Aktuelles

[Sammelthread] ASUS B550 Strix/TUF/Prime Series Sammel- und Laberthread

ASUS B550 Sammel- und Laberthread
Reviews & VRM Info | UEFI Download | Q&A




B550 Strix Serie
550i.jpg
550e.jpg
550fwifi.jpg
550f.jpg
550a.png
Strix B550-I Gaming
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:
BIOS Mod
Strix B550-E Gaming
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:
BIOS Mod
Strix B550-F Gaming Wifi
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:
BIOS Mod
Strix B550-F Gaming
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:
BIOS Mod
Strix B550-A Gaming
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:


B550 TUF Serie
tuf550pro.png
tuf550pluswifi.jpg
tuf550plus.jpg
tuf550mpluswifi.jpg
tuf550mplus.jpg
TUF Gaming B550-Pro
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:

User Review
TUF Gaming B550-Plus Wifi
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:
TUF Gaming B550-Plus
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:
BIOS Mod
TUF Gaming B550M-Plus Wifi
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:
BIOS Mod
TUF Gaming B550M-Plus
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback:


B550 Prime Serie
550plus.jpg
550mawifi.jpg
550ma.jpg
550mk.jpg
Prime B550-Plus
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback: X
Prime B550M-A Wifi
Produktseite
Spezifikationen
Downloads
Handbuch
Preisvergleich
USB Flashback: X



Q&A
  • Alternative Lüftersteuerung
    Argus Monitor (30 Tage kostenlos) - Download Herstellerseite
    Man kann bis zu 7 Punkte pro Lüfter variabel einstellen.
  • LAN Verbindungsprobleme
    Wenn vorhanden probeweise den USB DAC Treiber deinstallieren
    Intel I225 2.5Gb Chip Stepping 2 Verursachen Probleme.
    Welchen Chip habe ich? Gerätemanager > LAN Chip Eigenschaften > Details > Hardware ID > Oberste Zeile endet mit _01 (Revision 1) _02 (Revision 2) _03 (Revision 3).
    Lösung: An Asus Support wenden, Problem schildern und ggf. um ein Austauschboard bitten. Alternativ eine PCIe LAN Erweiterungskarte nutzen.​
  • Sound setzt aus oder knistert
    Meistens tritt dieses Problem auf, wenn man einen hohen RAM Takt verwendet. In diesem Fall kann man versuchen die SOC Spannung auf 1.125V zu erhöhen. Sollte das nicht ausreichen, zusätzlich noch die VDDG CCD Spannung auf 1.00V (oder niedriger), sowie VDDG IOD Spannung auf 0.925V stellen.
  • USB Disconnect
    Mit bestimmten UEFI/Agesa Versionen (v2 1.1.0.0/ 1.1.8.0) können sporadische USB Disconnects auftreten. Um dies zu umgehen bitte folgende Einstellung im Bios deaktivieren:
    UEFI -> Advanced -> AMD CBS -> Global C-States deaktivieren
    => Mit AGESA 1.2.0.1 Patch A wurde das Problem angegangen und sollte bei vielen die Probleme lösen.
  • Chipsatz Temperatur zu hoch?
    Unter "Onboard Devices Configuration" die vorhandenen Steckplätze (PCIe X16, X1, M.2, SB Link) manuell auf PCIe 3.0 umstellen, sofern man keine PCIe 4.0 Karte verwendet. Bei Auto Einstellung wird automatisch PCIe 4.0 angelegt, was zu einer höheren Last führt. Bei eventuell vorhandenen MOD Versionen kann man zusätzlich den ASPM Support aktivieren
  • Kann ich ein altes Bios Profil mit einer neuen Bios Version nutzen?
    Nein, es ist zu empfehlen kein altes Profil mit einer neuen oder älteren Bios Version zu nutzen. Dies endet meist mit einem Blackscreen. Nach jedem Bios Flash bitte die Einstellungen neu vornehmen. Selbst wenn sich ein Profil laden lässt, kann es trotzdem zu Instabilität führen.
  • BIOS/UEFI Downgrade
    Ein UEFI Downgrade ist ohne Probleme mit USB Flashback möglich, soweit vorhanden.
  • USB Flashback funktioniert nicht
    Bitte folgende Punkte ausprobieren:
    - Datei richtig umbenannt? Vorzugsweise mit dem im BIOS Download enthaltenen Renamer
    - Vor dem Flashen das BIOS auf Werkseinstellungen zurück setzen!
    - Einen anderen USB Stick ausprobieren. Vorzugsweise ein USB 2.0 Stick
 
