> > > > Vorerst ein Modell: Acer Swift 3 mit Ryzen trifft im Handel ein

Vorerst ein Modell: Acer Swift 3 mit Ryzen trifft im Handel ein

Veröffentlicht am: von

acer swift 3 ryzenFür einen Platz unter dem Weihnachtsbaum dürfte es zeitlich nicht mehr reichen, das Versprechen eines Starts noch in diesem Jahr kann Acer aber halten. Denn ab sofort ist das Swift 3 auch mit Ryzen-Prozessor im Handel verfügbar. Viel Auswahl gibt es vorerst aber nicht. Denn von drei in Aussicht gestellten Konfigurationen wird zunächst nur eine erhältlich sein.

Dabei handelt es sich um die Version SF315-41-R4W1, die auf AMDs Ryzen 5 2500U basiert. Dessen vier CPU-Kerne takten nominell mit 2,0 GHz, erreichen in der Spitze jedoch einen Boost-Takt von 3,6 GHz. Für Grafikberechnungen ist eine integrierte GPU vom Typ Vega 8 verantwortlich, die über 512 Shader-Einheiten verfügt und mit bis zu 1.100 MHz getaktet werden kann.

Acer greift dabei auf die Standard-TDP von 15 W zurück, die Möglichkeit der Anpassung - die cTDP erlaubt 12 bis 25 W - nutzt man nicht.

Dem Ryzen-Prozessor zur Seite stellt man 8 GB DDR4-RAM, schöpft das Potential diesbezüglich aber nicht aus. Denn anstelle von zwei Speicherriegeln kommt lediglich einer zum Einsatz, die Dual-Channel-Funktion liegt entsprechend brach. Betriebssystem, Programme und andere Daten finden auf einer 256 GB fassenden SSD Platz, die Darstellung übernimmt ein 15,6 Zoll großes IPS-Display mit Full-HD-Auflösung.

Zubehör kann an insgesamt vier USB-Ports - je einmal USB 3.1 Gen 1 Typ-C und USB 2.0, zweimal USB 3.1 Gen 1 Typ-A - und einem HDMI-Ausgang angeschlossen werden, hinzu kommen ac-WLAN, Bluetooth 4.0 sowie ein Kartenleser. Abgerundet wird die Ausstattung unter anderem von einem Fingerabdrucksensor sowie einer beleuchteten Tastatur.

Im Innern des 384,0 x 255,0 x 17,9 mm großen und 1,9 kg schweren Swift 3 verbaut Acer einen 48 Wh fassenden Akku. Angaben zu möglichen Laufzeiten fehlen. Beim Gehäuse, das überwiegend aus Aluminium besteht, gibt es gegenüber den Intel-Konfigurationen keine Veränderungen.

Preislich gibt es - im Handel - ebenfalls kaum Abweichungen. Während für das SF315-41-R4W1 mit Ryzen 5 2500U mindestens 799 Euro verlangt werden, ist eine vergleichbare Intel-Version (SF315-51-55CP) bereits für 780 Euro verfügbar. Teurer werden die beiden weiteren gelisteten, aber noch nicht verfügbaren Ryzen-Konfigurationen. Für das Swift 3 SF315-41-R4AE werden unverbindliche 899 Euro aufgerufen, für das Swift 3 SF315-41G-R81H 999 Euro. In beiden wird ein Ryzen 7 2700U zum Einsatz kommen. Von dessen Leistung konnten wir uns bereits Anfang Dezember ein erstes Bild machen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (30)

#21
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4491
Zitat Sonnenbluemchen;26040424
jedoch soll es auch Leute geben die auch anderes mit ihrem PC / Laptop machen

Genau und ich kann mir schlecht vorstellen, wie man auf dem Sofa halbwegs produktiv arbeiten kann. XD
#22
Registriert seit: 17.01.2017
Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 819
Zum Glück wurde ja zum Beispiel der Tisch erfunden :)
#23
customavatars/avatar76607_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2663
Stimmt. Aufm sofa am couchtisch.... Mega ergonomisch. Da kann man bestimmt richtig gut arbeiten..... Nicht
#24
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4491
https://t3.ftcdn.net/jpg/00/03/98/50/500_F_3985018_cxi7tOYhDRXMqbIVezGRqrUJzRGbXQH0.jpg
#25
Registriert seit: 17.01.2017
Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 819
Zitat L_uk_e;26045267
Stimmt. Aufm sofa am couchtisch.... Mega ergonomisch. Da kann man bestimmt richtig gut arbeiten..... Nicht


