> > > > Sneak Peek: ZOTAC GeForce GTX 1080 AMP! Extreme Edition

Sneak Peek: ZOTAC GeForce GTX 1080 AMP! Extreme Edition

Veröffentlicht am: von

zotac gtx1080 amp extreme logoDerzeit befinden sich bereits zahlreiche Custom-Modelle der GeForce GTX 1080 in unserem Testlabor und um die Wartezeit bis zu einem ersten Roundup zu verkürzen, präsentieren wir jede der Karten in einem "Sneak Peek", also einer kleinen ersten Übersicht mit den wichtigsten technischen Daten sowie einigen ersten Benchmarks. Nach der Inno3D iChill GeForce GTX 1080 X3 folgt nun die ZOTAC GeForce GTX 1080 AMP! Extreme Edition, die wir als weltweit erste Redaktion testen dürfen.

ZOTAC beschränkt sich in seinem Angebot der GeForce GTX 1080 auf drei Modelle, von denen eines die Founders Edition ist, wie sie von jedem anderen Boardpartner von NVIDIA auch zu haben ist. Daneben gibt es die GeForce GTX 1080 AMP! Edition als mittleres Modell mit alternativer Kühlung und moderater Übertaktung sowie die nun von uns getestete GeForce GTX 1080 AMP! Extreme Edition als absolute High-End-Variante. Aber bei Zotac arbeitet man bereits an Plänen zu einer Karte mit einer Wasserkühlung – eine erste Umsetzung war bereits auf der Computex zu sehen.

Auch bei ZOTAC konzentriert man sich nicht mehr nur auf die Leistung der Karte sowie die dazugehörige Kühlung, sondern springt auch auf den Zug der aufwendigen Beleuchtungen auf. Drei Elemente lassen sich dazu per Software ansteuern: Das ZOTAC-Logo, ein Schriftzug auf der Backplate und die Leuchtleisten auf der Front des Kühlers. Per Software lassen sich sieben Farben und deren Helligkeit auswählen. ZOTAC verbaut allerdings keine RGB-LEDs. In der Bildergalerie findet man einige Beispiele der Beleuchtung.

Die technischen Daten der ZOTAC GeForce GTX 1080 AMP! Extreme Edition im Überblick
Modell NVIDIA GeForce GTX 1080 ZOTAC GeForce GTX 1080 AMP! Extreme Edition
Straßenpreis 699 Euro ab 759 Euro
Homepage www.nvidia.de www.zotac.com/de
Technische Daten
GPU GP104 GP104
Fertigung 16 nm 16 nm
Transistoren 7,2 Milliarden 7,2 Milliarden
GPU-Takt (Base Clock) 1.607 MHz 1.772 MHz
GPU-Takt (Boost Clock) 1.733 MHz 1.911 MHz
Speichertakt 1.250 MHz 1.350 MHz
Speichertyp GDDR5X GDDR5X
Speichergröße 8 GB 8 GB
Speicherinterface 256 Bit 256 Bit
Speicherbandbreite 320 GB/s 346 GB/s
DirectX-Version 12 12
Shadereinheiten 2.560 2.560
Textureinheiten 160 160
ROPs 64 64
Typische Boardpower 180 W 180 W
SLI/CrossFire SLI SLI

ZOTAC wählt bei der GeForce GTX 1080 AMP! Extreme Edition den bisher höchsten Takt, den wir für ein solches Modell gesehen haben. Für den Basis-Takt geht es von 1.607 auf 1.772 MHz. Viel wichtiger aber ist der Boost-Takt und diesen hebt ZOTAC von 1.733 auf 1.911 MHz an. Die Übertaktung entspricht demnach auf dem Papier 10,3 %. Auch beim Speicher dreht ZOTAC an der Taktschraube und lässt diesen mit 1.350 MHz genau 100 MHz schneller arbeiten als in der Referenzversion.

