> > > > Medion Erazer X7843: Preisgünstiges High-End-Gaming-Notebook im Test

Medion Erazer X7843: Preisgünstiges High-End-Gaming-Notebook im Test

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

Seite 7: Testergebnisse: Display, Wärmeentwicklung, Akkulaufzeit

Display

Helligkeit

cd/m2
Mehr ist besser

Kontrast

1111 XX


1087 XX


934 XX


842 XX


Wert:1
Mehr ist besser

bench display medion erazer x7843

Lautstärke und Temperaturen

Temperaturen

CPU/GPU

73 XX


86 XX
74 XX


98 XX
74 XX


70 XX
76 XX


92 XX
80 XX


89 XX
87 XX


82 XX
Grad Celsius
Weniger ist besser

Lautstärke

Idle/Load

46.7 XX


33.9 XX
48.9 XX


34.1 XX
49.2 XX


33.8 XX
50.1 XX


35.5 XX
52.1 XX


34.3 XX
54.3 XX


34.8 XX
dB(A)
Weniger ist besser

bench temp oberseite medion erazer x7843

bench temp unterseite medion erazer x7843

Stromverbrauch und Akkulaufzeit

Akkulaufzeit

Battery Eater - Classic/Reader

198 XX


106 XX
196 XX


56 XX
180 XX


86 XX
171 XX


112 XX
167 XX


79 XX
104 XX


210 XX
Minuten
Mehr ist besser

Akkulaufzeit

PCMark 8 - Home/Creative

163 XX


156 XX
145 XX


167 XX
122 XX


139 XX
121 XX


123 XX
114 XX


133 XX
86 XX


115 XX
Minuten
Mehr ist besser

Leistungsaufnahme

Idle/Load

159.4 XX


21.9 XX
196.6 XX


14.6 XX
203.7 XX


24.7 XX
234.0 XX


25.3 XX
265.0 XX


30.3 XX
313.0 XX


36.2 XX
Watt
Weniger ist besser

 

Social Links

Seitenübersicht

Kommentare (28)

#19
customavatars/avatar162408_1.gif
Registriert seit: 27.09.2011

Bootsmann
Beiträge: 710
Immer dieses dumme rum gelabber von Bohaa nen Desktop ist besser bla bla bla... ja und ist doch nix neues!! Ich will aber nie wieder nen Desktop haben und warum? Weil ich MOBIL bin und weil ich gerne im Bett liege beim zocken. Zudem kann die GTX980m serwohl nem Desktop das Wasser reichen und erst Recht die GTX980 OHNE M die es auch in Notebooks gibt!! Sicher ist es ne Frage des Preises, aber mir ist es wert. Bisher hatte ich keine schlechten Erfahrungen mit Medion und das neue Design gefällt mir sehr gut. Schade das man kein Dynaudio mehr nutzt. Preislich sehe ich den Preis auch etwas hoch angesetzt, ich denke bei 1500 würde das Book einer guter Konkurent zu Asus und Co sein. Ich überspringe eh Skylake und klatsch mir selber ne GTX980m ins Book rein :)
#20
Registriert seit: 05.12.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 3033
Zitat StoepselEi;24087198
Immer dieses dumme rum gelabber von Bohaa nen Desktop ist besser bla bla bla... ja und ist doch nix neues!! Ich will aber nie wieder nen Desktop haben und warum? Weil ich MOBIL bin und weil ich gerne im Bett liege beim zocken. Zudem kann die GTX980m serwohl nem Desktop das Wasser reichen und erst Recht die GTX980 OHNE M die es auch in Notebooks gibt!! Sicher ist es ne Frage des Preises, aber mir ist es wert. Bisher hatte ich keine schlechten Erfahrungen mit Medion und das neue Design gefällt mir sehr gut. Schade das man kein Dynaudio mehr nutzt. Preislich sehe ich den Preis auch etwas hoch angesetzt, ich denke bei 1500 würde das Book einer guter Konkurent zu Asus und Co sein. Ich überspringe eh Skylake und klatsch mir selber ne GTX980m ins Book rein :)


