> > > > NVIDIA veröffentlicht GeForce 411.63 für die RTX 2080 Ti und RTX 2080

NVIDIA veröffentlicht GeForce 411.63 für die RTX 2080 Ti und RTX 2080

Veröffentlicht am: von

nvidiaPünktlich zum heutigen (Presse)Start der GeForce-RTX-20-Serie hat NVIDIA den GeForce 411.63 veröffentlich. Dieser bietet die Unterstützung für die GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080, die sowohl in der Founders Edition als auch als Custom-Modell ab morgen ausgeliefert werden.

Zudem nennt NVIDIA die optimierte Unterstützung für Assassin's Creed Odyssey, Forza Horizon 4 und FIFA 19. Beim Pressetreiber in der Version 411.15 soll es zu einem höheren Idle-Stromverbrauch gekommen sein. Diesen Fehler will NVIDIA mit einem neuen Treiber beseitigen. Ob dies schon bei 411.63 der Fall ist, können wir nicht sagen. Das Changelog führt folgende Änderungen auf:

  • Using power monitoring in GPU monitor tools causes micro stutter. [2110289/2049879]
  • [Monster Hunter World]: Low frame rate in the game. [2335958]
  • [Tom Clancy's The Division]: Graphics corruption occurs when using NVIDIA Gameworks settings. [2005096]
  • [Call of duty WW II ][1x3 Surround]: The center Surround display renders black screen. [200370257]
  • [Planetside 2][G-SYNC]: G-SYNC does not work with the game. [2221050]
  • [ARCHICAD][OpenGL]: The OpenGL driver crashes the application. [2093819]
  • [GeForce GTX 1080Ti]: Random DPC watchdog violation error when using multiple GPUs on motherboards with PLX chips. [2079538]
  • [YouTube][Mosaic with Sync]: Secondary GPU doesn't render video content on full-screen YouTube video. [200402117] 

Folgende Probleme bestehen weiterhin:

  • [GeForce GTX 1060]AV receiver switches to 2-channel stereo mode after 5 seconds of audio idle. [2204857
  • [Firefox]: Cursor shows brief corruption when hovering on certain links in Firefox. [2107201]
  • [Windows Media Player][Notebook][MSHybrid]: The application crashes when run on the integrated graphics after setting the NVIDIA GPU Graphics settings to High Performance. [200450782]
  • [Final Fantasy XV benchmark]: The benchmark exits fails with a "Failed to initialize DLSS Library" error when running in DLSS mode. [200448245] To work around, a Delete the file Program Files/NVIDIA Corporation/installer2.ngxcore/NGXCoreEtx.dll or b PerformaCleanorExpressinstallationoftheNVIDIAdriver.
  • [Turing GPU][[Netflix]: Playback resolution doesn't show 4K bit rates when using a USB-C-HDMI connection. [200449656]
  • [Turing GPU][Photoshop CC]: Corruption occurs after increasing image size. [200428197]

Der GeForce 411.63 kann ab sofort direkt bei NVIDIA heruntergeladen werden.

Social Links

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar46865_1.gif
Registriert seit: 08.09.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1315
Zitat Shevchen;26530996
...Die Konsumenten haben es nicht besser verdient.

Ja richtig so. Was die Regierung nicht hinkriegt wälze auf den Pöbel ab. Sie sind alle schuldig!
#5
customavatars/avatar193513_1.gif
Registriert seit: 13.06.2013
#Neuland
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 402
In letzter Zeit sind 50% der Kommentare Geheule über irgendwelche banalen Sachen.
Ja, die RTX Karten sind teuer, da kann ich es noch verstehen. Aber wegen sowas ...?
Tests kann man anpassen. Ich bin mir sicher, das einige die Tests wiederholen um zu sehen, ob es einen Unterschied ausmacht ...
#6
Registriert seit: 08.12.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2610
Nein, es geht nur den Trend dazu, dass Firmen die Käufer einfach egal sind, sie werden gemolken solange es geht. Was die Firma dabei abliefert ist ihr egal, solang man weiter melken kann.
Ist klar dass irgendwan rumgeheult wird, nur bringt das nichts wenn jeder fleißig weiter kauft.

Früher wurde zu Release was gescheites abgeliefert, man stande ja mit seinem Namen dahinter, heutzutage ist es "eher" die Seltenheit.
#7
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1995
Die Leute die wegen sowas heulen sind erfahrungsgemäß eine Minderheit, die breite Masse kauft das Produkt trotzdem (vor allem weil es "neuer" ist).

Wir sind im Luxx, es wird also genug Leute geben welche die RTX Karten kaufen werden, egal ob die Mehrleistung nur geringfügig höher ist oder nicht.
#8
Registriert seit: 05.03.2007

Kapitän zur See
Beiträge: 3843
Zitat teiger;26532070
Nein, es geht nur den Trend dazu, dass Firmen die Käufer einfach egal sind, sie werden gemolken solange es geht. Was die Firma dabei abliefert ist ihr egal, solang man weiter melken kann.
Ist klar dass irgendwan rumgeheult wird, nur bringt das nichts wenn jeder fleißig weiter kauft.

Früher wurde zu Release was gescheites abgeliefert, man stande ja mit seinem Namen dahinter, heutzutage ist es "eher" die Seltenheit.


Und? KEINE Firma (jedenfalls mir ist keine Bekannt) auf dem PC Markt DENKT an den Kunden.
Sie denken nur - wie bekomme ich mehr Geld. Nicht mehr, nicht weniger. Hatte erst letztens mit AVM das Desaster - FB7490 läuft instabil, 7590 Problemlos - einfachste Lösung - vom Kunden vorgeschlagen und erwünscht - FB7490 + Aufpreris gegen eine 7590 tauschen - alle zufrieden. Nein, möchte man nicht. Dann lieber den Kunden so lange nerven bis er aufgibt.

