Seite 1 von 619 1 2 3 4 5 11 51 101 501 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 15465
  1. #1
    Flottillenadmiral Avatar von LSSJBroly
    Registriert seit
    23.10.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.539


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Extreme 3 Gen3
      • CPU:
      • Core i7-2600K @4300+ MHz
      • Systemname:
      • GEFORCE GTX
      • Kühlung:
      • Custom Loop WaKü
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 650D
      • RAM:
      • 16GiB DDR3-1866 Corsair
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 Ti SC 6GiB
      • Storage:
      • Crucial m4 128GB, Crucial MX100 512GB, 1TB HDD
      • Monitor:
      • ASUS VK278 27 zoll @1920x1080
      • Netzteil:
      • Corsair AX850 850Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • HP Compaq CQ58-d69SG
      • Handy:
      • HTC ONE M7 Lineage OS

    Standard NVIDIA GeForce GTX 1080 (GP104) Sammelthread + FAQ

    NVIDIA GeForce GTX 1080 (GP104) Sammelthread + FAQ



    Impressionen der Karte:

    Spoiler: Anzeigen


    Technische Daten der GeForce GTX 1080
    Spoiler: Anzeigen

    Announce the GEFORCE GTX 1080

    Einzelkartentests:
    Geizhals Link:
    GeForce GTX 1080 | Deutschland - Preisvergleich


    Treiber:
    Alle Infos und neuste Treiber findet ihr in diesem Thread hier
    oder direkt bei Nvidia


    Tools:
    Grafikkarten Analyse Tool GPU-Z hier
    NVIDIA Inspector (Analyse Tool, OC, erw. Treibersettings) hier
    EVGA Precision X hier
    MSI Afterburner hier
    FurMark VGA Stress Test hier
    Futuremark 3D Mark (2013 - Basic Edition) hier
    Futuremark 3D Mark 11 (Basic Edition) hier
    Unigine Heaven 4.0 Benchmark (Basic Edition) hier
    Unigine Valley 1.0 Benchmark (Basic Edition) hier

    FAQ (Frequently Asked Questions)

    Wie laut ist die Karte?
    Die GeForce GTX 1080 erreicht im Leerlauf mit 0,4 Sone in etwa das Niveau der GTX 980 Ti. Der Radiallüfter dreht mit ~1.100 RPM bei 27% PWM-Stärke. Unter Last schwankt die Lautheit zwischen 3,2 Sone (~55%) bis zu (max) 4,2 Sone (62% PWM @~2.480 RPM), was etwas bis klar weniger als bei der GTX 980 Ti ist. Die Maximale Drehzahl des Radiallüfter beträgt @100% 4.000 RPM.

    Wie hoch sind die Temperaturen der Karte?
    Die Temperatur der GTX 1080 beträgt im Leerlauf vollkommen unbedenkliche 32 °C. Unter Last (Games) steigt die Temperatur bis auf 84 °C, wobei das Temperatur-Target genau 83°C beträgt. Sobald die 83°C überschritten werden, wird die Taktrate und Spannung gesenkt, sodass die Karte bei 83°C verweilt.

    Wie hoch ist der Stromverbrauch?
    Die GTX 1080 verbraucht im Leerlauf um die 9 Watt. Unter Last limitiert das Power-Target den maximalen Verbrauch. So verbraucht eine Referenz-GTX 1080, egal ob in Games oder im Furmark, maximal 180 Watt (100% PT). Dank niedriger Spannungen und vor allem der 16nm-Fertigung erreicht die GTX 1080 eine bisher nicht erreichte Effizienz. Die Karte ist gut 60 bis 70% schneller als eine GTX 980 und verbraucht dabei aber höchstens 9% mehr.

    Passt die Karte in mein Gehäuse?
    Bei der GeForce GTX 1080 misst das PCB wieder 26,67 cm, wie bei der allen anderen Referenzmodellen nVidias der letzten Jahre.

    Die Performance:
    Die Karte erreicht im 3DCenter Performance-Index einen Wert von 960% (1080p), bzw. 132% (4K) und ist so im Mittel aller Reviews knapp 30% schneller als eine GTX 980 Ti und somit klar die schnellste Single-GPU-Grafikkarte.
    Launch-Analyse nVidia GeForce GTX 1080 | 3DCenter.org

    Overclocking:
    Wie schon bei jeder Karte, die auf der Kepler-und Maxwell-Architektur basiert, lässt sich der Takt der neuen Pascal-GPU über einen "Offset" zur Basistaktrate, welcher sowohl den Basistakt, als auch den Boost-Takt gleichermaßen anhebt ändern. Allerdings bietet GPU Boost 3.0 zum Start der Pascal-Generation eine weitere Möglichkeit an. So kann man per Tool einzelne Takt-/Spannungswerte genau einstellen und bis zu 80 Stufen individuell anpassen.
    Für einen ersten Überblick sollte man sich den Artikel zu GPU Boost 3.0 hier anschauen (+ Video)
    NVIDIA GeForce GTX 1080 mit Pascal-Architektur im XXL-Test - Hardwareluxx

