> > > > Sneak Peek: Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming

Sneak Peek: Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming

Veröffentlicht am: von

gigabyte gtx1080 gaming logoUnd weiter geht es in der Reihe unserer "Sneak Peeks" der Varianten der GeForce GTX 1080, die in unserem Testlabor eingetroffen sind und dort auf Herz und Nieren geprüft werden. Dieses Mal geht es mit der Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming weiter. In den "Sneak Peeks", also einer kleinen ersten Übersicht mit den wichtigsten technischen Daten sowie einigen ersten Benchmarks, verkürzen wir die Wartezeit auf das gewohnt ausführliche Roundup. Bisher schon unter die Lupe genommen haben wie die folgenden Karten:

Auch bei Gigabyte hält man sich an eine Produktpolitik, die wir bereits von den bisher getesteten Herstellern her kennen. So bietet auch Gigabyte drei Modelle an. Einmal mehr ist darunter die GeForce GTX 1080 in der Founders Edition. Hinzu gesellt sich die Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming, die wir uns nun genauer anschauen werden sowie die Gigabyte GeForce GTX 1080 Xtreme, die uns Gigabyte in der kommenden Woche zur Verfügung stellen möchte.

Nicht weiter verwunderlich dürfte sein, dass auch Gigabyte das Thema RGB-Beleuchtung für sich entdeckt hat. Neben der Anzeige für das Stillstehen oder Drehen der Lüfter bietet Gigabyte damit eine weitere Option für die individuelle Anpassung der Karte. Dank RGB-Ansteuerung kann der Nutzer dabei zwischen 16,7 Millionen Farben sowie unterschiedlichen Kombinationen aus Effekten und Farben wählen. Mehr zu diesem Thema gibt es dann im Roundup.

Die technischen Daten der Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming im Überblick
Modell NVIDIA GeForce GTX 1080 Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming
Straßenpreis 699 Euro ab 799 Euro
Homepage www.nvidia.de www.gigabyte.de
Technische Daten
GPU GP104 GP104
Fertigung 16 nm 16 nm
Transistoren 7,2 Milliarden 7,2 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 1.607 MHz 1.696 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 1.733 MHz 1.835 MHz
Speichertakt 1.250 MHz 1.250 MHz
Speichertyp GDDR5X GDDR5X
Speichergröße 8 GB 8 GB
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit
Speicherbandbreite 320 GB/s 320 GB/s
DirectX-Version 12 12
Shadereinheiten 2.560 2.560
Textureinheiten 160 160
ROPs 64 64
Typische Boardpower 180 W 180 W
SLI/CrossFire SLI SLI

Hinsichtlich der Übertaktung ist die Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming am konservativsten eingestellt. Allerdings muss dazu erwähnt werden, dass Inno3D, ZOTAC und ASUS ihren aktuellen High-End-Modelle ins Rennen geschickt haben, während Gigabyte hier noch die GeForce GTX 1080 Xtreme in der Hinterhand hat. Zurück zum Testsample, bei dem der Basis-Takt von 1.607 auf 1.696 MHz hochgeschraubt wurde. Für den Boost-Takt geht es von 1.733 auf 1.835 MHz. Damit erwarten wir auch in der Praxis nicht gerade die höchsten Taktraten. Den Speicher lässt Gigabyte komplett unangetastet.

Nun wollen wir noch einige erste Benchmarks präsentieren, die dann ebenfalls später im ausführlichen Roundup mit weiteren Werten – auch von den anderen Karten – ergänzt werden.

Futuremark 3DMark

Fire Strike Extreme

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

DOOM

2.560 x 1.440 8xTXA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Fallout 4

2.560 x 1.440 TAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Far Cry Primal

2.560 x 1.440 4xMSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Rise of the Tomb Raider

2.560 x 1.440 2xSSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Mit dem ausführlichen Review werden wir noch zahlreiche weitere Benchmarks, Spiele, Auflösungen und Qualitätseinstellungen präsentieren. Wir bitten noch um einige Tage Geduld, das Testsystem glüht bereits.

