Seite 4: Das Gehäuse (2)

2_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Die Tastatur des Lenovo vermittelt einen hochwertigen Eindruck. Die Tasten haben einen guten Druckpunkt. Fast alle Tasten weisen die gleiche Größe auf, lediglich die etwas weniger wichtigen sind etwas schmaler ausgeführt. Zusätzliche Funktionen können mit der blauen Fn-Taste ausgeführt werden – alt bewährtes IBM Design. Das Touchpad weist eine leichte Struktur auf der Oberfläche auf und erleichtert damit etwas das Arbeiten. Beide Maustasten sind am unteren Ende mit in das Touchpad integriert. Diese lassen beim Betätigen nur ein leichtes Klicken verlauten.

10_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Wie nicht anders gewohnt besitzt ein Lenovo-Notebook, ursprünglich natürlich IBM, zudem einen roten Trackpoint in der Mitte der Tastatur. Alte IBM-Nutzer werden dies zu schätzen wissen. Gerade für unterwegs, wenn es etwas holpriger zugeht, beispielsweise im Auto, ist der Trackpoint eine große zusätzliche Hilfe. Hat man sich als Neuling erst einmal daran gewöhnt, so wird man das Touchpad unterwegs nur noch bedingt nutzen. Ein schnelles und präzises Arbeiten mit dem Trackpoint erfordert jedoch etwas Übung.