Seite 1: Test: Medion Erazer X7817 - Gaming-Notebook mit GTX 670M und i7-3610QM

medion x7817 teaser kleinMedions Erazer-Serie richtet sich an Gamer und möchte eine hohe Performance bieten, ohne dabei das Preis-Leistungsverhältnis aus den Augen zu verlieren. Getreu dieser Prämisse soll nun auch das 17-Zoll-Gaming-Notebook Medion Erazer X7817, das mit einem Intel Core i7-3610QM, einer GeForce GTX 670M und einer SSD aufwartet, um die Gunst der Käufer buhlen – ob das gelingt, klärt unser Test.

Medion, da denken die meisten Leser sicherlich noch an die Zeiten, in denen man sich in aller Früh vor einem Aldi versammeln musste, um einen der begehrten PCs zu ergattern. Zugegeben, die Zeiten sind lang vorbei, gerade dieses Bild ist es aber, das Medion nicht wirklich abschütteln kann. Dabei hat sich seit den früheren Zeiten einiges geändert. Man beliefert zwar noch immer die beliebte Discount-Kette, ist mit seinen Produkten aber auch in Webshops und bei anderen Retaileren zu finden. Auch an den eigentlichen Firmenverhältnissen hat sich einiges geändert, denn seit dem letzten Jahr gehört Medion zu Lenovo.

Das Produktportfolio wurde im Laufe der Jahre ebenso erweitert, sodass die Erazer-Serie seit einiger Zeit den preisbewussten Gamer ansprechen soll. Dass dies gelingt, hat beispielsweise unser Review des Medion Erazer X6813 (zum Test) gezeigt, der als direkter Vorgänger unseres heutigen Testkandidaten angesehen werden kann. Das merkt man auch der Ausstattung an, denn in weiten Strecken wurden die genutzten Komponenten gegen deren direkte Nachfolger getauscht. So kommt als Prozessor ein Intel Core i7-3610QM zum Einsatz, als GPU wird eine GeForce GTX 670M eingesetzt.

Eine der Kombinationen, die wir in den kommenden Monaten sicher noch häufiger sehen werden. Während das Schenker P702 (zum Test) zwar auf die gleiche CPU setzte, kam auf der anderen Seite eine stärkere GPU zum Einsatz, beim Presample ASUS G75 (zum Test) und dem One M73-2N (zum Test) kam zwar die GTX 670M zum Einsatz, aus Verfügbarkeitsgründen musste aber auf einen i7-3720QM zurückgegriffen werden. Wie es aktuell im hochpreisigen Segment mehr und mehr zum Standard wird, setzt auch Medion auf eine SSD als Systemlaufwerk, die mit einer üppig dimensionierten mechanischen HDD kombiniert wird. Angenehm: Das 17-Zoll-Display des X7817 kann nicht nur mit der FullHD-Auflösung aufwarten, sondern ist auch mit einer matten Oberfläche versehen.

Preislich liegt das Medion Erazer X7817 bei rund 1400 Euro, was mit Hinblick auf die Ausstattung ein fairer Preis ist.