TEST

Gigabyte Aorus 10000 im Test

10 GB/s dank PCIe5

Portrait des Authors


Werbung

Es ist so weit: Mit der Gigabyte Aorus 10000 erreicht uns die erste SSD mit dem neuen PCIe5-Interface, die wir auf unserem neuen Testsystem auf Herz und Nieren testen dürfen. Die Erwartungshaltung ist dabei entsprechend groß, denn den vielen Ankündigungen in den letzten Monaten war bislang wenig handfestes gefolgt. Gigabyte benennt die neue Aorus-SSD daher auch passend kurz, denn die "10000" steht dabei für nicht weniger als die versprochene Transferrate von 10.000 Megabyte pro Sekunde!

Seit den ersten Ankündigungen neuer Massenspeicher mit PCIe5-Schnittstelle, drehen sich die Diskussionen um genau zwei Dinge: Sequenzielle Transferraten und die riesigen Kühlkörper, die offenbar benötigt werden, um diese Leistungen zu ermöglichen. Die Gigabyte Aorus 10000 macht hier keine Ausnahme, denn neben dem Versprechen von gut 10 GB/s in beide Richtungen, zieht vor allem der riesige Kühler die Aufmerksamkeit auf sich. Positiv vorweg ist dabei, dass im Gegensatz zu ersten Modellen mit einem Lüfter, dieser nun passiv betrieben werden kann. Dennoch dürfte die Thematik der Kompatibilität hier grundsätzlich interessant werden. 


Gigabyte stellt die Aorus 10000 in zwei Varianten vor, nämlich mit einer Kapazität von 1 TB oder 2 TB. Während wir zwar Verständnis haben, dass kleinere Modelle zunehmend bei High-End-SSDs verschwinden, dürften jedoch mittlerweile Modelle mit 4 TB oder mehr Speicherplatz durchaus erwartet werden. Am verbauten Phison PS5026-E26 jedenfalls liegt es nicht, dieser ist für bis zu 32 TB ausgelegt. 

Herstellerangaben Der Gigabyte Aorus 10000
Modell Gigabyte Aorus 10000 2 TB
Controller Phison PS5026-E26-52 (8 Kanäle, 12nm TSMC)
Cache 4 GB DDR4 (SK HYNIX H9HCNNNCPUML)
NAND 3D NAND TLC (Micron 2RC2D NV066, 232 Layer)
Verfügbare Kapazitäten 1 TB
2 TB
sequentielle Lese/Schreibrate 10.000 MB/s (lesend)
9.500 MB/s (schreibend)
Features: Kühlkörper zur eigenen Montage
Total Bytes Written (TBW)1 TB: 700 TB
2 TB: 1,4 PB
MTBF 1,6 Millionen Stunden
Garantie Fünf Jahre oder Erreichen der TBW
PreisEtwa 390 Euro