Seite 3: Das Gehäuse (1)

1_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

Im geschlossenen Zustand vermittelt das X121E einen sehr schlichten und schicken Eindruck. Keinerlei glänzende Oberflächen sind am Deckel des Thinkpads zu finden. Lediglich das Lenovo-Logo ist im Chrom-Design gestaltet. Die Oberfläche vom Deckel ist matt und damit absolut unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken - ein großer Pluspunkt. Lenovo bleibt damit dem ursprünglichen Design der IBM Thinkpads ein Stück weit treu.

 

4_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

Auf der rechten Seite des Thinkpads finden zwei USB-Anschlüsse, der Kartenleser und der Stromanschluss ihren Platz. Bedingt durch die geringe Größe besitzt das Modell natürlich kein optisches Laufwerk. Zuletzt findet im hinteren Bereich der rechten Seite die Diebstahlsicherung fürs Büro ihren Platz.

 

5_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

 

Auf der Seite gegenüber nutzt Lenovo den Platz vollkommen aus und platziert viele Anschlüsse und die Öffnung für die Lüftung. Im hinteren Bereich findet der VGA-Anschluss seinen Platz. Dieser wird immer noch sehr oft verwendet, da viele Besprechungszimmer mit Beamern ausgestattet sind, welche diesen veralteten Standard verwenden. Gleich neben den Lüftungsschlitzen findet sich der HDMI-Port wider. VGA und HDMI, eine gute Kombination aus Jung und Alt. Gleich daneben findet der letzte und damit dritte USB-Anschluss seinen Platz. Ein Gigabit LAN Port und ein Kopfhöreranschluss dürfen natürlich auch nicht fehlen.

5_s

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Öffnet man des X121E, so fällt einem auf, die bekannte schlichte und matte Optik setzt sich auch im Inneren durchgehend fort. Bei der Handballenauflage wurde das gleiche Material wie auch beim Deckel verwendet. Auch die Zwischenräume der Tasten und der Displayrahmen präsentieren sich im matten Look. Lenovo geht damit bei der Funktionalität keine Kompromisse ein und bietet damit ein Netbook, welches auch nach langer Handhabung einfach noch gut aussieht.