Seite 1 von 254 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 6344
  1. #1
    Kapitän zur See Avatar von Reous
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    3.754


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370-Pro (LuxxMod)
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1800X 3766MHz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15 SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Alu Selbstgebaut
      • RAM:
      • GSkill 32GB 3066MHz CL14
      • Grafik:
      • AMD Radeon R9 270X
      • Storage:
      • Samsung m2 960 Evo 250, Samsung 1.5TB, Seagate 3TB
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster XL2370
      • Sound:
      • Creative X-Fi Titanium Fatal1ty
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard ASUS Prime X370-Pro (AM4)


    Prime X370-Pro
    (AMD X370)





    Inhaltsverzeichnis:








    Technische Daten:


    • CPU:
      AMD AM4 Socket for AMD Ryzen / 7th Generation A-series/Athlon Processors

    • Chipsatz:
      AMD X370

    • RAM:
      4xDimm, max 64GB, DDR4 3200(O.C.)/2933(O.C.)/2666/2400/2133

    • Steckplätze:
      AMD Ryzen Processors
      2 x PCIe 3.0/2.0 x16 (x16 or dual x8)
      AMD 7th Generation A-series/Athlon Processors
      1 x PCIe 3.0/2.0 x16 (x8 mode)
      AMD X370 chipset
      1 x PCIe 2.0 x16 (max at x4 mode) *1
      3 x PCIe 2.0 x1

    • Bios:
      128MB Flash ROM, UEFI AMI BIOS, Mult-language

    Spoiler: Anzeigen





    Bilder:
    Nach oben


    weitere Bilder:
    Spoiler: Anzeigen





    Uefi Bilder:
    Nach oben


    Bilder aus Bios 0504/0803

    AI Tweaker

    weitere Bilder:
    Spoiler: Anzeigen





    Software:
    Nach oben






    Nützliche Links
    Nach oben







    Reviews:
    Nach oben







    Uefi / Downloads:
    Nach oben


    - Please flash only with EZ Flash 3 Utility (Windows is not safe)
    - Load and save default Settings before flashing

    Bios 3401
    Update AGESA to 1071 (Support for Raven Ridge APUs)
    Ein zurück flashen auf eine ältere Version ist danach nicht mehr möglich

    Bios 3203
    Update AGESA to 1071 (Support for Raven Ridge APUs)
    Bios wurde von Asus zurück gezogen. Man kann es aber weiterhin hier runterladen
    Ein zurück flashen auf eine ältere Version ist danach nicht mehr möglich

    Bios 1201
    Improve system stability

    Bios 1001
    No changelog available

    Bios 0902
    Update AGESA to 1.0.0.6b
    (Fixed PState Bug and PState Brick)

    Spoiler: Anzeigen



    • RyZenPstateCalc by noko: Excel | XML
      (Zum ermitteln der Hex-Werte für PState OC)







    BIOS Modding / LuxxMod:
    Nach oben


    • Bios selber modden / nach seinen Wünschen anpassen
      Da jeder etwas andere Wünsche hat, wie das perfekte Bios aussieht, poste ich hier nun eine Anleitung zum selber machen.

      Beachte:
      Jegliche Änderung geschieht auf eigene Gefahr.
      Ich bin nicht verantwortlich für Schäden während oder nach dem flashen.
      Ihr könnt durch flasche Einstellungen (falsches Modding oder falsche Einstellungen in den freigeschaltenen Optionen) das Board bricken.


      Diese Anleitung gilt nur für das Prime X370-Pro, sollte vom Prinzip her aber mit allen AMI Bios Versionen (AM4 Boards) funktionieren.


      Anleitung BIOS Modding:
      Spoiler: Anzeigen


      Gebricktes Board / Bios wiederherstellen:
      Spoiler: Anzeigen



    Modding mit originalem Bios Anwendung auf eigene Gefahr.

    Es ist auch möglich versteckte Settings wie BGS oder PState zu nutzen, ohne einen Bios Mod aufzuspielen.
    Ermöglicht wird dies durch laden eines Profils, welches vorher durch jemanden mit Bios Mod erstellt wurde.

    Benötigt ihr spezielle Einstellungen, bitte ich dies im Thread zu posten. Ich oder jemand anderes werden dann schnellstmöglichst passende Profile erstellen.
    Profile nur kompatibel mit Bios Version 1201

    Profile mit SB Spread Spectrum Disabled (Bus Speed ~99.94MHz - 99.98MHz)


    Profile mit SB Spread Spectrum Enabled (Bus Speed ~99.76MHz)


    Thanks to @ZeNch


    LuxxMod Anwendung auf eigene Gefahr.
    Bei falscher Anwendung könnt ihr das Board bricken.

    BiosMod 1201M BETA
    Option für Bus Speed Spread Spectrum hinzugefügt
    Option für HPET hinzugefügt
    Erweiterte Lüftersteuerung für AIO_PUMP und W_PUMP
    - Min/Mittel Lüftergeschwindigkeit kann für DC Lüfter auf 20% reduziert werden (vorher 60%)
    - Option Allow Fan Stop hinzugefügt
    Alle Änderungen von den vorherigen Mods

    Anleitung zum flashen, Changelog und Vorschaubilder sind im Download enthalten.
    Eine Windows Neuaktvivierung ist unter Umständen erforderlich.


    Ältere Versionen

    Spoiler: Anzeigen


    RyZenPstateCalc by noko: Excel | XML
    (Zum ermitteln der Hex-Werte für PState OC)





    Overclocking
    Nach oben


    (1) Nicht höher als 1.425v (Allcore) einstellen (laut Robert Hallock, AMD). Eine höhere Spannung kann die Lebensdauer verkürzen.
    Empfehlung: Sweet Spot ausloten und nicht darüber hinaus gehen.
    (2) Spannung unter anderem für den Speichercontroller. Je höher der Ramtakt desto höhere Spannung wird benötigt.
    Empfehlung: Je niedriger desto besser, maximal 1.10v*1.
    Spoiler: Anzeigen
    (3) Spannung für den Arbeitsspeicher. Laut Robert Hallock ist es möglich diese bis auf 1.50v zu erhöhen.
    Empfehlung: Für 24/7 bis zu 1.35v.
    (4) Hilfte um den Arbeitsspeicher stabil zu bekommen. Nicht höher als 96 Ohm gehen.
    Empfehlung: Siehe Spoiler.
    Spoiler: Anzeigen
    (5) Leichte Erhöhung der Spannung hilft bei hohen RAM Taktraten.
    (6) VTTDDR Spannung immer auf 50% der Ram Spannung einstellen. Bei RAM: 1.350v => VTTDDR: 0.675v.
    (Wird ab Bios 0803 automatisch eingestellt)


    • Einige Ergebnisse hier aus dem Forum:
      Spoiler: Anzeigen
    • Nützliche Programme:


    • Welche CPU Spannung ist die richtige?
      Nach bisherigen Erfahrungen hat sich die SVI2 (CPU VDD) Spannung in HWInfo (Aida64 und HWMonitor) als am zuverlässigsten herausgestellt.
      CPUz schwankt von Board zu Board sehr stark und ist daher als Richtwert nicht geeignet.
      Weitere Infos siehe: HWInfo Entwickler Martin | Welche Spannungsangabe stimmt? - Planet3dnow

