> > > > Coffee Lake-S: Geringe Verfügbarkeit bis zum 1. Quartal 2018 vermutet

Coffee Lake-S: Geringe Verfügbarkeit bis zum 1. Quartal 2018 vermutet

Veröffentlicht am: von

intel gen8 logo

Morgen wird sie für den Desktop starten: Die 8. Core-Generation von Intel mit den dazugehörigen Coffee-Lake-Prozessoren. Intel plant offenbar eine baldige Verfügbarkeit, schließlich sollen sich neben den dazugehörigen Mainboards mit Z370-Chipsatz auch die entsprechenden Prozessoren ab morgen im Handel befinden.

Aus dem Norden Europas heißt es aber nun, dass zum morgigen Start keinerlei große Stückzahlen (im einstelligen Bereich für einige Online-Händler) des Core i7-8700K, Core i5-8600K, und Core i3-8350K vorhanden sein werden und auch die Modelle Core i7-8700, Core i5-8400 und Core i3-8100 nur in geringen Stückzahlen angeboten werden. Dies bezieht sich auf Online-Händler und Distributoren aus Schweden und Finnland. Die schlechte bis gar nicht vorhandene Verfügbarkeit der Prozessoren soll für den kompletten Oktober und November Bestand haben. Erst dann soll sich die Situation etwas entspannen. Mit einer breiten Verfügbarkeit der Modelle ist aber erst im neuen Jahr zu rechnen.

Wohl entspannte Situation in Deutschland

Die offenbar geringe Verfügbarkeit in Skandinavien hat für einigen Wirbel gesorgt. Wir haben daher bei einigen deutschen Online-Shops nachgefragt, wie es um die Liefersituation rund um die Coffee-Lake-S-Prozessoren für den Desktop bestellt ist. Hierzulande kann offenbar Entwarnung gegeben werden. Die meisten größeren Online-Händler sprechen von mehreren hundert Stück, ohne dabei auf einzelne Modelle einzugehen.

Nun klingt eine Stückzahl von einigen hundert zunächst nach ausreichend viel, je nach Nachfrage kann der Lagerbestand bei den Händlern aber auch schnell zuneige gehen. Unklar ist, wie es um die zweiten und dritten Lieferwellen bestellt ist und wie schnell und ausreichend die Händler nachordern können.

Morgen wird Intel die neue Desktop-Generation offiziell vorstellen. Zahlreiche Leaks im Vorfeld haben bereits dafür gesorgt, dass Intel selbst die wichtigsten technischen Daten veröffentlich hat. Bisher noch nicht veröffentlicht werden durften Leistungswerte in Form von Leistungsmessungen.

Gegenüberstellung der technischen Daten
Modell Kerne / Threads Takt Boost-Takt L3-Cache TDP Preis
Intel Core i7-8700K 6 / 12 3,8 GHz 4,7 / 4,6 / 4,4 / 4,3 GHz 12 MB 95 W 359 US-Dollar
Intel Core i7-8700 6 / 12 3,2 GHz 4,6 / 4,5 / 4,3 / 4,3 GHz 12 MB 65 W 303 US-Dollar
Intel Core i5-8600K 6 / 6 3,6 GHz 4,3 / 4,2 / 4,2 / 4,1 GHz 9 MB 95 W 257 US-Dollar
Intel Core i5-8400 6 / 6 2,8 GHz 4,0 / 3,9 / 3,9 / 3,8 GHz 9 MB 65 W 182 US-Dollar
Intel Core i3-8350K 4 / 4 4,0 GHz - 8 MB 95 W 168 US-Dollar
Intel Core i3-8100 4 / 4 3,6 GHz - 6 MB 65 W 117 US-Dollar

Es zeigt sich, dass die höhere Anzahl an Kernen durch einen niedrigeren Takt erkauft wird. So läuft der Core i7-8700K ganze 500 MHz langsamer als der Core i7-7700K, der Single-Core-Turbo ist allerdings um 200 MHz höher. Anders als bei den Extreme-Prozessoren kommt hier allerdings noch nicht Turbo Boost Max 3.0 zum Einsatz, bei dem die besten Kerne ausgewählt werden. Stattdessen verwendet Intel weiterhin Turbo Boost 2.0. Die geringeren Basistaktraten ergeben sich auch aus dem Umstand, dass die Thermal Design Power im oberen Limit von 91 auf 95 W ansteigt.

Zusammen mit den neuen Prozessoren stellt Intel auch einen "neuen" Chipsatz vor. Intel sieht die Daseinsberechtigung der dazugehörigen Mainboards vor allem durch die verbesserte Strom- und Spannungsversorgung, die durch die höhere Anzahl an Kernen notwendig wird. Die Inkompatibilität wird durch eine höhere Anzahl an Pins zur Stromversorgung bestätigt. Zudem unterstützt der Z370 nun offiziell DDR4-2666.

Die Mainboardhersteller sind bereits vor einigen Tagen vorgeprescht. Neben den zahlreichen unterschiedlichen Modellen konnten wir uns schon einige Varianten von ASUS auf einem eigenen Event und Gigabyte (Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming) genauer anschauen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (113)

#104
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 12178
@Paddy92 da hatten die Gerüchte wohl recht ;)
Deine Quellen widerum nicht so richtig.

[COLOR="red"]- - - Updated - - -[/COLOR]

Zitat nullleiter;25858574
Mag sein das ich wieder 30 Punkte für diesen Post kassiere, aber dein Gesabbel ging mir schon die letzten 10 Jahre auf den Sack, egal ob 3dC oder Beyond3d...

#AMDead


Lange wirst du hier im Luxx nicht deine Freude haben.
#105
Registriert seit: 23.08.2010

Bootsmann
Beiträge: 613
Zitat RAZ0RLIGHT;25858665
@Paddy92 da hatten die Gerüchte wohl recht ;)
Deine Quellen widerum nicht so richtig.


Jau, Shit happens :fresse:

Trotzdem sehe keine Preise, die an den 500€ kratzen ;)


BTW: AMD reagiert gerade und senkt die Preise, perfekte Zeit für dich, dir einen Ryzen zu gönnen, obwohl Coffelake die bessere Wahl wäre ;)
#106
customavatars/avatar57298_1.gif
Registriert seit: 03.02.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1116
Häh:vrizz:, Mindfactory hat jetzt das voraussichtliche Lieferdatum 9.10.17 beider 8700K gestrichen.

Da sucht man sich ein Board aus und.......:wall:
#107
customavatars/avatar70861_1.gif
Registriert seit: 19.08.2007
Bayern
Admiral
Beiträge: 12178
Zitat Paddy92;25858757
Jau, Shit happens :fresse:

Trotzdem sehe keine Preise, die an den 500€ kratzen ;)


BTW: AMD reagiert gerade und senkt die Preise, perfekte Zeit für dich, dir einen Ryzen zu gönnen, obwohl Coffelake die bessere Wahl wäre ;)


Jo der Kaffee wäre besser, aber 1. nicht lieferbar 2. etwas teuer.

Die Preise können sich noch entwickeln ;)

Das Warten nervt jedenfalls tierisch, der 3570 und die 8GB DDR3 kotzen schon übelst an...
#108
Registriert seit: 23.08.2010

Bootsmann
Beiträge: 613
Ach bei mir ist es ein reines Haben Wollen, scheiß Basteldrang... :D

Ich warte einfach bis sich die Preise eingependelt haben oder sich ein Schnäppchen ergibt.
#109
customavatars/avatar78987_1.gif
Registriert seit: 03.12.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 861
Kotzt mich auch an, Release ohne Ware, was ist das denn für ein Mist. Solln sie halt nicht releasen, wenn sie nicht liefern können. Diese Hinhaltetaktik kotzt mich echt an.
#110
customavatars/avatar274106_1.gif
Registriert seit: 07.09.2017

Hauptgefreiter
Beiträge: 198
Zitat ZeroKewl;25859042
Kotzt mich auch an, Release ohne Ware, was ist das denn für ein Mist. Solln sie halt nicht releasen, wenn sie nicht liefern können. Diese Hinhaltetaktik kotzt mich echt an.


Ein riesen Armutszeugnis. Ich release nichts, wenn ich nichts liefern kann. Wie steht man dann da? Dann lieber zwei Monate später releasen und direkt liefern können und nicht die Gerüchteküche brodeln lassen.
#111
customavatars/avatar78987_1.gif
Registriert seit: 03.12.2007

Oberbootsmann
Beiträge: 861
Ja, Zeit um drüber nachzudenken ob nicht lieber doch AMD die richtige Wahl ist.
#112
customavatars/avatar274106_1.gif
Registriert seit: 07.09.2017

Hauptgefreiter
Beiträge: 198
Das sollte man sich ja wohl vorher bereits überlegt haben.

Ich werde mir den 8700k kaufen. Ob in einer Woche oder erst in einem Monat, ist mir relativ.
Nichtsdestotrotz würde ich behaupten, dass doch eine beachtliche Zahl auf AMD zugreifen wird, vor allem wenn die nun die Preise senken.
#113
customavatars/avatar57298_1.gif
Registriert seit: 03.02.2007

Leutnant zur See
Beiträge: 1116
Coffee Waiting

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]