Social Links

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar8983_1.gif
Registriert seit: 19.01.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 4585
Hätte man mal lieber Sneak Preview geschrieben. Das Wort steht im Duden und wäre nicht angefochten worden xD
#9
Registriert seit: 24.10.2002
Wels
Bootsmann
Beiträge: 694
Zitat lll;24671776
In England ja, bei uns muss das nicht sein, warum auch, dann kann ich auch gleich auf Französisch schreiben, ist schließlich auch eine weit verbreitete Sprache, oh ne das verstehe ich aber du nicht, och nee brauchst du jetzt ein Taschentuch, okay dann bleiben wir alle bei Deutsch das wir alle verstehen, gut :rolleyes:

Interessante Aussage von jemandem der sich auf HARDWAREluxx angemeldet hat... :P
#10
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Admiral
Beiträge: 13148
HarteWareLuxx würde ja blöd klingen aber ComputerTeileLuchs oder LuxusComputerTeile hört sich ganz lustig an :d
#11
customavatars/avatar76352_1.gif
Registriert seit: 05.11.2007
Mittelfranken
Flottillenadmiral
Beiträge: 5770
oder CB alias Rechenanlage Basis wäre auch nicht übel :wall:
#12
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2445
Einige kann man dabei beobachte wie deren Gehirnzellen sterben ;)
Ihr seit schon kurios, ich schreibe etwas wofür es Deutsche Äquivalente gibt, aber ihr macht euch selbst lächerlich und münzt das auf alles um... lustig.
Ihr diskreditiert euch selbst und merkt es nicht mal, supi :)
#13
customavatars/avatar202850_1.gif
Registriert seit: 06.02.2014
Im sonnigen Süden
Admiral
Beiträge: 11486
@lll
Omg, über was man sich im 21sten Jahrhundert noch so alles in Rage versetzen kann.. Funny :D

Zitat Performer;24670960
Gigabyte stand mal für ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis aber damit ist es wohl vorbei. :(

Moment, die bringen sicher mehr als nur ein Modell.. wie immer (was auch schon wieder fast nervig ist.. wie bei Saphire und Evga).
#14
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Korvettenkapitän
Beiträge: 2445
Was hat das Jahrhundert damit zu tun, vor dem Englischen war Französisch en vogue ( ;) ), dennoch hat man weiter Deutsch geschrieben, ist ja nicht so als gäbe es für vieles keine Deutschen begriffe, und ich spreche nicht von den Beiträgen der Trolle, sondern von den begriffen in meinem ersten Beitrag, schon mal überlegt warum der Artikelschreiber erklären wollte was er überhaupt damit meinte, ach ne das ist zu weit über deinen Tellerrand ;)
#15
customavatars/avatar3709_1.gif
Registriert seit: 13.12.2002
Bayern
Vizeadmiral
Beiträge: 7294
Zitat Performer;24670960
Gigabyte stand mal für ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis aber damit ist es wohl vorbei. :(


Gigabyte stand mal für Vieles .... die Vergangenheitsform passt da schon derbe
#16
customavatars/avatar120848_1.gif
Registriert seit: 04.10.2009
Eisscholle hinten links
Fregattenkapitän
Beiträge: 2804
Zu Sockel 775 Zeiten hatten die super Boards....Mein P35 DS3 werkelt immernoch täglich vor sich hin.
#17
customavatars/avatar199226_1.gif
Registriert seit: 26.11.2013
Rüsselsheim am Main, Hessen
Leutnant zur See
Beiträge: 1089
Kann man mit dem kompletten Test noch diese Woche rechnen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

Zwei Modelle der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/EVGA-GTX-1050TI-SC/EVGA_ZOTAC_GTX1050TI_AUFMACHER

Am vergangenen Dienstag rundete NVIDIA sein Pascal-Aufgebot nach unten hin ab und kündigte mit der GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 die bislang kleinsten Ableger unter den Pascal-Grafikkarten an. Ab heute werden die neuen Einsteiger-Karten zu Preisen ab 125 bzw. 155 Euro im Handel... [mehr]

MSI GeForce GTX 1060 Gaming X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/MSI-GTX-1060-GAMING-X/MSI_GEFROCE_GTX_1060_GAMING_X-TEASER

Ob von ASUS, EVGA, Inno3D oder Gigabyte – von nahezu allen großen Grafikkarten-Herstellern konnten wir bereits ein oder mehrere Modelle auf Basis der GeForce GTX 1060 testen. Gefehlt in unserer Liste hat allerdings noch MSI. Das holen wir nun mit einem Test zur MSI GeForce GTX 1060 Gaming X... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]