> > > > Doom, Wolfenstein und mehr kommen auf die Nintendo Switch

Doom, Wolfenstein und mehr kommen auf die Nintendo Switch

Veröffentlicht am: von

nintendo-switch Sechs Monate nach dem Release der Nintendo Switch wird das anfänglich sehr überschaubare Spieleangebot mit teilweise nur wenigen Triple-A-Titeln und bekannten großen Spielemarken deutlich umfangreicher. Im Rahmen seines Direct-Streams haben die Japaner in der Nacht zahlreiche weitere Spieletitel für ihre Hybrid-Konsole bekannt gegeben und den Release-Termin einiger bereits bekannter Ankündigung festgesetzt. Dabei gab es auch die eine oder andere Überraschung.

Im etwa 45 Minuten langen Streams, welcher sich auch im Nachgang noch auf YouTube ansehen lässt, kündigte Nintendo zwei weitere 3D-Shooter für seine neuste Konsole an: „Doom“ und „Wolfenstein II: The New Colossus“. Viele Details hierzu verriet man leider noch nicht, jedoch soll der Doom-Ableger einen eigenen Multiplayer-Part mit sich bringen und noch in diesem Jahr erscheinen. Die ersten Spielszenen des USK-18-Titels sehen schon einmal vielversprechend aus. Spielszenen oder zumindest Screenshots zum Wolfenstein-Titel zeigte Nintendo nicht, das Spiel soll aber auch erst im nächsten Jahr auf die Switch kommen.

Zuvor wird Bethesda „The Elder Scrolls V: Skyrim“ für die Nintendo Switch veröffentlichen. Mit ein paar grafischen Anpassungen und Ausrüstungsgegenständen aus der Zelda-Welt wird der Titel am 17. November erscheinen – bislang war lediglich von einem Release im Winter 2017 die Rede.

Noch früher werden Sport-Fans auf ihre Kosten kommen. Am 15. September wird NBA 2018 für die Nintendo Switch erscheinen, vorerst allerdings nur als Digital-Download und exklusiv über den eShop der Konsole. Erst ab dem 17. Oktober soll das Spiel als Retail-Version in die Händlerregalen kommen. Am 29. September folgt dann FIFA 18. Doch während PC-Spieler schon die ersten Partien in der Demo anspielen können, wird es eine solche für die Nintendo Switch nicht geben. Als drittes bekanntes Sportspiel wird WWE 2K18 erscheinen. Hier nannte Nintendo jedoch keinen näheren Releasetermin als „bald“.

Zu den eigenen großen Titeln hatte Nintendo in seinem Direct-Stream ebenfalls Neues zu verkünden. Das zur E3 angekündigte Kirby-Spiel soll im Frühling erscheinen, die alten Spieleklassiker wie Super Mario Bros. kommen schon ab dem 27. September auf die Nintendo Switch. Allerdings nicht über die Virtual Console, sondern mit den Arcade Archives, welche für 6,99 Euro über den Shop vertrieben werden. „Mario Bros.“ wird der erste Titel der Reihe werden, zahlreiche weitere wie „Ballon Fight“, “Ice Climber“ oder „Pinball“ sind bereits angekündigt. Vereinzelt sollen sich die Retro-Titel über die Joy-Con zu zweit vor dem Bildschirm spielen lassen.

Neue Welten für „Super Mario Odyssey“

Die längste Sendezeit des Streams spendierte Nintendo natürlich seinem kommenden Zugpferd „Super Mario Odyssey“, welches am 27. Oktober exklusiv für die Nintendo Switch erscheinen wird. Chef-Entwickler Yoshiaki Koizumi höchstpersönlich enthüllte neue Welten, wie das „Kaskade Kingdom“ oder das „Snow Kingdom“. Mario wird also nicht nur durch die Wüste hüpfen, sich in der Großstadt austoben oder in einer Welt voller Süßigkeiten Abenteuer bestehen, sondern auch in kalten Regionen und sogar unter Wasser im „Seaside Kingdom“.

Zu den einzelnen Orten wird Mario mit seinem „Odyssey“-Luftschiff reisen. Um die Reichweite zu erhöhen, wird er „Power Monde“ sammeln müssen. Im Spiel werden die dafür benötigten Monde jedoch mehr als eigentlich notwendig zu finden sein. Sie verstecken sich in Kisten, lassen sich aber auch über Minispiele verdienen. So rast Mario mit einem ferngesteuerten Auto in New Donk City über einen Rundkurs. Das Besondere dabei: Dank Online-Verbindung kann man sich auch hier mit anderen Spielern weltweit messen und vergleichen. Zahlreiche solcher Mini-Spiele wird es in „Super Mario Odyssey“ geben.

Sollte man einmal trotzdem nicht weiterkommen, sollte man Ausschau nach dem Schnackelchen, einem kleinen Vogel, halten. Er kann Hinweise darauf geben, wo sich der nächste Power-Mond versteckt. Alternativ kann man Toad mit Münzen bestechen, um eine Mondmarkierung auf der Karte zu erhalten. Aber auch die amiibo-Figuren sollen aushelfen können.

Ebenfalls im neuen Direct-Stream vorgestellt wurde in der Nacht der Schnappschuss-Modus. Darüber lassen sich zu jeder Zeit Screenshots anfertigen. Nicht jedoch per simplen Tastendruck aus der aktuellen Perspektive. Im Schnappschuss-Modus wird das Spielgeschehen angehalten und die Kamera ist frei rotierbar, womit sich aus allen erdenklichen Blickwinkeln Screenshots anfertigen lassen. Zudem gibt es eine Reihe von Filtern, die das Bild noch individueller machen. Natürlich wird man seine Kreationen über die sozialen Netzwerke teilen können.

Wenn „Super Mario: Odyssey“ in knapp sechs Wochen erscheint, wird Nintendo neue Bundle-Pakete schnüren. Dann gibt es die Konsole nicht nur mit dem Spiel, sondern auch mit roten Joy-Cons. Zusätzlich wird man eine schicke Schutzhülle im Mario-Look anbieten.

Ansonsten gab es noch ein paar weitere Informationshäppchen zu den Amiibos für „The Legend of Zelda: Breath oft he Wild“, zum Update für „Splatoon 2“ und zu neuen Inhalten für „Snipper Clips“.

Social Links

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar270924_1.gif
Registriert seit: 12.06.2017
Magierturm
Hauptgefreiter
Beiträge: 171
Switch wird ja ganz coool.
#2
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1701
Die DOOM Engine skaliert ja wunderbar, wie es mit Wolfenstein aussehen wird, wird sich zeigen.
Alles in Allem aber keine Spiele, die ich mir für die Switch erhofft habe. Hätte lieber ein paar Infos zu Smash oder vlt. sogar ein Animal Crossing gesehen.

edit: Korrekturen
#3
Registriert seit: 27.12.2006
NRW
Oberbootsmann
Beiträge: 892
Untypisch für Nintendo... aber das Geld ist wohl verlockend.

@bendor: schöner avatar, yoshi ist cool :)
#4
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1701
Naja, mit AAA-Titeln lassen sich bestimmt einige Kunden locken, von daher...

Und danke, habe den Yoshi noch gerade so von den Club-Nintendo Belohnungen abgestaubt, bevor die auf diesen digitalen crap umgestigen sind^^
#5
customavatars/avatar23976_1.gif
Registriert seit: 16.06.2005
■█▄█▀█▄█■█▄█▀█▄█■ addicted to black & white kaname chidori ftw!
SuperModerator
Bruddelsupp
Luxx Labor

Hippie
Beiträge: 25052
Zitat junkb00ster;25814583
Untypisch für Nintendo... aber das Geld ist wohl verlockend.


Was heißt untypisch? Eher wieder weg vom Wii Image, hin zum alten von Gamecube, N64, etc... Resident Evil Zero, Killer 7, Eternal Darkness, etc...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

PlayStation Plus und Xbox Games with Gold: Das kommt im Oktober 2016

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2013/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Sowohl Sony als auch Microsoft haben mittlerweile ihre Gratis-Games für den Monat Oktober 2016 genannt. Wer Sony PlayStation Plus abonniert hat und eine PS4 besitzt, darf ab dem 4. Oktober, also ab dem kommenden Dienstag, ohne Mehrkosten die beiden Titel „Transformers Devastation“ und... [mehr]

DLC: Rise of the Tomb Raider Baba Yaga & 20 Years Anniversary angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/RISEOFTHETOMBRAIDER

20 Jahre wird das Tomb Raider-Franchise nun alt und das nahmen Publisher Square Enix sowie Entwickler Crystal Dynamics zum Anlass, zum Jubiläum neben der Playstation 4 Version von „Rise of the Tomb Raider“ auch ein neues DLC zum 20. Geburtstag für den PC auf den Markt zu bringen. In diesen 20... [mehr]

Audi veröffentlicht R8 Star of Lucis passend zum Game "Final Fantasy...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/FINAL_FANTASY_XV_LOGO

„Final Fantasy XV“ wird heiß in der Gaming-Community erwartet: Ursprünglich sollte der Titel unter dem Namen „Final Fantasy Versus XIII“ noch als PS3-Exklusivspiel erscheinen. Dann krempelte man bei Square Enix das gesamte Projekt gehörig um und daraus wurde das „Final Fantasy XV“,... [mehr]

Mass Effect Andromeda angespielt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Auf einem Preview-Event hatten wir die Gelegenheit, ein paar Spielstunden mit Mass Effect Andromeda zu verbringen, bevor das Spiel dann ab dem 21. März auf dem PC zur Verfügung steht. Wer Mass Effect Andromeda auf einer Xbox One oder PlayStation 4 spielen möchte, muss noch zwei Tage länger... [mehr]

Mass Effect: Andromeda: Grafik-Einstellungen und Hardware-Anforderungen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MASS-EFFECT-ANDROMEDA

Mass Effect: Andromeda wird am 21. März in den USA und am 23. März in Europa erscheinen und dementsprechend wird es auch Zeit, dass die Hardware-Anforderungen und Grafik-Einstellungen bekannt werden, so dass alle, die noch ein Hardware-Update geplant haben, sich entsprechend vorbereiten... [mehr]

"Syberia 2" ist aktuell kostenlos bei EA Origin

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ORIGIN_LOGO

Aktuell ist der Adventure-Klassiker „Syberia 2“ kostenlos zu haben. So ist das Game Teil von Electronic Arts regelmäßigen Aktionen „Aufs Haus“ bei der Steam-Konkurrenzplattform Origin. Erschienen ist der Titel zwar bereits 2004, lohnt sich aufgrund seiner ruhigen Atmosphäre aber immer... [mehr]