Aktuelles

[Sammelthread] ASUS Prime X470-Pro (AM4)

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
6.736
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 1800X
Mainboard
ASUS Prime X370-Pro
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 3200C15 32GB
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
Ich sage es nur ungern aber da haben die Programmierer bei allen Asus Boards Mist gebaut. Profile waren und sind nicht versionsübergreifend kompatibel. Meldung an Asus habe ich bereits raus gegeben.
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

amdx2

Member
Mitglied seit
23.01.2007
Beiträge
859
Ort
Österreich
Weil wir gerade bei den Profilen sind... Normalerweise sind doch die alten Profile nach einem Bios Update weg, oder? Bei mir sind die alten Profile noch da obwohl ich am Board ein CMOS Resett gemacht habe. Wie bekommt man die weg?
 

Mikam

Member
Mitglied seit
20.11.2006
Beiträge
92
Aufgrund der verwendeten Topologie ist bei Vollbestückung maximal ca DDR4-2933 möglich. Wenn du unbedingt 32GB mit DDR4-3200+ benötigst, dann am besten ein passendes 2x16GB Kit nehmen.

Vielen Dank, nur für mein Verständnis: Betrifft das Verhalten mit max. DDR4-2933 Frequenz im allgemeinen nur das Asus Prime x470?
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
6.736
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 1800X
Mainboard
ASUS Prime X370-Pro
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 3200C15 32GB
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
@amdx2
Normalerweise sollten nach einem Bios Update die Profile weg sein. Löschen kannst du diese nicht, deshalb am besten mit neuen Werten überschreiben.

@Mikam
Nein, das betrifft mehrere Boards verschiedener Hersteller. Deshalb, wenn du höheren Takt willst, bist du mit 2x16GB Modulen eher auf der sicheren Seite.
 

Celinna

Member
Mitglied seit
12.09.2008
Beiträge
40
kann schon einer was zum neuen Update mit Agesa 1.0.0.6 was sagen ? Bringt das was mehr Speed oder hält PBO den Takt länger weil das ist bei mir irgendwie scheisse.

Die CPU erreicht ca 58°C echten Wert und taktet nur 1-2 Sekunden auf so 4350, danach taktet die sofort runter. PBO hält das irgendwie nicht.

Würde das Custombios da Abhilfe schaffen?
 

withwolf1987

Member
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
73
Ort
Bornheim
Ich habe seit letzter Woche das Problem wenn ich mehrere Stunden Videos gerendert habe, geht die CPU Temperatur nicht mehr runter.
Sprich die Anzeige von Aida64 oder HWInfo bleibe dann bei 65°C.
Neu start und in Idle sind es wieder ~35°C.

Auch macht die Lüftersteuerung öfters unfug und dreht einzelne Lüfter auf 100% ohne grund/Temperatur.
Wieder nur neustart hilft.
 

nospherato

Member
Mitglied seit
27.07.2008
Beiträge
194
Hm, das die Temperatur oder Lüfter in Aida stehen bleiben hatte ich noch nicht (also die Anzeige).
Die Lüfter drehen bei mir hoch, sobald die CPU kurz mal über 70 Grad kommt (meist ja nur bei Stresstests).

Zu pbo kann ich wenig sagen, muss ich mal vielleicht später testen, aber ansonsten hat sich bei mir da wenig geändert muss ich sagen.
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
6.736
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 1800X
Mainboard
ASUS Prime X370-Pro
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 3200C15 32GB
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
@withwolf1987
So einen ähnlichen Fehler hatte ich mit dem neuen Bios auch schon. Ich kann dir nur empfehlen auf OC oder Monitoring Tools zu verzichten. Wenn das nicht hilft, dann probier es mal mit einer älternen Bios Version.
 

withwolf1987

Member
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
73
Ort
Bornheim
Ich habe noch version 4024 drauf.
Ich habe gestern die AI-Suite von Asus deaktiviert und lasse die Lüfter vom BIOS alleine steuern.
Trotzdem blieb der CPU Lüfter nach dem Rendern bei ~850 RPM und die CPU bei 35 im Idle.
Irgendetwas stimmt da nicht mehr.

Vielleicht mache ich mal ein BIOS reset.

Hat jemand das ASUS Ai Charger installiert?
Mein Honor 8 läd so extrem langsam(<200mA) am USB anschluss.
 
Zuletzt bearbeitet:

delafer2000

New member
Mitglied seit
17.11.2015
Beiträge
28
Ort
Earth / Solar system
@withwolf1987
So einen ähnlichen Fehler hatte ich mit dem neuen Bios auch schon. Ich kann dir nur empfehlen auf OC oder Monitoring Tools zu verzichten. Wenn das nicht hilft, dann probier es mal mit einer älternen Bios Version.
Hi, Reous! Kannst du deine typische / empfohlene BIOS Einstellungen als text-Datei speichern und mir zuschicken?
 

