1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Je nach Hersteller wird AVX-512 nach BIOS-Update komplett deaktiviert (Update)

Je nach Hersteller wird AVX-512 nach BIOS-Update komplett deaktiviert (Update)

Veröffentlicht am: von

alder-lake-reviewZwischen den Jahren machte die Meldung die Runde, dass Intel die Möglichkeit, die AVX-512-Befehlssätze zu aktivieren, unterbinden wird. Bisher konnten wir dem noch nicht selbst nachgehen, inzwischen aber können wir das Vorhaben nicht nur in der Theorie, sondern auch in der Praxis bestätigen.

Offiziell unterstützen die Alder-Lake-Prozessoren für den Desktop kein AVX-512. Begründet wird dies durch eine fehlende Validierung durch Intel. Die Funktionseinheiten sind in den Performance-Kernen aber vorhanden und offenbar ermöglichte Intel zum Start der neuen Plattform eine Aktivierung, wenn die Efficiency-Kerne per BIOS deaktiviert werden. Über die Gründe, warum ein AVX-512 offiziell nicht unterstützt wird, aber zu aktivieren ist, und was Intel damit nun vor hat, darüber gibt es die unterschiedlichsten Vermutungen.

Fakt ist: AVX-512 konnte bisher aktiviert werden. Für den Test der Alder-Lake-Prozessoren haben wir ein ASUS ROG Maximus Z690 Hero verwendet, das mit der BIOS-Version 0702 ausgestattet war. Werden hier die Efficiency-Kerne im BIOS deaktiviert, wird AVX-512 für die Performance-Kerne aktiv. In einigen Benchmarks und Messungen konnte der Core i9-12900K dann mit AVX-512 arbeiten. Zwischenzeitlich haben wir auch ein MSI Z690 Unify verwendet, welches mit der BIOS-Version 1.13 ebenfalls eine Aktivierung von AVX-512 ermöglicht. Dazu müssen in "Advanced CPU Configuration" die "Per E-Core Control" deaktiviert, bzw. alle E-Kerne deaktiviert werden. In den Overclocking-Optionen kann der "AVX-512 Support" dann aktiviert werden.

BIOS des MSI Z690 Unify
BIOS des MSI Z690 Unify

CPU-Z zeigt die Unterstützung der AVX-512-Befehlssätze an:

AVX-512 aktiv

In Vorbereitung auf den Core i5-12400, der uns heute erreichen soll, haben wir ein neues BIOS installiert. Die Version 1.21 bietet noch die gleichen Funktionen im BIOS – wir können also weiterhin die Efficiency-Kerne deaktivieren und AVX-512 aktivieren, aber nach dem Boot zeigt sich, dass die AVX-512-Befehlssätze nicht verfügbar sind:

kein AVX-512

Mit dem BIOS-Update wird die Microcode-Version von 15 auf 18 angehoben. Über den Microcode scheint Intel die Sperre für AVX-512 einzubauen. Für das ASUS ROG Maximus Z690 haben wir beim aktuellsten BIOS 0811 noch feststellen können, dass die Methode zur Aktivierung von AVX-512 noch immer funktioniert. Laut ASUS ist die BIOS-Version 0811 kompatibel zur kompletten Alder-Lake-Produktpalette.

Wir haben bei Intel nachgefragt, warum AVX-512 nun nachträglich deaktiviert wird. Nach aktuellem Stand gibt es hierzu keinerlei weiteres Statement. In der Praxis spielen die speziellen Befehlssätze im Endkundenbereich zwar kaum eine Rolle, dennoch ist es unüblich, Funktionen nachträglich zu deaktivieren, zumal die Alder-Lake-Prozessoren unter Verwendung von AVX-512 noch recht effizient arbeiten.

Das neue BIOS schränkt zudem den Multiplikator unter Verwendung von AVX2 auf x51 ein. Höher taktet der Prozessor nicht mehr. Es ist nicht mehr möglich, diese Einstellungen im BIOS zu umgehen.

AVX-512 auf B660 gar nicht erst möglich

BIOS des MSI MAG B660M MORTAR WIFI DDR4
BIOS des MSI MAG B660M MORTAR WIFI DDR4

Im Rahmen unseres Tests des MSI MAG B660M MORTAR WIFI DDR4 haben wir natürlich auch versucht, AVX-512 auf dieser Plattform zu aktiveren. Die BIOS-Optionen zur Deaktivierung der Efficiency-Kerne und zur Aktivierung von AVX-512 fehlen jedoch komplett. Nur einzelne Kerne können deaktiviert werden, es muss allerdings jeweils immer einer aktiv bleiben. Somit ist es hier zumindest für die bisherigen Alder-Lake-Prozessoren mit Efficiency-Kernen nicht möglich, ein AVX-512 zu aktivieren. Ob dies mit den Modellen gänzlich ohne E-Kerne auch der Fall ist, bleibt abzuwarten.

Update: ASUS mit nächstem Update auch dabei

Wir haben von ASUS eine Rückmeldung bekommen, da wir AVX-512 hier aktuell noch aktivieren konnten. Demnach unterstützt die BIOS-Version 0811 noch AVX-512. Nachfolgende BIOS-Versionen werden per Microcode-Update keine AVX-512-Funktionen der 12. Core-Generation mehr unterstützen. Mainboards mit den H670-, B660- und H610-Chipsätzen werden seit Release ohne AVX-512-Support ausgeliefert.