> > > > Nintendo Switch: Spiele-Line-Up enttäuscht Teile der Community

Nintendo Switch: Spiele-Line-Up enttäuscht Teile der Community

Veröffentlicht am: von

nintendoNintendo hat diese Woche sowohl zu den technischen Daten der kommenden Spielekonsole Switch, dem Preis als auch dem Launch-Angebot an Spielen Einzelheiten verraten. Während es gerade zur Technik kaum Überraschungen gab, das meiste war bereits in den vorherigen Wochen durchgesickert, war die Bestätigung der Launch-Spiele interessanter.

Allerdings hat die Ankündigung bei großen Teilen der Community für Ernüchterung gesorgt: Tatsächlich scheinen zum Marktstart der Konsole noch weniger Spiele verfügbar zu sein, als anno dazumal bei der gefloppten Wii U. So wird es zum Launch der Nintendo Switch am 3. März nur fünf Spiele geben: „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“, „1-2 Switch“, „Skylanders Imaginators“, „Just Dance 2017“ und „Super Bomberman R“. Im Verlauf des Monats sollen „SnipperClippers“, „Fast RMX“ plus „Has-Been-Heroes“ hinzustoßen. Am 28. April folgt dann „Mario Kart 8 Deluxe“.

Nintendo Switch Spiele 2017

 

Kritisiert wird an dem Line-Up durch Spieler zum einen, dass viele Titel bereits bekannt sind - „Mario Kart 8 Deluxe“ ist etwa nur eine erweiterte Fassung des Wii-U-Titels. Zum anderen hat etwa „1-2 Switch“ laut einigen Gamern eher den Eindruck hinterlassen eine aufgebohrte Tech-Demo zu sein. Im Idealfall hätte jenes Spiel der Konsole direkt beiliegen sollen. Es fällt jedoch schwer, hier einen Vollpreis-Titel zu erkennen. Im Frühling sollen immerhin zu ungewissen Zeitpunkten auch noch „Arms“, „Disgae 5 Complete“, „Puyo Puyo Tetris“ und „Rime“ auf den Markt kommen. Im Sommer folgt das dem Vorgänger sehr ähnlich sehende „Splatoon 2“. Für den Herbst ist „The Elder Scrolls 5: Skyrim“ angesetzt, das allerdings kaum mehr jemand hinter dem Ofen hervorlocken dürfte: Das Spiel erschien ursprünglich bereits 2011 und wurde 2015 nochmal als Remastered-Edition für Xbox One, PS4 und PC veröffentlicht. Erst zu den Feiertagen 2017 soll dann der potentielle Systemseller „Super Mario Odyssey“ erscheinen. Zwar dürfte auch „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ viele Gamer aufhorchen lassen, dieser Titel erscheint aber auch für die Wii U und wäre somit für Nintendos Stammkunden kein Umstiegsgrund.

Mit bisher offenen Releasedaten stehen für 2017 auch noch die Games „Xenoblade Chronicles 2“, „Ultra Street Fighter 2 The Final Challenge“, „Minecraft“, „EA Sports FIFA“, „Sonic Mania“, „I Am Setsuna“, „Steep“, „Syberia 3“, „NBA 2K“, „Dragon Ball Xenoverse 2“ und z. B. „Rayman Legends Definitive Edition“ im Raum. Von Nintendo nicht explizit benannt: Es sollen laut Publishern auch noch Titel wie „Redout“, „Fire Emblem Warriors“, „Dragon Quest 10“, „Dragon Quest 11“, „Dragon Quest Heroes 1“ „Dragon Quest Heroes 2“, „Shin Megami Tensei 5“, „The Binding of Isaac: Afterbirth+“ und der „Landwirtschafts Simulator“ folgen. Ob all die Spiele aber noch 2017 auf den Markt kommen ist offen. Erkennbar ist eben, dass viele der Titel keine neuen Entwicklungen darstellen, sondern bereits für andere Plattformen verfügbar sind.

Für die Nintendo Switch wird eine Herausforderung sein, dass sie zum einen mit der Microsoft Xbox One und Sony PlayStation 4 konkurriert, zum anderen aber als mobile Plattform auch Smartphones und Tablets als Alternativen ausstechen muss. Die Switch sitzt also zwischen zwei Stühlen und könnte es sehr schwer haben. Sie ist schwerer und klobiger als Smartphones und die meisten Tablets aber nicht so leistungsfähig wie die Konkurrenten von Microsoft und Sony.

