> > > > Facebook wächst unaufhaltbar weiter: Umsatz und Gewinn steigen

Facebook wächst unaufhaltbar weiter: Umsatz und Gewinn steigen

Veröffentlicht am: von

facebook logoTrotz zahlreicher Negativschlagzeilen in den letzten Wochen und Monaten konnte Facebook auch im vierten Quartal 2018 Umsatz und Gewinn kräftig steigern. Unterm Strich steht sogar ein dicker Rekordgewinn in Milliarden-Höhe und auch die Nutzerzahlen stiegen wieder deutlicher, die in den letzten Quartalen eher stagnierten oder sogar leicht rückläufig waren. 

Für Facebook war das Jahr 2018 kein leichtes. Immer wieder sorgte der Konzern für Negativschlagzeilen in Sachen Datenschutz und Privatsphäre, die Aktie brach zeitweise deutlich ein. Trotzdem geht das Geschäftsmodell voll auf, die Werbeeinnahmen sprudeln und die Nutzerzahlen legen wieder stärker zu. Insgesamt setzte Facebook im Weihnachtsquartal rund 16,91 Milliarden US-Dollar um und konnte seine Erlöse damit im Jahresvergleich um fast 30 % ausbauen.

Größter Umsatztreiber ist das Werbegeschäft, das alleine etwa 16,64 Milliarden US-Dollar zum Gesamtumsatz beisteuerte. Da wirken die 274 Millionen US-Dollar, die über direkte Zahlungen und Gebühren eingefahren wurden, fast schon winzig. Noch deutlicher nach oben ging es beim Nettogewinn. Er kletterte um stolze 61 % auf rund 6,88 Milliarden US-Dollar und markiert damit einen neuen Rekordgewinn. Ein Jahr zuvor strich der Konzern noch rund 4,27 Milliarden US-Dollar ein. Damals drückte jedoch die US-Steuerreform auf die Gewinne. 

Die Zahlen für das Gesamtjahr sind ebenfalls beeindruckend: 2018 beliefen sich Facebooks Umsätze auf fast 55,1 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerung im Jahresvergleich in Höhe von 38 % entspricht. Der Nettogewinn fällt 39 % höher aus und beläuft sich auf 22,11 Milliarden US-Dollar.

Die Nutzerschaft wächst weiter

Insgesamt zählte die Plattform während der letzten drei Monate im Zeitraum von Oktober bis Dezember 2,32 Milliarden Nutzer im Monat, was einem Plus von rund 50 Millionen entspricht. Tagtäglich greifen etwa 1,52 Milliarden Nutzer auf Facebook zu. Aus Europa kommen etwa 282 Millionen und damit 4 Millionen mehr als noch im dritten Quartal 2018, wo die Zahlen leicht rückläufig waren. Der Großteil kommt mit 577 Millionen Nutzern aus Asien, gefolgt vom Rest der Welt mit ca. 478 Millionen täglichen Nutzern. Im Heimatland USA und Kanada ging es nur leicht auf 186 Millionen DAUs nach oben.

Dafür sorgen die US-Nutzer für die größten Umsätze, denn von den 16,91 Milliarden US-Dollar generiert Facebook alleine 8,43 Milliarden in seiner Heimatregion. Danach folgen weit abgeschlagen Europa und Asien mit 4,15 und 2,76 Milliarden US-Dollar. Durchschnittlich verdiente Facebook pro Nutzer 7,37 US-Dollar, alleine 7,25 US-Dollar durch Werbung. Insgesamt beschäftigte das Unternehmen bis Jahresende 35.587 Mitarbeiter weltweit. 

Für das angelaufene erste Quartal 2019 rechnet Facebook mit einer leichten Abschwächung des Wachstums.