> > > > Wolfenstein: The New Colossus: Radeon RX Vega mit Rapid Packed Math beschleunigt

Wolfenstein: The New Colossus: Radeon RX Vega mit Rapid Packed Math beschleunigt

Veröffentlicht am: von

radeon-rx-vega-techday-logo

Im Rahmen der heutigen Vorstellung der Radeon RX Vega und darin verbundenen Präsentation einiger neuer Funktionen der Vega-Architektur kam auch immer wieder die Frage, wann und wie stark der Spieler von Rapid Packed Math und Shader Intrinsics profitieren wird. Zumindest eine erste kleine Vorschau darauf hat AMD gegeben.

So wird Wolfenstein: The New Colossus nicht nur Teil der Radeon Packs sein, sondern dient AMD auch als eine Art Technologiedemo für Rapid Packed Math und Shader Intrinsics sowie Vulkan und Async Compute. Zumindest unter der Verwendung der Vulkan-API präsentierte AMD eine erste lauffähige Version, die INT16-Berechnungen bzw. Rapid Packed Math verwendete und damit um einige FPS schneller wurde.

Rapid Packed Math kann aber auch bei einigen Post-Processing-Filtern angewendet werden, denn auch hier spielt die Genauigkeit keine allzu entscheidende Rolle. Offen ist noch die Frage, wie hoch genau der Leistungsvorteil durch den Einsatz dieser Technologien wird. Aufgrund der frühen Testphase und dünnen Erkenntnislage wollte sich AMD noch nicht weiter zu diesem Thema äußern.

Es wurde aber deutlich gemacht, dass die Verwendung von Rapid Packed Math für die Entwickler keine einfache Option wird, die eingeschaltet werden kann und der Rest der Arbeit wird beispielsweise vom Treiber übernommen. Auf Compiler-Ebene wird entschieden, ob Packed Math verwendet wird oder nicht, was dann bedeutet, dass AMD mit den Spieleentwicklern zusammenarbeiten muss, um die richtigen Berechnungen zu finden, die für Rapid Packed Math verwendet werden können. Neben Wolfenstein: The New Colossus soll unter anderem auch DOOM mit Vulkan-API von Rapid Packed Math profitieren.

Für Async Compute erwartet AMD für die Zukunft weitere Verbesserungen. In The Devision soll dies für ein Leistungsplus von 13% unter DirectX 12 gesorgt haben.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

AMD Radeon RX Vega 56 und Vega 64 im Undervolting-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RADEON_RX_VEGA_64_56_TEST

Unser Test der Radeon RX Vega 64 und Vega 56 hat gezeigt: AMD liefert eine Leistung auf dem Niveau der GeForce GTX 1080 und GeForce GTX 1070, erkauft wird dies aber mit einer deutlich zu hohen Leistungsaufnahme. Derzeit hat AMD bei den Vega-Karten noch viele Baustellen, die vor allem den Treiber... [mehr]

NVIDIA Titan V: Volta-Architektur im Gaming-Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/NVIDIA-TITANV

In der letzten Woche hatte NVIDA noch eine Überraschung für uns parat: Die brandneue NVIDIA Titan V wurde vorgestellt. Damit gibt es das erste Consumer-Modell mit der neuen Volta-Architektur, das auch für Spieler interessant sein kann, in erster Linie aber auch professionelle Nutzer ansprechen... [mehr]

Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+ im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SAPPHIRE-VEGA

Heute ist es endlich soweit: Wir können uns das zweite Custom-Design der Radeon RX Vega anschauen. Dabei handelt es sich um die Sapphire Radeon RX Vega 64 Nitro+, die besonders durch die Kühlung auf sich aufmerksam machen will. Drei Slots, drei Axiallüfter und sogar eine spezielle... [mehr]

Mega-Roundup: 14 aktuelle GeForce-Grafikkarten in 11 Blockbuster-Spielen...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GPU_BLOCKBUSER_VGL_ZOTAC-TEASER

In Kooperation mit Zotac Auch in diesem Jahr veranstalteten die Spielepublisher wieder ein regelrechtes Feuerwerk an neuen Videospielen. Vor allem in den letzten Wochen des Jahres wurden zahlreiche neue Triple-A-Titel veröffentlicht, wie beispielsweise ein neues "Call of Duty",... [mehr]

Die ersten Custom-Modelle der GeForce GTX 1070 Ti im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/GTX1070TI-LOGO

Nach der Vorstellung aller Details dürfen wir heute die Leistungswerte der GeForce GTX 1070 Ti veröffentlichen. Dabei stand uns dieses Mal keine Founders Edition zur Verfügung, die nur von NVIDIA verkauft wird, dafür aber einige Custom-Modelle. Diese stammen aus dem Hause ASUS, Inno3D und... [mehr]

Erstes Custom-Design: ASUS ROG Strix Radeon Vega 64 OC Edition im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-VEGA

Es ist endlich soweit: Wir können uns das erste Custom-Modell der Radeon RX Vega 64 anschauen. ASUS war der erste Hersteller, der ein entsprechendes Modell vorgestellt hat, nun erreichte uns das finale Produkt. Im Zentrum steht natürlich die Frage, welche Verbesserungen ASUS mit der ROG Strix... [mehr]