:wall:

Tisch + Stuhl


Zudem ich diesen Ergonomiefetisch eh nie verstehen werde, ob ich jetzt mit oder ohne krummen Rücken verrecke, verrecken werde ich sowieso.
#26
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4491
Mit weniger Schmerzen lässt es sich schöner... ach lassen wir doch besser das bedrückende Thema.
#27
customavatars/avatar76607_1.gif
Registriert seit: 08.11.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2663
Zitat Sonnenbluemchen;26045439
:wall:

Tisch + Stuhl


Zudem ich diesen Ergonomiefetisch eh nie verstehen werde, ob ich jetzt mit oder ohne krummen Rücken verrecke, verrecken werde ich sowieso.
Selten was dämlicheres gelesen.

Kannste ja den ganzen leuten mal sagen dank einer so tollen ergonomie am Arbeitsplatz jeden Tag mit Schmerzen zu kämpfen haben. Aber denke mal weiter als bis zur Haustür kannste nicht denken oder?
Wenn dir das egal ist dass dein Rücken nach einigen Jahren im arsch ist... Mir lachs.
Aber zu sagen, dass Ergonomie Quatsch ist, zeugt einfach von grenzenloser Dummheit.
#28
Registriert seit: 17.01.2017
Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 819
Zitat L_uk_e;26045519
Selten was dämlicheres gelesen.

Kannste ja den ganzen leuten mal sagen dank einer so tollen ergonomie am Arbeitsplatz jeden Tag mit Schmerzen zu kämpfen haben. Aber denke mal weiter als bis zur Haustür kannste nicht denken oder?
Wenn dir das egal ist dass dein Rücken nach einigen Jahren im arsch ist... Mir lachs.
Aber zu sagen, dass Ergonomie Quatsch ist, zeugt einfach von grenzenloser Dummheit.


Wo sage ich das Ergonomie quatsch ist, ich sage nur das ich diesen krankhafte Festhalten daran nicht verstehe.
Zumal es eigentlich jedem bekannt sein soll das Arbeiten an einem Notebook (mit Nutzung des Notebookdisplays) nie wirklich ergonomisch sein kann.

Ehrlich gesagt, würde ich jetzt für mich privat nen Monitor kaufen würde ich auch darauf achten mir einen mit Ergonomiefunktionen zu kaufen, jedoch auch nur weil dieser dann nur von mir benutzt wird.

Als die in Bayern auf dem Gymnasium damals die Holzstühle nach und nach gegen blaue Ergonomische Kunststoffstühle ausgetauscht haben war das schon schlimm genug dazu gezwungen zu werden diese Stühle zu nutzen, einfach nur weil die unglaublich unbequem waren und man mit den die ganze Zeit vor und zurück hibbeln konnte. Einziger Vorteil von den Stühlen war das man besser mit dem Banknachbar hinter einem Quatschen konnte.

Bei Monitoren in der Schule ist es noch schlimmer, ich brauche ca ne halbe Stunde bis ich das Teil so stehen habe bis es mir gefällt, und dies dann jede Stunde aufs neue zu machen nur weil jeder Schüler ne andere Position bevorzugt ist einfach nur nervig.
Da ist es mir weit lieber einen feststehenden zu haben, welcher nicht neigbar, höhenverstellbar etc ist.


Mein persönlicher Traumberuf wäre ja im Bereich Erzieher (Kita) gewesen, und da kannst du gar nicht ergonomisch arbeiten weil du dich dauernd bücken musst, auf dem Boden rumkrabbelst und irgendwelche Kinder (inoffiziell, offiziell wars verboten :p ) herumträgst und sonst viel Körperliche Belastung hast.