    Zu den bisher erreichten Taktraten:
    Laut den ersten Reviews sollte es machbar sein, dass jede GPU rund 2,0 GHz erreichen kann. Alles darüber scheint dann wie immer Glück zu sein. Das man kaum höhere Taktraten erreichen konnte liegt in erster Linie daran, dass bei der GTX 1080 das Power Target stark limitiert. So kann man dieses zwar per Tool auf 120% anheben (216 Watt), aber selbst das reicht nicht aus, um konstant die maximal mögliche Taktrate zu erreichen und konstant halten zu können. Mit einer besseren Kühlung und somit kühleren GPU Temperaturen und folglich einer geringeren Verlustleistung sind noch etwas höhere Taktraten erreichbar. Einen ersten Einblick bietet die PCGH mit einem verbauten Accelero Xtreme IV:
    Nvidia Geforce GTX 1080 meets Accelero Xtreme IV: Die 2-GHz-Taktmauer ist gefallen

    Einen Interessanten Beitrag mit Praxisbezug zum Thema Undervolting hat der User BK-Morheus veröffentlicht. In dem Video sieht man, wie man eine GTX 1070/1080 mit Hilfe des "curve editors" des Afterburners undervolten kann:
    https://www.youtube.com/watch?v=UGeG...BennyLikesTech

    Was einer erhöhten OC-Performance noch im Weg stehen kann, ist die Speicherbandbreite. Obwohl nVidia mit der GTX 1080 erstmals G5X / GDDR5X Speicher verbaut (10Gbps), somit an einem 256 Bit breiten Speicherinterface 320 GB/s erreicht und die Speicherkompression nochmals verbessert hat, scheint es, dass die GPU recht stark von mehr Speichertakt profitiert. So misst Computerbase bei 10% mehr Speichertakt bis zu 9% mehr Performance - bei ansonsten Referenz-GPU-Taktraten.
    Nvidia GeForce GTX 1080 im Test - ComputerBase

    Die Folgende Tabelle vergleicht das Verhältnis der Speicherbandbreite mit der Rechenleistung verschiedener Karten / Architekturen:
    Spoiler: Anzeigen

    Allgemeine Hinweise
    Dies ist ein Sammelthread für die GeForce GTX 1080. Das heißt, es darf und soll hier über die Karte diskutiert werden und den Usern auch als Kaufberatung dienen.
    Natürlich ist ein Vergleich, etwa in Sachen Leistung, zu anderen Karten angemessen.
    Geändert von LSSJBroly (08.09.16 um 17:07 Uhr)
    Intel Core i7-2600K @4.300-4.500 MHz | Custom Loop WakÜ | ASRock Z68 Extreme 3 Gen3 | 16GiB DDR3-1866 Corsair Vengeance LP | EVGA GeForce GTX 980 Ti SC @1.164-1.405/3.857 MHz
    Crucial m4 128GB SSD | Crucial MX100 512GB SSD | Samsung HD103SJ 1TB HDD | Corsair Obsidian 650D | Corsair AX850
    Mein System

    Mein Youtube-Kanal
    Geforce GTX 780 Taktskalierung im Test

  2. Die folgenden 23 User sagten Danke an LSSJBroly für diesen nützlichen Post:

    cesium137 (07.05.16), crs2601 (16.06.16), d.C0r3 (16.06.17), Downforce (08.05.16), Gorsi (18.05.16), Graf Kleingeld (18.05.16), Jaimewolf3060 (26.07.16), p$YcHo (08.05.16), Peacecamper (09.07.16), ralle_h (08.05.16), schapy (22.06.16), Schlumm (21.06.16), SFVogt (18.05.16), shorty71 (08.05.16), SirOli (19.05.16), slidchen (08.05.16), slot108 (08.05.16), Smatter (11.05.16), Sporck (18.05.16), Thunderburne (08.05.16), Tiger1975 (11.03.17), Tonmann (08.05.16), v3nom (04.07.16)

  3. Wenn Du diese Anzeige nicht sehen willst, registriere Dich und/oder logge Dich ein.

  4. #2
    Banned
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    2.070


    Standard

    Klasse!
    Freu mich schon

  5. #3
    Flottillenadmiral Avatar von LSSJBroly
    Registriert seit
    23.10.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.539
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Extreme 3 Gen3
      • CPU:
      • Core i7-2600K @4300+ MHz
      • Systemname:
      • GEFORCE GTX
      • Kühlung:
      • Custom Loop WaKü
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 650D
      • RAM:
      • 16GiB DDR3-1866 Corsair
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 Ti SC 6GiB
      • Storage:
      • Crucial m4 128GB, Crucial MX100 512GB, 1TB HDD
      • Monitor:
      • ASUS VK278 27 zoll @1920x1080
      • Netzteil:
      • Corsair AX850 850Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • HP Compaq CQ58-d69SG
      • Handy:
      • HTC ONE M7 Lineage OS

