> > > > AMD Radeon Vega: Frontier Edition teilweise für 1.199 bzw. 1.799 US-Dollar bestellbar

AMD Radeon Vega: Frontier Edition teilweise für 1.199 bzw. 1.799 US-Dollar bestellbar

Veröffentlicht am: von

amd-vega-logo Auf dem 2017 Financial Analyst Day hatte AMD Mitte Mai seinen ersten Grafikbeschleuniger mit Vega-GPU angekündigt und versprochen, dass die Radeon Vega Frontier Edition noch Ende Juni in die Läden kommen sollte. Die Radeon Vega Frontier Edition ist allerdings keine Gamer-Grafikkarte, sondern richtet sich an das professionelle Umfeld mit Fokus auf Deep-Learning-Anwendungen. Während man vor etwa einem Monat noch nicht über Preise sprach, sind die ersten Ableger samt Preisangaben nun bei den ersten Händlern in den USA und Großbritannien gelistet.

Demnach soll die AMD Radeon Vega Frontier Edition mit Luftkühlung für 1.199 US-Dollar ihren Besitzer wechseln, während die wassergekühlte Variante mit 1.799 US-Dollar zu Buche schlagen soll. In Großbritannien sollen hingegen 1.140 bzw. 1.656 britische Pfund ausgerufen werden. Aufgetaucht sind die beiden Karten beim US-Händler Sabre-PC und beim britischen Scan-UK. Teilweise sollen die ersten Vega-Karten sogar schon ab Lager verfügbar sein. Umgerechnet und mit Berücksichtigung der Umsatzsteuer wären das für die AMD Radeon Vega Frontier Edition etwa 1.275 bzw. 1.900 Euro.

Große Unterschiede zwischen den beiden Modellen gibt es nicht. Beide verfügen über jeweils 4.096 Streamprozessoren, die auf einen 16 GB großen HBM2 samt 2.048-Bit-Interface zurückgreifen können. Die Taktraten für Chip und Speicher werden von Videocardz.com mit maximal 1.600 bzw. 1.882 MHz angegeben, was in einer theoretischen Rechenleistung bei einfacher Genauigkeit von 13,1 TFLOPs und in einer Bandbreite von rund 494 GB/s resultieren würde. Auf dem Slotblech verfügen beide Karten über drei DisplayPort-Ausgänge und einen HDMI-Port. Unterschiede zwischen der wasser- und luftgekühlten Variante sind nicht nur am Kühlsystem zu finden, sondern auch bei der TDP. Hier soll es die AMD Radeon Vega Frontier Edition auf 300 bzw. 375 W bringen.

Zumindest der britische Onlinehändler nimmt derzeit schon Vorbestellungen an, als Liefertermin wird jedoch erst der 27. Juni genannt. Listungen bei deutschen Händlern gibt es derzeit noch nicht.

Die AMD Radeon Vega Frontier Edition ist die erste Grafikkarte auf Basis der neuen Vega-Architektur. Die Vorstellung der Gaming-Modelle dürfte erst in den nächsten Wochen erfolgen. Zum Einsatz werden die Chips außerdem im neuen iMac Pro kommen, welcher im Dezember auf den Markt kommen wird.