Nun wollen wir noch einige erste Benchmarks präsentieren, die dann ebenfalls später im ausführlichen Roundup mit weiteren Werten – auch von den anderen Karten – ergänzt werden.

Futuremark 3DMark

Fire Strike Extreme

Futuremark-Punkte
Mehr ist besser

DOOM

2.560 x 1.440 8xTXA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Fallout 4

2.560 x 1.440 TAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Far Cry Primal

2.560 x 1.440 4xMSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Rise of the Tomb Raider

2.560 x 1.440 2xSSAA 16xAF

Bilder pro Sekunde
Mehr ist besser

Mit dem ausführlichen Review werden wir noch zahlreiche weitere Benchmarks, Spiele, Auflösungen und Qualitätseinstellungen präsentieren. Wir bitten noch um einige Tage Geduld, das Testsystem glüht bereits.

Social Links

Kommentare (27)

#18
customavatars/avatar166727_1.gif
Registriert seit: 20.12.2011
Hamburg
Obergefreiter
Beiträge: 102
erstmal vorab sorry für meine jetzt wirklich vielleicht nicht so gute frage aber kann man nicht Die FE mit nem custom kühler auf das niveau von asus, evga, zotac karten takten ? oder senkt die dann trotzdem noch die leistung um die tdp zu halten ?
#19
customavatars/avatar92642_1.gif
Registriert seit: 03.06.2008
im sonnigen Süden Deutschlands
Matrose
Beiträge: 10
Hat Zotac auch wie MSI eine Funktion, dass die Lüfter bei bis ~60° komplett aus sind? Denn das ist bei mir für alle kommenden Grafikkarten ein absolutes Muss-Feature.
#20
customavatars/avatar1651_1.gif
Registriert seit: 01.04.2002

Admiral
Beiträge: 13666
Sind denn deine Lüfter von CPU, Netzteil und Gehäuse auch bis zu einer bestimmten Temperatur aus ? :rolleyes:
#21
Registriert seit: 13.02.2009
Niedersachsen
Hauptgefreiter
Beiträge: 163
10 Tage glüht nun euer Testsystem schon ... ich hoffe da ist nichts abgebrannt ? Ich warte seit dem und schaue jeden Tag nach ob euer Round Up nun fertig ist ... und jedes mal erblickenn meine Augen kein Round Up genau wie sie keine Vollen Lager bei den Händlern erblicken :-) , Aber zur Zotac gab es zumindest gestern einen kleinen Test auf Golem , bisher die Karte die ich mir wohl holen werde aber festgelegt habe ich mich bisher noch nicht da währe so ein kleines Round Up schon etwas hilfreich :-)

Gibt es Probleme ? Oder wartet ihr noch ein Paar Wochen bis wirklich die letzte Karte drausen ist und veröffentlicht erst dann den Round Up ? Ich meine gelesen zu haben das ihr erstmal ein Grund Round Up machen wolltet und dann nach und nach andere Karten dazu packen wollt.

Wäre nett was von euch dazu zu lesen um die Wartezeit etwas zu verkürzen bis die Lager der Händler gefüllt sind , da tröstet so ein test ungemein :-) .. aber generell ist seit 1 Woche recht flaute was Tests angeht.
#22
customavatars/avatar16861_1.gif
Registriert seit: 26.12.2004

Kapitän zur See
Beiträge: 3557
Don,

könntet ihr in euren Diagrammen nicht auch mal die beim Test verwendeten Taktraten der Vergleichskarten einfügen, bzw. vorweg eine kleine Auflistung machen?

