1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Notebooks
  8. >
  9. Update auf Coffee Lake H: Auch XMG stellt um

Update auf Coffee Lake H: Auch XMG stellt um

Veröffentlicht am: von

xmg core 15Für Schenker Technologies bzw. für die Gaming-Marke XMG ist Coffee Lake nichts Neues. Seit Februar bietet man entsprechende Sechskern-Prozessoren in seinem APEX 15 als großes Desktop-Replacement an. Die heutige Vorstellung der neuen H-CPUs erlaubt nun aber auch kompaktere Notebooks mit Sechskern-CPUs. Kein Wunder, dass der Leipziger Built-to-Order-Anbieter auch auf diese umsattelt.

Wie man pünktlich zum NDA-Fall der neuen Intel-Prozessoren bekannt gab, werde man ab sofort die Geräte seiner ADVANCED- und PRO-Reihe mit den neuen CPU-Modellen anbieten. Während die ADVANCED-Reihe (A507, A517, A707) sich wahlweise mit einem Intel Core i5-8300H oder Core i7-8750H bestücken lässt, stehen dem XMG PRO 17 ausschließlich die schnellen Core-i7-Modelle zur Verfügung. Der Core i7-8750H verfügt über sechs Rechenkerne, die sich mit einem Basis- und Turbo-Takt von 2,2 bis maximal 4,1 GHz ans Werk machen, während der kleinere Core i5 mit vier Cores und einem Takt von 2,3 bis maximal 4,0 GHz auskommen muss. Wie bei der älteren Kaby-Lake-Generation bleibt es bei allen Modellen jedoch bei einer maximalen Abwärme von 45 W TDP.

Trotzdem hat Schenker Technologies bzw. Clevo, auf dessen Barebones man setzt, die Kühlung weiter optimiert und die Wärmeabgabe durch ein verbessertes Heatpipe-System optimiert und die Luftauslässe vergrößert. Darüber hinaus setzt man ab sofort auf regelbare PWM-Lüfter. Kleinere Anpassungen gibt es außerdem bei den Displays. Sowohl das XMG A517 wie auch das XMG PRO 17 lassen sich künftig auch mit einem IPS-Display mit 144 Hz bestücken. Die Auflösung beträgt dann Full HD mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Sämtliche Geräte der ADVANCED-Reihe können mit 120-Hz-Panel und einer schnellen Reaktionszeit von nur 3 ms ausgerüstet werden. 

Beide Produktfamilien sollen im Laufe des Aprils im hauseigenen Onlineshop bestellbar sein. Preislich müssen für die Basismodelle zwischen 979 bzw. 1.499 Euro auf den virtuellen Ladentresen gelegt werden. Im Bereich der Desktop-Replacements gibt es auch beim XMG ULTRA 15 eine Änderung: Hier ersetzt ein 144-Hz-Panel das bisherige 120-Hz-Modell. Im Mai folgt zudem ein entsprechendes 17,3-Zoll-Modell.

Alles, was man über Laptops wissen muss: Die Notebook-FAQ!

Unsere Notebook FAQ hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Notebooks aktuell die beste Wahl darstellen – egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Lenovo Yoga Slim 7 Pro im Test: Kompaktes Kraftpaket mit OLED-Bildschirm

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO_YOGA_SLIM_7_PRO_14ACH-TEASER

    Das Lenovo Yoga Slim 7 Pro 14ACH5 ist in vielerlei Hinsicht eine Überraschung. So wechselt die zweite Generation des schlanken und leichten 14-Zöllers technisch nicht nur auf die OLED-Technik, sondern setzt obendrein auf eine AMD-Plattform mit dedizierter GeForce-Grafik, was im Ultrabook-Segment... [mehr]

  • Gigabyte AORUS 17 XE4 im Test: Viele sinnvolle Änderungen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_AORUS_17_XE4-REVIEW-TEASER

    Auf den ersten Blick hat sich bei der neuesten Modellgeneration des Gigabyte AORUS 17 nicht viel getan. Tatsächlich gibt es jedoch ein überarbeitetes Gehäuse, das seine Webcam nun wieder über dem Display trägt und minimal dünner als der Vorgänger ausfällt. Trotz der kompakteren Abmessungen... [mehr]

  • MSI Creator Z16P im Test: Ästhetik trifft Technik auf ganzer Linie

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_CREATOR_Z16P_REVOEW

    Das MSI Creator Z16P vereint nicht nur Ästhetik mit aktueller Technik und schließt mit einem fast rahmenlosen 16-Zoll-Display die Lücke zwischen den bisherigen 15- und 17-Zoll-Formaten, sondern richtet sich obendrein an professionelle Anwender und Spieler zugleich. Ob das Konzept mit Intel... [mehr]

  • NVIDIA Studio: Tolle Kreativ-Geräte für alle Lebenslagen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA_HOLIDAYCAMPAIGN_21

    Advertorial / Anzeige: Moderne Grafikchips sind längst nicht mehr nur dazu da, um die aktuellsten Grafikkracher der Spiele-Industrie ruckelfrei auf den Bildschirm zu bringen, sondern eignen sich dank zusätzlicher Recheneinheiten, einer KI-Unterstützung sowie natürlich dank der neuesten... [mehr]

  • Drei Sicherheitslücken bei zahlreichen Lenovo-Geräten gefunden (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/LENOVO

    Der Hersteller Lenovo hat jetzt drei Schwachstellen bekannt gegeben, die im BIOS von diversen Notebooks des Unternehmens klaffen. Auf einer separaten Supportseite sind alle betroffenen Geräte aufgelistet. Die drei Schwachstellen werden unter CVE-2021-3970 sowie CVE-2021-3971 und CVE-2021-3972... [mehr]

  • Auch die MSI-Modern- und Prestige-Reihe bekommt ein Update

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_PRESTIGE_14_EVO

    Während des MSIology-Streams hat MSI nicht nur seine Summit-Geräte auf den neuesten Stand der Technik gebracht, sondern mit der Modern- und Prestige-Familie auch weitere Business-Geräte aktualisiert. So wird es das MSI Modern 14 und 15 sowie das MSI Prestige 14 und 15 in Kürze... [mehr]