Cool story. Na da kann's dir dann ziemlich heiß werden auf dem Bett mit einem NB mit Desktop CPU/GPU. wie dem z. B. Test Schenker XMG U726 (Clevo P870DM) Notebook - Notebookcheck.com Tests
Der Unterschied ist einfach, dass ähnliche Leistung in Notebooks mal gerne das doppelte kosten kann.
Ganz zu schweigen, dass im Desktop für den Preis auch die beste Gaming-Leistung werkeln könnte wie eine Titan X oder Fury X.
Also wie war das mit dem dummen gelaber? Einfach mal nicht mit Steinen werfen im Glashaus

passender Artikel: Desktop versus Notebook - Notebookcheck.com Tests
#21
customavatars/avatar162408_1.gif
Registriert seit: 27.09.2011

Bootsmann
Beiträge: 710
Bei mir wird nix heiß weil es gibt in heutiger Zeit auch Notebook Brettchen wo man das Teil rauf stellen kann und man hat sogar ne Polsterung drunter. Is mir auch total egal ich kaufe mir kein Desktop und fertig. Diesen Hype Notebook ist schlechter wie Desktop gibt es schon seit es Notebooks gibt. Ja und? Jeder kauft sich das , was er am besten findet. Spiel mit deim Desktop ich machs mit meinem Notebook und die Spiele die ich zocke kann ich in FHD und High bis Ultra auch mit meiner GTX880m zocken. Achja ne es muss ja heute 4K sein lach^^ Und deine Links zu test seiten etc kannst du dir sparen zu Posten, ich weiß was Aktuell ist und ich weiß auch das auch keine Notebook GTX980m an eine Titan ran reicht und nu? Mir egal ich brauchs halt nicht. Für mobilität zahlt man halt mehr für gleiche Leistung oder gar weniger Leistung, das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.
ICh bin oft Unterwegs und ich werde mit Sicherheit nicht ständig nen Desktop mit schleppen, zudem es im Zug schon komisch aussieht wenn ich da mein Desktop aufbaue oder? Zudem ich meine gamer notebooks NIE neu kaufe sondern immer grbaucht und für 800 Euro hab ich mit dem GT70 nichts falsch gemacht. Wenn das Medion in einem Jahr auch gebraucht zu haben ist, werde ich es auch kaufen . Also in diesem Sinne, jeder kann mit seinem Geld machen was er möchte.

Zitat Mandara;24087389
Cool story. Na da kann's dir dann ziemlich heiß werden auf dem Bett mit einem NB mit Desktop CPU/GPU. wie dem z. B. Test Schenker XMG U726 (Clevo P870DM) Notebook - Notebookcheck.com Tests
Der Unterschied ist einfach, dass ähnliche Leistung in Notebooks mal gerne das doppelte kosten kann.
Ganz zu schweigen, dass im Desktop für den Preis auch die beste Gaming-Leistung werkeln könnte wie eine Titan X oder Fury X.
Also wie war das mit dem dummen gelaber? Einfach mal nicht mit Steinen werfen im Glashaus

passender Artikel: Desktop versus Notebook - Notebookcheck.com Tests
#22
Registriert seit: 12.06.2015