Und wenn mir persönlich mein Rücken scheiß egal ist weil mir mein Leben nichts wert ist, soll es dich einfach nicht stören.
Jeder ist in dem Bereich für sich selbst verantwortlich, und wenn man die Ergonomie braucht spricht man mit dem Chef darüber, oder man fragt nach ob man nen privaten Monitor hinstellen darf. Alternativ gibt es auch Kissen und sonstige Artikel, welche auf der Arbeit auch nicht verboten sind.



Ich bin grundsätzlich jemand der nie, wirklich nie jemanden auf ne Igno/Blockliste packt in Foren, aber es steht dir frei mich gerne auf die genannte(n) Liste(n) zu setzen, wenn du der Meinung bist meine Meinung würde von "grenzenloser Dummheit" zeugen.


Wollte nur mal kurz Stellung beziehen, hoffe der Text ist lesbar.


- Das kleine Sonnenbluemchen
#29
Registriert seit: 05.12.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 4491
AmazonBasics Laptopst Zubehör bringt schonmal etwas, wenn man keinen externen Bildschirm hat.
#30
Registriert seit: 17.01.2017
Berlin
Oberbootsmann
Beiträge: 819
Klasse Tipp, kannte ich noch nicht.

Werde ich mir holen wenn am Ende des Monats noch etwas Geld übrig ist.

(Habe nen 21,5 Zoll TV der zur Wohnung gehört, jedoch ist das Panel grausam, habe den in der Zeit seitdem ich hier wohne nur genutzt um FF3 zu schauen und dabei etwas spielen zu können)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Windows on ARM: Warum wir keinen Test veröffentlichen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/QUALCOMM_WINDOWS_ON_ARM

Extra eingerichtete Verkaufsflächen in großen Elektronikmärkten, Werbung und spezielle Bündelungen von Notebook und Datentarif bei der Deutschen Telekom: Seit dem offiziellen Verkaufsstart ist Windows on ARM in aller Munde. So hätte es zumindest sein können. Die Realität... [mehr]

Das neue XMG NEO 15 im ersten Hands-On

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Brandneuer Sechskern-Prozessor, potente Pascal-Grafik und massig SSD- und HDD-Speicher mit schnellem Display und mechanischer Tastatur sowie zahlreichen weiteren interessanten Features, die speziell auf den Gamer zugeschnitten wurden, möchte Schenker Technologies in einem äußerst kompakten und... [mehr]

MSI GE73 8RF Raider RGB im Test: Coffee Lake H trifft RGB

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_GE73_8RF_RGB_RAIDER_TEST-TEASER

Die Einführung der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren von Intel nahmen viele Notebook-Hersteller zum Anlass, um ihren bestehenden Produktfamilien ein kleines Update zu verpassen. Während die einen lediglich Prozessor und Mainboard austauschten, nahmen andere Hersteller weitere Änderungen vor.... [mehr]

AORUS X9 DT: Ein Düsentrieb mit High-End-Ausstattung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AORUS_X9_DT_REVIEW

Auch wenn der Trend hin zu immer kompakteren und schlichteren Gaming-Notebooks geht, haben die großen Desktop-Replacement-Systeme für den stationären Heimeinsatz längst nicht ausgedient, schließlich setzen sie in Sachen Hardware, Display-Größe und Ausstattung noch einmal... [mehr]

ASUS ZenBook Pro 15 UX550GD mit Core i9 und GTX 1050

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

ASUS stattet das ZenBook 15 Pro mit neuer Hardware aus. Das Modell wird künftig auch von einem Intel Core i9 befeuert werden. Die neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren zeichnen sich einerseits durch einen niedrigeren Energieverbrauch aus und sollen dabei trotzdem mehr Leistung als die Vorgängermodelle... [mehr]

XMG NEO 15: Schlanker Gaming-Laptop mit mechanischer Tastatur

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SCHENKER_NEO-15_M18

Nach dem Gigabyte Aero 15X-v8 oder dem MSI GS65 Stealth Thin und natürlich dem ASUS ROG Zephyrus M bereitet auch der Leipziger Built-to-Order Anbieter Schenker Technologies ein entsprechend schlankes Gaming-Notebook auf Basis der neuen Coffee-Lake-H-Prozessoren vor. Dieses verfügt über... [mehr]