Zuletzt bearbeitet:

Tomson124

Experte
Mitglied seit
30.07.2013
Beiträge
75
Zum Thema Netzwerkprobleme, also irgendwie verstehe ich das nicht so ganz.
Habe das Board jetzt seit ner knappen Woche hier als Tischaufbau, ein Haufen Tools heruntergeladen, Daten von und aufs NAS kopiert...Ich merke da nichts von Netzwerkproblemen?
Kann man das irgendwie Reproduzieren?

Auch irgendwie seltsam, man findet hier und da im Netz die Beschwerden, aber wenn ich mir vorstelle dass die Boards mit I225V, Intel sowie AMD, wahrscheinlich zehntausendfach verkauft wurden,
dadurch dass sie relativ teuer sind wohl mehr an "erfahrene" Nutzer. Sind die Beschwerden doch nur vereinzelt.
Ich werd's mal beobachten.
Die Probleme wurden zu Teilen mit einer Treiberversion behoben, welche automatisch auf 1 Gigabit Geschwindigkeit schaltet, sofern eine "defekte" Revision des Chips installiert ist. Bedeutet, stabile und volle Gigabit Verbindung, allerdings ist damit der 2,5Gigabit Wert quasi nur noch aufm Papier verfügbar. Weiterhin treten die Probleme in Bezug auf Geschwindigkeit laut Intel auch nur im 2.5G Betrieb auf und auch da nur in Verbindung mit speziellen Switches zwischen Router und PC.

Aktuell gibt es nur scheinbar wieder vermehrt Probleme aufgrund einer neuen Treiber Version (1.2.0.6 glaub ich) welche Windows über Windows Updates forciert. Diese führt scheinbar zu Packetloss und zufälligen Verbindungsabbrüchen, aber nicht direkt langsameren Geschwindigkeiten.

Generell hat Intel diesen Lan-Chipsatz wirklich richtig verbockt, irgendwie traurig aber auch ein bisschen lustig wenn ich mich an die Zeit zurück erinnere wo jeder Intel LANs hinterherlief, weil Realtek genau solche Probleme hatte :d
 
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.
Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

madjim

Moderator
Mitglied seit
11.11.2006
Beiträge
7.128
Ort
C:\Bayern\Nürnberg
Die Probleme wurden zu Teilen mit einer Treiberversion behoben, welche automatisch auf 1 Gigabit Geschwindigkeit schaltet, sofern eine "defekte" Revision des Chips installiert ist. Bedeutet, stabile und volle Gigabit Verbindung, allerdings ist damit der 2,5Gigabit Wert quasi nur noch aufm Papier verfügbar. Weiterhin treten die Probleme in Bezug auf Geschwindigkeit laut Intel auch nur im 2.5G Betrieb auf und auch da nur in Verbindung mit speziellen Switches zwischen Router und PC.

Aktuell gibt es nur scheinbar wieder vermehrt Probleme aufgrund einer neuen Treiber Version (1.2.0.6 glaub ich) welche Windows über Windows Updates forciert. Diese führt scheinbar zu Packetloss und zufälligen Verbindungsabbrüchen, aber nicht direkt langsameren Geschwindigkeiten.

Generell hat Intel diesen Lan-Chipsatz wirklich richtig verbockt, irgendwie traurig aber auch ein bisschen lustig wenn ich mich an die Zeit zurück erinnere wo jeder Intel LANs hinterherlief, weil Realtek genau solche Probleme hatte :d
Genau das scheint bei mir der Fall zu sein. Darum dann der Umstieg zum ASUS TUF X570.

