1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Grafikkarten
  8. >
  9. EVGA präsentiert insgesamt acht neue Varianten der RTX 3080 und 3090

EVGA präsentiert insgesamt acht neue Varianten der RTX 3080 und 3090

Veröffentlicht am: von

evgaAuch wenn die meisten Grafikkarten der neuen GeForce-RTX-30-Serie von NVIDIA aktuell ausverkauft sind, hat der Boardpartner EVGA insgesamt acht neue Modelle der Öffentlichkeit präsentiert. Besonderheit der neuen GPUs ist, dass der Hersteller den Fokus auf eine Wasserkühlung gelegt hat. Es gibt sowohl GPUs, die über einen vormontierten Wasserblock als auch über eine AiO-Kühlung verfügen. Der Kühler sorgt neben der GPU dafür, dass der Speicher sowie der Spannungswandler gekühlt werden. EVGA nennt an dieser Stelle eine Optimierung von 27 % bei der GPU und 33 % beim Speicher. Vorausgesetzt wird die Nutzung eines 360-mm-Radiators. Das neue Design basiert auf den XC3- und FTW3-Karten von EVGA. 

Bei der Hydro-Copper-Serie handelt es sich um GPUs mit vormontiertem Wasserblock. Diese können dann in einen Custom-Loop integriert werden. Insgesamt wurden vier verschiedene Modelle veröffentlicht. Neben der EVGA GeForce RTX 3090 Ultra Hydro Copper FTW3 (1800 MHz) sowie der EVGA GeForce RTX 3080 Ultra Hydro Copper FTW3 (1800 MHz) stehen die EVGA GeForce RTX 3090 Ultra Hydro Copper XC3 (1.725 MHz) und die EVGA GeForce RTX 3080 Ultra Hydro Copper XC3 (1.755 MHz) zur Verfügung. Preislich liegt die 3090 FTW 3 bei rund 1.850 US-Dollar. Die 3080 FTW3 kostet hingegen knapp 850 US-Dollar. Wer die 3090 XC3 sein Eigen nennen will, muss insgesamt 1.650 US-Dollar auf den Tisch legen. Die 3080er der XC3-Hydro-Copper-Serie kostet 810 US-Dollar. 

Wer lieber auf eine AiO-Lösung setzen möchte, kann entweder zur EVGA GeForce RTX 3090 Ultra Hybrid FTW3 (1.800 MHz) oder zur EVGA GeForce RTX 3080 Ultra Hybrid FTW3 (1.800 MHz) greifen. Ebenfalls steht die EVGA GeForce RTX 3090 XC3 (1.725 MHz) sowie die EVGA GeForce RTX 3080 XC3 (1.755 MHz) als Ultra-Hybrid-Variante zur Verfügung. Bei allen vier Karten kommt ein 240 mm großer Radiator zum Einsatz. Dieser ist für die Kühlung der GPU sowie der Speichermodule zuständig. Außerdem wurde von EVGA ein zusätzlicher Lüfter im Inneren der Karte verbaut. Preislich liegt die 3090 FTW3 bei 1.800 US-Dollar. Die 3080 FTW3 als Ultra Hybrid kostet 820 US-Dollar. Wer die 3090 XC3 sein Eigen nennen will, zahlt aktuell 1.620 US-Dollar. Mit 780 US-Dollar lässt sich die 3080 XC3 der Ultra-Hybrid-Serie erwerben.