Seite 11: 990FX: Die einzelnen Spannungen

Wer seinen "Vishera"-Prozessor übertakten möchte, der kann im BIOS/UEFI ebenfalls so einiges einstellen. Im Vergleich zu Intel halten sich die für das Overclocking notwendigen Parameter aber in Grenzen. Einen kleinen Überblick geben wir auf dieser Seite.

Die einzelnen Spannungen von "Vishera"

  • CPU-Voltage

Die Kernspannung des Prozessors - ist je nach VID/Güte des Prozessors von CPU zu CPU unterschiedlich. Die meisten Overclocker achten nur darauf.

StandardMaximal
etwa 1,12 Volt 1,50 Volt
  • CPU-NB-Voltage

CPU-Northbridge (nicht zu verwechseln mit der Northbridge des Chipsatzes); Teil der CPU, der seine eigene Taktdomäne und Spannungsebene hat. Die CPU-NB-Frequenz bestimmt den Speicher-Controller und die L3-Cache-Geschwindigkeit. Die CPU-NB hat bemerkenswerten Einfluss auf die Gesamtleistung des Systems. Bei hohen CPU-Taktraten kann ein Erhöhen der CPU-NB-Spannung für eine bessere Stabilität sorgen.

 

StandardMaximal
1,10 Volt 1,2 bis 1,25 Volt
  • CPU-Voltage-Offset

Die meisten Mainboards ermöglichen über das Voltage-Offset eine weitere Spannungsanpassung, die über den CPU-VID-Spannungsbereich hinausgeht. Die Offset-Spannung wird auf den VID-Wert zugegeben und kann sich auf das Overclocking negativ, aber auch positiv auswirken. Der tatsächliche Spannungspegel berechnet sich wie folgt: CPU-Voltage + Offset. Beispiel: VID 1,350 Volt + 0,100V Offset = 1,45 Volt tatsächliche Spannung.

StandardMaximal
+0 mV abhängig von CPU
  • NB Voltage

Die Spannung für den Chipsatz. Muss beim bloßen Anheben des Multiplikators nicht angepasst werden.

StandardMaximal
1,1 Volt 1,3 Volt
  • HT Voltage

Wer seinen AMD-Prozessor gleichzeitig über den HT-Link übertakten möchte, der muss gegebenenfalls auch dessen Spannung nach oben schrauben.

StandardMaximal
1,2 Volt 1,35 Volt
  • VDDQ

Die Spannung für den Arbeitsspeicher. Sie ist abhängig von den jeweils verwendeten Speichermodulen.

StandardMaximal
1,5 - 1,65 Volt 1,75 Volt


LLC/Loadline Calibration:

Sie verhindert den Vdroop (Abfallen der Spannung unter Last). Leider gibt es diese Einstellung nur bei sehr wenigen AMD-Mainboards.