Seite 8: Das Display

 

Subjektive Bewertung + iColor Display

Medion macht bereits auf den ersten Blick vieles richtig. Nicht nur, dass das 17,3 Zoll durchmessende Panel mit der vielfach bewährten FullHD-Auflösung daherkommt, man setzt auch auf eine matte Oberfläche. Wurde der Markt der Consumer-Notebooks lange Zeit von maximal spiegelnden Display-Oberflächen beherrscht, findet aktuell bei den meisten Herstellern ein Umdenken statt – was sich bereits bei der Vorgänger-Generation abzeichnete.

Medion X7817

Das Erazer X7817 profitiert so deutlich hinsichtlich der Flexibilität seiner Aufstellung. Da das Panel noch dazu mit einer angenehm hohen Leuchtkraft und einem überzeugenden Kontrast auftrumpfen kann, steht auch dem Einsatz in sehr hellen Umgebungen wie der Terrasse oder dem Balkon nichts im Wege. In die Uni oder ein Café wird man den knapp 4 kg schweren Gaming-Bomber hingegen doch eher nur selten mitnehmen wollen – aber auch das wäre theoretisch möglich.

Die Farbwiedergabe fällt für unseren Geschmack etwas zu flau aus – ein Zustand, der rein subjektiv vom matten Panel natürlich forciert wird. Gerade Gamer schätzen in der Regel die etwas poppigere Abstimmung, wie sie beispielsweise Alienware bietet. Aber auch Fotofans wird das letzte Quäntchen Neutralität fehlen. Schade ist darüber hinaus, dass keine Schnellabstimmung mit von der Partie ist, wie sie ASUS mit der Splendid-Technik bietet.

Farbraum

RGB-Levels

Wie nicht anders zu erwarten, setzt Medion auf ein TN-Panel. Das erklärt die hohe Leuchtkraft und die nicht vollends überzeugenden Farben und macht sich schlussendlich auch an den Blickwinkeln bemerkbar. Während die horizontalen Blickwinkel noch in Ordnung gehen, müssen vertikal leider deutliche Abstriche in Kauf genommen werden.

Messergebnisse:

Ausleuchtung

 

Ausleuchtung

Maximale Helligkeit

Kontrastwert

Die subjektiven Eindrücke können von unseren Messreihen bestätigt werden. Das Medion Erazer X7817 besitzt eine hohe maximale Helligkeit von 323 cd/m² und ein noch einmal imposanteres Kontrastverhältnis von 1077:1. Auch die Homogenität der Ausleuchtung kann überzeugen und liegt bei guten 86,17 Prozent.