Zwar argumentieren viele Nintendo-Fans, die Switch solle auch nicht mit beispielsweise einer Sony PlayStation 4 konkurrieren, doch genau das ist auch angesichts des Preises der Fall. Und auch Familien mit Kindern werden abwägen, ob sie zu einer Nintendo Switch greifen oder lieber zu einer günstigeren aber leistungsfähigeren PS4, für welche es ebenfalls reichlich familientaugliche Titel gibt. Ob die Mobilität der Switch sich hierbei wirklich als Vorteil erweist, ist zudem fraglich. Nur wenige Kinder werden sich vermutlich einen gepolsterten Rucksack mit der Switch umschnallen, wenn sie auch ein Smartphone in der Jackentasche verstauen können. Die hauseigenen Nintendo-Spiele sind natürlich weiterhin das Kaufargument, doch werden die zwei wichtigsten Titel, „The Legend of Zelda: Breath of the Wild“ und „Super Mario Odyssey“ mit großen Zeitabständen veröffentlicht. Somit wird spannend zu beobachten, wie erfolgreich die Nintendo Switch am Markt sein wird. Nintendos Aktienkurs fiel jedenfalls diese Woche nach der letzten Präsentation erneut, sodass sich aktuell die Euphorie in Grenzen hält.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 3

Tags

Kommentare (39)

#30
customavatars/avatar14209_1.gif
Registriert seit: 10.10.2004

Kapitänleutnant
Beiträge: 1665
Wenn während des spielens der Saft vom Joycon ausgeht muss man also erstmal ne mehrstündige zwangspause einlegen um zu laden .. das ist echt mal wieder typisch Nintendo, auf dem ersten Blick scheint die Konsole nicht soo teuer wenn man aber den ganzen Zubehörkram mit dazu rechnet liegt man schnell bei über 500 €.
#31
customavatars/avatar178919_1.gif
Registriert seit: 26.08.2012
Bayern
Kapitän zur See
Beiträge: 3378
Ich werde die Dinger definitiv nicht jedes Mal wieder an der Konsole laden, bzw. hätte ich das eigentlich nie vor. Also muss mindestes ein Ladeteil her.

Edit: Noch viel einfacher: Du hast 4 Joycons und spielst regelmäßig zu zweit, dann müsstest du daran denken die an der Konsole wieder umzubauen. Da kommst du gar nicht mehr drum rum. ICU glaube auch nicht das die ewige Umbauerei ewig hält.
Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
#32
customavatars/avatar4588_1.gif
Registriert seit: 15.02.2003
Frankfurt am Main
Kapitän zur See
Beiträge: 3844
Zitat Mutio;25233145
Naja weil Nintendo es seit der Wii nicht mehr hinbekommt, ausreichend Leistung in ihre Konsolen zu packen.. Auch bei der Switch haben sie's wieder nicht hinbekommen - damit kann man den 3rd Party Support auf kurz vergessen und es droht dasselbe Schicksal wie bei der Wii U.

Nintendo war schon zu SNES Zeiten Stur... Sony hatte ihnen damals angeboten mit ihnen eine Konsole auf den Markt zu bringen ... aber Nintendo wollte nicht...das kann ich selber gut verstehen ...... will gar niccht wissen wie viel geld Sony damals in die Entwicklung von Games für die PSX gesteckt hat :D
#33
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12438
Zitat Napsterkiller;25236336
Nintendo war schon zu SNES Zeiten Stur... Sony hatte ihnen damals angeboten mit ihnen eine Konsole auf den Markt zu bringen ... aber Nintendo wollte nicht...
Das Teil wurde ja schon beinahe vollständig entwickelt: Nintendo Sony: Historischer Prototyp der Playstation aufgetaucht - Golem.de
#34
customavatars/avatar191173_1.gif
Registriert seit: 16.04.2013

Leutnant zur See
Beiträge: 1190
Das Nintendo nach all den Jahren nicht selber merken dass sie am Arsch sind. Die letzte gute Konsole war nach dem SNES noch das N64 ab dann kam nur noch Schrott.
Das Switch ist nichts halbes und nichts ganzes, beim Spielen zu Hause braucht man Leistung was das Switch (Gesundheit) Danke nicht hat und unterwegs hat man sein Smartphone dabei wenn man
überhaupt unterwegs spielen will.
#35
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 12438
Zitat SashaFierce;25236442
Das Switch ist nichts halbes und nichts ganzes, beim Spielen zu Hause braucht man Leistung was das Switch (Gesundheit) Danke nicht hat und unterwegs hat man sein Smartphone dabei wenn man
überhaupt unterwegs spielen will.

Gegen all diese Argumente spricht die Tatsache dass Nintendo mit den Spielen punkten kann...
Und ganz ehrlich, ich finde eher PS4 und One sind "nichts halbes und nichts ganzes", denn darauf laufen Games nur in verminderter Grafikqualität. Für volle Qualität braucht man immer noch nen PC (entsprechend teurer).
Zeldo sieht auf der Switch vieleicht nicht fotorealistisch aus, aber hat trotdzem einen sehr ansehlichen Stil. Selbe mit dem neuen Mario.
#36
customavatars/avatar83208_1.gif
Registriert seit: 22.01.2008

Admiral
Beiträge: 8372
Also die Spiele sehen auf der PS4 ordentlich aus und bieten auch Spielspaß. Man hat sogar sehr viel Auswahl an Spielen. Was hat Nintendo? Zelda und Mario. Come on. Bin selber Fan der alten Zeit und den alten Konsolen, aber so kann das nicht funktionieren.
Bitte die Konsolen nicht mit´m PC vergleichen. Ein Konsolenspieler zockt auf Konsolen und nicht auf´n PC.

PS4/One verminderte Qualität und Switch ansehnlicher Stil? Guter Scherz. :haha:
#37
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7827
Mein Problem am Argument, dass die Switch auch super für Unterwegs ist:
- Der 3DS (XL) ist billiger
- Bietet DEUTLICH mehr Spiele
- Ist deutlich kompakter

Klar für längere Bus/Zug Fahrten oder fürs Flugzeug ist das Teil sicher cool, aber als Pendler z.B. wäre mir das Teil zu klobig. Naja und die Spieleauswahl ist wie gehabt ein Witz.

@Napsterkiller
Naja der Gamecube war auch noch gut. Mit der Wii ging es von der Leistung dann aber in den Keller, dafür hat das Konzept gestimmt und Nintendo hat mit dem Teil richtig Asche gemacht. Mit der Wii U war das aber vorbei und ob die Switch da jetzt das Ruder groß rumreißen kann, ich bin da skeptisch.

Gibt's eigentlich jetzt nen klares Statement bzgl. digitaler Käufe? Sind die immer noch auch an die Konsole gebunden oder (wie es sein sollte und schon ewig bei Microsoft und Sony so ist) nur an den Account?

@DragonTear
Ja welche Spiele? Das Launch Lineup ist doch mal nen Witz. Wenn würde ich mir jetzt ne Wii U holen aber sicherlich keine Switch.. Da ich schon ne Wii U habe, wird dafür dann Zelda gekauft. Die Switch schaue ich mir Ende des Jahres mal an wenn zumindest nen paar Titel inkl. dem neuen Super Mario für raus sind und es erste Langzeit Erfahrungsberichte für das Teil gibt.
#38
Registriert seit: 08.11.2015
mordor deutschlands.
Oberbootsmann
Beiträge: 915
Zitat Lightfreezer;25232668
aber bitte nicht für smartphones, ich hasse das ewige auf Glas tippen, Tasten sind mir viel lieber.
ah zur switch, wird meine erste nintendo Konsole für den TV, die spiele sprechen mich zum großen teil schon an :)

smartphone mit TV und bluetooth controllern verbinden und fertig ist die switch-"konsole".
selbst mit controllern wie die der switch sollte das ein normaler hersteller als zubehörset für unter 100€ auf den markt schmeissen können.

wären da nicht die software. die gibts so auf dem smartphone halt nicht.
und diese exklusivität ihrer spiele auf eigener hardware lässt sich nintendo direkt unverschämt teuer bezahlen.

aber dass das noch lange gut geht, bezweifel ich doch sehr.
#39
customavatars/avatar236943_1.gif
Registriert seit: 10.12.2015

Hauptgefreiter
Beiträge: 246
Na ja bei dem Lineup kann man getrost bis 2018 warten um zu schauen wie sich die Switch entwickelt.
Zelda Breath of the Wild bekomme ich auch für die WiiU und Super Mario Odyssey kommt erst zur Weihnachtszeit ende 2017.

Alle anderen Spiele sind nicht so aktraktiv, dass sich ein Umstieg 2017 lohnt, da warte ich lieber bis die Switch im Bundle mit einem
Spiel und einem zusätzliche Controller/Zubehör billiger angeboten wird.

Schade wäre die perfekte Konsole für lange Flüge gewesen, gegenüber dem 3DS ist das Spiel Abgebot natürlich anfangs sehr mager und Preislich
ist die Konsole momentan noch zu teuer, wenn man sich das Spiele Angebot ansieht.
Zudem sind die Spiele überzogen teuer, teilweise werden hier ja WiiU Ports angeboten wie Mario Kart 8, Splatoon 2

Nintendo hätte Zelda Breath of Wild mit als Bundle zum Start anbieten sollen, oder zumindest mit einem Spiel. Zudem sehe ich auch kritisch, das der Online Spiele Modus nun Geld kostet.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Jahr Nintendo Switch: Ein Erfahrungsbericht

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NINTENDO-SWITCH

Auf den Tag genau vor einem Jahr schickte Nintendo seine jüngste Spielekonsole in die Läden und konnte damit seine zuletzt nicht ganz so rosigen Quartalszahlen wieder etwas aufpolieren. Unser Autor Andreas Stegmüller berichtet als Besitzer der ersten Stunde über seine Erfahrungen mit der... [mehr]

Sonys PlayStation 5 soll auf Zen-CPU und Navi-GPU setzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SONY_PLAYSTATION_LOGO

Statt einer komplett neuen Konsolen-Generation versuchten sich Sony mit der PlayStation 4 Pro und Microsoft mit der Xbox One X mit einem Hardware-Update, welches durch die leistungsstärkere Hardware höhere Auflösungen ermöglichen soll. Unklar ist, ob beide Hersteller auch in Zukunft so... [mehr]

500 Millionen verkaufte Konsolen: Sony feiert Meilenstein mit limitierter PS4...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PS4PRO_500MILLION

Ende des vergangenen Monats lag Sony als börsennotiertes Unternehmen seinen neusten Geschäftsbericht offen und ließ einen neuen Rekordgewinn verlauten. Einer der größten Umsatztreiber und Gewinnbringer war dabei das Geschäft der Spielekonsolen. Über 82,2 Millionen Exemplare seiner... [mehr]

Handheld mit Ryzen Embedded: SMACH Z zeigt erste Benchmarks

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SMACHZ

Im November des vergangenen Jahres wurde per Kickstarter-Kampagne der mobile Handheld SMACH Z mit Ryzen Embedded V1605B SoC von AMD finanziert. Dieser wird ab dem heutige Tage, also dem 15. März, vorzubestellen sein. Die ersten 10.000 Stück das SMACH Z werden mit einem Rabatt von 10 % auf den... [mehr]

AMD bestückt chinesische Spielekonsole mit Zen+Vega-SoC

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Neben dem Geschäft mit Prozessoren und Grafikkarten hat AMD in den vergangenen Jahren ein lukratives Einkommen über sogenannte Semi-Custom-Produkte. Dabei handelt es sich um speziell auf einen bestimmten Anwendungsbereich angepasste Hardware. So liefert AMD die APUs für Microsofts Xbox One... [mehr]

Playstation 4: Vollständiger Jailbreak durch Kernel-Exploit möglich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/PLAYSTATION4PRO

Sony versucht mit allen Mitteln das Ausführungen von fremder Software auf der PlayStation 4 zu verhindern. Damit möchte Sony einerseits das System vor fremden Angriffe schützen und andererseits sollen nur die Anwendungen ausgeführt werden, die vom Hersteller auch freigegeben sind. Der... [mehr]