Seite 1: OC-Guide: AMD- und Intel-Prozessoren an die Leistungsgrenze zwingen

ocw teaser 100Wer sich heute einen neuen Spielerechner für 600 bis 700 Euro zulegt, der bekommt eigentlich genug Rechenleistung zur Seite gestellt, um aktuelle, aber auch kommende Spielekracher halbwegs ruckelfrei genießen oder die alltägliche Office-Arbeit problemlos erledigen zu können. Trotzdem geben sich zahlreiche Leser mit der gebotenen Leistung nicht zufrieden und erhöhen mittels Overclocking weiter die Geschwindigkeit ihres Rechners. Doch an welchen Stellschrauben sollte man drehen und welche Leistungsgewinne winken einem entgegen? Wie wirkt sich die Übertaktung auf die Leistungsaufnahme aus? Das und vieles mehr wollen wir in den kommenden Tagen in unserer OCWEEK15 herausfinden. In diesem Artikel widmen wir uns zunächst dem Herzstück eines jeden Rechners und zeigen auf, wie man einen aktuellen AMD- oder Intel-Prozessor bestmöglich an seine Leistungsgrenzen zwingt. Wir quälen einen Intel Core i7-5960X, Core i7-4790K und einen AMD FX-8370e.

Wirft man einen Blick in unser Forum, so stellt man fest, dass zahlreiche Leser ihren Spiele-Rechner übertakten und damit dessen Leistung erhöhen. In zahlreichen Threads stehen unsere Community-Mitglieder Neulingen nicht nur mit Rat und Tat zur Seite, liefern ausführliche Antworten, sondern führen auch umfangreiche Listen mit den bisher erreichten OC-Ergebnissen. So kann man sich recht schnell ein Bild davon machen, was mit der gewünschten Hardware durchschnittlich möglich ist. Wir starten in dieser Woche eine kleine Themenwoche, in der wir uns voll und ganz dem Thema Overclocking widmen. Wir klären auf, an welchen Stellschrauben man drehen sollte, wie sich die Übertaktung auf die Leistungsaufnahme auswirkt und welche Leistungsgewinne tatsächlich zu erwarten sind. Wir starten mit dem Herzstück eines jeden Computers in die Overclocking-Woche: Dem Prozessor.

In diesem Artikel haben wir uns drei aktuelle Plattformen von AMD und Intel herausgesucht, die weit verbreitet sind. Die meisten unserer Leser dürften derzeit auf Intels Z97-Plattform setzen. Passend hierzu haben wir uns ein schickes Overclocking-Board gekrallt und dieses mit dem aktuellen "Devils Canyon"-Flaggschiff, welches zudem speziell für Overclocker von Intel entworfen wurde, ausgerüstet. Die High-End-Plattform X99 erfreut sich trotz der hohen Anschaffungskosten ebenfalls großer Beliebtheit, weshalb wir unseren Intel Core i7-5960X erneut auf das ASUS Rampage Extreme V geschnallt haben. Aber auch AMD-Fans kommen auf ihre Kosten, denn auch die AM3+-Plattform wird von uns stellvertretend durch den AMD FX-8370e nicht vernachlässigt. 

Wir haben den Intel Core i7-5960X, Core i7-4790K und den AMD FX-8370e in diesem Artikel kräftig übertaktet und prüfen, welche Overclocking-Ergebnisse zu erwarten sind.