Seite 2: Testsystem und Energiebedarf

Der Test des Intel Core i7-8086K wurde zum Anlass genommen, die zur zur Verfügung stehenden relevanten Prozessoren erneut über den Benchmark-Parcours zu schicken, um einheitliche Testbedingungen zu schaffen. Prozessoren, bei denen dies nicht möglich war, sind in den Diagrammen mit einem „*" gekennzeichnet. Hier ist die Vergleichbarkeit nicht zu 100 % gegeben. Da die bisherigen Resultate aber zumindest als Anhaltspunkte genutzt werden können und sollen, wurden sie - soweit vorhanden - beibehalten.

Die AM4-Testplattform im Überblick:

Die 1151-Testplattform im Überblick:

Alle Benchmarks wurden mit dem jeweils von AMD und Intel für den Prozessor genannten Speichertakt durchgeführt.

Energiebedarf

Beim Energiebedarf weicht der Core i7-8086K nur minimal vom Schwestermodell ab. Neben der üblichen Messtoleranz dürfte hier auch das von Intel vorgenommene Binning eine Rolle spielen. Gegenüber dem Ryzen 5 2600X mit seinen sechs Kernen und SMT benötigt der Jubiläumsprozessor im Leerlauf und bei hoher Last etwa 10 % weniger Energie. Erst unter Volllast dreht sich das Blatt. AMDs aktuelles Desktop-Flaggschiff Ryzen 7 2700X genehmigt sich hingegen in allen Fällen mehr - bietet dafür aber auch zwei zusätzliche CPU-Kerne.

Stromverbrauch Idle

5 Min. gemittelt

Watt
Weniger ist besser

Stromverbrauch Last

Cinebench 15 Multi-Thread

Watt
Weniger ist besser

Stromverbrauch Last

Powermax AVX

Watt
Weniger ist besser