> > > > Mainboard-Hersteller bereiten sich auf Core-i-9000-Serie vor

Mainboard-Hersteller bereiten sich auf Core-i-9000-Serie vor

Veröffentlicht am: von

intel core i7 8086kSo langsam aber sicher bereiten sich die Mainboard-Hersteller auf den baldigen Start der Core-Prozessoren der i-9000-Serie vor. Nicht nur tauchen immer wieder Nennungen von Mainboards mit Z390-Chipsatz auf, auch sollen laut Support diverser Hersteller die bestehenden Platinen mit 300er-Chipsatz in der Lage sein, die neuen Prozessoren aufzunehmen.

ASUS hat nun eine komplette Liste der Mainboards veröffentlicht, die ein BIOS-Update erhalten werden. MSI tat dies bereits vor einigen Tagen und auch Gigabyte hat bereits einige Modelle mit Z370-, H370-, B360- und H310-Chipsatz genannt, die ein entsprechendes BIOS-Update erhalten werden.

Die Core-Prozessoren der i-9000-Serie sind weitestgehend ein Coffee-Lake-Refresh der bereits bekannten Modelle. Zumindest im High-End-Segment wird Intel die Mittelklasse aber um die Achtkern-Modelle Core i9-9900K und 9700K erweitern, die teilweise einen Takt von 5 GHz erreichen sollen.

Noch völlig unklar ist, wann Intel die neuen Prozessoren vorstellen wird.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

BannedForEveR
Beiträge: 7104
Ist das denn schon klar, dass der Z370 raus fällt?
#5
Registriert seit: 08.05.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 236
ich wette um sonstwas, wäre zen ne krücke geworden müssten neue mainboards her.
#6
customavatars/avatar269623_1.gif
Registriert seit: 02.05.2017

BannedForEveR
Beiträge: 7104
Hast du 1 Bios, dann hast du alle!

Wo kann man die Asus Liste einsehen?
#7
Registriert seit: 19.04.2012

Fregattenkapitän
Beiträge: 2960
Hier ist die ASUS Liste als PDF: https://hexus.net/media/uploaded/2018/8/06802087-b586-411e-8411-9caef6df740a.pdf hier von Gigabyte: GIGABYTE Optimizes Motherboards Ahead Of Intel 9000 CPUs Debut | News - GIGABYTE Global


Ich werde mir sicher den 9900K gönnen, damit die WaKü auch endlich mal was tun hat. :vrizz:


Mein ITX Board ( ASRock > Fatal1ty Z370 Gaming-ITX/ac ) hat schon das BIOS für die neuen 8 Kerner drauf, also heisst es jetzt nur noch warten bis man den 9900k kaufen kann. :fresse:
#8
Registriert seit: 25.01.2013

Oberbootsmann
Beiträge: 961
@Shamarthuo

wir sind alle A Sexuell.


Ich glaube ich werde nach langer Zeit mal was neues ausprobieren... ein µAtx board mit x399 Chipsatz und vorerst einem 1900x Threadripper der mir die nächste Zeit reichen sollte.

Und sollte ich glück haben werde ich in 2-3 Jahren einen 7nm Threadripper einsetzten können der hoffentlich noch auf dem Board lauffähig sein wird.

Die hoffnung stirbt zuletzt.
#9
customavatars/avatar15003_1.gif
Registriert seit: 06.11.2004
Hannover
Flottillenadmiral
Beiträge: 5103
Bei mir wirds wenn auch ein TR aber dann direkt der 2920 und dazu das Asrock M399 taichi. Der 99igste Intel Aufgus (deshalb auch i99xx) interessiert mich nicht wirklich.
#10
customavatars/avatar107637_1.gif
Registriert seit: 31.01.2009
Dortmund
Vizeadmiral
Beiträge: 8105
Zitat hollomen;26449270
Der 99igste Intel Aufgus (deshalb auch i99xx) interessiert mich nicht wirklich.


Das geht wohl mittlerweile mehreren so........................
#11
Registriert seit: 12.01.2012
Bayern
Oberbootsmann
Beiträge: 950
@hollomen & ElBlindo
da wohl wieder der HS verlötet ist was dass letzte Mal beim 2600k der Fall war (Anfang 2011), und nochmal 2 Kerne dazu kommen sehe ich das anders.