Nach schlechten Erfahrungen vor mehr als 15 Jahren mit Realtek-Treibern im IT-Bereich, schwörte ich auf Intel LAN Chips/Karten.
Nun ist es umgekehrt. Ich hätte nie gedacht dass ich Realtek wieder zum Einsatz bringe.

Mann sollte wirklich niemals "nie" sagen.
 

Madz

Miles are my Meditation
Mitglied seit
17.12.2002
Beiträge
61.858
Nach schlechten Erfahrungen vor mehr als 15 Jahren mit Realtek-Treibern im IT-Bereich, schwörte ich auf Intel LAN Chips/Karten.
Nun ist es umgekehrt. Ich hätte nie gedacht dass ich Realtek wieder zum Einsatz bringe.

Mann sollte wirklich niemals "nie" sagen.
Eben, never say never! ;)

P.S . Es heisst "ich schwor". ;)[/klugscheissmodus] :shot:
 

Trambahner

Experte
Mitglied seit
14.08.2014
Beiträge
2.008
Ort
Serverraum
Ich muss dazu sagen, mit dem 2.5G Realtek auf meinem B550M Tuf bin ich nicht zufrieden. Bei einem 1Gbit-Link unter Win10 war der Durchsatz deutlich schlechter bei mir als ein gewöhnlicher i-219/210/211 und mit NBase-T kann ich nichts anfangen (Switch kann 10Gbase-T oder 1Gbase-T).
Aktuell steckt deswegen eh eine X540 drin und der Realtek ist disabled.
siehe auch hier.
 
Zuletzt bearbeitet:

GaBBa-Gandalf

Enthusiast
Mitglied seit
11.11.2005
Beiträge
2.294
Ort
hier und da mal
Aber interessant... ich hatte einen günstigsten 4 Port Mini Netzwerkswitch und auch ich hatte nach dem Wechsel auf das Asus B550 Board Paketverluste. Ich habe nun den Switch gegen einen TP Link ausgetauscht und momentan ist alles in Ordnung. Eventuell auch eine Folge des Intel Chips, der ggf zickig reagiert.
 

Tomson124

Experte
Mitglied seit
30.07.2013
Beiträge
75
Aber interessant... ich hatte einen günstigsten 4 Port Mini Netzwerkswitch und auch ich hatte nach dem Wechsel auf das Asus B550 Board Paketverluste.
Der Packetloss ist meines Wissens nach aktuell hauptsächlich auf den neuen Intel Treiber zurück zu führen den Windows 10 einem per Windows Updates aufzwingt. Nach einem Downgrade auf die alte Version von der ASUS Seite lief es bei den meisten wieder gut was ich so im Intel Forum gelesen hab.
 

01elch

Neuling
Mitglied seit
12.11.2020
Beiträge
26
Fand am Anfang mein Asus B550-E Gaming auch sehr zickig. Habe seit dem Einbau dann hier aber keine Probleme (USB-disconnects, LAN-Chip). Habe 'nen R 7 3700X mit 2x 16GB G.Skill (3600 CL16-15-15-32). Die 2,5 Gbit konnte ich allerdings nicht "voll" testen. Aber die Gbit-Verbindung zu meinem NAS über einen Netgear-Switch läuft fehlerfrei (voller Durchsatz, keinerlei Abbrüche)
 

Tomson124

Experte
Mitglied seit
30.07.2013
Beiträge
75
Kann man diesen "Packetloss" irgendwie nachstellen oder gegentesten?
Schwer zu sagen, bei mir passierts halt mit dem neuen Treiber immer beim z.B. Gaming oder Homeoffice (Citrix). In Games merk ichs am Lag bzw. kurzzeitig hohen Ping. Beim Homeoffice eher durch plötzlich sehr schlechtes Bild oder immer wieder stark "hinkenden" Mausbewegungen.
Wirklich schön wiederholbare Tests sind das nicht. Aber mit Programmen wie Wireshark oder einfachen "pingen" in der Kommandozeile dürfte man es auch überprüfen können, hatte nur bisher nicht die Zeit dazu, da ich jetzt zum Großteil wieder am Laptop bin fürs Arbeiten.
 

XxEXUSxX

Neuling
Mitglied seit
06.11.2020
Beiträge
3
Hallo gibt es für das B550-f ein modifiziertes BIOS in aktueller Version? Denn sobald ich resizable bar einschalte und ins Windows boote bleibt der Bildschirm schwarz
 
Mitglied seit
03.09.2017
Beiträge
23
Grüßt euch, besitze das B550-E mit einem R5 5600X. Ich bekomme in Games (Battleroyal Apex Legends, Cod Warzone) leider in fast jeder Runde zufällige und deutlich wahrnehmbare Frametimespikes/Framedrops. Habe ein FPS Cap via RTSS auf 158FPS eingestellt.
Ich frage mich, ob das Problem mit dem Mainboard oder der CPU zusammenhängt. Kann ich das irgendwie evaluieren? Was meint ihr dazu?
Grafikkarte: 2080ti
Ram: 32 GB DDR4 3200MHz
 

Tomson124

Experte
Mitglied seit
30.07.2013
Beiträge
75
Grüßt euch, besitze das B550-E mit einem R5 5600X. Ich bekomme in Games (Battleroyal Apex Legends, Cod Warzone) leider in fast jeder Runde zufällige und deutlich wahrnehmbare Frametimespikes/Framedrops. Habe ein FPS Cap via RTSS auf 158FPS eingestellt.
Ich frage mich, ob das Problem mit dem Mainboard oder der CPU zusammenhängt. Kann ich das irgendwie evaluieren? Was meint ihr dazu?
Grafikkarte: 2080ti
Ram: 32 GB DDR4 3200MHz
Je nachdem wie die Spiele programmiert sind, kann sich auch Netzwerklatenz auf die FPS auswirken. Hast du mal ein Offline Game probiert?

Generell wäre etwas wie HwInfo und MSI Afterburner (als Ingame Overlay) gut, damit du während du spielst die Frametimes bzw. Auslastungen im Blick hast, ob es wenn deine Framedrops auftreten auch Belastungsspikes bzw. Einbrüche gibt.
 
Mitglied seit
03.09.2017
Beiträge
23
Je nachdem wie die Spiele programmiert sind, kann sich auch Netzwerklatenz auf die FPS auswirken. Hast du mal ein Offline Game probiert?

Generell wäre etwas wie HwInfo und MSI Afterburner (als Ingame Overlay) gut, damit du während du spielst die Frametimes bzw. Auslastungen im Blick hast, ob es wenn deine Framedrops auftreten auch Belastungsspikes bzw. Einbrüche gibt.
Hey, danke für die Antwort. Lasse bereits MSI Afterburner mitlaufen. Einbrüche der CPU kann ich nicht erkennen. Ich sehe allerdings, dass die Auslastung der Graka sowie die Power Percentage zu dem Zeitpunkt des Frame Drops absinkt.
Eventuell einen älteren Intel LAN Driver installieren?
Chipsatztreiber von der Asus Seite oder direkt von AMD?
 

Tomson124

Experte
Mitglied seit
30.07.2013
Beiträge
75
Eventuell einen älteren Intel LAN Driver installieren?
Chipsatztreiber von der Asus Seite oder direkt von AMD?
LAN Treiber aktuell am Besten den von der ASUS Website, alles was neuer ist führt scheinbar bei vielen zu Problemen.
Bei den Chipsatztreibern würde ich sagen, die von AMD, da die neuer sind und evtl. bereits Nachbesserungen für Zen 3 enthalten. Kannst aber ansonsten auch einfach mal beide probieren. Grafiktreiber denk ich mal ist aktuell? Ansonsten kannst ja auch mal versuchen ein GPU Benchmark zu machen wie z.B. Furmark, Superposition oder ähnliches, sind ja kostenlos. Einfach um zu sehen ob ähnliche Einbrüche auch dort stattfinden.
 

el_froggo

Enthusiast
Mitglied seit
20.05.2003
Beiträge
412
Ort
HD
Hey liebe B550 Besitzer! Komme vom X370 CH6 und möchte erstmal einen 1700X auf dem B550 TUF Gaming PLUS verbauen (kommt die Tage). Weiß jemand, ob ich direkt via BIOS Flashback auf ein altes BIOS flashen soll oder ist aufgrund der 32MB auch die alte Generation nach wie vor einwandfrei zu betreiben? Danke!
 

