hin ....
 

Freakomat

New member
Mitglied seit
16.11.2012
Beiträge
16
Ort
Downtown Alley ;-)
Danke für die Rückmeldung @Freakomat. Hast du zufällig auch gefragt ob sie in Foren wie unserem als mitlesen :d? Wie auch immer ich hoffe diesmal kommt wirklich etwas. Problem ist ja jetzt seit gut 1 Jahr? bekannt und es wurde schon länger ein Bios Fix angekündigt. Auch wenn ich nicht selbst betroffen bin, so ist es langsam doch ein nerviges Thema.
Habe ihm gesagt, das ich die Problematik hier im Luxx Forum angesprochen habe.Ich denke das sicherlich einige Asus Mitarbeiter sich das hier schon durchgelesen haben.

@Freakomat: Danke für die Information.

Ich hoffe mal das wirklich ein Update bezüglich des Lüfter- / Temperaturanzeigeproblems kommt. Wie Reous geschrieben, wird es ja schon lange versprochen ....
Ja wäre schön wenn Asus das bald hinbekommen würde.Ich habe gestern gemerkt, das es hier bei Luxx noch gar keinen Sammelthread für das Gaming-F gibt.Bis jetzt nur für die Gaming-I Variante :motz:

Wie gesagt scheint das Gaming-F hier stabiler zu laufen.Es hat ja die gleiche Bios Versionsnummer wie das Prime.Habe jetzt erst nach Stunden Far Cry 5 spielen das problem einmal gehabt.Gestern auch exakt 1 mal.Das ist wesentlich weniger nervig als beim Prime.Aber man merkt dadurch, das der Bug auch beim Gaming F noch vorkommt.Hier wird wohl ein Fix für die ganzen x470 Boards kommen müssen.

Greetz to all !
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
7.510
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
@infect
Dann hast du bereits alles eingestellt. Mit PBO Enabled taktet er so weit hoch wie möglich.


@ASUS (für den Fall, dass ihr mitlest)
Dann möchte ich an dieser Stelle mal ein großes danke für euren Support geben. Ich hoffe wir können weiterhin auf den guten Support von Herrn Müller, Herrn Ebel, sowie dem gesamten ASUS Germany Team zählen und hoffen auf einen baldigen Lüfter Fix im neuen Jahr.
 

Celinna

Member
Mitglied seit
12.09.2008
Beiträge
40
anscheinend gibts wohl keine Performance Boosts mit dem neuen Update?

naja was anderes vielleicht kann mir da einer helfen und zwar möchte ich wieder mehr meinen 2700X undervolten. Habe immoment ein Offset von -0.05V
sobald ich mehr undervolte was locker funktioniert laufen die Spiele und Programme locker mit z.B. -0.1V aber das Problem was ich dann habe, das System freezt mir auf dem Desktop. In Spielen oder Programmen nie nur im Idle aufm Desktop. Bisher waren da nur die -0.05V stabil wo das freeze auf dem Desktop vorkam.

Meine Vermutung kann es sein das es an der LLC(Load Line Calibration) liegt? die hab ich auf Auto.

Wäre schön wenn mir einer dabei weiterhelfen könnte achja Bios ist noch ein älteres Version 4011
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
7.510
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 3700X
Mainboard
ASUS Prime X470-Pro (Bios 5406X)
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 4000C19 32GB @ DDR4-3600C16
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
SSD
Crucial MX500 M.2
HDD
Seagate BarraCuda Compute 2TB + 3TB
Soundkarte
Creative Titanium Fatality Pro
Netzteil
Seasonic Platinum Fanless 400W
Betriebssystem
Windows 10 x64 (1909)
Wenn du mit Offset die Spannung änderst, dann wird das bei allen PStates angewendet. In deinem Fall ist es noch genug Spannung für P0 (Last) aber schon zu wenig für zb P3 (Idle). Entweder findest du einen Mittelwert, welcher für alle passt zb -0.075v oder du verwendest ZenStates und stellt die Spannung für jeden PState einzeln ein.
 
Oben Unten