Seite 5: Die Ausstattung

 

Während unsere erste Konfiguration des N56 noch nach der Prämisse zusammengestellt wurde, auch in aktuellen Games ansprechende Frameraten zu liefern, steht bei unserem Windows-8-Gerät die Multimedia-Ausrichtung zum ansprechenden Preispunkt deutlich stärker im Mittelpunkt.

Das ASUS N56 wird von einem Intel Core i5-3210M befeuert, bei dem es sich um ein Dual-Core-Modell der aktuellen Ivy-Bridge-Geneation handelt. Gefertigt wird der 2-Kerner also bereits im fortschrittlichen 22-nm-Verfahren. Das hindert Intel aber auch im Dual-Core-Bereich nicht daran, an den gewohnten TDP-Grenzen festzuhalten – entsprechend besitzt das verbaute Modell also eine TDP von 35 Watt. Daraus holt Intel einen Grundtakt von 2,5 GHz, der sich in klassischer Turbo-Manier kurzzeitig auf bis zu 3,1 GHz steigern kann, wenn einmal nur einer der beiden Kerne genutzt wird. Natürlich ist auch Intels Hyper-Threading-Technik wieder einmal mit von der Partie, sodass der Prozessor trotz nur zweier Kerne vier Threads bearbeiten kann. Der L3-Cache liegt bei 3 MB. Darüber hinaus ist natürlich auch beim Intel Core i5-3210M Intels neue HD4000-Grafik integriert. Die besitzt einen Grundtakt von 650 MHz und läuft im Turbo mit bis zu 1200 MHz.

Als GPU kommt die GeForce GT 635M zum Einsatz, die stark mit der GeForce GT 555M verwandt ist und entsprechend noch auf der älteren Fermi-Architektur aufbaut. Die GPU bietet 144 Shader-Prozessoren sowie einen Kerntakt von 675 MHz. Der 2 GB fassende DDR3-Speicher ist über ein 192 Bit breites Interface angebunden und taktet mir 900 MHz.

Bei der weiteren Ausstattung orientiert sich ASUS am aktuellen Standard der Multimedia-Klasse. Als Massenspeicher steht eine mechanische HDD mit einem Fassungsvermögen von 1000 GB zur Verfügung – so können auch größere Mediensammlungen ohne größere Probleme untergebracht werden. Der Arbeitsspeicher beläuft sich auf 6 GB, ist also etwas kleiner dimensioniert, als wir es von den aktuellen Geräten dieser Preisklasse gewohnt sind, die meist 8 GB in die Waagschale werfen. Als optisches Laufwerk setzt ASUS dem Anwendungsbereich entsprechend auf ein Blu-ray-Player, der DVDs in vielerlei Hinsicht beschreiben kann.

ASUS N56VJ-S4042H
Hardware 
Prozessor: Intel Core i5-3210M
Prozessor - Grundtakt: 2,5 GHz
Prozessor - Turbotakt: 3,1 GHz
Prozessor - Fertigung 22 nm
Prozessor - Cache 3 MB
Arbeitsspeicher 6 GB - DDR3
Grafikkarte NVIDIA GeForce GT 635M
Grafikkarte - Grafikspeicher 2 GB - GDDR3
Festplatte

1x 1000 GB

Festplatte - Geschwindigkeit 5400 rpm
Optisches Laufwerk Blu-ray
Monitor 
Display - Diagonale: 15,6 Zoll
Display - Auflösung: 1920 x 1080
Display - 3D-fähig: nein
Display - Glare-Type: nein
Display - LED: ja
Eingabegeräte 
Tastatur - Tastengröße: 15 x 14 mm
Tastatur - Tastenabstand: 4 mm
Tastatur - Anzahl der Tasten: 103
Tastatur - Numblock: ja
Touchpad - Multitouch: ja
Trackstick: nein
Tablet-PC: nein
Anschlüsse 
HDMI: 1
DVI: -
DisplayPort: -
VGA: 1
USB 2.0: -
USB 3.0 4
Firewire -
eSATA: -
Audio: Line-Out / Line-in / Sub
Gehäuse 
Akku: 56 Wh
Material: Aluminium
Abmessungen: 380 x 255 x 32 mm
Preis und Garantie 
Preis: ca. 900 Euro
Garantie: 24 Monate