1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. MSI und EVGA zeigen wassergekühlte GeForce-RTX-30-Karten

MSI und EVGA zeigen wassergekühlte GeForce-RTX-30-Karten

Veröffentlicht am: von

evga-3090-hcTrotz der anhaltend schlechten Verfügbarkeit von Grafikkarten stellen die Hersteller vereinzelt neue Modelle der GeForce-RTX-30-Serie vor. Teilweise sind diese bereits im Vorfeld genannt worden, allerdings sollte der Startschuss dann erfolgen, wenn auch die Verfügbarkeit gegeben ist. Zumindest in homöopathischen Dosen dürfte dies nun der Fall sein – zudem steht Anfang nächster Woche die CES 2021 ins Haus, die von einigen Herstellern ebenfalls für Produktankündigungen genutzt wird.

MSI gibt per Social-Media-Post eine Vorschau auf das, was ohnehin schon erwartet wurde. Bei den Mainboards arbeitet man für eine Wasserkühlung (und als Monoblock auch des Prozessors) bereits mit EK Water Blocks zusammen und wird dies als Sea-Hawk-EK-Serie wohl auch bei den Grafikkarten tun. ASUS ist ebenfalls eine Zusammenarbeit mit EKWB eingegangen und bietet einige Karten mit einem vorinstallierten Wasserkühler an. Es könnte aber auch sein, dass MSI seine Zusammenarbeit mit Corsair weiter vertieft und neben AiO-Kühlern deren Hydro-X-Wasserkühler verbaut.

Am 13. Januar wird MSI seine Neuheiten im Rahmen eines "Tech for the Future"-Events vorstellen. Neben einigen wenigen PC-Komponenten ist zu erwarten, dass die Notebooks im Fokus stehen. AMD und Intel bieten neuen Prozessoren (Cezanne bzw. Ryzen 5000 und Tiger Lake-H) und NVIDIA überführt seine Ampere-GPUs in mobilen Varianten in die Notebooks.

Datenschutzhinweis für Twitter

An dieser Stelle möchten wir Ihnen einen Twitter Feed zeigen. Ihre Daten zu schützen, liegt uns aber am Herzen: Twitter setzt durch das Einbinden des Applets Cookies auf ihrem Rechner, mit welchen sie eventuell getracked werden können. Wenn Sie dies zulassen möchten, klicken Sie einfach auf diesen Feed. Der Inhalt wird anschließend geladen und Ihnen angezeigt.

Ihr Hardwareluxx-Team

Tweets ab jetzt direkt anzeigen

Bei EVGA kennen wir die bisher vorgestellten AiO- und Wassergekühlten Grafikkarten der GeForce-RTX-30-Serie bereits. Die GeForce RTX 3090 K|NGP|N Hybrid Gaming bildet die Speerspitze der Produktpalette bei EVGA und ist mit einem größeren Radiator (360 anstatt 240 mm) für die AiO-Kühlung versehen worden. Das maximale Potential einer solchen Karten kann man sicherlich nur mittels extremer Kühlmethoden, wie flüssigem Stickstoff, aus solchen Karten herausquetschen. Dafür bietet EVGA BIOS-Versionen, die ein maximales Power-Limit von 450 W haben. Profi-Overclocker bekommen sogar spezielle Versionen, die komplett unlimitiert sind. Dann spielt es allerdings auch keine Rolle mehr, mit welchem Kühler der Hersteller die Karte ausliefert, da dieser so oder so ersetzt wird.

Doch auch hier geht man noch einen Schritt weiter stattet diese Karte mit einem vormontierten Full-Cover-Wasserkühler aus. Details zur Karte gibt es noch nicht, man wird sich aber an den Werten zur GeForce RTX 3090 K|NGP|N Hybrid Gaming orientieren können, die dann einfach nur mit einem anderen Wasserkühler bestückt wird. Der Namenszusatz Hydro Copper wird angefügt.

Bei EVGA und vielen anderen Herstellern offenbart sich eine wahre Flut an unterschiedlichen Modellen der GeForce RTX 3090, GeForce RTX 3080, GeForce RTX 3070 und GeForce RTX 3060 Ti. Der gewillte Käufer hat die Wahl zwischen unterschiedlich aufwändigen Luft-, AiO- und Wasserkühlungen und dementsprechend reichen die Preise von 589 Euro für günstige Modelle der GeForce RTX 3060 Ti bis hin zu fast 2.500 Euro für teure Modelle der GeForce RTX 3090.