1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. Multimedia-Geräte: ASUS kündigt neue VivoBook-Laptops an

Multimedia-Geräte: ASUS kündigt neue VivoBook-Laptops an

Veröffentlicht am: von

asus vivobook pro 14x 16 ifa21Neben dem ProArt StudioBook 16 oder dem ZenBook 14 hat ASUS zur derzeit stattfindenden, digitalen IFA 2021 eine Reihe neuer VivoBook-Geräte angekündigt, die wie die restlichen Neuvorstellungen des Herstellers ab dem vierten Quartal 2021 erhältlich sein werden. Je nach Modell werden mindestens etwa 950 oder 1.300 Euro fällig.

Insgesamt gibt es mit dem VivoBook Pro 14, dem VivoBook Pro 15 und dem VivoBook Pro 14X sowie dem VivoBook Pro 16X vier neue Modelle, die sich allesamt als leistungsstarke Multimedia-Geräte positionieren und wahlweise mit einem AMD-Ryzen-Prozessor oder einer Intel-Tiger-Lake-CPU ausgerüstet sind. 

Auch sie stehen ganz im Zeichen von OLED: Je nach Modell kommt ein 14, 15 oder 16 Zoll großes Panel zum Einsatz, das meist mit 2.880 x 1.800 Bildpunkten auflöst und damit auf ein 16:10-Format setzt. Die 15-Zoll-Variante muss jedoch mit einem Full-HD-Display vorliebnehmen, wohingegen es die 16-Zoll-Variante auf Wunsch sogar mit 4K-Auflösung gibt. Das ASUS VivoBook Pro 16X OLED und das VivoBook Pro 14X OLED zeigen sich mit bis zu 400 Nits ausgesprochen hell, decken den DCI-P3-Farbraum zu 100 % ab und sind DisplayHDR True Black 600 zertifiziert sowie Pantone validiert. 

Auf Seiten der Hardware haben die Käufer bei allen Varianten die Wahl zwischen einem Intel-Tiger-Lake-H-Prozessor der 35-W-Klasse und einem AMD Ryzen 5000H. Hier gibt es unter anderem populäre Modelle wie den AMD Ryzen 9 5900HX oder den Intel Core i7-11370H. Dazu kommt eine NVIDIA GeForce RTX 3050 Laptop sowie eine NVIDIA GeForce RTX 3050 Ti Laptop, wobei diese nur bei den AMD-Modellen verbaut wird. Bis zu 32 GB DDR4-Arbeitsspeicher mit 3.200 MHz und eine schnelle NVMe-SSD mit maximal 1 TB Speicherplatz runden das Gesamtangebot auf technischer Seite weiter ab.

Das ASUS VivoBook Pro 14X OLED und das ASUS VivoBook 16X OLED bieten bei 1,45 und 1,95 kg einen 63, bzw. 96 Wh großen Akku an und haben unter anderem ein virtuelles ASUS Dial im Angebot, womit sich wie beim ProArt StudioBook 16 verschiedene Software-Lösungen zusätzlich steuern lassen. Mindestens 1.299 Euro müssen für beide Modelle ab dem vierten Quartal eingeplant werden. 

Das ASUS VivoBook Pro 14 und das VivoBook Pro 15 OLED sind mit etwa 1,4 und 1,65 kg etwas leichter und mit Preisen ab 799 und 959 Euro günstiger.

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Lenovo Legion 7 im Test: Sehr guter Ryzen-Laptop mit hervorragendem Display

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_LEGION_7_16ACG_REVIEW

    Nachdem Lenovo den Gaming-Markt in den letzten Jahren eher stiefmütterlich behandelt hatte, legt man jetzt richtig los: Beim Lenovo Legion 7 kombiniert man nicht nur schnelle Hardware wie einen Ryzen-Prozessor mit einer RTX-Grafikkarte, sondern bietet obendrein zahlreiche Gaming-Features an. Dazu... [mehr]

  • Lenovo Legion 5 15ACH im Test: Ein guter Gaming-Allrounder für den Alltag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_LEGION_5_5ACH_REVOEW-TEASER

    Erst vor wenigen Tagen hatten wir mit dem Lenovo Legion 7 einen echten High-End-Gamer des Herstellers bei uns im Test. Nun folgt ein Review des kleinen Schwestermodells, das vor allem in Sachen Gehäuse und Display, aber natürlich auch bei der Hardware-Ausstattung den einen oder anderen Abstrich... [mehr]

  • Gigabyte A7 X1 im Test: Sehr solider Gamer mit Ryzen 9 und RTX 30

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_A7_X1_REVIEW

    Das Gigabyte A7 X1 ist das erste Notebook der Taiwanesen, das von einem AMD-Ryzen-Prozessor der 5000er-Generation befeuert wird und gleichzeitig auf eine dedizierte GeForce-Grafik von NVIDIA setzt. Wie sich das Gespann aus AMD Ryzen 9 5900HX und NVIDIA GeForce RTX 3070 Laptop im Alltag... [mehr]

  • Aldi präsentiert das Education-Notebook AKOYA E11202 von Medion

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ALDI

    Der Lebensmitteldiscounter Aldi bietet einen Medion-Laptop speziell für das digitale Lernen an. Insbesondere für das Homeschooling mussten Familien neue Hardware anschaffen und diesen Bedarf will man nun im Vorfeld einer eventuellen weiteren Welle decken. Das 11,6 Zoll große Education Notebook... [mehr]

  • Erstmals mit Ryzen 5000: Gigabyte stellt das A7 X1 vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_A7_X1

    Nachdem Gigabyte im Januar zur digitalen CES 2021 eine Reihe neuer Gaming-Laptops mit Intels Tiger-Lake-Prozessoren und GeForce-RTX-30-Grafik präsentiert hatte, hat man jetzt heimlich still und leise das erste Gerät auf AMD-Basis in den Handel geschickt. Seit wenigen Tagen ist das Gigabyte A7 X1... [mehr]

  • Angebot: Lenovo Legion 5 mit NVIDIA GeForce RTX

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_LEGION_5_5ACH_REVOEW-TEASER

    Advertorial / Anzeige: In vielen deutschen Bundesländern neigen sich die Sommerferien langsam aber sicher dem Ende entgegen. Es ist also höchste Zeit, einmal zu überprüfen, ob das eigene Notebook noch den Ansprüchen für das nächste Semester oder Schuljahr gerecht werden kann:... [mehr]