> > > > Release-Termin für Super Mario Maker 2 und neue Switch-Gerüchte

Release-Termin für Super Mario Maker 2 und neue Switch-Gerüchte

Veröffentlicht am: von

nintendo-switchIm Februar kündigte Nintendo mit Super Mario Maker 2 einen Nachfolger des beliebten Baukasten-Spiels an, bei dem sich eigene Levels für den Jump-and-Run-Klassiker anfertigen und spielen lassen. Damals hatte die Spieleschmiede den Release des Titels jedoch nur auf Juni festgesetzt, nicht jedoch ein exaktes Release-Datum veröffentlicht. Wie man jetzt per Pressemitteilung bekannt gab, wird man den neuen Exklusiv-Titel am 28. Juni für die Nintendo Switch veröffentlichen. 

Neben der normalen Version wird man eine Limitierte Edition veröffentlichen, die neben dem eigentlichen Spiel eine zwölfmonatige Einzelmitgliedschaft für den kostenpflichtigen Onlinedienst Nintendo Switch Online enthält. Dieser Service ermöglicht es, kompatible Titel wie Mario Kart 8: Deluxe oder Super Smash Bros. Ultimate über das Internet mit Freunden aus aller Welt zu spielen. Zudem bietet der Dienst Zugang zu einer wachsenden Auswahl an NES-Titeln, Zugriff auf die Nintendo-Switch-Online-App und weitere Vorzüge. 

Die Limitierte Edition von Super Mario Maker 2 wird obendrein einen Touchpen im Look des Spiels beinhalten, der es erlaubt, die Spielideen intuitiv im Handheld-Modus zu verwirklichen. Mit ihm kann das Bau-Menü im Spiel bequem bedient werden. Den Stift sollen alle Vorbesteller und Frühkäufer des Spiels erhalten – zumindest solange, wie der Vorrat reicht. Auch Vorbesteller der digitalen eShop-Version sollen ihn bekommen. 

Wie schon beim beliebten Vorgänger auf der Nintendo Wii U können Fans von Super Mario Bros. ihre Welten selbst bauen und anschließend spielen. Hierfür stehen eine Vielzahl unterschiedlicher Design-Elemente und Inhalte bereit, die das Hüpf-Abenteuer schier unendlich lang anhalten lassen können. Neu sind unter anderem Schrägen, auf denen Mario später herunterrutschen kann, aber auch viele neue Gegner, die beliebig in der Welt positioniert werden können. Grafisch wird der zweite Teil um einen Stil erweitert, der sich am Wii-Klassiker von Super Mario 3D World orientiert. Die selbstgebauten Levels lassen sich dann über Nintendo Switch Online teilen. 

Am 28. Juni soll der Titel exklusiv für die Nintendo Switch erscheinen. Unter anderem bei Amazon kann er bereits schon vorbestellt werden.

Abgespeckte Nintendo Switch vermutlich schon Ende Juni

Dass Nintendo bereits an einer überarbeiteten Version der etwa zwei Jahre alten Nintendo Switch arbeiten würde, darüber wird in der Gerüchteküche schon seit Monaten spekuliert. Laut einem neuen Bloomberg-Bericht könnte Nintendo Ende Juni eine Lite-Version seiner Hybrid-Konsole vorstellen – vermutlich im Rahmen der Spielemesse E3. Die soll nicht nur kleiner ausfallen, sondern auch mit festen Joy-Con-Controllern daherkommen, was den Einsatzzweck der Konsole etwas schmälern würde. Damit würde die Konsole etwas früher erscheinen als bislang erwartet, denn ursprünglich war man von einem Start im Herbst ausgegangen. 

Einer Pro-Version mit schnellerer Hardware, wie es Microsoft und Sony bei ihren Konsolen getan haben, soll Nintendo den Quellen zufolge nun aber eine Absage erteilt haben. Zwar soll es im Laufe des Jahres eine neue Revision der Switch geben, die Änderungen sollen sich jedoch in Grenzen halten. 

Ob das so kommen wird, bleibt abzuwarten. Nintendo hat die Gerüche bislang nicht kommentieren wollen.

Preise und Verfügbarkeit
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Nicht verfügbar


Social Links

Kommentare (0)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Diablo IV: Das ist bis jetzt bekannt (11. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BLIZZARD_LOGO

    Als im vergangenen Jahr die Spieleschmiede Blizzard das Mobile-Game Diablo Immortal der Öffentlichkeit präsentierte und der legendäre Satz "Do you guys not have phones?" fiel, dürfte sich dies nicht nur für alle Diablo-Fans wie ein Schlag ins Gesicht angefühlt haben. Gamer auf der ganzen... [mehr]

  • Metro: Exodus mit RTX und DLSS im Technik-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/METRO-EXODUS

    Heute ist es nun soweit und das erste Spiel mit der Unterstützung von RTX und DLSS startet. Auf die spielerischen Aspekte von Metro Exodus wollen wir nicht genauer eingehen. Stattdessen konzentrieren wir uns auf die Technik. Per RTX soll die Beleuchtung in Metro: Exodus realistischer denn je... [mehr]

  • The Division 2 im Grafikkarten-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/THEDIVISION2

    Ab heute werden sich alle Vorbesteller und Käufer von The Division 2 auf das Spiel stürzen können und für uns bietet sich damit natürlich auch die Gelegenheit zum Start mit einigen Benchmarks aufwarten zu können. Wir haben uns also einige aktuelle Grafikkarten aus dem Hause AMD und... [mehr]

  • Shadow of the Tomb Raider im DXR- und DLSS-Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/SOTR

    Nun endlich ist er erschienen – der DXR- und DLSS-Patch für Shadow of the Tomb Raider. Bereits zum Start der GeForce-RTX-Karten im Sommer wurde Shadow of the Tomb Raider als einer der Titel präsentiert, der recht schnell umgesetzt werden sollte. Es sollte nun aber einige... [mehr]

  • Call of Duty: Modern Warfare mit RTX im Benchmark-Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/CALL-OF-DUTY-MW

    Mit etwas Verspätung wollen wir einen Blick auf Call of Duty: Modern Warfare werfen. Es handelt sich um einen weiteren Titel mit RTX-Effekten, also der Ray-Tracing-Umsetzung mittels DXR-Schnittstelle, die durch NVIDIAs Turing-GPU hardwarebeschleunigt werden. Wir haben uns einige Grafikkarten mit... [mehr]

  • Battlefield V mit DLSS im Test (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    So langsam scheint der RTX- und DLSS-Zug ins Rollen zu kommen. Nachdem wir uns Metro: Exodus zusammen mit einer per Ray Tracing berechneten Ray Traced Global Illumination und dem Deep Learning Super Sampling angeschaut haben, ist heute wie angekündigt der Patch für Battlefield V... [mehr]