Oberbootsmann
Beiträge: 974
Zitat StoepselEi;24087959
Bei mir wird nix heiß weil es gibt in heutiger Zeit auch Notebook Brettchen wo man das Teil rauf stellen kann und man hat sogar ne Polsterung drunter. Is mir auch total egal ich kaufe mir kein Desktop und fertig. Diesen Hype Notebook ist schlechter wie Desktop gibt es schon seit es Notebooks gibt. Ja und? Jeder kauft sich das , was er am besten findet. Spiel mit deim Desktop ich machs mit meinem Notebook und die Spiele die ich zocke kann ich in FHD und High bis Ultra auch mit meiner GTX880m zocken. Achja ne es muss ja heute 4K sein lach^^ Und deine Links zu test seiten etc kannst du dir sparen zu Posten, ich weiß was Aktuell ist und ich weiß auch das auch keine Notebook GTX980m an eine Titan ran reicht und nu? Mir egal ich brauchs halt nicht. Für mobilität zahlt man halt mehr für gleiche Leistung oder gar weniger Leistung, das war schon immer so und wird auch immer so bleiben.
ICh bin oft Unterwegs und ich werde mit Sicherheit nicht ständig nen Desktop mit schleppen, zudem es im Zug schon komisch aussieht wenn ich da mein Desktop aufbaue oder? Zudem ich meine gamer notebooks NIE neu kaufe sondern immer grbaucht und für 800 Euro hab ich mit dem GT70 nichts falsch gemacht. Wenn das Medion in einem Jahr auch gebraucht zu haben ist, werde ich es auch kaufen . Also in diesem Sinne, jeder kann mit seinem Geld machen was er möchte.


Mir egal was du kaufst, aber du kannst es nicht flüssig zocken, weil nach einer Stunde deine GPU runter taktet^^
#23
customavatars/avatar168709_1.gif
Registriert seit: 23.01.2012
Dromund Kaas
Kapitän zur See
Beiträge: 3303
Hab auch lange mit nem Asus G Gerät im Bett gezockt kein Problem.

Wenn ich bereit wäre das Geld auszugeben hätte ich Desktop+Gaming Notebook.
#24
customavatars/avatar162408_1.gif
Registriert seit: 27.09.2011

Bootsmann
Beiträge: 710
:stupid: ist klar meine GPU taktet runter und ich kann es nicht flüssig zocken , keine Ahnung wo du diese Gerüchte her hast bzw hast du selber die gtx880m? :stupid: GTA5 Flüssig, World of Warcraft Flüssig , Far Cry 4 flüssig, Fallout 4 flüssig. Solltest dir mal Benches anschauen bevor du sowas in den Raum wirfst und nicht mal nen Notebook hast mit der GPU
Achso ich vergass , Star Wars Battlefront auf Full HD und High nichts ruckelt :)

Zitat majus;24088069
Mir egal was du kaufst, aber du kannst es nicht flüssig zocken, weil nach einer Stunde deine GPU runter taktet^^
#25
Registriert seit: 17.07.2011
Dschalalkot
Kapitän zur See
Beiträge: 3737
geiles dind
#26
customavatars/avatar139178_1.gif
Registriert seit: 20.08.2010
In the middle of nowhere
Kapitänleutnant
Beiträge: 1875
Zitat majus;24088069
Mir egal was du kaufst, aber du kannst es nicht flüssig zocken, weil nach einer Stunde deine GPU runter taktet^^


Ich würde mir Kommentare ohne Background und Erfahrung einfach sparen - man kann sachlich diskutieren, wenn man selbst Erfahrung mit dem Bereich hat über den man schreibt / spricht. Du scheinst keine expertise zu haben, also kann man leider auch nicht sachlich diskutieren.

@StoepselEi: Lass dich nicht provozieren - ich denke das ist das eigentliche Ziel des Users. :)
#27
customavatars/avatar116788_1.gif
Registriert seit: 20.07.2009

Bootsmann
Beiträge: 638
Der Clevo überzeugt mich nicht vor allem was die Kühlleistung angeht. Hier wurde eindeutig zuwenig drauf eingegangen ..ich würde mir wünschen dass sich HWLUXX die Geräte nimmt aufmacht und sich das Innenleben insbesondere Kühlung genau ansieht.