MfG
#23
customavatars/avatar64401_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007

Bootsmann
Beiträge: 627
*winkewinke* Roundup?! :D Ich warte ja schon sehnsüchtig darauf, dass sich mal einige der Customs gegeneinander beweisen müssen. Auch 1070er.
#24
customavatars/avatar194341_1.gif
Registriert seit: 10.07.2013

Kapitän zur See
Beiträge: 3685
Ich hab iwie nur Angst, dass die Zotac Karten wieder mal über die 80Grad Marke schießen... das bin ich eigentlich nur gewohnt von den Karten mit einem zu kurz geratenen PCB (Zotac GTX970 OC).
#25
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 29947
Zitat DrNo123;24714236
*winkewinke* Roundup?! :D Ich warte ja schon sehnsüchtig darauf, dass sich mal einige der Customs gegeneinander beweisen müssen. Auch 1070er.


Das 1080er Roundup kommt heute Nachmittag – pünktlich zum Wochenende.
#26
customavatars/avatar199226_1.gif
Registriert seit: 26.11.2013
Rüsselsheim am Main, Hessen
Leutnant zur See
Beiträge: 1126
Das ist doch mal eine erfreuliche Nachricht! :bigok:
#27
Registriert seit: 13.02.2009
Niedersachsen
Hauptgefreiter
Beiträge: 163
Vielen Dank für das Round Up der 5 Karten , auch wenn mein Wunsch Duell : "Zotac 1080 AMP Extreme VS. Gigabyte 1080 Xtreme Gaming" nicht zu 100 % Dabei war aber zumindest schonmal 50 % , super Arbeit und vielen vielen Dank für das Roundup nochmals.So weiss man schonmal das die Zotac eine feine Karte ist.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Von ASUS bis ZOTAC: Vier Modelle der GeForce GTX 1050 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/NVIDIA-GTX1050TI-ROUNDUP/NVIDIA_GTX1050TI_4ER_ROUND_UP-TEASER

Seit Ende Oktober gibt es die aktuelle Pascal-Generation von NVIDIA auch für unter 200 Euro. Tatsächlich bekommt man hier nicht nur viel Leistung fürs Geld, sondern obendrein einen sehr effizienten 3D-Beschleuniger, wie unser Launch-Test zur NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti pünktlich zum Marktstart... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

AMD Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Nun endlich ist es soweit: Was vor gut einem Jahr mit einer ersten Ankündigung begann und ab Ende 2016 konkret wurde, findet nun sein finales Ende in den ersten Tests der Radeon RX Vega 64 und RX Vega 56. AMD ist als einziger Konkurrent zu NVIDIA geradezu zum Erfolg verdonnert. Die Ansprüche an... [mehr]

Neun Modelle der GeForce GTX 1080 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1080TI-LOGO

Wenn es nach AMD geht, wird NVIDIA mit der Radeon RX Vega bald Konkurrenz im High-End-Segment bekommen. Derzeit ist die Informationslage aber noch etwas undurchsichtig und so bleibt die GeForce GTX 1080 Ti erst einmal die schnellste Grafikkarte am Markt. Einige Modelle haben wir uns schon... [mehr]

ASUS ROG GeForce GTX 1080 Ti Strix OC im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/ASUS-ROG-GTX1080TI-STRIX-OC/ASUS_ROG_GEFORCE_GTX_1080_TI_STRIX_OC

Die Inno3D GeForce GTX 1080 Ti X3 Edition war eines der ersten Custom-Designs, welches wir in der Redaktion begrüßen und bereits ausführlich auf den Prüfstand stellen konnten. Während sie noch auf der Platine der Founders Edition basiert und lediglich ein eigenes Kühlsystem aufgeschnallt... [mehr]

Ab Werk die schnellste: ZOTAC GeForce GTX 1080 Ti AMP! Extreme Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ZOTAC-GTX1080TI-EXTREME-LOGO

Einige Modelle der GeForce GTX 1080 Ti konnten wir uns ja bereits anschauen und damit lässt sich auch ein erster Eindruck zusammenfassen: Die GeForce GTX 1080 Ti ist in der Founders Edition eine gute Karte, die Custom-Modelle beschleunigen sie noch etwas und bieten zudem eine bessere und leisere... [mehr]