> > > > Die E3-Highlights von Nintendo im Überblick

Die E3-Highlights von Nintendo im Überblick

Veröffentlicht am: von

nintendo-switchAuch wenn die Nintendo Switch ein durchaus erfolgreiches, erstes Jahr gehabt hat, für die Zukunft entscheidend sind die kommenden Monate. Und die werden es durchaus in sich haben, wie Nintendo in seinem vor wenigen Minuten zu Ende gegangenen Direct-Stream im Rahmen der E3 2018 in Los Angeles zeigte. Auch die eine oder andere Überraschung hatte man in petto, andere Informationen bleibt man jedoch weiterhin schuldig.

Das Highlight kam natürlich ganz zum Schluss, dafür jedoch in aller Ausführlichkeit. Während man bislang lediglich wusste, dass Nintendo irgendwann in diesem Jahr ein neues „Super Smash Bros.“ auf den Markt bringen würde und lediglich ein kurzes Teaser-Video veröffentlicht hatte, spendierte man dem Spiel während des Streams mehr als 25 Minuten. 

So wird der Titel den Beinamen „Ultimate“ tragen und die bisherigen Kämpfer aller Nintendo-Welten sowie natürlich deren Kampfarenen beinhalten. Mit dabei sind nicht nur die alten Bekannten wie Super Mario, Samus, Kirby, Captain Falcon, Link, Donkey Kong oder Pickachu aus der ersten Version des Spiels, sondern auch alle weiteren Kämpfer der nachfolgenden Serienableger – sogar auch dann, wenn sie nur einen kurzen Gastauftritt gegeben hatten. Mit dabei sind somit außerdem der Pokémon-Trainer, welcher nun sogar weiblich sein kann, der Wii-Fit-Trainer bis hin zu den Inklings aus „Splatoon“. 

Jeder Kämpfer wurde optisch überarbeitet und an sein jeweils aktuellstes Spiel angepasst. Link trägt seine Kutte aus „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“, Super Mario kann natürlich auf seine Cappy aus „Super Mario Odyssey“ zurückgreifen. Überarbeitet wurden außerdem die Animationen und die Angriffe. Vor allem auf die sogenannten „Final Smashes“, sprich die letzte Attacke eines Siegers, wurde näher eingegangen. Die Kampfarenen der alten Spiele sind allesamt ebenfalls mit dabei und wurden grafisch deutlich für die Nintendo Switch aufgewertet. 

Die 8-Player-Kämpfe kommen zurück, die Zufallsangriffe je nach Map gibt es auch weiterhin. Unterstützt werden nicht nur alle bisherigen Amiibos, sondern auch die alten GameCube-Controller, was die Erinnerungen an vergangene Zeiten noch schneller hochkommen lässt. Erscheinen wird „Super Smash Bros. Ultimate“ voraussichtlich am 7. Dezember 2018 – natürlich exklusiv für die Nintendo Switch. 

Eine Überraschung war „Super Mario Party“. Das rundenbasierte Party-Spiel wird es nun ebenfalls auf die Nintendo Switch schaffen und sich mit bis zu vier Spielern vor dem großen Fernsehbildschirm spielen lassen. Kommen mehrere Switch-Konsolen zum Einsatz, dann können die Mini-Spiele auch gegeneinander in Teams ausgetragen werden. Um das Spielfeld zu vergrößern, können die beiden Touchscreens nach Belieben auf dem Tisch ausgelegt werden. Das Spiel setzt natürlich auf die Bewegungssteuerung der Joy-Cons. Schon am 5. Oktober 2018 soll „Super Mario Party“ veröffentlicht werden. 

Super Mario Party, Fortnite und mehr

Eine Überraschung war „Super Mario Party“. Das rundenbasierte Party-Spiel wird es nun ebenfalls auf die Nintendo Switch schaffen und sich mit bis zu vier Spielern vor dem großen Fernsehbildschirm spielen lassen. Kommen mehrere Switch-Konsolen zum Einsatz, dann können die Mini-Spiele auch gegeneinander in Teams ausgetragen werden. Um das Spielfeld zu vergrößern, können die beiden Touchscreens nach Belieben auf dem Tisch ausgelegt werden. Das Spiel setzt natürlich auf die Bewegungssteuerung der Joy-Cons. Schon am 5. Oktober 2018 soll „Super Mario Party“ veröffentlicht werden.

Ein kleines Geheimnis lüftete Nintendo am Abend auch zu „Pokémon: Let's Go Pickachu“ und „Pokémon: Let’s Go, Evoli“, welche man erst vor wenigen Wochen offiziell ankündigte. Das geheime Pokémon, welches im neuen Pokéball Plus stecken wird, ist Mew.

Wie bereits vermutet, wird der populäre Battle-Royal-Shooter „Fortnite“ für die Nintendo Switch veröffentlicht werden und das schon früher als vermutet. Noch heute soll sich das Spiel über den Nintendo eShop kostenlos auf die Konsole laden lassen. Dann kann nicht nur online mit Freunden gespielt werden, sondern auch mit bis zu vier Konsolen über das Netzwerk.

Auf dem Plan des E3-Direct-Streams von Nintendo standen während der rund 45-minütigen Präsentation auch zahlreiche Indie-Titel und weitere bekannte Spiele der großen Publisher. Das neue „Just Dance“ wird am 23. Oktober erscheinen, „Toad“ kommt bereits am 13. Juli, „Wolfenstein II“ am 29. Juli, „Ark“ irgendwann im Herbst und „Dark Souls“ noch im Laufe des Sommers. Ebenfalls noch einmal gezeigt wurde „Starlink: Battle for Atlas“, das bereits im Rahmen der Ubisoft-Pressekonferenz ausführlich vorgestellt wurde.

In den nächsten Tagen wird Nintendo im Rahmen seiner Treehouse-Streams weitere Details zu seinen kommenden Spielen verraten, die meiste Zeit dürfte dabei natürlich „Super Smash Bros. Ultimate“ einnehmen. Gefehlt haben uns weitere Informationen zu „Metroid 4: Prime“ und „Yoshi“.

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Battlefield V Closed Alpha: Erste GPU-Benchmarks

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab heute können ausgesuchte Spieler die Closed Alpha von Battlefield V spielen. Auch wir haben einen Zugang erhalten, wollen uns aber nicht mit dem Inhalt des Spiels beschäftigen, sondern mit der Technik. Dazu haben wir einige Benchmarks mit vier Grafikkarten gemacht. Nicht nur die Unterschiede... [mehr]

  • Erste Ray-Tracing-Benchmarks: Battlefield V mit DXR im Test (2. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Pünktlich zum morgigen offiziellen Start von Battlefield V haben EA und DICE einen Patch veröffentlicht, der auch die DXR-Funktionen aktiviert. Damit können die NVIDIA-Grafikkarten mit RTX-Unterstützung alias GeForce-RTX in den drei Modellen GeForce RTX 2070, GeForce RTX 2080 und GeForce RTX... [mehr]

  • Grafikkarten-Benchmarks zu Far Cry 5

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FARCRY5

    Ab heute ist Far Cry 5 für PC (Windows), die Sony PlayStation 4 und Microsoft Xbox One erhältlich. Wer den Pre-Download schon abgeschlossen hat, muss sich heute nicht mehr durch die vollen 24,4 GB quälen – so groß ist Far Cry 5 für den PC. Far Cry 5 dürfte zu den Highlights... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zu Final Fantasy XV

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

    Lange mussten PC-Spieler auf die Umsetzung von Final Fantasy XV warten, nun aber ist es soweit. Square Enix will aber nicht nur einen einfachen Konsolen-Port abliefern, sondern den PC-Spielern auch einen Mehrwert bieten, der durch die aktuelle PC-Hardware möglich gemacht wird. Dazu haben die... [mehr]

  • Open Beta von Battlefield V im GPU-Benchmark-Vergleich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Nachdem wir uns bereits einige GPU-Benchmarks zur Closed Alpha von Battlefield V angeschaut haben, wollen wir dies auch für die Open Beta machen, die ab heute bis zum 11. September für Jedermann zur Verfügung steht. Nicht nur die Unterschiede der Hardware selbst wollen wir aufzeigen,... [mehr]

  • GPU-Benchmarks zur finalen Version von Battlefield V

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/BATTLEFIELDV

    Ab diesem Wochenende können Abonnenten des Origin Access Premier auf dem PC bereits Battlefield V spielen. Der Titel begleitet uns bereits seit dem Juni, denn schon zur Closed Alpha haben wir einige Benchmarks gemacht. Darauf folgte eine Open Beta mit neuen Erkenntnissen und auch einen... [mehr]