    Standard

    Joar, ist ein nettes Kärtchen. Als 980 Ti Besitzer aber eher langweilig. Ich kaufe mir nächstes jahr den Dicken Pascal und gut ist's
    Intel Core i7-2600K @4.300-4.500 MHz | Custom Loop WakÜ | ASRock Z68 Extreme 3 Gen3 | 16GiB DDR3-1866 Corsair Vengeance LP | EVGA GeForce GTX 980 Ti SC @1.164-1.405/3.857 MHz
    Crucial m4 128GB SSD | Crucial MX100 512GB SSD | Samsung HD103SJ 1TB HDD | Corsair Obsidian 650D | Corsair AX850
    Mein System

    Mein Youtube-Kanal
    Geforce GTX 780 Taktskalierung im Test

  6. #4
    Banned
    Registriert seit
    09.12.2006
    Beiträge
    11.173


    Standard

    Noch nix zur Karte zu schreiben aber Hauptsache nen Sammler eröffnen Überlass das doch lieber mal Leuten die den Startpost später auch mal pflegen.

  7. Der folgende User sagte Danke an Stullen Andi für diesen nützlichen Post:

    Mr.Spit (08.05.16)

  8. #5
    Flottillenadmiral Avatar von LSSJBroly
    Registriert seit
    23.10.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.539
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Extreme 3 Gen3
      • CPU:
      • Core i7-2600K @4300+ MHz
      • Systemname:
      • GEFORCE GTX
      • Kühlung:
      • Custom Loop WaKü
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 650D
      • RAM:
      • 16GiB DDR3-1866 Corsair
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 Ti SC 6GiB
      • Storage:
      • Crucial m4 128GB, Crucial MX100 512GB, 1TB HDD
      • Monitor:
      • ASUS VK278 27 zoll @1920x1080
      • Netzteil:
      • Corsair AX850 850Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • HP Compaq CQ58-d69SG
      • Handy:
      • HTC ONE M7 Lineage OS

    Standard

    Wieso noch nichts zur Karte zu schreiben? Mehr als das Design und die oben genannten Spezifikationen sind zurzeit auch noch nicht bekannt. Und wenn jemanden etwas fehlt, dass im Startpost hinzugefügt werden sollte, soll mir dieser doch einfach eine PN schreiben


    Ich bin eher gespannt, ob man die Architektur nochmals effizienter in Bezug auf die Performance trimmen konnte. Dazu, wie viele ROPs die verbauen werden.
    Intel Core i7-2600K @4.300-4.500 MHz | Custom Loop WakÜ | ASRock Z68 Extreme 3 Gen3 | 16GiB DDR3-1866 Corsair Vengeance LP | EVGA GeForce GTX 980 Ti SC @1.164-1.405/3.857 MHz
    Crucial m4 128GB SSD | Crucial MX100 512GB SSD | Samsung HD103SJ 1TB HDD | Corsair Obsidian 650D | Corsair AX850
    Mein System

    Mein Youtube-Kanal
    Geforce GTX 780 Taktskalierung im Test

  9. #6
    Moderator Avatar von fdsonne
    Registriert seit
    08.08.2006
    Ort
    SN
    Beiträge
    32.850


    Standard

    Don schreibt 64 ROPs. Passt auch, wenn man das Verhältnis nicht ändert...
    Die Leistungseffizienz der ALUs dürfte im Schnitt etwas steigen. Ob das aber immer der Fall ist? Abwarten... Rein vom Aufbau her müsste das Teil brachial viel Tesselation Power haben. 40 SMs mit Tesselatoren bei sehr hohem Takt wäre deutlich mehr wie 24 SMs beim GM200 mit weniger Takt. Wäre halt die Frage, ob man die PolyMorph Engine dahingehend nicht kastriert und die Anzahl der Tesselation Units verkleinert?

    Das Bandbreitenthema wird zumindest bei der kleinen 1070er auch spannend...
    Workstation: Core i7 [email protected]@1,[email protected] | Asus X99-E WS | 4x8GB Kingston HyperX Fury DDR4-2666 CL15 | 2x GeForce GTX [email protected] | ROG Xonar Phoebus | HPT RR2300 | SSD: 1x 250GB Evo 850; 1x240GB M500; HDD: 1x320GB; 1x2TB; 1x160GB; 4x1TB Raid5 | Corsair HX1000i | Win. 8.1 Prof. x64
    ESX Server: Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1220v3 | 4x4GB Samsung DDR3-1333 | Fujitsu MegaRaid D2516-D11 512MB | 2x500GB HDD Raid 1; 2x256GB MX100 Raid 1 | ESXi 5.5.0U2
    Fileserver: 2x Xeon 5160 | S5000PSL SATA | 8x4GB FB-Dimm DDR2-667 | AMD Radeon HD5870 1GB | HDD: 4x320GB SATA; 4x500GB SATA - je SW Raid 5 | PC Power & Cooling 500W | Win. Srv. 2012 R2 Std.
    Mobile: Sony Vaio VPCZ13V9E | Core i7 640M | 2x4GB DDR3-1600 | GeForce 330M | 4x64GB SSD | Win7 Prof.
    Tablet: MS Surface 2 Pro | Core i5 4200U | 8GB DDR3 RAM | 256GB SSD | Win. 8.1 Prof.

