Seite 2: Seagate Exos X18 im Detail

Auf dieser Seite haben wir uns das Gehäuse der Seagate Exos X18 etwas näher betrachtet. Auf den ersten Blick änderte Seagate seit der dritten Generation, mit welcher das unten schwarze und oben silberne Helium-Festplatten Gehäuse erstmals eingeführt wurde, nur kleine Details in der Gussform. Auch bei der Exos X18 war uns das Gehäuse bereits bekannt, jedoch hat es trotzdem für eine ordentliche Überraschung bei unserem Redakteur gesorgt.

Die Oberseite sowie das Etikett der Seagate Exos X18 18 TB.

Die Unterseite haben wir mit großer Überraschung betrachtet. Sie entspricht nicht dem Gehäuse, welches wir bei der Seagate IronWolf Pro 18 TB gesehen haben. Das Gehäuse der Exos X18 entspricht der Bauart des Gehäuses des Vorgängers, also der vierten Generation Helium-Festplatten von Seagate. Bisher gingen wir davon aus, dass wir im Falle der IronWolf Pro 16 TB, welche es als ST16000NM000 sowohl als vierte wie auch als fünfte Generation auf dem Markt gibt, laut Datenblatt anhand der Gehäuseunterseite unterscheiden können, welche Festplatte wir vor uns haben. Da hier aber die 18 TB im "alten" Gehäuse verbaut sind, müssen wir von dieser Annahme abrücken.

Auf der Seite der Festplatte befinden sich jeweils drei Befestigungspunkte.

An Vorder- und Rückseite haben sich keine Neuerungen ergeben.