> > > > Dritte Generation der Ryzen-Prozessoren unterstützt DDR4-3200

Dritte Generation der Ryzen-Prozessoren unterstützt DDR4-3200

Veröffentlicht am: von

ryzen-3rdgenNeben der Tatsache, dass es Modelle der dritten Generation der Ryzen-Prozessoren mit 12 und 16 Kernen geben wird, gibt es noch recht wenige weitere gesicherte Erkenntnisse. Viel wird über die Taktraten gesprochen und sicherlich spielen die Verbesserungen der Architektur hinsichtlich der IPC-Leistung (Instructions per Cycle) eine wichtige Rolle.

Bereits vielfach wurde vermutet, dass die dritte Generation der Ryzen-Prozessoren schnelleren DDR4-Speicher unterstützen würde. Der Speichercontroller der ersten Generation unterstützte DDR4-2666, mit Zen+ wurde dies auf DDR4-2933 erhöht. Mit dem Auftauchen der ersten Mainboards deutete bereits vieles daraufhin, dass AMD den Speichertakt weiter erhöhen wird.

Hinsichtlich der Speicherunterstützung spricht Biostar für das X570 Racing GT8 von DDR4-4000 im OC-Mode. Die offizielle Speicherunterstützung der 3000-Serie der Ryzen-Prozessoren beläuft sich offenbar auf DDR4-3200. Dies wurde nun durch die technischen Details bestätigt, die offenbar vom Datenblatt eines X570-Mainboards stammen.

Dabei scheinen sich die Mainboardhersteller mit den Angaben zum Takt immer weiter überbieten zu wollen. Obige Auflistung spricht von DDR4-4400 im OC-Mode, beim MSI X570 Godlike ist gar von DDR4-4600 die Rede.

Der Entwickler des DRAM Calculators für die Ryzen-Prozessoren spricht sogar von einem maximalen Speichertakt von DDR4-5000: "The maximum value of the frequency of RAM Zen 2 generation is 5000 MHz mode UCLK == MEMCLK / 2". Dabei handelt es sich aber nur um den entsprechenden Wertebereich, nicht aber die offizielle Unterstützung von DDR4-5000 durch die neuen Ryzen-Prozessoren.

DDR4-3200 liegt im erwarteten Bereich für die Speicherunterstützung der dritten Generation der Ryzen-Prozessoren. Bereits die ersten beiden Modelle haben von einem höheren Speichertakt sowie schärferen Timings profitiert und offensichtlich wird dies auch für die nächste Generation der Fall sein. Mehr dazu in unserem Artikel "RAM-Test mit AMD Ryzen: Das bringen hohe Taktraten".

Eine der wichtigsten Fragen bleibt jedoch weiterhin offen: Wie hoch lassen sich die neuen Ryzen-Prozessoren nun bei 8, 12 oder gar 16 Kernen takten und wie groß ist der Fortschritt hinsichtlich der Zen-2-Architektur. Womöglich wird AMD dazu bereits auf der Keynote am kommenden Montag mehr verraten.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (43)

#34
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Admiral
Beiträge: 11418
@Holt kann eigentlich alles vertragen, nur keine Kritik! ;)
#35
customavatars/avatar195245_1.gif
Registriert seit: 10.08.2013

Bootsmann
Beiträge: 615
Zitat IronAge;26963081
Zu früh gefreut, die wesentlichen Details wie z.B. Preise wird es anscheinend erst zur PK von AMD auf der E3 geben. (10 Juni)

Ich zitiere den Schwachsinn nochmal. :lol:
#36
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 7299
Wie viel % sind es von DDR4-2933 auf DDR4-3200?
9,1% im Dual Channel Mode.
#37
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

Admiral
Beiträge: 11418
Zitat Phantomias88;26964765
Wie viel % sind es von DDR4-2933 auf DDR4-3200?
9,1% im Dual Channel Mode.


Ja ist korrekt :)
#38
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Vizeadmiral
Beiträge: 7299
Zitat Holzmann;26964769
Ja ist korrekt :)


Thx, also ca. 5,9% reine IPC Steigerung.
Danke AMD.
#39
customavatars/avatar287074_1.gif
Registriert seit: 29.08.2018

Kapitänleutnant
Beiträge: 1764
Zitat Phantomias88;26964777
Thx, also ca. 5,9% reine IPC Steigerung.

Das kann man doch nicht so umrechnen...
#40
customavatars/avatar62919_1.gif
Registriert seit: 28.04.2007

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1290
Zitat Holzmann;26964756
@Holt kann eigentlich alles vertragen, nur keine Kritik! ;)


Und die Wahrheit :d
#41
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
Porzellanthron
Admiral
Beiträge: 27103
Zitat Winchester73;26964760
Ich zitiere den Schwachsinn nochmal. :lol:


Damit dokumentierst Du nur, dass Du nicht dazu in der Lage bist richtig zu lesen.

Ich habe das nie als unumstößliche Tatsache dargestellt, sondern nur ein umgehendes Gerücht aufgegriffen.

Aber trolle ruhig weiter. :popcorn:
#42
customavatars/avatar195245_1.gif
Registriert seit: 10.08.2013

Bootsmann
Beiträge: 615
Zitat IronAge;26965018
Damit dokumentierst Du nur, dass Du nicht dazu in der Lage bist richtig zu lesen.

Ich habe das nie als unumstößliche Tatsache dargestellt, sondern nur ein umgehendes Gerücht aufgegriffen.

Aber trolle ruhig weiter. :popcorn:

Danke!
Das geht runter wie Wasser!
Hat der Porzellanthron schon Risse?
#43
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 18100
Zitat Phantomias88;26964777
Thx, also ca. 5,9% reine IPC Steigerung.
Aber nur, wenn bei die Leistung voll durch die RAM Bandbreite limitiert wird, was aber kaum bei den Anwendungen der Fall ist die man zu Bestimmung der IPC heranzieht, zumal man dabei auch meistens die Singlethreadleistung betrachtet.

Zitat SVI90;26964941
Und die Wahrheit :d
So ein Unsinn, aber damit bist du nun auf meiner Ignoreliste, denn dies war wohl das Ziel des Posts.

Zitat IronAge;26965018
Aber trolle ruhig weiter. :popcorn:
Genau darum geht es und deshalb packe ich diese Trolle konsequent auf meine Ignoreliste.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]