Als ich dann anbot, die Telekom ein weiteres mal i. A. von AVM zu beauftragen, wurden sie auf einmal ganz klein.... .

Es sind Firmen - die wollen nur dein Geld - wenn sie es haben, bist du uninteressant.
Die meistens Garantien gibt es nur wegen der Gewährleistung... .

Würde gerne mal sehen, wie es ohne dieses Gesetz aussehen würde.... .
#9
customavatars/avatar165270_1.gif
Registriert seit: 21.11.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1361
Hmm ich kann den neusten Treiber nicht updaten. Bekomme immer die Meldung meine Grafikkarte wird nicht Unterstützt. :hmm:
Habt ihr auch das Problem bei der 1000 Serie ?

[ATTACH=CONFIG]444360[/ATTACH]
#10
customavatars/avatar105480_1.gif
Registriert seit: 31.12.2008
Hessen
Kackbratze
Beiträge: 32013
hatte keine probleme.

allerdings hatte ich mit dem vorherigen ein blueescreen bekommen beim installen und hatte dann keinen mehr drauf.

runde ddu und dann neu drauf war die devise
#11
customavatars/avatar165270_1.gif
Registriert seit: 21.11.2011

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1361
Hab ich gemacht und hat nichts gebracht, das einzige was passiert ist das meine 1070 garnicht mehr erkannt wurde, nicht mal mehr im Geräte manager.
Habe jetzt Windows neu aufgespielt und konnte auch nicht direkt auf 411 gehen, auch da ist wieder gekommen das wohl mein betriebssystem nicht unterstützt wird.
Musste dann erstmal 397 installieren, also eine recht alte Version, das hat dann zum Glück auf anhieb funktioniert. Dann wollte ich wieder über Geforce experience updaten und es ist wieder der gleiche Fehler gekommen.
Dann habe ich nochmal probiert direkt mit der 411 Datei zu Updaten wo vorher auch immer Fehler gekommen ist das er meine Grafikkarte nicht erkennt. Dieses mal hat es funktioniert.
Frag mich echt was Nvidia da für mist baut mit den Treiber Updates. :(
#12
Registriert seit: 25.09.2017

Hauptgefreiter
Beiträge: 147
Hm... einer meiner beiden Bildschirme zeigt nun nach dem Update kein Bild mehr an. Bin gerade am Downgraden und schreibe hier während der "alte" Treiber runter lädt. Bin mal gespannt...
#13
customavatars/avatar281911_1.gif
Registriert seit: 13.02.2018

Fregattenkapitän
Beiträge: 2800
Warum benutzt man auch diesen GFE-Schrott? Ich würde immer sauber per DDU deinstallieren und ihn dann von der Seite laden. Ist zwar aufwendig, alles andere hat mir bislang aber immer Probleme bereitet. Manchmal installiert er nicht sauber.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Radeon VII bekommt Radeon-Pro-Software-Unterstützung (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-RADEON-PRO

    AMD hat die erste 2019er-Version seines Radeon-Pro-Software-Treibers veröffentlicht. Wie in der vergangenen Version soll es auch in diesem Jahr wieder jedes Quartal einen neuen Treiber geben. Der Treiber mit dem etwas sperrigen Namen Radeon Pro Software Enterprise Edition 19.Q1 soll zwischen... [mehr]

  • FreeSync-Unterstützung: GeForce-Treiber mit G-Sync Compatible verfügbar...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LGEULTRAWIDEMONITOR100

    Auf der Keynote zur CES kündigte NVIDIA die generelle Unterstützung von FreeSync an. Genauer gesagt ist in diesem Zusammenhang die Rede von der Unterstützung von Variable Refresh Rate (VRR). Der dazugehörige GeForce-Treiber in der Version 417.71 steht ab sofort zur Verfügung. Er kann... [mehr]

  • Radeon Software Adrenalin 2019 Edition konzentriert sich auf viele Kleinigkeiten

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RADEONSOFTWARE2019

    Auch Ende dieses Jahres präsentiert AMD wieder die Basis des Treiberpakets für das kommende Jahr. In diesem Jahr hat sich AMD dabei auf viele kleine Verbesserungen konzentriert und nur wenige größere Neuerungen eingebaut. Der Name Radeon Software Adrenalin 2019 Edition verrät diesem... [mehr]

  • Treiber verfügbar: NVIDIA gibt DXR für ältere Karten frei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RTXON

    Wie zur Game Developers Conference angekündigt, hat NVIDIA heute den Treiber veröffentlicht, der die DXR-Schnittstelle auch für ältere Grafikkarten zugänglich macht. DXR ist Bestandteil von DirectX 12 und kann von jeder modernen Grafikkarte angesprochen werden, wenn dies über den Treiber... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht den GeForce 397.93

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    NVIDIA hat den GeForce 397.93 mit WHQL-Zertifikat veröffentlicht, der unter anderem die optimierte Unterstützung für The Crew Closed Beta und State of Decay 2 bietet. Außerdem fügt NVIDIA die Unterstützung von CUDA 9.2 ein. Der Treiber bietet auch neue SLI-Profile für DRG Initiative und... [mehr]

  • NVIDIA veröffentlicht GeForce 411.63 für die RTX 2080 Ti und RTX 2080

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA

    Pünktlich zum heutigen (Presse)Start der GeForce-RTX-20-Serie hat NVIDIA den GeForce 411.63 veröffentlich. Dieser bietet die Unterstützung für die GeForce RTX 2080 Ti und GeForce RTX 2080, die sowohl in der Founders Edition als auch als Custom-Modell ab morgen ausgeliefert werden. Zudem... [mehr]