> > > > Gigabyte rührt die Werbetrommel für Ryzen Threadripper und sTRX40 (Update)

Gigabyte rührt die Werbetrommel für Ryzen Threadripper und sTRX40 (Update)

Veröffentlicht am: von

threadripper teaserEs kann nicht mehr lange bis zum Start der dritten Ryzen-Threadripper-Generation sein, denn vor allem ein Hersteller tut sich mit sehr offensiver Werbung der noch nicht offiziell angekündigten Plattform hervor. Zwar hat AMD den Start der neuen Workstation-Prozessoren für den November angekündigt, darüber hinaus gab es aber noch keine weitere Daten.

Bereits vor einigen Tagen zeigte Gigabyte per Twitter ein Foto eines vermeintlich neuen Mainboards für Ryzen-Threadripper-Prozessoren. Der Sockel wurde geschwärzt, anhand der Anzahl an DIMM-Steckplätzen muss es sich aber um ein Mainboard mit Quad- oder Octa-Channel-Speicherinterface handeln. Interessant ist in jedem Fall die Spannungsversorgung, die offenbar aus 13+3 Phasen besteht.

Vor wenigen Stunden legte man dann nach und zeigte weitere Bilder, dieses Mal hauptsächlich von der Kühlung der VRMs. Mehr oder weniger versehentlich veröffentliche Gigabyte die technische Dokumentation zu einem PCI-Express-M.2-Adapter und verriet darin die Namen seiner neuen Mainboard-Modelle: TRX40 AORUS XTREME, TRX40 AORUS MASTER, TRX40 AORUS PRO WIFI und TRX40 Designare.

Ein weiteres Bild, welches allerdings nicht von Gigabyte stammt, zeigt die Verpackung eines TRX40 AORUS XTREME und hier wird ebenfalls ein neuer Sockel erwähnt. Dieser hört auf den Namen sTRX40.

So langsam aber sicher dürften sich die Befürchtungen damit bestätigen: Wer bereits ein X399-Mainboard für eine der ersten beiden Ryzen-Threadripper-Generationen besitzt, wird damit nicht auch die Prozessoren der dritten Generation betreiben können. Ob es eine Rückwärtskompatibilität geben wird, ist ebenfalls fraglich. Wer also einen der neuen Ryzen-Threadripper-Prozessoren verwenden möchte, muss auch gleich in ein neues Mainboard investieren. Diese scheinen bei allen Herstellern noch einmal etwas teurer zu werden, als dies schon bei den Vorgängern der Fall war.

Ryzen Threadripper der dritten Generation

AMD hat angekündigt, zumindest mit einem 24-Kern-Prozessor starten zu wollen. Welche weiteren Modelle im November an den Start gehen werden, ist derzeit nicht bekannt.

Übersicht der Ryzen-Threadripper-Prozessoren
Modell Kerne / Threads Taktraten TDP Preis
Ryzen Threadripper 3990X* 64 / 128 - 280 W -
Ryzen Threadripper 3980X* 48 / 96 - 280 W -
Ryzen Threadripper 3970X* 32 / 64 - 250 W -
Ryzen Threadripper 3960X 24 / 48 - 250 W -

*Bisher unbestätigte Modelle

Neben 24 Kernen stehen AMD aufgrund des Chiplet-Designs und der Verwandtschaft zu den EPYC-Prozessoren noch Modelle mit 32, 48 und 64 Kernen zur Verfügung. Über das entsprechende CCD- und L3-Cache-Layout haben wir bereits ausführlich berichtet.

Update:

Gigabyte hat weitere Bilder der oder des Mainboards veröffentlicht: