Seite 1: Seagate BarraCuda Pro mit 2,5 Zoll und 500 GB im Test: Die letzte Ihrer Art?

seagate barracudapro 500 bild 2 c1e5fa738ba04d3bb1ee3b70a90a21dcSeagate bringt mit der BarraCuda Pro eine Festplatte im 2,5-Zoll-Format. Mit einer Kapazität von 500 GB bedient sie einen Markt, welcher bereits fest in der Hand von SSDs ist. Für welche Anwendungen eine solche Festplatte immer noch geeignet ist und wie sich die vielleicht letzte Ausbaustufe einer solchen im 2,5-Zoll-Format mit 7.200 rpm schlägt, klärt Hardwareluxx im nachfolgenden Artikel.

Die BarraCuda Pro 2,5 Zoll ist die aktuelle Ausbaustufe der 2,5-Zoll-Festplatten mit 7.200 rpm. Verfügbar ist sie in zwei Größen: 500 GB und 1 TB. Wir testen die kleinere Version mit 500 GB. Elf Jahre ist es her, dass es zum ersten Mal eine Seagate-Festplatte mit 500 GB bei 7.200 rpm im Formfaktor von 2,5 Zoll gab. Die damalige Seagate Momentus 7200.4 500 GB (ST9500420AS) war unheimlich schnell für diese Zeit. Eine sequentielle Transferrate von fast 100 MB/s war nun möglich. Zum Vergleich: Festplatten mit 5.400 rpm, wie zum Beispiel die Samsung Spinpoint M7 HM500JI mit 500 GB, hatten Transferraten von 80 bis 85 MB/s zu bieten. Jahre später ist der PC-Konsumenten-Markt für 2,5-Zoll-Festplatten recht überschaubar geworden. 

Meist werden 1-TB- bis 2-TB-Laufwerke in großen 17-Zoll-Notebooks als Massenspeicher eingesetzt, aber Größen unterhalb von 1.000 GB wurden durch die kleinen Festplatten überwiegend von SSDs verdrängt. Der Preisunterschied (Stand 05/2019) von BarraCuda Pro 500 GB (ca. 55 Euro) zur populären SSD Samsung 860 Evo mit 500 GB (ca. 80 Euro) ist mittlerweile so gering, sodass die SSD bevorzugt wird. 

Es gibt aber durchaus noch Märkte für diese Festplatten. In der Industrie zum Beispiel haben informationstechnische Geräte eine deutlich höhere Lebenszeit als auf dem PC-Konsumenten-Markt. Hier müssen für Bedienstationen (Human-Machine-Interface) oder Steuerungen Reparaturteile über Jahre hinweg verfügbar sein. Im Jahr 2019 eine 2,5-Zoll-PATA-HDD mit 80 GB neu zu kaufen, kann hier durchaus ein realistischer Umstand sein. Dieses eine Beispiel lässt sich sicherlich noch auf viele weitere Sparten übertragen. Daher kann man sich im Jahr 2019 auch 2,5-Zoll-Festplatten in einem Test anschauen.

​Technische Daten

Hersteller Seagate
Serie BarraCuda Pro
Typ BarraCuda Pro 2,5 Zoll
Kapazität 500 GB
Nicht korrigierbare Lesefehler pro gelesenem Bit, max.
1 Sektor pro 10E14
Hot-Plug Unterstützung
Ja
Rescue-Dienste Nein
Maximaler jährlicher Workload 55 TB
Cache 128 MB
U/min 7200 U/min
Übertragungsgeschwindigkeit 160 MB/s
Erschütterung im eingeschalteten Zustand: 2 ms (G)
400
Erschütterung im ausgeschalteten Zustand: 1 ms (G)
1.000
Übertragungsstandard SATA III 6G
Energieverbrauch Last/Leerlauf/Standby 1,8 W / 0,7 W / -
Geräusch (dbA) Leerlauf /Last 2,2 bel / 2,4 bel
MTBF 2.500.000 h
Garantie 5 Jahre
Modell
ST500LM034

Die Seagate BarraCuda Pro 2,5 Zoll im Detail

Das Design der Vorderseite kennen wir bereits von der FireCuda 2,5 Zoll 2 TB.

Die Rückseite der BarraCuda Pro 500 GB: Das Gehäuse passt mit einer Höhe von 7 mm in jeden 2,5-Zoll-Steckplatz.

Da es sich hierbei um eine Festplatte mit nur einem Platter und zwei Köpfen handelt, sind trotz der geringen Bauhöhe Gehäusestrukturen auf der Rückseite zu erkennen.