  10. #7
    Flottillenadmiral Avatar von LSSJBroly
    Registriert seit
    23.10.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.539
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Extreme 3 Gen3
      • CPU:
      • Core i7-2600K @4300+ MHz
      • Systemname:
      • GEFORCE GTX
      • Kühlung:
      • Custom Loop WaKü
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 650D
      • RAM:
      • 16GiB DDR3-1866 Corsair
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 Ti SC 6GiB
      • Storage:
      • Crucial m4 128GB, Crucial MX100 512GB, 1TB HDD
      • Monitor:
      • ASUS VK278 27 zoll @1920x1080
      • Netzteil:
      • Corsair AX850 850Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • HP Compaq CQ58-d69SG
      • Handy:
      • HTC ONE M7 Lineage OS

    Standard

    Zitat Zitat von fdsonne Beitrag anzeigen
    Don schreibt 64 ROPs. Passt auch, wenn man das Verhältnis nicht ändert...
    Sehe ich auch so. Passt einfach, pro GPC ein 64 Bit Memorycontroller a 16 ROPs.

    Zitat Zitat von fdsonne Beitrag anzeigen
    Rein vom Aufbau her müsste das Teil brachial viel Tesselation Power haben. 40 SMs mit Tesselatoren bei sehr hohem Takt wäre deutlich mehr wie 24 SMs beim GM200 mit weniger Takt. Wäre halt die Frage, ob man die PolyMorph Engine dahingehend nicht kastriert und die Anzahl der Tesselation Units verkleinert?
    Wenn man die pro Takt um die hälfte kastrieren würde, hätte man immer noch gut 33% mehr Leistung als GM200.

    Zitat Zitat von fdsonne Beitrag anzeigen
    Das Bandbreitenthema wird zumindest bei der kleinen 1070er auch spannend...
    Absolut. Da Ding hat die Rechenleistung einer Titan X bei vermutlich nur 76% der Bandbreite dessen. Inwieweit man die Caches noch weiter verbessert/vergrößert wird sich dann auch zeigen müssen.
    Intel Core i7-2600K @4.300-4.500 MHz | Custom Loop WakÜ | ASRock Z68 Extreme 3 Gen3 | 16GiB DDR3-1866 Corsair Vengeance LP | EVGA GeForce GTX 980 Ti SC @1.164-1.405/3.857 MHz
    Crucial m4 128GB SSD | Crucial MX100 512GB SSD | Samsung HD103SJ 1TB HDD | Corsair Obsidian 650D | Corsair AX850
    Mein System

    Mein Youtube-Kanal
    Geforce GTX 780 Taktskalierung im Test

  11. #8
    Moderator Avatar von fdsonne
    Registriert seit
    08.08.2006
    Ort
    SN
    Beiträge
    32.850


    Standard

    Ja eben... Wie gesagt, ich seh da schon das Geheule wieder losgehen, wenn zukünftige Spiele dann bei guter Verbreitung der Pascal based Modelle nochmal mehr Anforderung an Tesselation Power aufzeigen, Kepler wie auch Maxwell stärker einknickt und AMD auch wieder nicht hinterher kommt in diesen Szenen.
    Szenen, die massiv Tesselation Power benötigen scheint es von Spiel zu Spiel immer wieder zu geben. Bei TW3 hat man sich über Hairworks und fehlende Tesselation Regler aufgeregt. Beim aktuellen Tomb Raider kostet Tesselation Szenenweisen beim GM200 nur die hälfte wie bspw. beim Fiji an Performance usw.

    Ist die Benchszenenauswahl dann eher ungünstig für AMD oder alte NV GPUs, wird Pascal sicher deutlich besser dastehen. Ist sie eher günstig für AMD und alte NV GPUs, wird da klar wenig entscheidend sein...


