1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Consumer Electronic
  6. >
  7. Konsolen
  8. >
  9. 4K auf der Nintendo Switch: Neues Modell soll DLSS nutzen

4K auf der Nintendo Switch: Neues Modell soll DLSS nutzen

Veröffentlicht am: von

nintendo-switchDass Nintendo an einer Neuauflage seiner bereits 2017 erschienenen Switch-Konsole arbeiten würde, darüber gibt es inzwischen keinen Zweifel mehr. Im Gegenteil: In den letzten Tagen scheinen sich die Gerüchte zu konkretisieren. Demnach soll die neue Version der Nintendo Switch mit einem OLED-Bildschirm ausgestattet werden, der jedoch weiterhin die 720p-Auflösung des Vorgängermodells besitzen soll. Auch die Größe von 7 Zoll soll beibehalten werden. Höhere Auflösungen bis hin zu 4K soll es weiterhin nur über den Dockmodus geben.

Bislang schien der verbaute Tegra-Chip, welchen Nintendo obendrein mit einer höheren CPU-Leistung und mehr Speicher versehen soll, für hochauflösendes UHD viel zu schwach auf der Brust zu sein – schafft es die Konsole nicht einmal, alle Titel in 1080p zu rendern und trickst oft mit einer dynamischen Auflösung. Laut einem neuen Bloomberg-Bericht sollen Nintendo und NVIDIA bei der nächsten Version noch tiefer in die Trickkiste greifen.

So soll die neue Nintendo Switch Unterstützung für das KI-Upsampling DLSS erhalten, welches von NVIDIA bislang ausschließlich bei angepassten PC-Spielen und natürlich den eigenen RTX-Grafikkarten mit den dedizierten RT- und Tensor-Cores verwendet wird. In der Vergangenheit konnten wir uns die Technik und deren Performance-Verbesserungen in zahlreichen Titeln wie Cyberpunk 2077, Watch Dogs Legion oder Death Stranding ansehen.

Laut der Nachrichtenagentur soll die Konsole wie bisher Spiele nativ in 1080p rendern, per DLSS jedoch mithilfe von KI in 4K an den angeschlossenen Fernseher hochskaliert weitergegeben. In der Praxis resultiert das meist in einer höheren Bildqualität bei zugleich besserer Performance. Aus der schwachbrüstigen Konsole könnte so eine deutlich schärfere Bildqualität herausgekitzelt werden. Die Technik dürfte allerdings nur bei neueren Spielen eingesetzt werden, da hierfür der gesamte Code angepasst werden müsste. Vereinzelt dürften die Entwickler jedoch auch entsprechende Updates für ihre Spiele bereitstellen.

Preise und Verfügbarkeit
Nintendo Switch schwarz/grau (2019)
Nicht verfügbar Nicht verfügbar Ab 347,77 EUR