      ==> Der User barnacle2k hat mit einem Oszilloskop nachgemessen und nur Schwankungen im normalen Bereich festellen können ~3mV (0.003v).
      Spoiler: Anzeigen


    • Load Line Calibration
      Zur besseren Spannungsstabilisierung kann man LLC verwenden.
      Bei einer zu hoch gewählten LLC können Spannungsspitzen entstehen, welche die CPU beschädigen.
      Spoiler: Anzeigen

      CPU Load Line Calibration (0810):


      SOC Load Line Calibration (0810):
      Spoiler: Anzeigen

      Messpunkte für Digitalmultimeter:
      Spoiler: Anzeigen



    • BCLK Takt
      Der BCLK Takt zeigt in Ausleseprogrammen nur ~99.80MHz an oder springt hin und her.
      Hierbei handelt sich um einen Auslesefehler. Der Takt kann nicht durch einen hardwaretechnisch verbauten Sensor ausgelesen, sondern nur errechnet werden.
      Quelle: Asus / HWInfo


    • Arbeitsspeicher übertakten
      Bei hohen Taktraten kommt Ryzen am besten mit Samsung 8Gbit B-Die bestücktem Ram aus.
      (Siehe: Die ultimate HARDWARELUXX Samsung 8Gbit B-Die Liste)

      Hier noch eine sehr gute Anleitung, geschrieben von @Stunrise:
      Anleitung zum analytischen Übertakten des Arbeitsspeichers

      Anbei eine Liste zur Orientierung:
      Hersteller Rank Maximaler Takt Beispiele
      Samsung Single
      Dual
      3200 - 3466
      2933 - 3066
      F4-3200C14D-16GTZ
      F4-3200C14D-32GTZ
      Hynix Single
      Dual
      2933 - 3066
      2800
      CMK16GX4M2B3200C16
      -
      Micron Single
      Dual
      2933 - 3066
      2800 - 2933
      -
      BLE2C8G4D30AEEA

      Folgende Punkte sollten zum übertakten gegeben sein:
      - Neustes Bios installiert
      - Bei zwei Modulen immer Slot A2, B2 benutzen (Grau)
      - Bei Ramtakt größer 2666 nur gerade CL Timings eingeben.
      - Immer zuerst Ram OC und danach erst CPU OC
      Weiterer Hinweis/Anleitung zum übertakten:
      Spoiler: Anzeigen



      RAM lässt sich nicht höher als 2133 takten
      Lässt sich der Ram nicht höher als 2133 takten, so ist in den meisten Fällen ein defekter Ram Riegel die Ursache.
      Folgende Punkte kann man probieren:
      - Auch wenn die Ram Riegel eingerastet sind, lassen sie sich immer noch ein Stück weiter rein drücken.
      - Ram Riegel quer tauschen
      - Slot auf Verschmutzung überprüfen und gegebenfalls reinigen.
      - Ram Riegel im gleichen Slot, einzeln testen. Startet der Rechner mit einem Riegel nicht, ist dieser defekt.


      SOC Voltage
      Die SOC Voltage wird ab einem Takt von DDR4-2800 automatisch auf 1.10v angehoben, davor jeweils in 0.05v Schritten erhöht. Diese Spannung sollte ausreichen um Taktraten von bis zu 3333+ zu erreichen.
      Bei einigen Users hat sich eine zu hohe SOC Spannung (1.10v) aber auch als Ursache für Instabilitäten herausgestellt. Am besten ist es, die passende Spannung selbst heraus zu finden. Sprich von unten nach oben tasten, bis das System stabil ist.


      CLDO_VDDP Voltage
      In manchen Konfigurationen treten sogenannte Memory Holes auf. Das macht sich dann dadurch bemerkbar, dass das Mainboard z. B. mit 2933 und 3200 bootet, mit 3066 aber nicht. Memory Holes entstehen im Zusammenwirken von CPU und RAM und sind sehr individuell. Kontern kann man ein MH durch Verändern der CLDO_VDDP. (Quelle und Text von @curious)
      Spoiler: Anzeigen


      BankGroupSwap
      Dies ist eine mit AGESA 1006 neu eingeführte Option, um noch etwas mehr Leistung aus dem Ram heraus zu holen (Nur verfügbar mit Bios 0807, 0810 und 0902-1). Durch deaktivieren dieser Option, nur bei Single Rank Rams, erhält man zum Beispiel in Spielen mehr FPS.
      Bei Dual Rank sollte diese Option eingeschaltet bleiben.
      Spoiler: Anzeigen


      Timings von "The Stilt"
      Timings für DDR4-3200+, Samsung und Hynix (Getestet auf einem CH6. Werte nur zur Orientierung).
      Den größten, messbaren Leistungssprung erreicht man damit, indem man die Werte "TrdrdScl_SM" und "TwrwrScl_SM" auf minimal 2 reduziert.
      Spoiler: Anzeigen


      Nützliche Programme
      Spoiler: Anzeigen






    Q&A
    Nach oben



    • Blackscreen / Bluescreen im Idle oder bei geringer Last
      Spontan auftretende Blackscreens im Idle oder bei geringer Last können durch Monitoring Tools oder OC Tools verursacht werden.
      Bekannte Beispiele sind zb.: HWInfo, Asus Ai Suite oder auch der MSI Afterburner.
      Im Zweifelsfall einfach alle Monitoring/OC Tools deaktivieren oder deinstallieren


    • CPU taktet nur auf 1.55GHz bzw auf 2.20GHz
      Hierbei handelt es sich um einen PState Bug. Dieser betrifft alle AM4 Mainboards und tritt nun in manchen Fällen auf. Behoben ab Bios 0902+
      Man kann es umgehen, indem man die CPU Spannung nur über den Offset einstellt ,OC Tools (zb ZenStates) verwendet oder über Custom PStates (Bios 0807/0810) einstellt.


    • Aura Beleuchtung funktioniert nicht mehr
      Das Board verfügt über 8 RGB LEDs. Diese können softwarebedingt ausfallen.
      Inzwischen gibt es ein inoffizielles Programm (made by elmor), mit desen Hilfe man die LEDs wieder zum Leben erwecken kann.
      Download: AuraFix X370-Pro
      Das Programm wurde für das CH6 entwickelt, funktioniert aber nach minimaler Änderung auch mit dem Prime X370 Pro.


    • CPU P-States ändern [BETA]
      Windows: Mit dem Programm ZenStates ist es möglich unter Windows Takt und Spannung für P0, P1 und P2 zu ändern.
      Hinweise und Download im Spoiler:
      Spoiler: Anzeigen

      BIOS: Über das Bios 0807/0810 (oder 0092-1) hat man Zugriff auf die benutzerdefinierten PState Einstellungen.
      Bios => Advanced => AMD CBS => Zen Common Options => Custom Pstates


    • Single Rank / Dual Rank + Verbaute Speicher ICs herausfinden
      Öffne in CPUz den Reiter SPD.
      Mit dem Programm Thaiphoon Burner ist es auch noch möglich zu sehen welche ICs verbaut sind.
    Spoiler: Anzeigen


    • Chipsatz Kühler
      Auf dem Chipsatz Kühler befindet sich eine dünne Folie.
      Zur besseren Kühlung ist es zu empfehlen diese zu entfernen.
      Der original Wärmeleitpad (15x15x1.5) des Kühlers deckt nur ca 2/3 der Fläche ab.
      Ein Austausch des Pads (20x20x1.5) hat in meinem Fall 4°C kühlere Temperaturen ergeben.
      54°C => 50°C - Minus Pad 8 (Reous)
      72°C => 59°C - Alphacool ThermalPad (caidoo)
      66°C => 36°C - HEATKILLER SB Rev3.0 Ni (SVI90: 1, 2)
      65°C => 50°C - Kupferplatte Mod (Pikin)
      Spoiler: Anzeigen

    • Lüftersteuerung im Bios:
      Die CPU sowie Pumpen Lüfter werden jeweils über eine Einstellung im Bios gesteuert.
      Hinweis: Nach Durchführung des Q-Fan-Tunings gelten die neuen ermittelten Minimalwerte (%) vom Board.


    • USB ist im ausgeschaltenen Zustand weiterhin aktiv
      Bei Windows ist Standardmäßig der "Schnellstart" aktiviert. Ist dieser aktiviert, bleiben auch die USB Ports aktiv, obwohl der PC herunter gefahren wurde. Ihr deaktiviert in folgendermaßen:
      Spoiler: Anzeigen


    • Ryzen und X370 Anbindung (USB, PCIe, SATA, ...)
      Text:
      Spoiler: Anzeigen
      Bild:
      Spoiler: Anzeigen


    • Temperatursensoren
      Das Mainboard verfügt über 7+1 Temperatursensoren. Nähere Informationen siehe Spoiler.
      Spoiler: Anzeigen


    • Kein POST Bild bei Anschluss über Displayport
      Im Uefi die Option Boot => CSM auf disabled stellen.
      Durch deaktivieren dieser Option kann es zu Boot Problemen mit der Systemfestplatte kommen.


    • Uefi Update fehlgeschlagen
      Das Board besitzt ASUS CrashFree BIOS 3.
      Lade eine passende Uefi Version (Bios 0801 oder höher) herunter, benenne die Datei in "X370PRO.CAP" um und füge sie auf einem USB Stick ein.
      Rechner einschalten, USB Stick einstecken, USB Stick wird durchsucht und öffnet automatisch den ASUS EZ Flash 3 Updater.
      Hinweis: CrashFree BIOS 3 funktioniert nur, wenn folgender Screen erscheint:
      Spoiler: Anzeigen