    Ein Tessmark Bench wäre dazu mal interessant über die verschiedenen Stufen im Vergleich zu GK110 und GM204/GM200...
    Workstation: Core i7 [email protected]@1,[email protected] | Asus X99-E WS | 4x8GB Kingston HyperX Fury DDR4-2666 CL15 | 2x GeForce GTX [email protected] | ROG Xonar Phoebus | HPT RR2300 | SSD: 1x 250GB Evo 850; 1x240GB M500; HDD: 1x320GB; 1x2TB; 1x160GB; 4x1TB Raid5 | Corsair HX1000i | Win. 8.1 Prof. x64
    ESX Server: Dell PowerEdge T20 | Xeon E3-1220v3 | 4x4GB Samsung DDR3-1333 | Fujitsu MegaRaid D2516-D11 512MB | 2x500GB HDD Raid 1; 2x256GB MX100 Raid 1 | ESXi 5.5.0U2
    Fileserver: 2x Xeon 5160 | S5000PSL SATA | 8x4GB FB-Dimm DDR2-667 | AMD Radeon HD5870 1GB | HDD: 4x320GB SATA; 4x500GB SATA - je SW Raid 5 | PC Power & Cooling 500W | Win. Srv. 2012 R2 Std.
    Mobile: Sony Vaio VPCZ13V9E | Core i7 640M | 2x4GB DDR3-1600 | GeForce 330M | 4x64GB SSD | Win7 Prof.
    Tablet: MS Surface 2 Pro | Core i5 4200U | 8GB DDR3 RAM | 256GB SSD | Win. 8.1 Prof.

  12. #9
    Admiral Avatar von p$YcHo
    Registriert seit
    12.11.2006
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beiträge
    11.061


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASUS ROG Strix X99
      • CPU:
      • 5820K
      • Kühlung:
      • Wasser
      • Gehäuse:
      • Corsair 600C
      • RAM:
      • 16GB DDR4-3200
      • Grafik:
      • GTX1080Ti
      • Storage:
      • Samsung 950 Pro 512GB + 850 EVO 1TB
      • Monitor:
      • ASUS ROG Swift PG278Q
      • Netzwerk:
      • Intel I218-V
      • Sound:
      • Creative SoundBlaster ZxR @ Beyerdynamic MMX300
      • Netzteil:
      • Corsair RM1000
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Sonstiges:
      • Sensei RAW + K70 RGB
      • Photoequipment:
      • Nikon D3200
      • Handy:
      • Apple Iphone 6

    Standard

    Einfach immer schön locker durch die Hose atmen ^^

    Ich schau mir die Sache ganz entspannt an bzw. warte Test's ab und schau wie Karten so bei OC gehen und dann entscheide ich in aller Ruhe was gemacht wird

  13. #10
    Banned
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    Osten
    Beiträge
    8.736


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99A SLI Plus
      • CPU:
      • i7-5820k @ 4800/3500 MHz
      • Kühlung:
      • WaKü Custom
      • Gehäuse:
      • LD PC-V8
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Ripjaws4 3200CL14
      • Grafik:
      • GTX 980Ti @ 1500/4000 MHz
      • Storage:
      • Crucial m4 SSD 128GB|Samsung 840 EVO 250GB
      • Monitor:
      • Acer XB270HU
      • Sound:
      • ASUS Xonar STX + DT880 600Ohm
      • Netzteil:
      • Sea Sonic X-Series X-1250
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Professional
      • Sonstiges:
      • SteelSeries Rival 300
      • Photoequipment:
      • Nikon D3100

    Standard

    Ich hab das noch nicht richtig verstanden... für 599 gibt es erste Modelle und für 699 gibt es die FE. Die FE ist einfach nur das Ref Design und die anderen 599er sind "Low End" Custom?


    Gruß JM

  14. #11
    Moderator/Redakteur
    Registriert seit
    11.03.2007
    Beiträge
    15.174


    Standard

    Ja, die 699 FE ist die Karte mit dem neuem Ref Kühler (dem kantigem Design) mit Vapor Chamber und angeblich besonders OC tauglichen Chips. Ob und wie da gebinnt wird ist aber noch unklar. Die 599 sind nur die unverbindliche Preisempfehlung für die "normalen" Karten, die so aber von NV nicht selbst hergestellt werden. Ob die Boardpartner daher der Preisempfehlung folgen, oder nicht doch den Preis sogar noch höher als bei der FE ansetzen (was ja bei Custom Designs bisher fast immer so war), das bleibt abzuwarten.

    Kann also gut sein, dass wir niemals ne Karte für 599 sehen werden
    Geändert von ralle_h (08.05.16 um 19:38 Uhr)
    Hardware: ASRock Z170 OCF / i7-7700k @ 4,8 GHz / Phanteks PH-TC14PE_GD / 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 / Gigabyte Aorus GTX 1080 Ti Xtreme Edition 11G @ 2000/6000 / SSD 850 Pro 1TB & Crucial M550 1TB / Seasonic PRIME 850W

    Reviews/Guides: Intel Sandy & Ivy Bridge OC Guide, Intel Ivy Bridge/Haswell/Skylake geköpft, CPU Limitierung aufdecken, Skylake OC-Check, Delid Die Mate, Kaby Lake OC-Check
    Kostenloses Delidding/Köpfen für Ivy/Haswell/DC/Broadwell/Skylake CPUs benötigt? /PN an mich
    Verkaufe:

  15. #12
    Banned
    Registriert seit
    27.10.2012
    Ort
    Osten
    Beiträge
    8.736