Blackbird23

Member
Mitglied seit
08.11.2004
Beiträge
169
Hmm mit dem neuen BIOS hat Asus scheinbar im AMD CBS-Menü die Möglichkeit gestrichen Precision Boost Overdrive zu konfigurieren. Könnte ihr bitte mal nachschauen ob die Optionen bei euch noch vorhanden sind?
(Advanced --> AMD CBS --> NBIO Common Options --> Precision Boost Overdrive Configuration ist nicht mehr vorhanden.)
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
6.736
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 1800X
Mainboard
ASUS Prime X370-Pro
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 3200C15 32GB
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
@delafer2000
Die Default Einstellungen :d? Da ich es nur als Testboard nutze, wechseln die optimalen Einstellungen fast täglich. So ein one for all Setup gibt es nicht.

@Blackbird
Ja, die manuellen Einstellungen wurden leider bei allen Asus Boards gestrichen. Ob andere Hersteller auch Abstriche gemacht haben, kann ich nicht sagen.
 

sprousa

Active member
Mitglied seit
20.09.2007
Beiträge
3.861
Ort
Frankfurt (Main)
Sers,
da es das board grad für 140€ bei amazon.es gibt, wollte ich mal fragen, ob davon auszugehen ist, dass die x470 Chipsätze auch mit ryzen 3xxx kompatibel sein werden? Oder ist das ein Blick in die Glaskugel? Sonst kauf ich das board und setz irgendeinen kleinen amd prozzi fürn übergang drauf.
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
6.736
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 1800X
Mainboard
ASUS Prime X370-Pro
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 3200C15 32GB
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
Die Wahrscheinlichkeit das Ryzen 3 kompatibel sein wird, ist schon sehr hoch. Garantieren kann dir das aber auch niemand.
 

BurningMan

Member
Mitglied seit
27.04.2007
Beiträge
122
Ort
Bavaria
Hallo, bein neuesten Bios 4204 steht "Update AMD chipset driver 18.10.20.02 or latest version before update this BIOS."

Den 18.10.20.02 gibt es bei denen zum Download.

Ich hab aber den neuesten 18.10.1810 von AMD drauf.

X470 Drivers Support | AMD

Kann ich mein Bios jetzt updaten?
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
6.736
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 1800X
Mainboard
ASUS Prime X370-Pro
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 3200C15 32GB
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
Ja kannst du. AMD hat immer die aktuellsten Treiber.
Warum man den Chipsatztreiber überhaupt aktualisieren soll, ist mir noch ein Rätsel. Weiß hier jemand was? Hängt das vielleicht mit StoreMI zusammen?
 

Flayer

Active member
Mitglied seit
28.04.2008
Beiträge
1.769
Ort
Koblenz
Guten Morgen zusammen.

Hab mir den Thread jetzt mal durchgelesen. Manches natürlich nur überflogen. Aber für den Zen 2, wollte ich mir nen neues Board zulegen, und meine 1. Wahl wäre jetzt hier das x470 pro von Asus. zzt. Habe ich ein CH6. mit einem 2700X 2x16 Gb von G.Skill. Bin auch sehr zufrieden mit dem System. Ich wollte jetzt nur nicht nächstes Jahr wieder 260 Euro für das CH7 oder wer weiß, was der Nachfolger kosten wird, bezahlen.
Übertakten will ich nicht. Bei den Leistungen, und Takten, die die Zens zzt haben finde ich das auch nicht nötig. Ich optimiere lieber die Spannungen ein bischen nach unten. zzt läuft mein 2700 auch nur fix auf 3,2Ghz umd die 65 W CPU zu simulieren. Direkt mal knappe 20 Grad kühler :)
Ich hoffe mal, dass dieses Board dicke ausreichen wird. die 3200Mhz vom Speicher sollten wohl auch keine Probleme machen mit CL 14. Vom CH7 habe ich gehört, dass die Spannungen sehr stabil sein sollen. Also das was man einstellt, liegt bei diesem Board auch tatsächlich an. Bei meinem CH6 weiß ich, das die Spannungen etwas abweichen von den eingestellten werten. Ist nicht tragisch, wenn man es weiß und da mit einberechnet.
Weiß jemand etwas über die Spannungsstabilität de pro, wäre es ein guter Ersatz für das CH6? Oder sollte ich dabei bleiben und hoffen, das das CH 6 auch noch mit dem Zen 2 zurecht kommt.....

Schönen Sonntag....bin mal ein paar Möbel zusammen bauen :)
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
6.736
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 1800X
Mainboard
ASUS Prime X370-Pro
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 3200C15 32GB
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
Soweit ich weiß gibt es bisher noch keinen Hinweis, dass X370 Boards keinen Zen2 Support bekommen. Würde dir vorschlagen das Board erstmal zu behalten und wenn es doch anders kommen sollte, dann kannst du nächstes Jahr immer noch auf ein anderes Board umsteigen.
 

infect

Active member
Mitglied seit
17.04.2007
Beiträge
2.190
Ab wann sollte ich denn das neuste BIOS im EZ Flash finden?
Bei mir findet er immer nur das 4024 und nicht das 42er
 

Flying

Active member
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
9.883
Ort
Bayern
Davon ausgehend, dass es sich ja im die selbe Base handeln sollte: Gibt es hier im Thread Erfahrungen mit 4x8Gb vs. 2x16Gb auf dem Prime Pro (/Strix-F).
Ich komme einfach zu keinem sicheren Schluss was nun besser läuft. Theoretisch müssten 2 Riegel besser gehen -ich gehe von daisy chain aus-, aber ob das in der Praxis auch so ist und wie groß der Unterschied ausfällt, das wäre nice to know.
Danke!
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
6.736
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 1800X
Mainboard
ASUS Prime X370-Pro
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 3200C15 32GB
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
@infect
Du kannst auch einfach das Bios auf deine Festplatte entpacken und vom Bios dorthin navigieren. Wann es online im EZ Flasher zu finden ist, weiß ich leider auch nicht.

@Flying
Auf dem Prime X470 laufen 2x16GB besser als 4x8GB. Ist ein Daisy Chain. Ich vermute auch, dass es auf dem Strix-F genauso ist. Ich habe jetzt noch keinen direkten Vergleich mit den gleichen ICs gemacht aber der Unterschied beträgt ungefähr 200Mhz (100MHz real) auf dem Prime.
 

Flayer

Active member
Mitglied seit
28.04.2008
Beiträge
1.769
Ort
Koblenz
Danke Reous.

Ich hatte sowieso erstmal vor zu warten, bis der Zen 2 zu haben ist und wollte mich dann entscheiden. Wenn mein Board den zen 2 unterstützt, bleibe ich natürlich bei dem Board. Dann werde ich mir aber den kompletten Wasserkühler für die CPU und Spannungswandler holen. Bei den X470 zu X370 hat sich ja auch nicht all zu viel getan....ich glaube, die X470 unterstützen die 2. Turbostufe besser oder überhaupt erst.
Aber das muß ich nicht unbedingt haben.
 

ehcm

Member
Mitglied seit
15.11.2015
Beiträge
40
Hy,

habe mir letzte Woche meinen neuen PC zusammengebaut. U. a. auch das Mainboard Asus Prime X470 Pro. Bin soweit sehr zufrieden. Meine einzige Frage bezieht sich auf die Anzeige der PCI-Slots im Bios. Hier wird meine Grafikkarte (Gigabyte RTX2070 Windforce) nicht angezeigt. Ansonsten funktioniert sie aber unter Windows einwandfrei. Zeigt das Asus Mainboard nur Asuskarten im Bios an? Meine, das irgendwann gelesen zu haben, wollte mich aber hier nochmal vergewissern.

Ansonsten, Top Forum. Hat mir hier beim PC Bau sehr geholfen.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
6.736
System
Details zu meinem Desktop
Prozessor
AMD Ryzen 1800X
Mainboard
ASUS Prime X370-Pro
Kühler
Noctua NH-D15
Speicher
G.Skill TridentZ 3200C15 32GB
Grafikprozessor
Sapphire Radeon RX 560
Asus hat still und heimlich gleich mal eine neue Bios Version nachgeschoben.

Bios 4207
https://dlcdnets.asus.com/pub/ASUS/mb/SocketAM4/PRIME_X470-PRO/PRIME-X470-PRO-ASUS-4207.zip
Improve compatibility and performance for Athlon™ with Radeon™ Vega Graphics Processors



Meine einzige Frage bezieht sich auf die Anzeige der PCI-Slots im Bios. Hier wird meine Grafikkarte (Gigabyte RTX2070 Windforce) nicht angezeigt.
Danke und viel Spaß mit dem System.
Meinst du mit PCI Slot diesen Bereich?

 
Zuletzt bearbeitet:

ehcm

Member
Mitglied seit
15.11.2015
Beiträge
40
Asus hat still und heimlich gleich mal eine neue Bios Version nachgeschoben.

Bios 4207
https://dlcdnets.asus.com/pub/ASUS/mb/SocketAM4/PRIME_X470-PRO/PRIME-X470-PRO-ASUS-4207.zip
Improve compatibility and performance for Athlon[emoji769] with Radeon[emoji769] Vega Graphics Processors





Danke und viel Spaß mit dem System.
Meinst du mit PCI Slot diesen Bereich?

Hi,

ja genau, genau das meine ich. Bei mir steht dort nur No GPU. [emoji51] Im Grunde ist das nur ne Kleinigkeit, denn es läuft ja auch, aber trotzdem würd ich's gern mal wissen.

Gesendet von meinem SM-A520F mit Tapatalk
 

karenin

Member
Mitglied seit
07.07.2017
Beiträge
441
Eigentlich sollte zumindest die Anbindung dastehen ("running native x16" oder sowas).
Mehr Infos gibts nur mit ner Asus Karte (aber auch da nur Daten die man mit GPUZ auch sieht).
 

Last Hope

New member
Mitglied seit
06.05.2018
Beiträge
2
HI,

Laut Handbuch 3.9.4 Graphics Card Information

"This feature is only supported on selected ASUS graphics cards"
 
Oben Unten