Kammi

Enthusiast
Mitglied seit
17.01.2008
Beiträge
176
Hey liebe B550 Besitzer! Komme vom X370 CH6 und möchte erstmal einen 1700X auf dem B550 TUF Gaming PLUS verbauen (kommt die Tage). Weiß jemand, ob ich direkt via BIOS Flashback auf ein altes BIOS flashen soll oder ist aufgrund der 32MB auch die alte Generation nach wie vor einwandfrei zu betreiben? Danke!
sollte auch mit den aktuellen Biosversionen mit 1700X laufen.
 
Mitglied seit
03.09.2017
Beiträge
23
LAN Treiber aktuell am Besten den von der ASUS Website, alles was neuer ist führt scheinbar bei vielen zu Problemen.
Bei den Chipsatztreibern würde ich sagen, die von AMD, da die neuer sind und evtl. bereits Nachbesserungen für Zen 3 enthalten. Kannst aber ansonsten auch einfach mal beide probieren. Grafiktreiber denk ich mal ist aktuell? Ansonsten kannst ja auch mal versuchen ein GPU Benchmark zu machen wie z.B. Furmark, Superposition oder ähnliches, sind ja kostenlos. Einfach um zu sehen ob ähnliche Einbrüche auch dort stattfinden.
Zum Testen mal eine andere Grafikkarte (3060ti) eingebaut, Probleme bestehen weiterhin. Grafikkarte ist es schon mal nicht. Der LAN Treiber von der Asus Seite bringt auch keine Veränderung.
Ja, kommt mir aber schon vor, dass die kurzen Einbrüche in eher "hektischen" Situationen passieren...komisch und störend:(
 

matzep

Enthusiast
Mitglied seit
03.02.2006
Beiträge
629
Aktuell mit dem 1401er BIOS auf dem B550M Plus WIFI keine Probleme mit dem Netzwerkchip, Zen2 mit RAM-OC.

Unbenannt5555.PNG
 

Oellness

Enthusiast
Mitglied seit
03.05.2007
Beiträge
1.341
Hallo,

ich interessiere mich für das ROG STRIX B550-F Gaming.

Muss ich da mit Problemen rechnen oder muss ich etwas besonders beachten?

Danke!
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.032
Hey ich würde mich auch über das aktuelle Mod Bios für das F-Gaming Wifi freuen. Danke für deine Mühe. Insbesondere Q-Fan. :)


Hallo gibt es für das B550-f ein modifiziertes BIOS in aktueller Version? Denn sobald ich resizable bar einschalte und ins Windows boote bleibt der Bildschirm schwarz

Da würde ein Mod Bios leider auch nichts helfen.
 

icywiener

Experte
Mitglied seit
13.11.2015
Beiträge
108
@ThePainshee Hast Du PCIE4 eingestellt? Deine Probleme deuten auf das PCIE4 Problem mit x570 / B550 hin.
Wenn man auf PCI3 umstellt sollte es gehen.
 

Tomson124

Experte
Mitglied seit
30.07.2013
Beiträge
75
Hallo,

ich interessiere mich für das ROG STRIX B550-F Gaming.

Muss ich da mit Problemen rechnen oder muss ich etwas besonders beachten?

Danke!
In Hinsicht auf USB-Probleme normal nicht, betrifft hauptsächlich die Boards mit 4 USB 2.0 Ports welche intern an einem Hub hängen.

Die Probleme bzgl. Netzwerk möglicherweise schon, ist ja nicht sicher welcher Netzwerkchip verbaut sein wird.


Als kurze Info für die Leute mit USB Problemen beim B550-E. Der ASUS Support hat alles was ich zusammengetragen habe an Infos und Tests und meine Testkonfiguration ins HQ nach Asien weitergegeben und die bauen da alles grade auf. Er meinte er sollte am Montag/Dienstag neue Infos für mich haben. Anhand der meisten Infos die ich zu dem selben Problem bei Gigabyte Boards gefunden habe, scheint es aber ein BIOS bzw. AGESA Problem zu sein. Denn bei dem B550 Aorus Pro sind die USB Probleme seit der AGESA Patch D behoben, scheint einer Power Managment Problem gewesen zu sein.
 

Lord_Melchior

Enthusiast
Mitglied seit
16.09.2004
Beiträge
379
Hi,

hat hier jemand den 5900x auf dem Strix-F Wifi. Mit Cinebench R23 habe ich 20350 Punkte und mit R20 um 7700 Punkte.

Finde ich irgendwie etwas wenig. Ich habe nur die CPU gewechselt vom 3900X. Bioseinstellungen wurden zurückgesetzt.

Hat jemand hier Vergleichswerte?
 

madjim

Moderator
Mitglied seit
11.11.2006
Beiträge
7.128
Ort
C:\Bayern\Nürnberg
Grüßt euch, besitze das B550-E mit einem R5 5600X. Ich bekomme in Games (Battleroyal Apex Legends, Cod Warzone) leider in fast jeder Runde zufällige und deutlich wahrnehmbare Frametimespikes/Framedrops. Habe ein FPS Cap via RTSS auf 158FPS eingestellt.
Ich frage mich, ob das Problem mit dem Mainboard oder der CPU zusammenhängt. Kann ich das irgendwie evaluieren? Was meint ihr dazu?
Grafikkarte: 2080ti
Ram: 32 GB DDR4 3200MHz
Ich hatte das gleich Problem mit dem B550-E. Von massiven FPS Drops bis hin zu Verbindungsabbrüche und CRC Fehler bei Downloads. Es war in meinem Fall die Intel LAN Karte. Nach dem nichts wirklich Abhilfe schaffte, bin ich auf ein ASUS TUF X570 mit Realtek LAN. Hier tritt das Problem seit dem nicht auf.
Der LAN Chip I-225 V2 ist buggy.

Eventuell kann das hier Abhilfe schaffen:
 

pxrave

Enthusiast
Mitglied seit
30.01.2011
Beiträge
409



Da würde ein Mod Bios leider auch nichts helfen.
Hey nochmals danke für den Mod

habe es wie im Handbuch beschrieben Fat32 USB in den Biosflashback. Zeigt file ist falsch.
Wenn ich vom Bios aus ein Update mache zeigt es auch an Bios nicht kompatibel :(
 

Reous

Mr AMD
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2007
Beiträge
9.032
Wie macht sich der Fehler denn bemerkbar? Leuchtet die LED dauerhaft oder geht sie nach den ersten mal blinken wieder aus?
 
Mitglied seit
03.09.2017
Beiträge
23
Ich hatte das gleich Problem mit dem B550-E. Von massiven FPS Drops bis hin zu Verbindungsabbrüche und CRC Fehler bei Downloads. Es war in meinem Fall die Intel LAN Karte. Nach dem nichts wirklich Abhilfe schaffte, bin ich auf ein ASUS TUF X570 mit Realtek LAN. Hier tritt das Problem seit dem nicht auf.
Der LAN Chip I-225 V2 ist buggy.

Eventuell kann das hier Abhilfe schaffen:
Ich habe den LAN Chip deaktiviert und über das WLAN Modul mich mit dem Internet verbunden. Probleme bestehen leider trotzdem. Ist dann doch ein Indiz dafür, dass meine Probleme eine andere Ursache haben oder?
 

madjim

Moderator
Mitglied seit
11.11.2006
Beiträge
7.128
Ort
C:\Bayern\Nürnberg
Ich habe den LAN Chip deaktiviert und über das WLAN Modul mich mit dem Internet verbunden. Probleme bestehen leider trotzdem. Ist dann doch ein Indiz dafür, dass meine Probleme eine andere Ursache haben oder?
Das kann ich ich dir leider nicht sagen. Ich hatte auch USB Probleme mit dem B550-E, die mit dem X570 nicht vorkommen.
 
Oben Unten