Die SSD ist bestimmt wieder typisch Medion, das ist wieder die kastrierte OEM Variante die höchstwahrscheinlich nichtmal von SAMSUNGs eigener Software korrekt erkannt bzw. vollständig unterstützt wird (war beim alten Erazer genau das gleiche, kein Firmware update mögl, kein rapid mode etc, zudem sind 128 gb einfach zu dünne, nach einiger Erfahrung mit der größe sage ich 256 sollten es mind. sein damit neben dem OS auch das eine oder andere AAA game von der Speed profitieren kann)

90 C auf nem Skylake? WTFFFF? 3 Monate und ein bischen Staub später und das macht BEEEEEP. Meine Ivy Bridge im Medion Erazer von 2012 die weit weniger stromeffizient ist geht unter windows 10 chrome / HD Video 1080p dauerbetrieb so auf ca 75 C hoch wenn ich die Lüfter nicht auf Turbo stelle. Da kann doch was nicht stimmen!

Gummierte Oberflächen? Also ich weiss ja das viele die Klavierlacksachen hassen...aber einen Vorteil haben die...die sauen zwar fix ein sind aber super easy zu reinigen...gummierter Kram da klebt der Dreck, die Hautschuppen, der Staub ..jeder sprenkler tomatensose doch dran wie der Tripper am Seemann!

Ich persönlich warte auf die Geräte mit echter 980 GTX..die M Varianten kaufe ich nicht mehr, für mich sind die einfach die totale Abzocke, monströs teuer, performance im bereich von 960 oder weniger, throttlen oft wie sau ..grad in Zeiten mies optimierter Games in denen wir leben. Dazu muss das Gerät minimum 2 kräftige
von einander getrennte Kühleinheiten haben. LEider ist in DE immer noch Diaspora mit der Lieferbarkeit dieser Geräte...und vom preis na ja 2500 würde ich zahlen max. der externe WAKÜ quatsch kann mir jedoch gestohlen bleiben ich will das Gerät im Bett nutzen und da kann man son klotz nicht einfach hintendranhängen.
#28
customavatars/avatar162408_1.gif
Registriert seit: 27.09.2011

Bootsmann
Beiträge: 710
Das sehe ich genauso wie die um großen und ganzen. Gummierte Oberflächen sind einfach nur scheiße bei nem Bok, gerade wo der handabellen auf liegt da wird es früher oder später zu einem Abrieb kommen. Alienware hat da ja momentan GROßE Probleme. Deshlab habe ich mir noch das GT70 geholt mir schönem Alu beim Handballen.


Zitat sabrehawk2;24095841
Der Clevo überzeugt mich nicht vor allem was die Kühlleistung angeht. Hier wurde eindeutig zuwenig drauf eingegangen ..ich würde mir wünschen dass sich HWLUXX die Geräte nimmt aufmacht und sich das Innenleben insbesondere Kühlung genau ansieht.

Die SSD ist bestimmt wieder typisch Medion, das ist wieder die kastrierte OEM Variante die höchstwahrscheinlich nichtmal von SAMSUNGs eigener Software korrekt erkannt bzw. vollständig unterstützt wird (war beim alten Erazer genau das gleiche, kein Firmware update mögl, kein rapid mode etc, zudem sind 128 gb einfach zu dünne, nach einiger Erfahrung mit der größe sage ich 256 sollten es mind. sein damit neben dem OS auch das eine oder andere AAA game von der Speed profitieren kann)

90 C auf nem Skylake? WTFFFF? 3 Monate und ein bischen Staub später und das macht BEEEEEP. Meine Ivy Bridge im Medion Erazer von 2012 die weit weniger stromeffizient ist geht unter windows 10 chrome / HD Video 1080p dauerbetrieb so auf ca 75 C hoch wenn ich die Lüfter nicht auf Turbo stelle. Da kann doch was nicht stimmen!

Gummierte Oberflächen? Also ich weiss ja das viele die Klavierlacksachen hassen...aber einen Vorteil haben die...die sauen zwar fix ein sind aber super easy zu reinigen...gummierter Kram da klebt der Dreck, die Hautschuppen, der Staub ..jeder sprenkler tomatensose doch dran wie der Tripper am Seemann!

Ich persönlich warte auf die Geräte mit echter 980 GTX..die M Varianten kaufe ich nicht mehr, für mich sind die einfach die totale Abzocke, monströs teuer, performance im bereich von 960 oder weniger, throttlen oft wie sau ..grad in Zeiten mies optimierter Games in denen wir leben. Dazu muss das Gerät minimum 2 kräftige
von einander getrennte Kühleinheiten haben. LEider ist in DE immer noch Diaspora mit der Lieferbarkeit dieser Geräte...und vom preis na ja 2500 würde ich zahlen max. der externe WAKÜ quatsch kann mir jedoch gestohlen bleiben ich will das Gerät im Bett nutzen und da kann man son klotz nicht einfach hintendranhängen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

5 Jahre ZenBook - Wir blicken auf die Highlights und verlosen ein UX3410

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/ASUS_ZENBOOK_TEASER

Advertorial / Anzeige: Gefühlt vergeht die Zeit in der IT-Welt schneller, als sonst irgendwo auf diesem Planeten. Kein Wunder also, dass es sich wie eine halbe Ewigkeit anfühlt, die uns die ZenBooks von ASUS bereits begleiten. Tatsächlich feiern die ultraportablen Begleiter bereits ihren... [mehr]

ASUS ZenBook 3 - schlank und leistungsstark

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_ZB3_TEASER

Advertorial / Anzeige: Das neue ASUS ZenBook 3 UX390 mit Intel® Core™ i7-Prozessor ist ab sofort im Handel verfügbar und bietet in einem schlanken Gehäuse viel Power, lange Akkulaufzeiten und ein hochauflösendes Display. Möglich wird das durch ausgeklügeltes Engineering von ASUS und die... [mehr]

ASUS ZenBook UX3410U im Test

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/ASUS_UX3410U

Erinnert sich jemand an das UX32VD? Mit der im Frühjahr 2012 vorgestellten ZenBook wagte ASUS sich erstmals an die Kombination aus Ultrabook und dedizierter Grafikkarte. Fünf Jahre und einige Nachfolger später steht nun das ZenBook UX3410U bereit. Wahlweise wieder mit NVIDIA-GPU ausgestattet,... [mehr]

XMG U717 Ultimate im Test: Mit 120 Hz und GeForce GTX 1080 zur...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/XMG-U717-ULTIMATE/XMG_U717_ULTIMATE-TEASER

Ein schneller Prozessor, eine potente Grafikkarte und viel Speicher – das sind längst nicht mehr die einzigen Argumente für die Anschaffung eines neuen Gaming-Laptops. Auch die restliche Hardware hat sich inzwischen den Bedürfnissen der Gamer angepasst. Dazu zählen eine hochwertige Tastatur... [mehr]

Intel Core i7-7700HQ und GeForce GTX 1050 im Test – das leistet das ASUS ROG...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2016/ASUS-ROG-STRIX-GL753VD/ASUS_ROG_STRIX_GL753VD-TEASER

Die diesjährige CES in Las Vegas ist schon vor ihrem eigentlichen Start am kommenden Donnerstag vollgepackt mit Neuigkeiten bis oben hin. Während Intel seine neuen Kaby-Lake-Prozessoren endlich auch in leistungsfähige Gaming-Notebooks packt und in den Desktop zusammen mit einem überarbeiteten... [mehr]

MSI GT73VR Titan Pro: Üppig ausgestattetes High-End-Notebook mit GeForce GTX...

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/2017/MSI_GT73VR_7RF_296_TITAN_PRO

Das MSI GT73VR Titan Pro fällt zwar nicht mehr ganz so schlank wie das erst kürzlich von uns getestete GS63VR 6RF Stealth Pro aus, kann dafür aber mit einer üppigen Ausstattung punkten. Wir haben das Gerät mit Intel Core i7-7820HK, NVIDIA GeForce GTX 1080, einem flotten SSD-RAID mit 512 GB... [mehr]