    Archiv:
    Spoiler: Anzeigen





    RAM Kompatibilität:
    Nach oben


    G . S k i l l
    Hinweis: Bei RGB Ram bitte auf die neuste Asus Aura Software,
    sowie die neueste CPUz Version updaten (RAM Korruption).
    Serie Größe Geschwindigkeit Möglicher Takt User Bios Bezeichnung
    RipJaws V rot 16GB DDR4-2800 CL15-15-15 DDR4-2800 CL16 kitano 0805 F4-2800C16D-16GRR
    RipJaws 4 rot 16GB DDR4-2800 CL16-16-16 DDR4-2800 t1kezZ 0805 F4-2800C15D-16GVR
    RipJaws V rot 32GB DDR4-3000 CL14-14-14 DDR4-3066 Cool McCool 0805 F4-3000C14Q-32GVR
    RipJaws V rot 16GB DDR4-3000 CL15-15-15 DDR4-2933 CL16 partygott272 0803 F4-3000C15D-16GVR
    Trident Z silber/rot 16GB DDR4-3000 CL15-16-16 DDR4-2933 CL20 MorLipf 3203 F4-3000C15D-16GTZB
    RipJaws 4 blau 16GB DDR4-3000 CL15-16-16 DDR4-3066 CL16 nur2003 0803 F4-3000C15D-16GRBB
    RipJaws V rot 16GB DDR4-3200 CL14-14-14 DDR4-3066 AW312 0803 F4-3200C14D-16GVR
    Flare X schwarz 16GB DDR4-3200 CL14-14-14 DDR4-2933
    DDR4-3200 CL16
    DDR4-3200
    DDR4-3200
    DDR4-3200
    grysson
    Speedwood
    NoiseKiLLeR
    berndhkb
    Inka2k
    0604
    0803
    0805
    0805
    3203
    F4-3200C14D-16GFX
    Trident Z silber/rot 16GB DDR4-3200 CL14-14-14 DDR4-3200
    DDR4-3333
    DDR4-3333
    DDR4-3466
    gR3iF
    Chrissssssssss
    Bomm3l
    dargo
    0805
    0801
    0805
    0805
    F4-3200C14D-16GTZ
    G.Skill Trident Z RGB 16GB DDR4-3200 CL14-14-14 DDR4-3200
    DDR4-3200
    Bronkov1c
    Diablokiller999
    0810
    0812
    F4-3200C14D-16GTZR
    Trident Z silber/rot 32GB DDR4-3200 CL14-14-14 DDR4-2933
    DDR4-2933
    DDR4-3066
    DDR4-3066
    caidoo
    rekrats
    azuki
    CyR4DiS
    0805
    0801
    0810
    0810
    F4-3200C14D-32GTZ
    G.Skill Trident Z RGB 32GB DDR4-3200 CL14-14-14 DDR4-2933 GorObrok 0805 F4-3200C14D-32GTZR
    RipJaws V schwarz 16GB DDR4-3200 CL15-15-15 DDR4-3200 pawelo 0805 F4-3200C15D-16GVK
    Trident Z silber/weiß 16GB DDR4-3200 CL15-15-15 DDR4-3333 CL16 Meriana 0801 F4-3200C15D-16GTZSW
    Trident Z silber/rot 32GB DDR4-3200 CL15-15-15 DDR4-3200 Kyrion 0801 F4-3200C15Q-32GTZ
    Trident Z silber/rot 32GB DDR4-3200 CL15-15-15 DDR4-3066 CL14 Reous 0807-2 F4-3200C15D-32GTZ
    RipJaws V schwarz 16GB DDR4-3200 CL16-16-16 DDR4-2933 LtFord 0801 F4-3200C16D-16GVK
    Trident Z silber/rot 32GB DDR4-3200 CL16-16-16 DDR4-3066 codeworkx 0801 F4-3200C16D-32GTZA
    RipJaws V schwarz 16GB DDR4-3200 CL16-18-18 DDR4-2933
    DDR4-3066
    DDR4-3066
    DDR4-3066
    DDR4-2933
    DDR4-2933
    IceK
    psych
    schnipp959
    barnabeus
    Xontor
    icekeuter
    0803
    1201
    0801
    0801
    0511
    3203
    F4-3200C16D-16GVKB
    RipJaws V schwarz 16GB DDR4-3200 CL16-18-18 DDR4-3066 Titan90 0803 F4-3200C16D-16GVGB
    Trident Z RGB 16GB DDR4-3200 CL16-18-18 DDR4-3066 Lord_Melchior 0801
    F4-3200C16D-16GTZR
    Trident Z silber/rot 16GB DDR4-3200 CL16-18-18 DDR4-2933 PuMa0153 0801
    F4-3200C16D-16GTZB
    RipJaws V schwarz 32GB DDR4-3200 CL16-18-18 DDR4-2800 Silberfan 0805
    F4-3200C16D-32GVK
    Trident Z silber/rot 32GB DDR4-3333 CL16-16-16 DDR4-3066 p1n0 0801
    F4-3333C16D-32GTZKW
    RipJaws V schwarz 16GB DDR4-3400 CL16-18-18 DDR4-2933 karenin 0805-1
    F4-3400C16D-16GVK
    Trident Z silber/rot 16GB DDR4-3600 CL15-15-15 DDR4-3200 ZinG 0801
    F4-3600C15D-16GTZ
    Trident Z silber/weiß 16GB DDR4-3600 CL16-16-16 DDR4-3200 Why_me 0504
    F4-3600C16D-16GTZSW
    Trident Z RGB 16GB DDR4-3600 CL16-16-16 DDR4-3200 Harrybert 0805
    F4-3600C16D-16GTZR
    Trident Z silber/rot 16GB DDR4-3600 CL16-16-16 DDR4-3200
    DDR4-3333
    H96er
    Moving
    0801
    0801
    F4-3600C16D-16GTZ
    Trident Z silber/rot 16GB DDR4-4133 CL19-21-21 DDR4-3200 audioslave 0805
    F4-4133C19D-16GTZA
    C o r s a i r
    Serie Größe Geschwindigkeit Möglicher Takt User Bios Bezeichnung
    Vengeance LPX schwarz 16GB DDR4-2400 CL14-16-16 DDR4-2666 CL16 sun-man 0801
    CMK16GX4M2A2400C14
    Vengeance LPX schwarz 16GB DDR4-3000 CL15-17-17 DDR4-2933 CL16
    DDR4-3066 CL16 (v5.30)
    DDR4-2933 CL16
    DDR4-3066 CL16 (v5.30)
    DDR4-2933 CL16
    diwi08
    gtlambert (1)
    Nanaran
    Beskarion
    augustus
    0515
    0805-1
    0801
    0902
    0805
    CMK16GX4M2B3000C15
    Vengeance LPX rot 16GB DDR4-3000 CL15-17-17 DDR4-2933 CL16 (v5.30) nVoodoo 0805
    CMK16GX4M2B3000C15R
    Vengeance LPX schwarz 32GB DDR4-3000 CL15-17-17 DDR4-2666 CL16
    DDR4-2933 CL16
    DDR4-2800 CL18
    NoXPhasma
    diwi08
    KaSpel
    0515
    0515
    0801
    CMK32GX4M2B3000C15
    Vengeance LED weiß 32GB DDR4-3000 CL15-17-17 DDR4-2800 illumi241 0801
    CMK32GX4M2B3000C15
    Vengeance LED rot 32GB DDR4-3000 CL15-17-17 DDR4-2666 koschi 0801
    CMU32GX4M2C3000C15R
    Vengeance LPX schwarz 32GB DDR4-3000 CL15-17-17 DDR4-2933 CL16 (v4.24) Bobbyca 0805-1
    CMK16GX4M2B3000C15
    Vengeance LED weiß 64GB DDR4-3000 CL15-17-17 DDR4-2800 CL16 Baerliner 0807
    CMU64GX4M4C3000C15
    Vengeance LPX schwarz 16GB DDR4-3200 CL16-18-18 DDR4-2933 CL14 (v4.24)
    DDR4-3066 (v5.39)
    DDR4-3066
    DDR4-3066 CL14 (v5.39)
    DDR4-3333 (v6.39)
    Mr.X
    Fathoum
    KenshiHH
    frkazid
    fauli007
    0805
    0810
    0801
    0902
    0803
    CMK16GX4M2B3200C16
    Vengeance LPX schwarz 16GB DDR4-3600 CL18-19-19 DDR4-3333
    DDR4-3333
    Degan
    Harrybert
    0801
    0805
    CMK16GX4M2B3600C18
    K i n g s t o n
    Hinweis: Einige Kingston Hyper X Fury Modelle sind inkompatibel.
    Board bootet eventuell nicht mehr mit Bios 6xx oder 8xx.
    Serie Größe Geschwindigkeit Möglicher Takt User Bios Bezeichnung
    ValueRAM 8GB DDR4-2400 CL17-17-17 DDR4-2400 barnacle2k 0504
    KVR24E17S8/8
    HyperX Savage Rev.2 16GB DDR4-2666 CL13-15-15 DDR4-2400 Raul232 0504
    HX426C13SB2K2/16
    HyperX Savage 32GB DDR4-2666 CL15-15-15 DDR4-2666 Docbyte 0511
    HX426C15SBK2/32
    HyperX Fury schwarz 16GB DDR4-2666 CL15-17-17 DDR4-2933 BK-Morpheus 0810
    HX426C15FBK2/16
    HyperX Predator 32GB DDR4-3000 CL15-16-16 DDR4-2933 TheSebi41 0515
    HX430C15PBK4/32
    C r u c i a l
    Serie Größe Geschwindigkeit Möglicher Takt User Bios Bezeichnung
    Ballistix Sport LT grau 16GB DDR4-2400 CL16-16-16 DDR4-2933 CL20 replikant0815 0803
    BLS2C8G4D240FSB
    Ballistix Sport LT rot 16GB DDR4-2400 CL16-16-16 DDR4-2400 foxtrot 0504
    BLS16G4D240FSE
    Ballistix Sport LT rot 32GB DDR4-2400 CL16-16-16 DDR4-2400 hacki 0502
    BLS2C16G4D240FSE
    Ballistix Elite 16GB DDR4-2666 CL16-17-17 DDR4-2666 CL17 afro 0801
    BLE2C8G4D26AFEA
    Ballistix Tactical 16GB DDR4-3000 CL16 DDR4-2933 moki155 0801
    BLT2C8G4D30AETA
    S a m s u n g
    Serie Größe Geschwindigkeit Möglicher Takt User Bios Bezeichnung
    --- 32GB DDR4-2133 CL15-15-15 DDR4-3066 CL16 Fusseltuch (1) 0801
    M378A2K43BB1-CPB
    P a t r i o t
    Serie Größe Geschwindigkeit Möglicher Takt User Bios Bezeichnung
    Viper 4 16GB DDR4-3733 CL17-19-19 DDR4-3066 CL14 VincAlastor 0805
    PV416G373C7K






    Ergänzungen:
    Spoiler: Anzeigen






    work in progress
    Danke an alle für die tolle Mitarbeit


    --Ansicht optimiert auf Mozilla Firefox--
    Geändert von Reous (09.12.17 um 23:54 Uhr)

  2. Die folgenden 84 User sagten Danke an Reous für diesen nützlichen Post:

    .schuetze27. (01.06.17), 4Stroke (13.08.17), Accuphase (04.12.17), AW312 (18.03.17), barnacle2k (13.03.17), Beskarion (15.06.17), br0da (13.03.17), brld6 (02.06.17), buxtehude (13.03.17), c137 (03.05.17), canada (12.10.17), cbm4400 (02.09.17), Chaos77 (12.09.17), Cool McCool (02.04.17), darkR (06.11.17), deerhunter77 (01.06.17), Dulcissima (02.04.17), eigthyfour (29.08.17), emissary42 (13.03.17), Ernie1337 (08.06.17), ExGent (13.03.17), fauli007 (24.07.17), Felix the Cat (13.03.17), fire (20.06.17), frkazid (05.05.17), Fusseltuch (03.05.17), get low (25.05.17), GntWolff (27.05.17), Godeke (23.06.17), Hotzi1 (18.05.17), hRy (10.07.17), ibanezjr (01.06.17), intruder1961 (23.03.17), j0rdan (04.11.17), KillingMe (16.10.17), kitano (08.04.17), ksfo (17.04.17), Lehdro (05.08.17), Leibniz (01.06.17), Major2312 (28.06.17), Margonio (06.07.17), maxxie (12.07.17), Mick9010 (28.07.17), Mmichel (20.03.17), moki155 (23.04.17), Moving (17.04.17), Mr.Korky (22.06.17), Mr.X (18.03.17), Nanaran (07.06.17), NexsusXP (23.03.17), nur2003 (04.06.17), oc_rookie (18.10.17), OrangeJUICE (26.04.17), panopticum (06.04.17), Phantomias88 (12.03.17), Power On (22.11.17), psych (09.08.17), ralfor (24.08.17), Raptor[TP] (29.03.17), ren (09.04.17), Rennfried (21.05.17), respeckt (23.04.17), RoBs3n (09.10.17), Schrotti (19.08.17), sekas (28.07.17), Senfglas (07.07.17), shorty71 (03.05.17), Soulcraze (14.03.17), Speed1980 (07.05.17), Speedwood (27.05.17), stibbi (19.06.17), Stunrise (27.07.17), t1kezZ (11.05.17), Techtrancer (02.04.17), thb (12.03.17), TheSebi41 (24.04.17), Titan90 (14.06.17), Ule (09.09.17), unl34shed (12.03.17), weasl (05.05.17), why_me (12.03.17), ZinG (18.05.17), zitterhand (29.03.17), ZockerMad (04.07.17)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    2.322


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X370 Pro
      • CPU:
      • R7 1700x @stock
      • Kühlung:
      • NH-D15S
      • Gehäuse:
      • Define S @air
      • RAM:
      • 16GB TridentZ @3200 CL16
      • Grafik:
      • Rx480
      • Handy:
      • Lumia 950XL

    Standard

    Danke für den Sammler.

    Ich würde folgende Info aus dem P3Dnow hinzufügen:
    Link
    Mein Asus PRIME X370-PRO verhält sich "interessant". Man darf auf keinen Fall zu viele Settings auf einmal ändern beim RAM, dann geht nix mehr. Wenn man naber immer nur ein Setting ändert, speichert, neustartet, dann geht da tatsächlich was. Habe gerade testweise Kingston HyperX 3200 MHz drinnen, der jetzt schonmal 2666 MHz schafft. Erst die Latenzen recht konservativ gewählt, gespeichert, neugestartet, dann die Spannung auf 1,295V festgesetzt, gespeichert, neugestartet und dann die Frequenz auf 2666 MHz gesetzt und er startet einwandfrei.

    Wenn ich alles auf einmal setze, dann geht nix. Mal weiter testen

    €dit: Und weiter geht's 2933 MHZ ! Bei 3200 bootet er nicht. Mal sehen ob ich das noch irgendwie hinbekomme.
    Damit hab ich meinen RAM bis auf 3200 ins Windows gebracht. Also immer schön nach einander einstellen... Leider war Windows nicht ganz stabil, Bildschirm wurde nach einer Stunde schwarz und der PC reagierte nicht mehr. Mit 2933 läuft er jetzt aber stabil.
    Bilder von meinem Bios und Vorgehensweise mach ich nachher noch (falls ichs vergesse, bitte per pm erinnern).

    Ansonsten ist mir beim 0504er BIOS aufgefallen, dass die VCore recht hoch eingestellt wird auf Auto (Über 1,4V bei meinem 1700x). Da hab ich auch manuell Hand angelegt.

    E: Bilder mach ich morgen Abend.
    Geändert von why_me (12.03.17 um 23:24 Uhr)

  5. #3
    Oberstabsgefreiter
    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    495


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370-Pro 0515
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1700X
      • Systemname:
      • IBM kompatibler AMD PC
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Anidees AI7
      • RAM:
      • Crucial Sport LT DDR2400
      • Grafik:
      • Nvidia GTX 980Ti
      • Storage:
      • SSD
      • Monitor:
      • 4k TV
      • Netzwerk:
      • wired
      • Sound:
      • onboard
      • Netzteil:
      • Corsair 550W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro x64
      • Notebook:
      • Macbook Pro Retina 15"
      • Photoequipment:
      • Pentax
      • Handy:
      • iPhone 7, Redmi 3s

    Standard

    Bei mir haut 0504 laut Ryzen Master sogar 1,5v drauf.

  6. #4
    Der mit SeLecT tanzt Avatar von Felix the Cat
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    An der schönen Nordsee.
    Beiträge
    20.752


    Standard

    Ich habe es mit dem RAM bei mir auch mal getestet. Auch wenn ich schrittweise vorgehe klappt es nicht.

    Gesendet von meinem ONEPLUS A3003 mit Tapatalk

  7. #5
    Bootsmann Avatar von KenshiHH
    Registriert seit
    02.11.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    732


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X370-Pro
      • CPU:
      • AMD R7 Ryzen 1700X
      • Kühlung:
      • wasser
      • Gehäuse:
      • Lian Li PC-A70FB
      • RAM:
      • Corsair Vengeance 16GB @ 2933
      • Grafik:
      • EVGA 1080 SC
      • Monitor:
      • X-STAR DP2710
      • Sound:
      • Asus Xonar STX + Bayerdynamic DT990 Pro
      • Betriebssystem:
      • Win 10Pro X64
      • Sonstiges:
      • Thrustmaster Warthog \ Saitek Pro Pedals \ EDTracker \ Bass Shaker \ HTC Vive

    Standard

    https://forum.overclock3d.net/showpo...&postcount=102

    Hier hat einer das 0505 Bios hochgeladen aber ohne changelog

  8. #6
    Kapitänleutnant Avatar von t1kezZ
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Süd-Hessen
    Beiträge
    1.809


    Standard

    Zitat Zitat von KenshiHH Beitrag anzeigen
    https://forum.overclock3d.net/showpo...&postcount=102

    Hier hat einer das 0505 Bios hochgeladen aber ohne changelog
    Vielleicht interessant, einer hats im vergleich zum 0504 getestet (english required):
    Zitat Zitat von https://forum.overclock3d.net/showpost.php?p=940036&postcount=105
    So, after a night of testing with 0505 vs 0504 BIOS *jawn* the results:

    RAM:

    "old"
    GeiL Evo Potenza Quad-Kit 2400 MHz 15-15-15-35-2T 32 GB (4x 8) (Dual-Rank)

    "new"
    G.Skill Aegis Dual-Kit 2400 MHz 15-15-15-35-1T 16 GB (2x 8) (Single-Rank)

    Standard voltages are all the same, temprature reading is also the same.
    So far so good but will it take my "old" quad-kit?
    No, both refuse to run stable, with the 0504 BIOS the startup is okay, then in windows the system is instable and gets random bluescreens.
    Tried 1866, 2133 and 2400 MHz, losen the timings, nothing works.
    With the 0505 no boot not even with only 2 DIMMs installed.
    Kinda depressing and it was worth a try but meh, hope dies last ^^

    So next was testing if my "new" RAM gets above 2400 MHz. It was rockstable at 2400 MHz D.O.C.P. 15-15-15-35-1T so I've upped it to 2666, upped the SOC voltage to 1.0 (default/auto is 0.9) and the DRAM voltage to 1.25... It booted, it worked in windows but under stress it crashed with BSOD, so I've upped the timings to 16-16-15-38-1T and yeah 2 hours RealBench stresstest with 16 GB setting, 1h Prime95 with max RAM usage - worked like a charm.
    With the 0504 BIOS 2666 MHz wasn't working under the same circumstances.


    Conclusion:

    So maybe Asus tweaked a 0504 BIOS for overclocking RAM?
    Because when you flash the 0504, or the 0505 BIOS both have the same creation date: 02/27/2017
    And the Prime x370 Pro has maybe some problems, in it's actual BIOS state, with dual-rank DIMMs as what I've read I'm not the only one who ran into this kind of issue with the mobo.
    Otherwise, when you got compatible RAM/DIMMs (QVL - paid list *cough*) it seems to be rock solid: 1700 (non X) @ 3,8 GHz with 1.34 voltage (LLC 1) and RAM at the speed above.

    So I hope this could help someone who had/has the same problem.
    It's gonna be t1kezZ... always... muhahahaha
    HERTHA, STRASBOURG, KARLSRUHE, HE OLÉ OLÉ OLÁ


    Dark Souls III Boss Guide | Dark Souls II Lore | YouTube: t1kezZst4r | Mein Game-Blog

  9. #7
    Kapitän zur See Avatar von Reous
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    3.754
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370-Pro (LuxxMod)
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1800X 3766MHz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15 SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Alu Selbstgebaut
      • RAM:
      • GSkill 32GB 3066MHz CL14
      • Grafik:
      • AMD Radeon R9 270X
      • Storage:
      • Samsung m2 960 Evo 250, Samsung 1.5TB, Seagate 3TB
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster XL2370
      • Sound:
      • Creative X-Fi Titanium Fatal1ty
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard

    Gibt es eigentlich weitere Berichte über gebrickte Boards vom Prime X370Pro? Habe bisher nur die Meldung hier im Luxx gehört.

  10. #8
    Kapitänleutnant Avatar von devastor
    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    1.625


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte AB350 Gaming3
      • CPU:
      • Ryzen 1700x
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15
      • Gehäuse:
      • Jonsbo RM4 silber
      • RAM:
      • 32GB DDR4-2667 Corsair
      • Grafik:
      • Gainward GTX 1080 GS
      • Storage:
      • 2x Samsung Evo 850 500GB, 1x Evo 750 500GB.
      • Monitor:
      • Philips BDM4037uw
      • Netzwerk:
      • TP-Link 1Gbit NIC
      • Sound:
      • ALC 1220 Onboard
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power 10 600W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • Ipad Pro 10.5 256GB Wifi
      • Handy:
      • Iphone 8+ 64GB

    Standard

    Ich habe bisher noch nichts weiter gelesen. Da hatte ich wohl ein Montagsboard erwischt . Ist schon auf dem Weg zurück zu Alternate.
    mfg
    devastor

  11. #9
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    2.322


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X370 Pro
      • CPU:
      • R7 1700x @stock
      • Kühlung:
      • NH-D15S
      • Gehäuse:
      • Define S @air
      • RAM:
      • 16GB TridentZ @3200 CL16
      • Grafik:
      • Rx480
      • Handy:
      • Lumia 950XL

    Standard

    So wie versprochen die Bilder. Bei mir Verbaut ist dieser RAM, F4-3600C16D-16GTZSW. Allerdings noch deutlich günstiger bekommen. Die Preise sind ja nicht mehr normal.

    Der RAM wurde standardmäßig mit 2133MHz CL15-15-15-15-36 erkannt.

    Vorgehensweise war folgende.
    Zuerst die RAM Timings auf 16-16-16-16-36 gestellt und neugestartet.
    Dann RAM Spannung von 1,2V manuell auf 1,35V gestellt und neugestartet.
    Und zuletzt die Frequenz erhöht.

    170313181748.jpg 170313181802.jpg 170313181811.jpg

    Eigentlich kein Hexenwerk, aber das scheint wohl sehr vom RAM abhängig zu sein, ob es funktioniert oder nicht. 3200 Ist er wie gesagt gebootet, aber nach einer Stunde Windows eingefroren. Evtl müsste ich dafür die Spannugen erhöhen.

    Dazu auch noch mein "Fix" um die Core Spannung unter 1,4V zu bekommen. Keine Ahnung, was ASUS da beim 0504er getrieben hat. Beim 0503 war die Spannung nicht so hoch.


    Gibt es eigentlich irgendwo eine Liste, was welche Spannung bedeutet und wie hoch die Grenzwerte dafür sind?

  12. #10
    Kapitän zur See Avatar von Reous
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    3.754
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370-Pro (LuxxMod)
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1800X 3766MHz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15 SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Alu Selbstgebaut
      • RAM:
      • GSkill 32GB 3066MHz CL14
      • Grafik:
      • AMD Radeon R9 270X
      • Storage:
      • Samsung m2 960 Evo 250, Samsung 1.5TB, Seagate 3TB
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster XL2370
      • Sound:
      • Creative X-Fi Titanium Fatal1ty
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard

    Wirst du es auch noch mit dem 0505 Bios probieren?
    Mein RAM + CPU ist nun auch auf dem Weg, dann kann ich endlich das Board anschmeißen und ein paar Ergebnisse beisteuern.

    Schon extrem wie stark die RAM Preise gestiegen sind. Als ich bestellt habe 140 Euro und jetzt 180 Euro..

    Eine Liste für die Spannungen suche ich auch noch. Ansonsten heißt es durchtesten.

  13. #11
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    2.322


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X370 Pro
      • CPU:
      • R7 1700x @stock
      • Kühlung:
      • NH-D15S
      • Gehäuse:
      • Define S @air
      • RAM:
      • 16GB TridentZ @3200 CL16
      • Grafik:
      • Rx480
      • Handy:
      • Lumia 950XL

    Standard

    Wenn ich das oben richtig verstanden habe, soll das 0504 besser mit RAM klar kommen als das 0505. Würde also eher auf 0506 warten.

  14. #12
    Matrose
    Registriert seit
    13.03.2017
    Beiträge
    23


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime x370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 1700x
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R5
      • RAM:
      • Trident Z DDR4-3200 CL14
      • Grafik:
      • Geforce 1080
      • Monitor:
      • Asus PB278
      • Netzteil:
      • RM850i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Kann mir vielleicht jemand verraten wie oder wo ich im BIOS das SMT deaktivieren kann?

  15. #13
    Bootsmann
    Registriert seit
    18.02.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    710


    Standard

    Zitat Zitat von Chrissssssssss Beitrag anzeigen
    Kann mir vielleicht jemand verraten wie oder wo ich im BIOS das SMT deaktivieren kann?
    Existiert im Moment keine Option für, musst also auf ein neueres BIOS hoffen.
    Ich bin auch recht angefressen über den Mangel an Optionen. "early adopter problems"
    Werde den Hobel erst mal @ Stock laufen lassen bis die ganzen Probleme mit der Platform behoben sind.
    Hatte @ stock bereits mehr abstürze und unerklärliche Probleme als in den 5 Jahren mit dem stark übertakteten FX.
    Geändert von barnacle2k (14.03.17 um 07:47 Uhr)

    10Gbit Sammelthread
    Diagnose: Obsessive Computing Disorder....

  16. #14
    Matrose
    Registriert seit
    13.03.2017
    Beiträge
    23


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime x370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 1700x
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R5
      • RAM:
      • Trident Z DDR4-3200 CL14
      • Grafik:
      • Geforce 1080
      • Monitor:
      • Asus PB278
      • Netzteil:
      • RM850i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Was für ein ........
    Soweit habe ich eigentlich alles am laufen, CPU auf 3.6 GhZ, Speicher läuft auf 2666 CL14 und beides auf 1,25V.
    So gut das alles bei Programmen läuft so mieserabel ist es beim Sielen. In WoWs für 2-3 sek auf 75 fps danach fällt es für 2-3 sek auf 30 fps ab. Alle 16 Cores mit mind. 50% Auslastung. Unspielbar. Und das mit reduzierten Grafikeinstellungen. Das lief auf meinem alten 8350 wesentlich besser und flüssiger.
    Civ6 läuft ebenfalls nur mit 30fps. Alle Cores ausgelastet. Hätte eigentlich gerne SMT deaktiviert um zu sehen ob es wirklich daran liegt.
    Eigentlich sollte diese Option doch bei den x370 Boards verfügbar sein.

  17. #15
    Korvettenkapitän
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    2.322


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS Prime X370 Pro
      • CPU:
      • R7 1700x @stock
      • Kühlung:
      • NH-D15S
      • Gehäuse:
      • Define S @air
      • RAM:
      • 16GB TridentZ @3200 CL16
      • Grafik:
      • Rx480
      • Handy:
      • Lumia 950XL

    Standard

    Versuch die Threads mal manuell festzupinnen.

    Was du auch noch versuchen könntest, den RAM auf 2400 laufen lassen, durch die unterschiedlichen taktraten schwanken die wartezeiten zwischen den Threads, das könnte auch ein Problem sein. Wäre ein versuch wert zu testen.

  18. #16
    Matrose
    Registriert seit
    13.03.2017
    Beiträge
    23


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime x370 Pro
      • CPU:
      • Ryzen 1700x
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R5
      • RAM:
      • Trident Z DDR4-3200 CL14
      • Grafik:
      • Geforce 1080
      • Monitor:
      • Asus PB278
      • Netzteil:
      • RM850i
      • Betriebssystem:
      • Win10

    Standard

    Scheint etwas gebracht zu haben. Die drops sind seltener geworden und das Spiel halbwegs spielbarer. Dafür steht der RAM wieder auf Auto und läuft "nur" mit 2133 MhZ.

  19. #17
    Kapitän zur See Avatar von Reous
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    3.754
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370-Pro (LuxxMod)
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1800X 3766MHz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15 SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Alu Selbstgebaut
      • RAM:
      • GSkill 32GB 3066MHz CL14
      • Grafik:
      • AMD Radeon R9 270X
      • Storage:
      • Samsung m2 960 Evo 250, Samsung 1.5TB, Seagate 3TB
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster XL2370
      • Sound:
      • Creative X-Fi Titanium Fatal1ty
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard

    Zitat Zitat von barnacle2k Beitrag anzeigen
    Hatte @ stock bereits mehr abstürze und unerklärliche Probleme als in den 5 Jahren mit dem stark übertakteten FX.
    Wie sahen denn die Probleme aus?

  20. #18
    Admiral Avatar von NoiseKiLLeR
    Registriert seit
    09.10.2002
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.224


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z370 Aorus Gaming 7
      • CPU:
      • INTEL i7 8700K @ 5Ghz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S
      • Gehäuse:
      • Dimastech mini weis
      • RAM:
      • G.Skill Flare DDR4-3200 @4000
      • Grafik:
      • Radeon RX Vega 64 Liquid
      • Storage:
      • Server 24 TB
      • Monitor:
      • LG 34 - 21:9 - 144Hz
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Netzteil:
      • Corsair RMx Series RM850x
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64Bit

    Standard

    hab auch das Board einzige was mich echt nervt RAM Probleme aber die haben ja alle

    ich habe diesen RAM hier

    Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35 (CMK16GX4M2B3000C15) Preisvergleich geizhals.eu EU

    timmings 15-17-17-17-53 T2 läuft 2400 mit 1.35volt

    cpu 3800Mhz @all cores 1700x bios 504

    ect solte man mal kleine Liste einfügen welcher Ram läuft oder am besten ist.

    Komme auch leider nicht über die 2400.... ect hat jemand diese höher bekommen kann mal tips geben
    Geändert von NoiseKiLLeR (15.03.17 um 14:22 Uhr)

  21. #19
    Fregattenkapitän Avatar von gR3iF
    Registriert seit
    01.01.2009
    Beiträge
    2.786


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus x370 Prime
      • CPU:
      • Amd Ryzen 7 1700X
      • Kühlung:
      • luftikus
      • Gehäuse:
      • Fractal Design R5
      • RAM:
      • 16gb
      • Grafik:
      • Msi Gtx980
      • Storage:
      • Samsung 950 pro 521Gb / 256gb 850 Pro
      • Monitor:
      • Dell 27
      • Sound:
      • Auzentech Bravura
      • Netzteil:
      • BeQuiet 450w
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro
      • Handy:
      • Pixel

    Standard

    Ich kann sagen das die Samsung Chips am besten laufen und je nach Selektion seitens des Herstellers: 3000mhz und CL14 drin sein sollten, 3200mhz Cl14 sind kritisch da ggf. Kalkstartbug

  22. #20
    Kapitän zur See Avatar von Reous
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    3.754
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370-Pro (LuxxMod)
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1800X 3766MHz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15 SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Alu Selbstgebaut
      • RAM:
      • GSkill 32GB 3066MHz CL14
      • Grafik:
      • AMD Radeon R9 270X
      • Storage:
      • Samsung m2 960 Evo 250, Samsung 1.5TB, Seagate 3TB
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster XL2370
      • Sound:
      • Creative X-Fi Titanium Fatal1ty
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

    Standard

    @NoiseKiLLeR Hast du den "Trick" aus Post 2 probiert? Klappt das nicht bei dir?

  23. #21
    Admiral Avatar von NoiseKiLLeR
    Registriert seit
    09.10.2002
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    9.224


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Gigabyte Z370 Aorus Gaming 7
      • CPU:
      • INTEL i7 8700K @ 5Ghz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15S
      • Gehäuse:
      • Dimastech mini weis
      • RAM:
      • G.Skill Flare DDR4-3200 @4000
      • Grafik:
      • Radeon RX Vega 64 Liquid
      • Storage:
      • Server 24 TB
      • Monitor:
      • LG 34 - 21:9 - 144Hz
      • Netzwerk:
      • 1Gbit
      • Netzteil:
      • Corsair RMx Series RM850x
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64Bit

    Standard

    jap geht nix, habs so gemacht sodas ich zumindest auf 2400 komme..... timmings muste ich noch tiefer setzen, sonnst gibts abstürtze

    hoffe da tut sich noch was, woran liegts eigetnlich am controller im chip oder board seite.
    Geändert von NoiseKiLLeR (15.03.17 um 16:26 Uhr)

  24. #22
    Kapitän zur See Avatar von Reous
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    3.754
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Prime X370-Pro (LuxxMod)
      • CPU:
      • AMD Ryzen 7 1800X 3766MHz
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15 SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Alu Selbstgebaut
      • RAM:
      • GSkill 32GB 3066MHz CL14
      • Grafik:
      • AMD Radeon R9 270X
      • Storage:
      • Samsung m2 960 Evo 250, Samsung 1.5TB, Seagate 3TB
      • Monitor:
      • Samsung SyncMaster XL2370
      • Sound:
      • Creative X-Fi Titanium Fatal1ty
      • Netzteil:
      • Seasonic Platinum 400W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 Pro

  25. #23
    Banned Avatar von vinacis_vivids
    Registriert seit
    22.06.2004
    Beiträge
    3.250


    Standard

    Zitat Zitat von NoiseKiLLeR Beitrag anzeigen
    hab auch das Board einzige was mich echt nervt RAM Probleme aber die haben ja alle

    ich habe diesen RAM hier

    Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3000, CL15-17-17-35 (CMK16GX4M2B3000C15) Preisvergleich geizhals.eu EU

    timmings 15-17-17-17-53 T2 läuft 2400 mit 1.35volt

    cpu 3800Mhz @all cores 1700x bios 504

    ect solte man mal kleine Liste einfügen welcher Ram läuft oder am besten ist.

    Komme auch leider nicht über die 2400.... ect hat jemand diese höher bekommen kann mal tips geben
    Mit mehr Saft kannst du es mal [email protected],5v

  26. #24
    Kapitänleutnant Avatar von t1kezZ
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Süd-Hessen
    Beiträge
    1.809


    Standard

    Ich hab heute mein Board mit R7 1700 zusammen geschraubt.
    Und komme mit G.Skill RipJaws 4 rot DIMM Kit 16GB, DDR4-2800 Preisvergleich Geizhals Deutschland auf 2133 Mhz.
    BIOS 0504

    Abwarten und Tee trinken.
    It's gonna be t1kezZ... always... muhahahaha
    HERTHA, STRASBOURG, KARLSRUHE, HE OLÉ OLÉ OLÁ


    Dark Souls III Boss Guide | Dark Souls II Lore | YouTube: t1kezZst4r | Mein Game-Blog

  27. #25
    Matrose
    Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    18


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus PRIME x370-PRO
      • CPU:
      • AMD Ryzen 1700x
      • Kühlung:
      • Noctua NH-D15 SE-AM4
      • Gehäuse:
      • Bequiet DarkBase 900
      • RAM:
      • Corsair LPX 16GB [email protected]
      • Grafik:
      • Asus Amd 280x
      • Storage:
      • 2x SSD, 3x 3,5 Zoll
      • Monitor:
      • 22 Zoll AOC, 22 Zoll Samsung, beides etwas älter
      • Netzteil:
      • BeQuiet Straight Power E10 500
      • Photoequipment:
      • D7200, D70s + paar Objektive
      • Handy:
      • Opo

    Standard

    Moin,

    bin schon seit Jahren ein stiller Mitleser, hab mich heute mal angemeldet

    Bin nach 6 Jahren 1090T @3,4Ghz und 2,8Ghz NB auf dieses Mainboard und den 1700X umgestiegen.

    Als Ram arbeitet bei mir diese Corsair Corsair CMK16GX4M2B3200C16 Vengeance LPX 16GB 2.0: Amazon.de: Computer Zubehör

    Bei der CPU habe ich bis auf den Vcore Offset auf -0.05 noch nichts verändert.
    Den Ram habe ich mit dem Trick aus dem Forum hier im Moment auf 2933 laufen.
    Die Ramspannung musste ich nicht hochsetzten, die Rams laufen immer noch mit 1.2V, die Timings musste ich auf CL16-16-16-36-69-1T ändern.
    Die tRC konnte ich im Bios nirgens ändern, laut XMP Profil sollten die eigentlich auf 54 laufen, CPU Z spuckt mir aber 69 aus.

    Mit den Einstellungen läuft er jetzt seit 3 Tagen im normalen Betrieb durch, also verschiedene Spiele, Lightroom und Capture NX-D für meine Spiegel.

    Aber über 2933 Mhz bekomme ich die im moment nicht auf verderben drüber, selbst mit 1.35V. Die Timings habe ich auch schon versucht zu verstellen, naja warten wir ein anderes Bios ab.

    Die CPU Leistung reicht mir erstmal, deshalb brauche ich im moment nicht wirklich zu übertakten, zumal der Rechner noch vom alten BeQuiet Pure Power L7 530Watt befeuert wird, aber vielleicht kommt in 2-3 Monaten was neues.

    Gruß Arkadiusz

Seite 1 von 254 1 2 3 4 5 11 51 101 ... LetzteLetzte

LinkBacks (?)

  1. 28.10.17, 09:47
  2. 15.10.17, 09:23
  3. 26.09.17, 08:14
  4. 19.09.17, 09:38
  5. 17.09.17, 00:30
  6. 01.09.17, 04:23
  7. 23.07.17, 13:16
  8. 05.07.17, 22:38
  9. 26.06.17, 20:30
  10. 26.06.17, 16:50
  11. 15.06.17, 07:48
  12. 14.06.17, 20:10
  13. 09.06.17, 18:47
  14. 07.06.17, 15:35
  15. 07.06.17, 15:29
  16. 06.06.17, 23:35
  17. 05.06.17, 04:59
  18. 04.06.17, 16:41
  19. 02.06.17, 15:24
  20. 01.06.17, 19:47
  21. 01.06.17, 15:49
  22. 01.06.17, 11:24
  23. 30.05.17, 01:57
  24. 25.05.17, 11:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •