Seite 5: Fazit

In unseren Tests hat sich die Seagate IronWolf Pro 18 TB wie ihre Vorgänger gut geschlagen. Eine neue Messlatte bei der sequentiellen Transferrate konnte sie zwar nicht setzen, jedoch hat es Seagate mit der fünften Generation Helium-Laufwerke geschafft, den Energieverbrauch im Leerlauf im direkten Vergleich zum vorherigen Modell etwas zu senken. Einzig beim Schreiben fiel auf, dass die elektrische Leistungsaufnahme zugelegt hat. Dies wird vermutlich den Veränderungen geschuldet sein, welche es nun erlauben, 2-TB-Platter in der konventionellen Aufnahmemethode anzusprechen. Diese Datendichte war bisher nur bei SMR-Laufwerken möglich.

Fünf Jahre Garantie und die Neuerung, dass das Datenrettungsangebot der Pro-Versionen nun drei statt zwei Jahre ab Kaufdatum eingeschlossen ist, bilden für die neue Festplatte ein rundes Paket. Mit zurzeit ca. 570 Euro Marktpreis ordnet sich das neue Topmodell wie üblich ein und wird vermutlich noch einige Zeit benötigen, bis es den Weg in das heimische NAS findet.

Positive Aspekte der Seagate IronWolf Pro 18 TB ST18000NE000

  • 5 Jahre Garantie
  • nun 3 Jahre Rescue-Service
  • im Leerlauf etwas sparsamer als der Vorgänger

Negative Aspekte der Seagate IronWolf Pro 18 TB ST18000NE000

  • höhere Leistungsaufnahme beim Schreiben im Vergleich mit dem Vorgänger

Preise und Verfügbarkeit
Seagate IronWolf Pro 18 TB
555,01 Euro Nicht verfügbar Ab 539,01 EUR