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • MSI X99A SLI Plus
      • CPU:
      • i7-5820k @ 4800/3500 MHz
      • Kühlung:
      • WaKü Custom
      • Gehäuse:
      • LD PC-V8
      • RAM:
      • 16GB G.Skill Ripjaws4 3200CL14
      • Grafik:
      • GTX 980Ti @ 1500/4000 MHz
      • Storage:
      • Crucial m4 SSD 128GB|Samsung 840 EVO 250GB
      • Monitor:
      • Acer XB270HU
      • Sound:
      • ASUS Xonar STX + DT880 600Ohm
      • Netzteil:
      • Sea Sonic X-Series X-1250
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 x64 Professional
      • Sonstiges:
      • SteelSeries Rival 300
      • Photoequipment:
      • Nikon D3100

    Standard

    Das heißt FE = Ref, alles andere ist Custom? Mich interssiert ehrlich gesagt nur das PCB... Kühler ist mir völlig egal und was von "binned" zu halten ist wissen wir ja alle


    Gruß JM

  16. #13
    Banned
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    2.070


    Standard

    So sieht es aus.
    Anfangs wird es auch wohl lediglich FEs auf dem Markt geben.
    Geändert von cesium137 (08.05.16 um 20:18 Uhr)

  17. #14
    Admiral Avatar von Thunderburne
    Registriert seit
    03.10.2006
    Ort
    WOB
    Beiträge
    8.745


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASROCk Z87 Formula
      • CPU:
      • [email protected] @1.40V
      • Systemname:
      • BOMBE
      • Kühlung:
      • EK Suprem
      • Gehäuse:
      • Core X9
      • RAM:
      • 16GB G-Skill [email protected]
      • Grafik:
      • SC [email protected] 2114/5579
      • Storage:
      • 128GB SSD +256GB SSD+480GB SSD
      • Monitor:
      • ACER 4K IPS 27Zoll +ACER BEAMER
      • Netzwerk:
      • Zyxel NAS540
      • Sound:
      • Teufel Theater 500
      • Netzteil:
      • AX760
      • Betriebssystem:
      • Win.10 64 Bit
      • Notebook:
      • One K73-N3
      • Photoequipment:
      • ZR-100 Casio
      • Handy:
      • GALAXY NOTE 4

    Standard

    Hoffe das ich diesmal mehr Glück habe im GPU Lotto
    Bin gespannt was da unter OC zu holen ist.
    So zusagen wo das Ende Fahnstange ist.
    Geändert von Thunderburne (08.05.16 um 21:28 Uhr)

  18. #15
    Moderator/Redakteur
    Registriert seit
    11.03.2007
    Beiträge
    15.174


    Hardware: ASRock Z170 OCF / i7-7700k @ 4,8 GHz / Phanteks PH-TC14PE_GD / 32GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3200 / Gigabyte Aorus GTX 1080 Ti Xtreme Edition 11G @ 2000/6000 / SSD 850 Pro 1TB & Crucial M550 1TB / Seasonic PRIME 850W

    Reviews/Guides: Intel Sandy & Ivy Bridge OC Guide, Intel Ivy Bridge/Haswell/Skylake geköpft, CPU Limitierung aufdecken, Skylake OC-Check, Delid Die Mate, Kaby Lake OC-Check
    Kostenloses Delidding/Köpfen für Ivy/Haswell/DC/Broadwell/Skylake CPUs benötigt? /PN an mich
    Verkaufe:

  19. #16
    Fregattenkapitän Avatar von mustrum
    Registriert seit
    18.07.2004
    Ort
    Vorarlberg/Österreich
    Beiträge
    2.682


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asus Maximus V Gene
      • CPU:
      • Intel i7 3770K EK-Wakü
      • Kühlung:
      • Wasser - Mora 2, Laing
      • Gehäuse:
      • Chieftec Bigtower
      • RAM:
      • 16Gb Corsair
      • Grafik:
      • Titan X Pascal - EK-Wakü
      • Storage:
      • SSD
      • Monitor:
      • LG 34UC88-B Ultrawide, HTC Vive
      • Sound:
      • Asus Xonar
      • Netzteil:
      • Corsair 1000W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10
      • Notebook:
      • Surface 3
      • Handy:
      • Xiaomi Mi5

    Standard

    Zitat Zitat von fdsonne Beitrag anzeigen
    Ja eben... Wie gesagt, ich seh da schon das Geheule wieder losgehen, wenn zukünftige Spiele dann bei guter Verbreitung der Pascal based Modelle nochmal mehr Anforderung an Tesselation Power aufzeigen, Kepler wie auch Maxwell stärker einknickt und AMD auch wieder nicht hinterher kommt in diesen Szenen.
    Szenen, die massiv Tesselation Power benötigen scheint es von Spiel zu Spiel immer wieder zu geben. Bei TW3 hat man sich über Hairworks und fehlende Tesselation Regler aufgeregt. Beim aktuellen Tomb Raider kostet Tesselation Szenenweisen beim GM200 nur die hälfte wie bspw. beim Fiji an Performance usw.

    Ist die Benchszenenauswahl dann eher ungünstig für AMD oder alte NV GPUs, wird Pascal sicher deutlich besser dastehen. Ist sie eher günstig für AMD und alte NV GPUs, wird da klar wenig entscheidend sein...


    Ein Tessmark Bench wäre dazu mal interessant über die verschiedenen Stufen im Vergleich zu GK110 und GM204/GM200...
    Über Tesselation regen sich die Leute meist deshalb auf, weil das Feature ohne optisch Mehrwert viel zu extrem eingesetzt wird. Wenn die Optik dadurch gewinnt ist es eine tolle Sache. Das Problem liegt eher darin, dass es immer wieder Spiele gibt, die eine Qualitätsfeature gibt, dass die FPS fast halbiert, optisch aber ohne Lupe kein Unterschied erkennbar ist.
    Tesselation ist ein super Feature, nur will ich keinen Kieselstein mit 8000 Polygonen sehen. Es muss sinnvoll eingesetzt werden. Selbes gilt für HBAO+ udgl.

  20. #17
    Admiral Avatar von haudi
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Schönster Fleck Deutschlands
    Beiträge
    9.003


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z170 OC-Formula
      • CPU:
      • [email protected]@1.328V
      • Kühlung:
      • Mo-ra3, ApogeeDriveII
      • Gehäuse:
      • NZXT Switch 810
      • RAM:
      • 16Gig [email protected] 16-16-16-36
      • Grafik:
      • GTX 980ti [email protected]/2100Game
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 pro 250Gig, Samsung Evo 500GB
      • Monitor:
      • PG279Q
      • Netzteil:
      • HOF 1250W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit Pro

    Standard

    War doch klar - da Dollar zu Euro fast 1:1 gehandelt wird und die MWST noch dazu kommt. Ich gehe eher von 750€ und mehr aus zur Markteinführung. Man kennt doch NV mittlerweile. Und das ist schon mehr als beschämend für nen Midrange Chip...
    Ich mache das wie von 780ti zu Maxwell - die 980ti bleibt erst mal noch 3-4 Monate im Rechner - dann eventuell vor lauter Langeweile mal ne gebrauchte 1080 kaufen und zur Markteinführung des Big Pascal dann richtig zuschlagen. Alles andere ist Schmarrn in meinen Augen.
    Geändert von haudi (09.05.16 um 16:47 Uhr)
    Verkaufe: nix

  21. #18
    Banned
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    2.070


    Standard

    Ist kein Midrange Chip, sondern ein Performance Chip.
    Bis irgend etwas schnelleres am Markt erscheint ist er bezüglich seiner Leistung sogar HighEnd.
    Ein McLaren 570s ist ja auch kein Kleinwagen, nur weil er der kleinste Wagen im McLaren Programm ist.
    Geändert von cesium137 (09.05.16 um 16:52 Uhr)

  22. #19
    Kapitän zur See Avatar von BrennPolster
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    3.199


    Standard

    Es ist eine High-End karte, Ti und Titan ist Enthusiast

    x60 = Middle class
    x70 = Performance
    x80 = High-End
    alles darüber Enthusiast

    zumindest laut nvidia
    Geändert von BrennPolster (09.05.16 um 16:57 Uhr)
    ( ͡° ͜🔴 ͡°)
    2x EVGA GTX 980 Ti ACX 2.0
    Intel i7 6700k 4.6GHz
    GA-Z170X-G5 ( F5 )

  23. Der folgende User sagte Danke an BrennPolster für diesen nützlichen Post:

    cesium137 (09.05.16)

  24. #20
    Admiral Avatar von haudi
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Schönster Fleck Deutschlands
    Beiträge
    9.003


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z170 OC-Formula
      • CPU:
      • [email protected]@1.328V
      • Kühlung:
      • Mo-ra3, ApogeeDriveII
      • Gehäuse:
      • NZXT Switch 810
      • RAM:
      • 16Gig [email protected] 16-16-16-36
      • Grafik:
      • GTX 980ti [email protected]/2100Game
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 pro 250Gig, Samsung Evo 500GB
      • Monitor:
      • PG279Q
      • Netzteil:
      • HOF 1250W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit Pro

    Standard

    Für mich waren 680 und 780 auch kein highend. Aber jeder wie er möchte...
    Zitat Zitat von cesium137 Beitrag anzeigen
    Ist kein Midrange Chip, sondern ein Performance Chip.
    Bis irgend etwas schnelleres am Markt erscheint ist er bezüglich seiner Leistung sogar HighEnd.
    Ein McLaren 570s ist ja auch kein Kleinwagen, nur weil er der kleinste Wagen im McLaren Programm ist.
    Dein Vergleich zur Autoindustrie in diesem Fall ist Nonsens - sry...
    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
    Geändert von haudi (09.05.16 um 17:04 Uhr)
    Verkaufe: nix

  25. #21
    Kapitän zur See Avatar von BrennPolster
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    3.199


    Standard

    Ja für dich, jeder hat halt seine eigene Sichtweise.

    Für mich ist selbst die Titan x low-end, ok gut das war dreist.
    solange ich keine 60fps in 4k ohne SLI erreiche dann ist alles für mich zu schwach.

    Ohne 4k geht bei mir schon gar net mehr, die kantenglätung ist ja in heutigen games mehr als dezent oder nicht mal mehr vorhanden siehe just cause.
    Geändert von BrennPolster (09.05.16 um 17:05 Uhr)
    ( ͡° ͜🔴 ͡°)
    2x EVGA GTX 980 Ti ACX 2.0
    Intel i7 6700k 4.6GHz
    GA-Z170X-G5 ( F5 )

  26. #22
    Admiral Avatar von haudi
    Registriert seit
    13.05.2003
    Ort
    Schönster Fleck Deutschlands
    Beiträge
    9.003


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • Asrock Z170 OC-Formula
      • CPU:
      • [email protected]@1.328V
      • Kühlung:
      • Mo-ra3, ApogeeDriveII
      • Gehäuse:
      • NZXT Switch 810
      • RAM:
      • 16Gig [email protected] 16-16-16-36
      • Grafik:
      • GTX 980ti [email protected]/2100Game
      • Storage:
      • Samsung SSD 840 pro 250Gig, Samsung Evo 500GB
      • Monitor:
      • PG279Q
      • Netzteil:
      • HOF 1250W
      • Betriebssystem:
      • Windows 10 64bit Pro

    Standard

    Eben - und ich gebe dir Recht - in deinem Fall ist das 980ti sli atm das beste was du machen konntest. 2 TitanX wären natürlich auch gegangen
    Verkaufe: nix

  27. Der folgende User sagte Danke an haudi für diesen nützlichen Post:

    BrennPolster (09.05.16)

  28. #23
    Banned
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    2.070


    Standard

    Zitat Zitat von haudi Beitrag anzeigen
    Dein Vergleich zur Autoindustrie in diesem Fall ist Nonsens - sry...
    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
    Nee, dein Mid-Range Kommentar war Nonsens - sry...
    Geändert von cesium137 (09.05.16 um 17:18 Uhr)

  29. #24
    Flottillenadmiral Avatar von LSSJBroly
    Registriert seit
    23.10.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.539
    Themenstarter


    • Systeminfo
      • Motherboard:
      • ASRock Z68 Extreme 3 Gen3
      • CPU:
      • Core i7-2600K @4300+ MHz
      • Systemname:
      • GEFORCE GTX
      • Kühlung:
      • Custom Loop WaKü
      • Gehäuse:
      • Corsair Obsidian 650D
      • RAM:
      • 16GiB DDR3-1866 Corsair
      • Grafik:
      • EVGA GTX 980 Ti SC 6GiB
      • Storage:
      • Crucial m4 128GB, Crucial MX100 512GB, 1TB HDD
      • Monitor:
      • ASUS VK278 27 zoll @1920x1080
      • Netzteil:
      • Corsair AX850 850Watt
      • Betriebssystem:
      • Win 10 Pro 64bit
      • Notebook:
      • HP Compaq CQ58-d69SG
      • Handy:
      • HTC ONE M7 Lineage OS

    Standard

    Dass die Preise im Vergleich zur 28nm Fertigung wohl deutlich anziehen werden ist doch klar gewesen. Und dennoch, für ein 300mm² stück Silizium über 700€ auf den Tisch zu legen ist schon hart... gerade im Vergleich zur GTX 680 (ebenfalls damals neu in 28nm) die mit rund 500€ startete und dabei ähnlich groß war. Aber nun ja, danke Euro

    Auf der anderen Seite... das Ding ist schneller als ne 980 Ti, hat mehr Speicher, ist Effizienter und hat das neuste Featureset mit an Board ... wie immer, muss jeder selber für sich entscheiden.
    Geändert von LSSJBroly (09.05.16 um 17:23 Uhr)
    Intel Core i7-2600K @4.300-4.500 MHz | Custom Loop WakÜ | ASRock Z68 Extreme 3 Gen3 | 16GiB DDR3-1866 Corsair Vengeance LP | EVGA GeForce GTX 980 Ti SC @1.164-1.405/3.857 MHz
    Crucial m4 128GB SSD | Crucial MX100 512GB SSD | Samsung HD103SJ 1TB HDD | Corsair Obsidian 650D | Corsair AX850
    Mein System

    Mein Youtube-Kanal
    Geforce GTX 780 Taktskalierung im Test

  30. #25
    Banned
    Registriert seit
    21.04.2013
    Beiträge
    2.070


    Standard

    Die Karten sind ein schönes Update für die Besitzer von den in die Jahre kommenden Kepler-Karten wie der GTX 780Ti und den ersten beiden Titan.(natürlich auch GTX 970/980)
    Für einen OC 980Ti User ist es lediglich ein kleiner Push und bestimmt kein "muss"

Seite 1 von 619 1 2 3 4 5 11 51 101 501 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •