> > > > Der Gewinner unseres Modding-Contests steht fest!

Der Gewinner unseres Modding-Contests steht fest!

Veröffentlicht am: von

be quiet pure Base 600Über zwei Monate hatten die fünf Teilnehmer unseres jüngsten Modding-Contests Zeit, ihrem be-quiet!-Gehäuse ein komplett neues Äußeres zu verleihen und den Samsung CHG90 kreativ mit in ihrem Projekt zu integrieren. „GeorgTech“, „der_george“, „Kaleeva“, „TechMax“ und „Crownt“ haben alles gegeben – sie haben ihre Gehäuse nicht nur völlig entkernt, sondern auch fleißig gesägt, gedremelt, lackiert, geschliffen, gefeilt, gezeichnet und teilweise sogar geschweißt. 

Herausgekommen sind fünf Casemods, die mit dem ursprünglichen Gehäuse nicht mehr viel gemein haben. Den Fortschritt ihrer Arbeiten protokollierten die Teilnehmer für die Community mehr oder weniger ausführlich in ihren Worklogs und hielten die anderen Forennutzer damit stets auf dem neusten Stand und konnten so natürlich auch erstes Feedback einsammeln.

Alle fünf Teilnehmer haben ganze Arbeit geleistet und sicherlich ihr Bestes gegeben, schließlich ist es nicht ganz leicht, neben einem Fulltime-Job sich nach Feierabend über mehrere Wochen hinweg auch noch um einen Casemodding-Contest zu kümmern. Alle Mods beweisen sehr viel Liebe zum Detail, sind hochwertig verarbeitet und zeigen einiges an Kreativität. Doch am Ende kann nur einer den Wettbewerb für sich entscheiden. Wer das werden sollte, darüber hat in den letzten Tagen eine Jury aus Hardwareluxx-Mitarbeitern und Community-Mitgliedern entschieden. 

Auch in diesem Jahr dienten wieder angepasste Bewertungsgrundlagen der DCMM, der offiziellen deutschen Casemodding-Meisterschaft, als Grundlage. Dabei wurden in den vier Wettbewerbs-Kategorien „Optik“, „Elektrik“, „Handwerkliches“ und „Kreativität“ bis zu fünf Punkte pro Jury-Mitglied vergeben. Um auch die Mühen in den Worklogs zu belohnen, wurde eine fünfte Kategorie hinzugefügt. Da der Samsung CHG90, welchen alle Teilnehmer im Rahmen des Contests zur Verfügung gestellt bekommen hatten, mit in den Gehäuse-Mod mit eingebunden werden sollte, wurde auch hierfür eine neue Kategorie geschaffen. 

Am Ende gibt es also sechs Kategorien, in denen jedes Jury-Mitglied zwischen null und fünf Punkte vergeben konnte, wobei die Note 5 anders als in der Schule als die beste gilt. Bei sechs Jury-Mitgliedern kann somit eine Maximalpunktzahl von 180 Punkten erreicht werden.

Mit einer Gesamtpunktzahl von 122 Punkten hat „GeorgTech“ die Jury am meisten überzeugen können. Vor allem bei der Elektrik, der handwerklichen Leistung und der Optik konnte der Modder überzeugen. Bei der Worklogführung hat „GeorgTech“ nach Meinung des Bewertungs-Komitees ebenfalls mit am besten abgeschnitten. Leichten Punktabzug gab es allerdings bei der Integration des Samsung CHG90 in das Projekt. Diesen hatte andere Teilnehmer teilweise aber überhaupt nicht beachtet und somit noch einmal deutlich weniger Punkte erhalten, was sie letztendlich wertvolle Punkte und damit eine bessere Platzierung kostete. Gleiches gilt für die Worklog-Führung. Hier hätten wir uns von dem einen oder anderen Teilnehmer ebenfalls mehr erwartet. Platz 2 teilen sich „der_george“ und „Kaleeva“ mit jeweils 102 Punkten. Platz 4 und 5 gehen an „TechMax“ und „Crownt“.

Aufgrund des engen Zeitfensters wird das Siegergehäuse nicht wie ursprünglich geplant auf der DreamHack 2018 in Leipzig ausgestellt, welche schon an diesem Freitag beginnt, sondern im Sommer im Rahmen der Gamescom.       

Das ist der Gewinner

Die Gewinner des Modding-Contests 2017
PlatzTeilnehmerOptikElektrikHandwerkKreativitätWorklogMonitor-EinbindungGesamt-Punktzahl
1GeorgTech212522192213122
2der_geroge25122123158104
2Kaleeva241418171714104
4TechMax2015201618190
5Crownt1314161115170

Zu den Worklogs

Ablauf

  • Bewerbungsphase bis 13. Oktober 2017 20:00 Uhr
  • Start am 28. Oktober 201
  • Ende der Bearbeitungszeit ist am 05. Januar 2018, 20:00 Uhr
  • Abstimmung der Jury (Hardwareluxx-Redaktion / Foren-User) bis 13. Januar 2018, 23:00 Uhr
  • Wenige Tage später erfolgt die offizielle Bekanntgabe des Gewinner
  • Ausstellung des Gewinner-Mods auf der DreamHack/Gamescom 2018

Social Links

Kommentare (48)

#39
Registriert seit: 18.05.2007

Admiral
Beiträge: 9623
Entschuldige, ist nur meine Meinung. Meiner bescheidenen Meinung nach ist es schwer etwas Hässlicheres umzusetzen. Damit werte ich nicht die Arbeit die darin steckt, sieht halt einfach nur hingeklascht und zusammengeschustert aus. (Was Optik angeht). Meine Meinung muss doch nicht konstruktiv sein, oder? Verstehe nicht wie sowas auch noch etwas gewinnen kann, aber nun gut... ;)
#40
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1849
Ich habe ein kleines Update bzgl. des Ventilators erstellt.

Ich werde auch neue Final Bilder anfertigen, dann sieht man noch mehr Details;)
#41
customavatars/avatar132192_1.gif
Registriert seit: 28.03.2010

Korvettenkapitän
Beiträge: 2481
@Romsky

du bist wieder so, zu recht, erfrischend direkt :D
#42
Registriert seit: 18.05.2007

Admiral
Beiträge: 9623
Ich weiß kommt unfreundlich rüber, aber so ist es nicht gemeint. Also nichts gegen den Modder, ich beziehe meine Aussagen wirklich nur auf das Projekt bzw. "Ergebnis" direkt.
#43
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1849
Mach dir keinen Kopf, ich verstehe, dass mein Projekt nicht jedem gefällt und um ehrlich zu sein, erwarte ich es auch nicht. Jeder hat einen unterschiedlichen Geschmack und mit einem "90er Jahre Casemod", wissen viele Leute nichts anzufangen. Der Ausdruck ist vielleicht überspitzt formuliert, ansich aber nichts negatives.

Es ist außerdem schwer etwas zu bauen welches jeden Zuschauer anspricht und man muss auch mit Kommentaren a la "Boah, ist das Ding hässlich!", umgehen können.

Obwohl der Contest vorbei ist, wird dieses Projekt nicht in irgendeiner Ecke verschwinden sondern wird noch den einen oder anderen Feinschliff erhalten, bis es damit zur Modding Masters + Gamescom geht ;)
#44
customavatars/avatar152317_1.gif
Registriert seit: 25.03.2011
KönigReich Bayern
Bootsmann
Beiträge: 730
"Aufgrund des engen Zeitfensters wird das Siegergehäuse nicht wie ursprünglich geplant auf der DreamHack 2018 in Leipzig ausgestellt, welche schon an diesem Freitag beginnt, sondern im Sommer im Rahmen der Gamescom. "

Wenn das euer ernst ist, bei der Gamescon so was als sieger eines modder-contest's auszustellen, will ich nicht die kommentare der besucher lesen.
Als casemod interessierter sollte man nur bei bei pinterest casemod pc eingebeen und schon sieht man mal, was ein sehenswerter mod darstellt.
Gut ist der ansatz von hwluxx einigen interessierten die möglichkeit zu geben einen mod zu schaffen. Aber ausstellen? Das würde ich mir als redaktion schwer überlegen.

@Youman2
leider hast du recht. hier noch der link zum Venus
immer noch geilomat und man beachte die dokumentation!
#45
customavatars/avatar227006_1.gif
Registriert seit: 28.08.2015
Nürnberg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1849
Ich bin schon sehr darauf gespannt, ein paar Projekte von dir zu sehen ;)

Vielleicht kann ich noch den einen oder anderen Kniff lernen, damit die Besucher auf der gamescom nicht in Scharen davonlaufen? ;)

Die Besucher werden einen komplett in Handarbeit entstandenen Casemod sehen.

Edit: Der PC von Benny ist top, wurde allerdings in einem deutlich längeren Zeitraum gebaut.
#46
customavatars/avatar264755_1.gif
Registriert seit: 28.12.2016
Nähe Stuttgart
Stabsgefreiter
Beiträge: 292
Bis zur Gamescom ist noch eine Menge Zeit was dran zu machen und wie man lesen kann macht GorgTech ja auch weiter also wie wäre es wenn man erstmal abwartet bevor man sein Urteil fällt?

Wenn man sich seine übrigen Projekte anschaut sieht man durchaus das der gute Mann Ahnung von der Materie hat und sicherlich noch so manches am aktuellen Mod verändern wird.

Just my 2 Cents.
#47
Registriert seit: 03.10.2016

Leutnant zur See
Beiträge: 1067
Glückwunsch an den Gewinner :)
#48
customavatars/avatar203876_1.gif
Registriert seit: 06.03.2014
Münchner Süden
Stabsgefreiter
Beiträge: 302
Meinen Respekt :bigok:

Über Geschmack lässt sich ja bekanntermaßen stundenlang und ergebnislos streiten. Die Optik ist nicht so ganz mein Fall.
ABER das handwerkliche Geschick, die saubere Arbeit auch in den Details und die durchgezogene Struktur des Konzeptes sind sicherlich hervorragend.

Allerdings gilt das nicht nur für den Gewinner allein.

Ich bin froh nicht in der Jury gesessen zu haben. Insgesamt ein schönes und hohes Niveau.
Und somit insgesamt, Daumen an die Teilnehmer. Das, was hier abgeliefert wurde ist mit einer der Gründe, warum eine Konsole nie gegen einen PC anstinken kann. Und das ist der Individualismus.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!