Zitat DeckStein;26449148
ich wette um sonstwas, wäre zen ne krücke geworden müssten neue mainboards her.

meine Vermutung ist eher dass sie mehr Ambitionen hatten was die Fertigung betrifft, oder Sie machens jetzt halt ähnlich wie AMD es geht zwar auf den alten Boards (siehe die ganzen Umrüstsets für VRM Kühlung) aber neue Boards wo auf die Last ausgelegt sind können halt bei OC mehr rausholen und man hat das geschi**e nicht wenn man sich nen Board kauft und nicht sicher ist ob die CPU läuft da es erst mit einem späteren BIOS supported wurde.
#12
Registriert seit: 08.05.2018

Hauptgefreiter
Beiträge: 236
oder beides ;)
#13
customavatars/avatar73342_1.gif
Registriert seit: 22.09.2007

Admiral
Beiträge: 19724
Also eigentlich macht es beim neukauf ja keinen Sinn auf das neue Board zu versichten udn stattdessen ein z370 zu nehmen; eben weil da BIOS/UEFI-Probleme kommen könnten, ...
Beim Update eines bestehenden System ist das Thema BIOS/UEFI mit der aktuellen CPU aber lösbar.

Ob mehr Kühlung der VRMS nötig wird, oder das OC nicht so gut geht, na des ist wohl nicht der Hauptgrund für die User die mehr Kerne brauchen.

Ich sehe aber schon die 12 Kern Ryzen 3000 im Regal ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI X470 Gaming M7 AC im Test - X470-Flaggschiff mit umfangreicher Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_X470_GAMING_M7_AC_004_LOGO

Neben dem X470 Gaming Pro Carbon AC haben wir von dem Hersteller außerdem das MSI X470 Gaming M7 AC für einen Test erhalten. Beide Platinen bieten eine großzügige Ausstattung, doch das X470 Gaming M7 AC ist zweifellos das Flaggschiff von MSI und hat gegenüber dem X470 Gaming Pro Carbon AC... [mehr]

Gigabyte B450 AORUS Pro im Test - B450-Platine mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_B450_AORUS_PRO_004_LOGO

Natürlich springt auch Gigabyte auf den B450-Zug mit auf und stellt insgesamt vier unterschiedliche Platinen bereit, die den Mainstream-User ansprechen sollen. Neben dem B450M DS3H und dem B450 AORUS M handelt es sich um die Modelle B450 AORUS Pro und B450 AORUS Pro WIFI. Wir haben von... [mehr]

ASUS TUF B450M-Plus Gaming im Test - Anders als der Vorgänger?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_B450M_PLUS_GAMING_004_LOGO

Am heutigen Tag fiel das NDA für AMDs B450-Chipsatz, der die AMD-400-Chipsatzserie erweitert und gerade für Mainstream-Anwender interessant erscheint. Wir haben von den Mainboard-Herstellernentsprechende Platinen erhalten, die wir in einem Test durchleuchten wollen. Anfangen werden wir mit dem... [mehr]

Supermicro C7Z370-CG-IW im Test - Mini-ITX-Board vom Server-Profi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERMICRO_C7Z370_CG_IW_004_LOGO

Wenn man von den vier renommiertesten Mainboard-Herstellern im Desktop-Segment einmal absieht, sorgen auch weitere Hersteller für Nachschub. Supermicro ist für die Server-Platinen bekannt, möchte jedoch auch im Desktop-Bereich mit der Supero-Marke weiterhin Fuß fassen. Ein absoluter... [mehr]

Mini-ITX-Mainboard im Lesertest: Das Supermicro C7Z370-CG-IW

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERO_C7Z370_CG_IW-

Hierzulande ist Supermicro eher im Server-Bereich als im Desktop-Segment bekannt, doch unter dem Subbrand „SuperO“ will man jetzt auch im Consumer-Sektor durchstarten und hält inzwischen schon ein Reihe kleiner Mini-ITX-Platinen parat, die für die aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren von Intel... [mehr]

Ryzen Threadripper WX: ASUS liefert spezielle Kühlung für das ROG Zenith...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-TR4

Auf der Computex gab es den ersten Ausblick dessen, auf was sich die Mainboard-Hersteller mit dem Start der Ryzen-Threadripper-WX-Prozessoren (Ryzen Threadripper der zweiten Generation) vorbereiten. Während die Mainboards nach einem BIOS-Update grundsätzlich in der Lage sein sollten, auch... [mehr]